Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Sternenhimmel [MSG]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyDi 17 März 2015, 22:41

"Weiter nach meiner dummen...Schawester schuchen", gab Fayt von sich und griff nach dem nunmehr vierten seiner Drinks. Wohin der Hochelf die ganze Flüssigkeit schob würde für immer ein Mysterium bleiben. Am Nachbartisch kam Bewegung in die dort versammelten Gäste. Eine freundliche Stimme mischte sich in die Unterhaltung ein.
"Ich hoffe sehr, dass du damit nicht mich meintest, Kapitän Fayt von der Albiore."
Fayt vollzog den schnellsten Ausnüchterungsprozess der Welt und versuchte sich hinter Myriel zu verstecken, was ihm beinahe gelang. Vom Nachbartisch schaute eine Blutelfe hinüber, die einen beeindruckenden blutroten Plattenpanzer trug. Der Draenei, der ebenfalls an dem Tisch saß, sah weitaus weniger interessiert aus. Vielmehr schaute dieser reichlich angewidert aus seiner Plattenrüstung, was womöglich an der feuchtfröhlichen Stimmung am Nachbartisch lag.
Die Blutelfe deutete ein Nicken an.
"Serrah von den Blutrittern Silbermonds, sehr...erfreut? Fayt, ich sehe dich auch hinter deiner illustren Begleitung. Hast du sie gefunden?"
Fayt tauchte wieder auf und verschränkte die Arme.
"Hast du eine Ahnung, wie groß die Scherbenwelt ist. Außerdem kann sie unsichtbar werden! Sie könnte direkt neben mir sitzen und ich würde es nicht merken, verdammt."
"Warum frage ich eigentlich?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyMi 18 März 2015, 16:54

Mit einer Menge Willenskraft schaffte Iasa es, sich wieder auf die Bank zu setzen. Er fing sich einen bösen Blick von der Bedienung ein, die eifrig etwas auf einem Zettel niederschrieb, doch daran störte er sich nicht. Das breite Grinsen wollte nicht mehr von seinem Gesicht verschwinden. Sein Kopf fühlte sich an, als wäre er in Watte gepackt und ihm war schummrig zumute, aber irgendwie auf eine gute Weise. Er kicherte, als eine Elfe den Bartelfen ansprach. Obwohl er nicht verstand, was sie da eigentlich redeten, bemerkte er, dass der Pirat sich ganz und gar nicht wohl fühlte.
Plötzlich ertönte von draussen ein lauter Schrei, gefolgt von einem Krachen und einem seltsamen Zischen. Mehrere Kunden blickten auf, aber nach dem ersten Lärm blieb es ruhig, weshalb sie sich wieder ihren Getränken zuwandten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyMi 18 März 2015, 21:46

Asuna blickte zwischen Serrah und Fayt etwas verwirrt hin und her, bis ihr Blick ­schliesslich auf den Piraten gerichtet blieb. "Wie viele Schwestern hast du den insgesamt?..." In Asunas Kopfkino spielte sich bereits eine Szene von einem Hochelfenpärchen, ohne sonstige Hobbys, und ihren 50 Kindern ab. Der kleine Welpe hingegen versuchte sich die Ablenkung durch die Hochelfe zunutze zu machen und heimlich etwas von Ehres Milch trinken zu können.

Rajis blickte mit gemischten Gefühlen zu der Paladine. Die Lichtkrieger waren im Allgemeinen ja nicht gerade dafür bekannt für ihre Toleranz. Ausnahmen, wie Tamorona bisher, waren selten. Doch die Naga verkniff sich jeglichen Kommentar und bestellte sich stattdessen noch eine Schale mit Met. Wenn Fayt sich hinter Myriel versteckte musste die Paladine was auf dem Kasten haben, den Fayt hatte vorhin eindrucksvoll gezeigt, dass er alles andere als ein Schwächling war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyDo 19 März 2015, 21:25

Ehre ließ sich ihre Milch nicht einfach klauen. Als sie bemerkte, wie der kleine Drache seinen Kopf immer näher in Richtung ihres Glases schob, senkte sie ihren Kopf auf Höhe des Drachens und knurrte einmal, kurz, aber deutlich. Auf Grund ihrer Elfengestalt allerdings nicht sehr laut, doch um dem Drachenwelpen zu zeigen, was sie meinte, würde das wohl reichen.

"Und bei euch anderen?", fragte Tamorona noch einmal. "Was werdet ihr tun?"
Eine verloren gegangen Elfe zu suchen schien ihr nicht so wirklich wie das, was sie zu tun verpflichtet war... Ihre Anwesenheit hier musste einen Grund haben, aber sicher nicht, um jemanden zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySo 29 März 2015, 03:15

Iasa ignorierte Tamoronas Frage. Stattdessen knallte sein Kopf mit einem lauten Knall auf die Tischplatte, direkt vor dem Drachenwelpen und er musterte das Tierchen genau.
„Kann man immer noch eschen“, lallte er. „Nischd ganzsch einnn Ei, abner mit bischen Gewürzsch siche‘ guet.“
Er konnte allerdings nicht weiter beschreiben, wie er plante, den kleinen Drachen zu essen, denn die Rückwand der Taverne explodierte plötzlich und drei Gestalten traten durch den Rauch. Drei Elfen in blauen Roben traten durch das Loch. Alle drei zeigten erste Anzeichen von dämonischer Korruption. Die Frau an der Spitze hielt einen Stab mit einem dunklen Kristall an der Spitze in den Händen und durchsuchte den Raum mit finsterem Blick, bis sie die Gruppe fand.
„Ihr! Ihr habt fast alles verdorben!“, schrie sie und beschwor eine Wand aus schwarzen Flammen, die auf sie zuraste. Durch alles hindurch war Iasas Schnarchen zu hören, der in dem Chaos eingeschlafen zu sein schien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySo 29 März 2015, 17:57

Die Flammen zerstoben an einer Wand goldenen Lichts. Fayts Schwester und ihr draeneischer Begleiter hatten beide die Hände erhoben. Der Schirm hatten sich auf die volle Länge der Taverne erstreckt, brach nun aber zusammen. Es war leises Lachen zu hören. Die Blutelfe gluckste leise und der Draenei grinste breiter als ein fröhlicher Mensch es tun würde.
"Oh, ihr wisst gar nicht, wie tief in der Kodokacke ihr steckt. Wenn ich vorstellen dürfte, Champion der Silberwacht Sabriel und meine Wenigkeit Lady Serrah duMonteau."
Der Draenei zog einen Hammer hinter seinem Rücken hervor, dessen Kopf kristallin glitzerte, während die Elfe Schild und Schwert nahm, die bis eben an der Bank gelehnt hatten.
Fayt stöhnte auf und verdrehte die Augen. Natürlich musste sie wieder die Heldin spielen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySo 29 März 2015, 19:40

Tamorona entglitt ein leises seufzen. Tavernen hatten in dieser Welt offensichtlich keine lange Haltbarkeit. Sie folgte dem Beispiel der Elfe und des Draenei und griff selber nach ihrem Schwert. Auch, wenn sie weit davon entfernt war, betrunken zu sein, so schwächte der Alkohol, den sie getrunken hatte, doch ihre Reaktionszeit. Keine guten Vorraussetzungen zum Kämpfen... Dennoch, sie spührte die dämonische Korruption förmlich und es war ihre Pflicht, sich dieser zu stellen.

Auch Ehre seufzte, als die Gruppe abermals angegriffen wurde. Allerdings lag das eher daran, das sie ganz genau wusste, wie ihr orkischer Begleiter darauf reagieren würde. Nämlich genau so, wie er es tat: Mit einem Grunzen erhob er sich schwerfällig, für seinen Bierkonsum überraschend sicher auf den Beinen, und griff nach seinen Äxten.
"Darf man nicht mal in Ruhe ein oder zwei Bier genießen?", fragte er mit einer aggressiven Stimme, der man den Alkohol deutlich anhörte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
Ena

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyMo 30 März 2015, 23:04

Nachtelfen rochen dämonische Magie. Es stank. Daher war das Erste, was Myriel tat, als stinkende Elfchen, die wohl zu soetwas wie der Blue Women Group gehörten, durch die Wand hinter ihr brachen, sich auf dem Stuhl umzudrehen und die Nase zuzuhalten. Noch immer trug sie keine Hosen, aber ihr Schwert lehnte neben ihr und obwohl sie sturzbetrunken war, hatte sie eigentlich schon ziemlich Lust den Leuten eines auf den Deckel zu geben. Ihr ganzes Leben lang schlug sie nicht eine epische und bedeutungsvolle Schlacht und GENAU IN DER ZEIT in der sie HOSENLOS war, musste unbedingt jeder dahergelaufene Horst kommen und sie duellieren wollen. War das denn zu fassen? Sie blieb lieber noch kurz sitzen, aber ey, wenn sich ihr Sichtfeld erstmal wieder normalisiert hatte, würde sie ihnen sowas von ... Oh, ein funkelnder Hammer!

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyDi 31 März 2015, 02:23

Die drei Paladine wurden von weiteren schwarzen Flammen begrüsst, als sie sich erhoben. Diesmal halfen auch die beiden anderen Blutelfen bei der Beschwörung mit, so dass ein gewaltiger Ball aus Schwärze durch den Schankraum flog und Tische, Stühle und die wenigen Gäste, die noch nicht aus dem Weg geeilt waren, in Brand setzte.
Ehres Gebrüll weckte Iasa aus seinem trunkenen Schlaf auf und sein Kopf schoss mit einem Grunzen nach oben. Er brauchte einige Momente, bis er seine Augen lange genug offen behalten konnte, um ein Bild zu bekommen und dann noch mal einige Momente, bis dieses Bild klar wurde. Brennende Menschen und ein Stand-off zwischen Licht und Schatten hatte er nicht erwartet. Wie war er hierher gekommen? Was war eigentlich los? So weit er das sehen konnte, gehörte zumindest die eine Paladinfrau da vorne zu seiner Gruppe, also waren die SPitzohren in Blau wahrscheinlich die Arschlöcher.
"Isch hau dich!", brüllte er deshalb und machte einen gewaltigen Satz quer durch den Schankraum, der ihn durchs äussere Ende des Feuerballs und – Füsse trittbereit – durch die Wand links von den Elfen führte. Mit lauten Krachen verschwand der Junge durch ein selbstgemachtes Loch nach draussen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyDi 31 März 2015, 18:01

Es war vielleicht auffällig, dass keiner der beiden Paladine auch nur die Anstalt machte zurück zu schlagen. Stattdessen warfen sie immer mal wieder einen überprüfenden Blick nach hinten, während der goldene Schild zwar mal vor mal zurück wankte. Immer noch waren andere Leute in der Taverne, auch wenn sie schreiend hinaus stürzten. Die beiden Paladine nickten sich zu. Keiner von ihnen würde den Schild zum Angriff sinken lassen, bis die unbeteiligten Zivilisten aus dem Schussbereich heraus waren. Der Schild flackerte einmal kurz als einer aus Fayts Gruppe neben ihnen durch die Wand brach. Eine kurzzeitige Störung der Konzentration mochte hier Tote bedeuten.

"Das kann noch ewig so weitergehen", konstatierte Fayt resigniert, der inzwischen hinter der Bar stand. Seine Schwester schaffte es immer wieder den Alkohol bis auf das letzte bisschen aus seinem Körper zu vertreiben. Und diese Situation war nicht haltbar. Also mischte der Hochelf einen Drink zusammen, während zwei Meter weiter bläulich züngelnde Flammen an einem Schild seiner herzallerliebsten Schwester zerstoben. Die Situation hätte aber schlimmer sein können. Jeyne hätte auch noch hier sein können. Und die hätte sich zwei Monate den Mund darüber zerrissen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyDi 31 März 2015, 23:43

Da die Flammenangriffe offensichtlich wirkungslos waren, entschieden die Elfen sich für eine andere Methode. Die beiden Untergebenen traten nach vorne und berührten den Stab ihrer Anführerin. Zusammen begann sie einen Chorus in einer unnatürlichen Sprache. Nach wenigen Sekunden löste sich eine Welle aus schwarzer und grünlicher Energie aus dem Kristall an der Spitze des Stabes und schwappte durch den Raum zwischen den Angreifern und den Paladinen. Die wimmernden Gäste, die dort herumlagen, wurden von der Magie erfasst. Sie bündelte sich zu Strängen zusammen, die sich die die verbrannte Kehle der Opfer herabzwängten. Ihre Körper verzerrten sich und ihr Wimmern wurde zu unmenschlichem Kreischen. Nachdem sie von korrupten Flammen verbrannt wurden. verwandelte dieselbe Macht ihre Körper in Monstren und zwang sie, auf die Paladine zuzumarschieren. Ein Dutzend dieser verkohlten, grobschlächtigen Unmenschen erhoben sich und marschierten, immer noch kreischend, auf die Paladine zu.

Eine Wand hinter den Paladinen barst zu Trümmern und ein Gestalt flog nach innen, nur um mit einem lauten „Du kommscht nit weck!“ durch die gegenüberliegende Wand zu springen. Mit all den zerstörten Wänden begannen die Überreste langsam unter dem Gewicht der höheren Stockwerke zu knorren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyMi 01 Apr 2015, 15:31

8/20

Unschuldige verbrannten und ihre Überreste wurden von dämonischer Magie verzerrt, verändert und schließlich als Monströsitäten wieder freigesetzt. Wut züngelte in Tamorona auf. Rechtschaffene Wut, die den Wunsch besaß, die Verursacher für diese Abscheulichkeit zu richten. Wie schon zuvor legte sich ein goldenes Schimmern über die Paladin und ihr Schwert, bevor sie leicht zu leuchten begann.
"Beschützt die Anderen", befahl sie den beiden Paladinen neben sich, bevor sie ihr Schwert kampfbereit erhob und auf Elfen zustürmte. Wo sie auftrat wich die Felmagie zurück. Ihre Schritte hinterließen Spuren aus heiligem Licht, die sich langsam ausdehnten, im Kampf gegen die Verderbnis. Rasch war sie bei den Elfen angekommen und hieb mit ihrem Schwert nach eben diesen.

Obwohl Ruhm am Liebsten der Paladin hinterher gestürmt war, tat er es nicht. Schlicht, weil Ehre, die den Schaden an dem Gebäude bemerkte, ihn zurück hielt. Für eine Nachtelfe ungewöhnlich kräftig zog sie ihn in Richtung Ausgang der Taverne, begleitet vom Wutgebrüll des Orks.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyMi 01 Apr 2015, 18:03

Mit einem Wutschrei durchbrach der Draenei die Flammen, zog dabei einen schwelenden Schweif hinter sich her und rammte dem linken der Elfen den kristallinen Hammer in den Schädel. Hirn und Blut spritzte durch den Raum, während der Draenei noch einmal mit dem Hammer zu schlug und den Brustkorb des Elfen großzügig über die Umgebung verteilte. Die Blutelfe gab einen leises Wimmern von sich. Schwert und Schild lagen inzwischen auf dem Boden, weil sie beide Hände für den Schild benötigte. Der formte inzwischen einen Dom über der Gruppe und den restlichen Gästen.
Interessiert sah Fayt seiner Schwester dabei zu wie sie in die Knie ging. Das kam eben davon, wenn man immer den Helden spielen musste. Für andere sein Leben aufs Spiel zu setzen war halt so grade gar nicht sein Ding. Deswegen nahm Fayt einen tiefen Schluck von seinem selbst gemischten Drink und legte die Pistolen auf die Bar.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyMi 01 Apr 2015, 20:25

Rajis und Asuna waren erst mal einfach am Tisch sitzen geblieben, weil die Truppe der Lichtkrieger die Situation ganz gut unter Kontrolle hatte. Doch man konnte Asuna ansehen, dass sie verärgert war. Erst die beiden wandelnden Energiemumien und die Untergrundanlage in Area52, dann mussten sie sich auf dem Weg hierher mit Dämonen rumschlagen und nun konnten sie nach all dem nicht einmal mehr in einer Taverne sitzen und gemütlich etwas Trinken, ohne das sie von verrückten angegriffen wurden, von einer Mütze voll Schlaf ganz zu schweigen.
Während also schwarze Flammen auf heiligen Schild prallten, Fayt sich einen neuen Drink mixte und Iasa in seinem Suff die Taverne zerlegte, sammelte Asuna ihre Energie und feuerte kleine Blitzkugeln auf die, mit Schwarzer Magie wiedererweckten, Zombies ab. Rajis hatte Myriel gerade noch zur Seite ziehen können, sonst hätten die Nachtelfe und Sie wohl auch noch eine Blitzkugel abbekommen.
Der Draeneipaladin verarbeitete gerade den einen angreifenden Elfen mit seinem Hammer zu matsch, während die Anführerin sich nun gerade gegen die anstürmende Tamorona verteidigen musste. Da die wiedererweckten bereits von den Blitzkugeln betäubt waren, feuerte Asuna eine weitere auf den verbliebenen Elfen. Allerdings hatte Sie in ihrem ärger ein bisschen zu viel Kraft in die Blitzkugel gesteckt. Der getroffene Elf wurde zurückgeschleudert und krachte in die halb verkohlten Überreste eines Tisches, in dessen Trümern er sabbernd und zuckend liegen blieb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyDo 02 Apr 2015, 16:28

Die Elfe parierte Tamoronas Schwerthieb mit ihrem Stab und hüllte sich in einen Schild aus schwarzer Magie unter dessen Schutz sie zurückwich. Die beiden anderen Elfen hatten scheinbar keine Zeit zu reagieren und wurden niedergemacht. Allerdings schienen sie noch nicht am Ende zu sein. Schwarze Energie quoll aus ihnen heraus und auch ihre Körper verwandelten sich. Sie wuchsen rapide an, so rapide, dass die Waffe des Draeneis einfach verschluckt wurde und im Körper des Dämons verschwand, der sich vor ihm erhob. Der Elf war zu einem Monster aus tiefschwarzen Muskeln und Stacheln gwworden, komplett mit mehreren Hörnern, einem peitschenden Schwanz, ledrigen Schwingen und grün leuchtenden Augen. Er holte aus, um den Draenei seinerseits zu Matsch zu verarbeiten.
Der zweite Elf, den ein Blitz gefällt hatte, sah gleich aus wie sein Kumpane und ging auf Tamorona los, nur behindert von der Decke, an der seine Kopf entlangschrammte. Der plötzliche Dämonenwuchs hatte dem Gebäude scheinbar den Rest gegeben, den das Knorren verwandelte sich zu einem Krachen und die ersten Trümmerstücke begannen herabzufallen. Hinter den beiden Dämonen rammte die Elfe die Spitze ihres Stabes in den Boden und sprach gutturale Worte, um einen weiteren Zauber zu wirken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyDo 02 Apr 2015, 16:44

"Das ist mein Hammer!", brüllte der Draenei den Gegner vor ihm an: "Die gesegnete Waffe eines Paladins von der Silberwacht! So einfach trennt man mich nicht davon!"
Der Draenei streckte die rechte Hand aus, vor der sich golden glitzernd ein Symbol abzeichnete. Kundige hätten es wohl als das draeneische Schriftzeichen für Eifer erkannt. In jedem Fall zeigte es Wirkung als ein Strahl aus dem Dämon hervorbrach. Der Draenei fing seinen Hammer auf, nachdem sich dieser seinen Weg durch das Innere des Dämons gebahnt hatte und wehrte den nunmehr viel schwächeren Schlag des Dämonen ab. Die klaffende Wunde schien das Wesen allerdings nicht wirklich zu stören.
"Fayt...ich sage...das wirklich nicht...gerne", murmelte Serrah ihrem wertlosen Bruder zu, der grade damit beschäftigt war sich einen hinter die Binde zu gießen, seine übliche Reaktion auf ihre Anwesenheit.
"Aber ich werde...einen Monat lang nicht lästern, wenn du mir hilfst."
"Nah. Das Angebot ist viel zu schlecht."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyFr 03 Apr 2015, 03:42

1/20

Als die ersten Trümmerstücke herunterfielen gab Ehre ihren Versuch, den Ork vom Kampfgeschehen fernzuhalten, auf und gab ihre Elfengestalt auf, um als Drache mit ihren Flügeln die Decke zu stützen, dort, wo noch ein paar Leute nicht kapiert hatten, das es besser war, das Weite zu suchen. Währenddessen stürmte Ruhm nun mit einem wütenden Kampfschrei auf einen der Dämonen zu.

Tamorona ließ den Angriff des zweiten Dämons einfach an einem goldenen Lichtschild abprallen, bevor sie versuchte, das Wesen mit ihrem Schwert kurz und klein zu schlagen. Lichtmagie würde in der Lage sein, das Biest zu vernichten.
Lichtmagie... Was war mit den Naaru? Warum griffen sie nicht ein? Oder andere Paladine, die in der Stadt waren?


Zuletzt von Sternenvogel am Sa 04 Apr 2015, 01:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptyFr 03 Apr 2015, 19:13

Beide Dämonen begannen, einen schwarzen Schleim abzusondern. Dieser schien ein Eigenleben zu haben, denn er steuerte auf die beiden Paladine zu, gegen die sie kämpften und schlimmer noch, das heilige Licht, das Tamoronas Schwert ausstrahlte, schien davon zurückzuweichen. Wieder gingen die Dämonen zum Angriff über, wobei der Gegner des Draeneis mit einer klaffenden Brustwunde Probleme hatte, richtig auszuholen.
Die Blutelfe hinter den Dämonen hatte ihren Zauber abgeschlossen. Ein Strahl aus Dunkelheit hämmerte durch die Decke und schwarze Kristalle begannen an der Stelle zu spriessen. Die Elfe schien damit zufrieden zu sein, denn sie wandte sich ab und verschwand durch das Loch in der Wand nach draussen, um dem zusammenbrechenden Gasthaus zu entkommen.

Nachdem er zweimal durch die Wände der Taverne geflogen und den Angreifern nicht annähernd nahe gekommen war, hatte Iasa stattdessen eine Wand kaputt gehauen und sass nun in den Trümmern. Immer noch war alles um ihn herum in Bewegung und er war sich nicht ganz sicher, dass er selbst sich richtig bewegte. Shattrath sah auch ganz anders aus. Überall schossen schwarze Strahlen in den Himmel und die Plattform in der Mitte der Stadt schien von schwarzen Kristallen umgeben zu sein. Ganz zu schweigen von dem Geschrei, das überall zu hören war. Es war wirklich seltsam. Er musste die anderen fragen, was los war, sobald sie da rauskamen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySa 04 Apr 2015, 01:42

Ein tiefes Knurren durchdrang die Überreste des Raums, bevor Ehre den Anderen zubrüllte, aus dem Weg zu gehen. Nur am Rande bekam Tamorona die Warnung mit, doch der Schleim ihres Gegners zwang sie sowieso zurückzuweichen. Im nächsten Moment wurde ihr Gegner auch schon von Flammen eingehüllt, die einen weißen Schimmer hatten. Überrascht wandte sich die Paladin zu der Quelle des Feuers um. Dabei fiel ihr Ruhm auf, der verdutzt den Drachen anstarrte. Offenbar war er ebenfalls überrascht von dem Feuer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySa 04 Apr 2015, 02:00

Der Dämon wurde in weisse Flammen gehüllt und sein Fleisch begann zu brennen. Das Feuer frass an ihm, doch der schwarze Schleim begann aus den Wunden zu treten und das Feuer zu ersticken. Er schien den Schaden aber einfach zu ignorieren und rückte weiter vor, um Tamorona anzugreifen. Scheinbar wollte er ihre Ablenkung ausnützen, um ihren Kopf mit einem Schlag von den Schultern zu trennen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
Ena

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySa 04 Apr 2015, 11:21

Mit einem leicht genervtem Seufzen legte Myriel ihren Bierhumpen weg, aus dem sie mit herausgestreckter Zunge die letzten Tropfen aufgefangen hatte, wischte sich eventuelle Spuren vom Mund und erhob sich dann, um mit ihren toten Fischaugen die Geschehnisse zu überblicken. Kämpfte ... kämpfte ... kämpfte ... Floh. Ah. Die Nachtelfe packte ihr Schwert und rannte an den streitenden Elfen und Dämonen vorbei, die sich gerade in Luft auflösten, duckte sich durch das Trümmerloch, aus dem die fliehende Nachtelfe gesprungen war und nahm die Verfolgung auf. Als sie schließlich ihren Rücken sah, fackelte sie nicht lange und warf ihre Waffe nach der Braut, welche sie um eine nette Feier gebracht hatte. Diese Gruppe war vorerst ihre Verantwortung, also musste sie irgendetwas tun, um sie zu schützen. Außerdem war sie mega angepisst, ey.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySa 04 Apr 2015, 11:40

6/20

Das Feuerverebbte und mit einem Prankenhieb stieß der Drache Tamorona unsanft aus der Gefahrenzone - jedoch nicht, ohne selber eine Verletzung an der Pranke davon zu tragen. Die Paladin stürzte zu Boden und sah sich einen Moment verwirrt um, bevor sie sich rasch wieder aufrichtete.
"Beim heiligen Licht", murmelte sie. Was auch immer das für eine Magie war, sie war sehr mächtig, wenn sie selbst Drachenfeuer und dem Licht widerstehen konnte. Entsetzt kniete sich Tamorona hin und begann, ein Gebet zu sprechen. Ein hell leuchtender Schild umgab die Paladin, der sich rasch ausbreitete. Getränkt mit purem Licht würde er jegliche Verderbnis, die davon berührt wurde, vernichten. Dieser Zauber war riskant, denn würde einer ihrer Verbündeten Verderbnis in sich tragen, so würde auch er Verletzungen davon tragen... Doch es schien die einzige Möglichkeit zu sein, ihre Gegner aufzuhalten.


Zuletzt von Sternenvogel am So 05 Apr 2015, 18:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySa 04 Apr 2015, 11:44

Asuna brachte sich und den kleinen Drachen mit einem beherzten Sprung hinter die Bar in Sicherheit. Der kleine Drache quiekte und fiepte dabei fröhlich, er hatte anscheinend seinen Spass bei der ganzen Sache. Etwas verwundert beobachtete Asuna wie Fayt in aller Ruhe sich einen Drink mischte und genehmigte, während seine Schwester zuerst von schwarzen Flammen, dann von schwarzem Schleim und zum Schluss noch von Ehre's Flammen umhüllt wurde. "ähm... ist das bei euch immer so?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySa 04 Apr 2015, 13:38

"Ja, meistens", bestätigte Fayt, der mit dem Kopf in den Schränken unter der Bar steckte. Ab und an kam ein beärmelter Arm nach oben, um eine Flasche auf der Theke abzustellen. In den meisten davon befand sich eine Flüssigkeit in einer ganz und gar nicht natürlichen Farbe, in wieder anderen blubbelte es lustig. Gesund sah keine davon aus, nicht einmal die mit der grünen Flüssigkeit und dem Blatt darin.
Fayt tauchte wieder auf und schnappte sich einen Mixbecher, in den er wahllos Flüssigkeiten schüttete. Erst als die Paladin von vorher ihren Schild wirkte sah er auf.
"Ein Schild gegen Verderbnis, interessant...verdammt."
In dem selben Moment, in dem der Schild eine Welle Licht gegen Serrah sandte, hatte Fayt bereits ein kleines Gerät auf die Theke geknallt und war über eben jene gesprungen. Ein bläulich schimmernder Schild ersetzte den goldenen, der soeben zusammenbrach. Mit beiden Armen fing Fayt seine Schwester auf. Die schien bewusstlos zu sein. Natürlich war sie das, genau wie die paar Blutelfen bei den zusammengekauerten Leuten. Die trugen alle die Fel-Verderbnis in sich.
"Jetzt reichts. Halt das mal."
Kurzerhand schob Fayt Serrah auf die Theke und drückte ihr das Gerät in die Hand, das den Manaschild projizierte. Der Hochelf nahm seine Pistolen von der Bar und begann auf die beiden Dämonen zu feuern. Die Kugeln schnitten Bahnen durch die Flammen, die sich nur langsam wieder füllten. Selbst der Manaschild trug einige Löcher davon. Der draeneische Paladin befand sich unterdessen in der Defensive. Ob es daran lag, dass ihm die Kräfte ausgingen oder er sich einfach nur schonen wollte, konnte man schlecht sagen. In jedem Fall parierte er nur noch und schlug kaum mehr nach dem Dämon.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 EmptySo 05 Apr 2015, 01:17

Der Schild aus Licht erreichte den Dämonen und stoppte, als er sich dagegenstemmte. Zwei Kräfte, die sich grundsätzlich gegenüberlagen, begannen miteinander zu ringen. Die Haut des Dämons zischte und löste sich auf, nur um einen Schwall Schleim darunter zu enthüllen, der jedoch auch zu kochen begann. Doch die Krallen des Dämons bohrten sich langsam durch den Schild. Das Licht frass an ihnen weg und die Hände, die durch den Schild gelangten, waren verkümmert und dünner als Menscharme, bis auf die tiefsten Schichten reduziert, doch sie waren durch und nun presste der Dämon seinen Körper gegen den Schild, um diesen ebenfalls hindurchzupressen.
Der Dämon, der mit dem Draenei kämpfte, änderte nach einigen erfolglosen Angriffen seine Taktik. Sein Körper begann sich zu verändern. Seine Flügel wurden in seinen Rücken gezogen, dafür wuchs sein Schwanz um mehrere Längen an, wurde dünner und noch stachelbewehrter. Diesen Schwanz schwang er nun hoch und um den Draenei herum, um seinen Rücken zu treffen, während er seinen Anschlag von vorne weiterführte.

Die Blutelfe wurde von dem Holzschwert, das sie in den Rücken traf, überrascht und stiess einen spitzen schrei aus. Ihre Schultern und Hüften bogen sich nach hinten, während das Schwert die Mitte ihres Körpers weiter nach vorne trieb. Ein grässliches Knacksen ertönte und ihr Schrei verstummte abrupt. Sie knallte zu Boden und begann zu wimmern, während sie erfolglos mit den Händen am Boden entlang krallte, um wegzukommen. Scheinbar hatte der Schmerz jeden Gedanken an Magie aus ihrem Kopf vertrieben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 11 Empty

Nach oben Nach unten
 
Sternenhimmel [MSG]
Nach oben 
Seite 11 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Sternenhimmel - Reboot-
Gehe zu: