Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Sternenhimmel [MSG]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyFr 08 Mai 2015, 00:53

Myriel hämmerte weiter auf den Kristall ein und wurde von Tamorona unterstützt. Währenddessen wurden die fliegenden Dämonen von Blitzkugeln der Harpyie getroffen, schienen sich aber nicht gross für sie zu interessieren, obwohl die Angriffe ihr Fleisch verbrannten und einem Dämon sogar ein Loch in den Flügel schlug, was dazu führte, dass er absackte und ein Stück weiter hinten am Boden landete. Das hielt aber weder ihn noch seine Mitdämonen davon ab, auf die Kristallzertrümmerer loszugehen.
Bevor die beiden fliegenden sie aber erreichten, stiess Iasa einen Jauchzer aus und machte einen gewaltigen Satz. Wie durch ein Wunder erwischte er sogar einen der Dämonen und riss ihn mit zu Boden wo er begann, ungezielte Schläge auf ihn einzuhageln, während der Dämon versuchte, ihn mit seinen Krallen zu erwischen. Der andere Flieger erreichte Myriel und schlug nach ihr.
Das seltsame Finsternisknäuel erreichte inzwischen die Terasse des Lichtes und verschwand in der grossen Halle dort. 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySa 16 Mai 2015, 12:05

Ein ziemlich unheiliges Fluchen verließ die Lippen der Paladin, als sie einen kurzen Blick zu der Säule warf.
"Macht ohne mich weiter", rief sie den Anderen zu, bevor sie über den Kristall sprang, den sie gerade bearbeitet hatte, und sich durch verblüffte und ängstliche Massen von Leuten einen Weg zur Terasse des Lichts bahnte. Sie musste die Naaru retten! Sie betete zum heiligen Licht, das sie nicht zu spät kommen würde, doch sie hatte ein sehr unwohles Gefühl, als sie ihr Ziel schließlich erreichte.

Ruhm richtete sich ächzend auf. Noch immer brannte sein ganzer Körper, offenbar arbeitete das Licht noch immer an der Verderbnis in ihm. Doch er wäre kein okischer Berserker, wenn er den Schmerz nicht hätte ignorieren können. Er ergriff seine beiden Äxte und sah sich nach weiteren Feinden um. Dabei fiel ihm die Gruppe auf, die die schwarzen Kristalle bearbeitete, beziehungsweise die angreifenden Dämonen abwehrte.
"Ehre!", brüllte er laut und ein noch lauteres Brüllen antwortete ihm. Dann sah er die weiße Drachendame, die sich in die Lüfte erhob. Ein kurzer Blickaustausch, bei dem er Verwunderung in ihrem Blick zu erkennen glaubte, bevor sich der Drache ebenfalls auf die fliegenden Dämonen stürzte. Ruhm grinste. Ehre verstand ihn auch ohne Worte. Trotz seines angetrunkenen Zustands verstand er selber auch, was er zu tun hatte. Mit einem wilden Kriegsschrei stürzte er sich auf die Kristalle und hackte mit beiden Äxten auf sie ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyDi 19 Mai 2015, 23:30

Die Terrasse des Lichtes sah vollkommen anders aus, als sie sie zurückgelassen hatten. Überall wuchsen dieselben schwarzen Kristalle wie in der ganzen Stadt, hier schienen sie aber fast alles zu bedecken. Am auffälligsten waren die vier Kristalle in der Mitte der Terasse, in denen die vier Naaru gefangen waren. Es wimmelte auch von Elfen in schwarzen Roben und den finsteren Dämonen die der Gruppe bereits begegnet waren. Das schwarze Strangknäuel schwebte gerade in der Mitte der Naarukristalle herab und begann, sich nach einem dieser auszustrecken.
Tamorona hatte nicht lange Zeit, um das schreckliche Bild, das sich ihr bot, einzunehmen, denn kaum hatte sie die Terrasse erreicht, wurde sie bereits bemerkt. Dutzende Dämonen und Elfen blickten in ihre Richtung und in Sekundenschnelle flogen mehrere der finsteren Ungetüme, begleitet von Geschossen aus Schatten, Feuer oder Eis, auf sie zu.

Ehre riss den anderen fliegenden Dämonen mit sich und das Monster begann, statt auf Myriel auf die Drachendame einzuschlagen. Iasa wurde währenddessen von dem anderen Dämon weggeschlagen und flog in hohem Bogen über die Gruppe hinweg. Das liess er sich allerdings nicht gefallen. Noch in der Luft schoss eine Kette aus seinem Ärmel und auf den Dämonen zu. Ungefähr. Mehrere Dämonenlängen daneben schlug die Kette einen kleinen Krater in den Boden. Kurzerhand beschwor er mehrere Dutzend mehr Ketten und tatsächlich traf eine dieser den Dämon. Iasa krachte zu Boden und war sofort wieder einigermassen auf den Füssen und riss an der Kette, um den Dämon durch die Luft zu reissen.
Durch den kombinierten Einsatz der Gruppe waren die Kristalle in ihrer Nähe inzwischen alle zu Pulver verarbeitet worden. Die Strahlen aus diesen erloschen mit der Zerstörung und das Portal im Himmel begann zu flackern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyDo 21 Mai 2015, 18:22

Da sich nun auch die anderen aus der Gruppe an dem Kampf beteiligte, entlastete dies Asuna etwas in ihrem Luftkampf, sodass sie sich nur noch mit einem Dämon herumschlagen musste. Ein Weilchen lenkte sie ihn einfach nur ab, indem sie ihm einfach davonflog und nur kurz attackierte, wenn er Anstalten machte, von ihr abzulassen.
Als sie jedoch bemerkte, dass einer der Dämonen sich hinterrücks an Myriel anschlich, brach sie ihr Spielchen sofort ab und ging stattdessen in einen steilen Sturzflug über. Die junge Harpyie hielt genau auf den zweiten Dämon zu und blickte nur ein einziges Mal zurück, um sicherzustellen das ihr Verfolger immer noch da war. Erst im letzten Moment breitete Asuna ihre Flügel wieder aus um ihren Sturzflug abzufangen, was ihr gerade noch so gelang, bevor sie mit dem Dämon oder dem Boden kollidierte, doch ihr Verfolger hatte weniger Glück. Der massige Dämon konnte seinen Sturzflug nicht mehr abfangen und krachte mit voller Wucht in seinen Artgenossen.
Asuna wollte sich gar nicht vorstellen, wie viele Knochen die Dämonen sich gebrochen hatten, aber sicherlich genügend. Die Harpyie landete neben Myriel und blickte sich kurz um. Die schwarzen Kristalle waren erfolgreich dezimiert worden, doch das schwarze Portal existierte noch. "scheint so als hätte es in den anderen Stadtteilen auch noch solche Kristalle... und was durch dieses Portal gekommen ist... ich bin mir nicht sicher, ob ich es wissen will."


Langsam aber sicher erwachte auch Rajis wieder aus ihrer Bewusstlosigkeit, auch wenn ihr immer noch schwindlig und etwas übel war. Ihr ganzer Körper fühlte sich noch etwas taub an und es kostete sie alle Kraft, sich nur schon aufzusetzen. Verwirrt blickte sie sich um, was hatte sie den alles verpasst, als sie weggetreten war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyMo 25 Mai 2015, 16:16

Einen weiteren unpaladinischen Fluch über die Lippen lassend machte Tamorona einen Satz vorwärts und entging damit den magischen Geschossen. Sie versuchte, alles, was keine direkte Gefahr bedeutete, auszublenden und die Dämonen mit gezielten Hieben und daraus entstehenden Lichtsensen auf Abstand zu halten, während sie sich in die Mitte zu den Naaru hindurcharbeitete. Sie würde nicht zulassen, das einem der Vier etwas geschah. Nur war sie sich nicht sicher, ob sie alleine eine Chance gegen die Massen an Feinden hatte. Aber abwarten und auf Hilfe warten könnte bedeuten, das die Naaru sterben müssten. Nein, lieber riskierte sie jetzt ihr Leben in einem aussichtslosen Kampf, als tatenlos dabei zuzusehen, wie jemand den Lichtwesen schadete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyMo 25 Mai 2015, 17:43

Tamoronas Lichtzauber schlugen tiefe Schneisen in die Massen von Dämonen, die auf sie zustürmten, aber sie waren zäh und die meisten schleppten sich einfach weiter, obwohl ihnen ein Arm oder ein Bein fehlte. Den Elfen, die getroffen wurden, erging es schlechter. Die Lichtmagie riss sie entzwei, aber auch sie wuchsen zu Dämonen heran, die sich der Paladin näherten. Die Dämonen, die sie hinter sich liess, schlossen auch auf und schliesslich fand Tamorona sich einem Wall aus schwarzen Leibern gegenüber, durch die sie sich nicht einfach durchhauen konnten. Von allen Seiten schlugen und griffen Klauen nach ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyMo 25 Mai 2015, 19:14

Ihr Vormarsch wurde relativ schnell zum Stocken gebracht. Tamorona ärgerte sich darüber, musste sich dieser Situation aber stellen. Sie war hier gefangen und würde die Naaru nicht erreichen, wenn sie ihre Taktik beibehielt. Also ließ sie ihr Schwert in goldenem Feuer aufflammen, das alles verzehrte, was unrein und zu nah war. Gleichzeitig bildete sie einen Goldenen Schild in ihrem Rücken, der sie vor Angriffen von hinten beschützen würde. So gewapnet Drosch sie nun gezielter auf alle Dämonen in ihrer Nähe ein, noch immer in dem Versuch, sich bei jeder sich bietenden Gelegenheit weiter zu den Naaru durchzuarbeiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyMo 25 Mai 2015, 22:18

Trotz Tamoronas exorbitantem Angriff wich die Mauer aus Dämonenleibern nicht zurück. Ihre Flamme aus Licht verbrannten die Dämonen, aber schwarzer Schleim drückte im Gegenzug gegen die Flammen. Dutzende Klauen schlugen gleichzeitig auf den Schild in ihrem Rücken ein. Alleine durch ihre schiere Masse drückten die Dämonen, von den Kreaturen hinter ihnen gedrängt, immer näher auf die Paladin ein.
Das Schattenknäuel hatte den ersten Naaru inzwischen erreicht und ein erster Tentakel glitt in den Kristall hinein als wäre er aus Wasser. Fast liebkosend strich er über den Lichtkörper des Naaru und schlängelte sich dann langsam tiefer.

Nach einem längeren hin und her hatte Iasa es schliesslich geschafft, dem Dämon alle Gliedmassen abzureissen und seinen Schädel zu zertrümmern. Durch die Wunden, die die sein Gegner ihm im Gegenzug hinzugefügt hatte, leuchtete sein ganzer Körper leicht hellblau und sein Gesicht war zu einem bösartigen Grinsen verzogen. Scheinbar hatte das auch seine Betrunkenheit geheilt, denn sein nächster Satz war zielgerechtet und er traf den laufenden Dämon mit vollem Schwung ins Knie, bevor dieser die Gruppe beim nun pulverisierten Kristall erreichen konnte. Dieser schlug aber noch im Fall zurück und schnitt in Iasas Fleisch. Der Junge drosch umso kräftiger zurück und nach einem kurzen Handgemenge bekam er seine Hände an den Kopf des Dämons und riss ihn kurzerhand ab. Auch das stoppte den Dämon nicht ganz, aber ohne Augen schien er gar eingeschränkt zu sein. Eine lange Klinge bildete sich in Iasas Hand und er haute den kopflosen Dämon mit mehreren Schlägen in Stücke. Danach sah er sich nach einem weiteren Gegner um, aber die Drachendame hatte ihren Dämon scheinbar unter Kontrolle. Kontrolle. Er atmete tief durch und versuchte eben diese zurückzuerlangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyDi 26 Mai 2015, 02:33

Tamorona biss die Zähne zusammen. Sie musste etwas tun... Alleine hatte sie keine Chance. Sie musste den Anderen ein Zeichen geben. Die Kristalle zu zerstören hatte offensichtlich keinen Effekt. Kurz schloss sie den Schild komplett um sich, bevor sie einen Lichtblitz in den Himmel schickte, gefogt von zwei Weiteren. Dann wandte sie sich wieder den Dämonen zu, öffnete den Schild vorne und versuchte weiter, jeden Feind zu töten, der ihr zu Nahe kam. Nun hieß es hoffen, das die Anderen das Zeichen verstanden...

Sofort verstehen tat es keiner direkt, doch Ehre fielen die Lichtblitze ins Auge, als sie gerade die völlig zerfetzten Überreste des Dämons, den sie bearbeitet hatte, zu Boden fallen ließ. Da sie keinen weiteren Fein im Moment entdecken konnte, hielt sie auf die Terasse des Lichts zu - nur um dort zu sehen, das die Paladin vollkommen von weiteren Dämonen umzingelt war. Erschrocken stieß sie ein Brüllen aus, bevor sie rasch zu den Anderen zurück flog.
"Tamorona braucht unsere Hilfe. Alleine wird sie da oben nicht weiter kommen. Ich glaube nicht, das wir hier Erfolg haben werden..."
Ruhm nickte dem Drachen zu und ließ von dem Kristall, der gerade bearbeitete ab, um im nächsten Moment bereits auf dem Rücken des Drachen zu sitzen.
"Myriel! Iasa! Und Ihr da..." Er deutete auf die beiden Paladine. "Wir fliegen euch, steigt auf."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyDo 28 Mai 2015, 22:46

Iasa reagierte zuerst nicht sondern blieb einfach still stehen und atmete tief ein und aus. Das blaue Licht, das seinen Körper umgab, versickerte schliesslich wieder in diesem und er bewegte seine Schultern um sie zu lockern, das breite Grinsen wieder auf sein Gesicht zurückkehrend.
„Yeeha!“, jauchzte er und machte aus dem Stand einen gewaltigen Satz, der ihn direkt auf den Rücken der Drachendame trug. „Auf geht’s zum Lichtding da! Fliegen wir!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
Ena

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySo 31 Mai 2015, 11:53

Auf die Worte der Drachendame hin wandte sich Myriel vom pulverisiertem Kristall und den Dämonenleichen um und starrte ihre Verbündete an. Die Haare hingen ihr wie ein weißer Schleier im Gesicht, das von schwarzen Blutstropfen verschmiert war, und die toten, ausdruckslosen Augen, welche ihr Markenzeichen waren, funkelten zwischen den Strähnen wie die manischen Glubscher eines Geisteskranken hervor. Sie hatte beide Hände am Schwertgriff, von dem Kristallbrocken und Fleischstücke herabfielen, die Füße leicht versetzt und im Gesicht ein breites Lächeln, das all ihre Zähne zeigte. Dies hier war eine Schlacht - eine Klingenmeisterin hatte hier ihre Heimat, nicht in einem Gasthaus, nicht auf einem Klo. Dämonen von dieser Welt zu reinigen schien zwar wie die Aufgabe eines Paladins zu sein, aber auch die Nachtelfe hatte in ihrem Leben schon den ein oder anderen Kampf geschlagen. Ihre Augen verfolgten das Lichtsignal und dann den Drachen, dann richtete sie sich auf und ihr Gesichtsausdruck normalisierte sich für einen Moment. "Greift von oben an. Ich gehe so rein, yo. Wir flankieren sie." Sie nickte, schüttelte ihr Schwert, was eine Spur an schwarzem Pulver und Blut nach sich zog und begann dann zu laufen. Mit einem gewaltigem Satz landete sie im Sprint auf einem Fragment der Steintreppe, welche zur Halle führte, sprang erneut und landete dann auf der anderen Seite des Dämonenwalls, in Tamoranas Rücken. Das Ganze hatte vielleicht genausolange gedauert wie die Flugstrecke dorthin, aber sie hatte jetzt ein freies Kampffeld und sie hatte vor, dies auszunutzen. "Hat euer Meister euch nicht beigebracht, dass Angriffe von hinten unehrenhaft sind, eh?", meinte sie, obwohl sie sich ziemlich sicher war, dass man sie nicht verstand oder auf sie reagieren würde. Stattdessen rammte sie dem ersten Dämon ihr Schwert zwischen die Schulterblätter.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySo 31 Mai 2015, 12:38

Das Schwert durchstiess den Körper des Dämons und hielt ihn gleichzeitig davon ab, sich umzudrehen und nach Myriel zu schlagen. Stattdessen fuchtelte er mit seinen Armen herum und versuchte, die Elfe irgendwie in seine Klauen zu bekommen. Die anderen Dämonen schienen sich nicht für den Angriff in ihrem Rücken zu interessieren und drängten weiter nach vorne.
Ehre trug sie über die Dämonen und sie konnten die schiere Masse an Dämonen sehen, die sich um Tamorona gesammelt hatte. Im Gegenzug standen die vier Naaru zusammen mit dem Strangknäuel fast alleine da, nur einige Elfen im Hintergrund. Kaum flogen sie über der Menge aus schwarzen Leibern, schwang Iasa sich mit einem Jauchzer vom Rücken der Drachendame. Ketten schossen aus seinem Rücken und aus seinen Ärmeln und er schoss auf Tamorona zu. Die Ketten an seinen Armen verschmolzen zu zwei gewaltigen Klingen. Mit einer Drehung verschaffte er sich etwas Platz zu Tamoronas linker Seite und die Ketten schlangen sich um die Dämonen zwischen ihm und der Paladin und schmiss sie einfach nach vorne in die Mnge. Dann machte er sich daran, ihre Flanke zu Decken.
Eine Welle aus Licht flutete plötzlich über die Terrasse und blendete alle Anwesenden. Die Dämonen stoppten sogar für einen Moment, in dem es Tamorona gelang, ein gutes Stück weiter nach vorne zu kommen, bis sie sich der Menschenfrau wieder in den Weg stellten. Ehre und Ruhm konnten von oben sehen, wie sich einer der Naaru aufgelöst hatte und das Strangknäuel eine Kugel aus Licht hielt, die nun in seinem Inneren verschwand. Dann wandte es sich dem nächsten Naaru zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySo 31 Mai 2015, 16:33

"Ehre! Dorthin!"
Ruhm gab dem Drachen durch sanften Druck mit den Beinen zu verstehen, was er meinte. Der Albino reagierte sofort und flog direkt auf das Stranggebilde, das die Naaru angriff, zu, bremste kurz davor ab und spie seinen Flammenatem danach. Gleichzeitig sah sich der Ork nach einem Punkt an, der vielleicht mit Äxten angreifbar wäre.
Unterdessen arbeitete sich Tamorona mit ihrem Zweihänder Stück für Stück weiter auf die Naaru zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySo 31 Mai 2015, 16:52

Das Strangknäuel fuhr vor den Flammen zurück, weg von dem Naaru, den es gerade umschlingen wollte. Es erhob sich ein Stück vom Boden und drehte sich um sich selbst und stoppte schliesslich, als hätte es ihnen das Gesicht zugewandt, obwohl kein solches erkennbar war.
„Sterbliche! Was wagt ihr, in diesen uralten Krieg einzugreifen?“, dröhnte eine Stimme, die seltsamerweise in allen Tonlagen zugleich sprach, in ihren Köpfen. „Ihr habt kein Recht, euch zwischen die Ekeelu und Naaru zu stellen!“
Er streckte einen seiner Stränge nach oben und ein Strahl aus schwarzer Energie schoss aus dem Portal auf Ruhm und Ehre herab. Gleichzeitig schienen die Dämonen für einen Moment zu erschlaffen und in diesem Moment schafften Tamorona und Iasa es endlich, sich ganz durch sie hindurchzuschlagen und herausbrechen. Iasa, der wieder blau leuchtete und zum Teil von Ketten eingewickelt war, wirbelte herum, kaum waren sie draussen und schwang eine gewaltige Klinge in die Menge der Dämonen. Scheinbar wollte er den Kampf nicht aufgeben, nur weil sie auf der anderen Seite waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
Ena

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyDi 02 Jun 2015, 01:54

Ein Knäuel aus Leibern flog durch die Luft, kurz darauf schob sich ein nacktes Bein zwischen Tamorana und Iasa hindurch, hängend an einer vollkommen von schwarzem Blut bedecktem Elfe. Sie hob ihr Schwert und lehnte es sich locker auf die Schulter, kurz darauf fielen kreisförmig um sie herum weitere Dämonen und Elfen zu Boden. Die Fingerknöchel an ihrem Schwertgriff traten hervor, so fest umklammerte sie ihn, und obwohl sie leicht keuchte, hatte sie sonst Glück gehabt und keine allzu schlimmem Verletzungen erlitten. Jetzt laberte dieses ominöse Stranggebilde etwas von Sterblichkeit und Ekeelu. Myriel hielt sich ein Nasenloch zu und rotzte mit dem anderen schwarzen Dämonenschleim auf den Boden. "Du irrst dich. Ich stehe nicht zwischen dir und deinen leuchtenden Kumpels." Sie schüttelte den Kopf und grinste erneut ihr alle Zähne bleckendes Lächeln, so als könnte das Gesicht des Knäuels sie sehen. "Es ist viel schlimmer. Ich stehe zwischen dir und meinen Freunden." Sie machte ein "Tch"-Geräusch, halb Grunzen und halb Lachen, und sprintete dann an der Paladinfrau und an dem Jungen vorbei, um schreiend auszuholen und ihre Klinge gegen einen der vier größten Kristalle in der Halle zu treiben. Da sie das Schwert dabei mit zwei Händen hielt, konnte sie sämtliche Kraft auszunutzen, die sie noch besaß - und sie würde jeden Tropfen nutzen um diese Gebilde zu zerstören.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyMo 08 Jun 2015, 00:35

Auf einen sanften Druck von Ruhm Schenkel hin ließ sich Ehre ein Stück fallen, wobei ihr Feuerstrahl verebbte, doch gleichzeitig entkamen sie dadurch dem Angriff des Gegners. Gleich darauf schoß der Drache an einer anderen Stelle wieder in die Höhe, um einen weiteren Feuerstrahl auf das Ungetüm loszulassen.
"Nur ein Teil von mir ist sterblich", konnte der orkische Berserker Tamorona von unten rufen hören. "Und die Naaru stehen unter dem Schutz des Lichtes und damit unter meinem Schutz."
Sie ließ ihr Schwert durch die Luft gleiten, sodass eine goldene Lichtsense auf die Tentakel zuflog. Auch, wenn die Paladin nicht glaube, das es mehr Erfolg zeigen würde, als bei den Dämonen, es war ihre einzige Möglichkeit, Feine auf Distanz anzugreifen. Und immerhin spürten auch reine Lichtwesen den Hieb, wenn auch er bei ihnen deutlich weniger Effekt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyMi 10 Jun 2015, 00:34

Während Ehre mit Iasa, Myriel und Ruhm bereits in die Luft erhob, um Tamamora auf der Terrasse des Lichts zu helfen, blieb Asuna noch kurz auf dem Boden und ging zu Rajis hinüber. "Alles ok bei dir." Die Ex-Naga war immer noch etwas verwirrt, aber zumindest schien ihr neuer Körper so zu funktionieren, wie er sollte. "Ich.. ich denke schon. Was ist den eigentlich passiert, erst waren es eine Elfe und zwei Dämonen und nun wimmelt es hier nur so von solchen Kreaturen." Wobei das Ganze doch etwas übertrieben war, zumindest im untern Viertel hatten sich die Bewohner Mittlerweilen heftig zur Wehr gesetzt und die dämonenartigen Kreaturen dezimiert. Diese konzentrierten sich nun eher darauf die Rampe zu den Oberen ebenen besetzt zu halten, vermutlich, damit niemand weiter oben helfen konnte.
Asuna gab Rajis eine grobe Zusammenfassung der Ereignisse. "Tja und nun scheint es, als ob eine Ebene weiter oben die eigentliche Schlacht tobt, die anderen sind schon oben, ich will ihnen helfen." mit diesen Worten stiess Asuna sich vom Boden ab und erhob sich wieder in die Lüfte. "Hey! Warte.. was soll ich den alleine machen hier unten?" Asuna grinste. "Am besten ist du lernst erst einmal, wie man mit Beinen läuft... und wenn du das packst, suchst du dir erst mal etwas um deinen Körper zu bedecken, sonst sterben in deiner nähe noch alle Männer an Nasenbluten." Die roten Schuppen im Gesicht von Rajis verfärbten sich zu einem dunklen Lila, doch dann nickte die Nagadame und schien sich nach etwas umzusehen, um ihren Körper zu bedecken. Asuna gewann inzwischen an höhe und verschaffte sich erst einmal einen Überblick über die momentane Lage.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyFr 12 Jun 2015, 15:50

Wieder wurde der Ekeelu von Ehres Feuerstrahl getroffen und wich zurück, aus dem Kreis der Kristalle heraus. Ein Schwall Schwärze schoss aus seinem Inneren hervor, frass sich durch Tamoronas Lichtsense und über ihre Köpfe hinweg. Durch die kombinierten Angriffe der Drachendame und der Paladin schaffte das Knäuel aus Dunkelheit es aber nicht, etwas gegen Myriel zu unternehmen, die mit ihrem Schwert auf einen der Kristalle einhämmerte. Dieser schien viel nachgiebiger zu sein als die Kristalle in der Stadt unten und zerbarst unter ihren Schlägen. Iasa folgte ihrem Beispiel und formte seine Schwerter wieder zu Ketten, die dann zu einem gewaltigen Flegel wurden, mit dem er ebenfalls auf den Kristall einhämmerte. Der Naaru im Inneren begann zu leuchten.
Währenddessen konnte Asuna die Lage von oben betrachten. Die Dämonen waren grössenteils gefallen oder zumindest soweit verletzt, dass sie nicht einfach mehr auf die Gegner losstürmen konnten. Aber Sel’dens Puls aus Dunkelheit war nicht ungezielt gewesen. Er Stoppte über den zerstörten Körpern und formte dort eine Kugel, die die Körper anzuziehen schien, um eine neue Form zu bilden. Ein gesichtsloses Monster auf zwei kurzen, unglaublich stämmigen Beinen, die eine Art Fleischring trugen, der sich um die Kugel aus Dunkelheit bildete. Entlang des Rings wuchsen Dutzende von gewaltigen, muskelbepackten Armen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySo 14 Jun 2015, 14:35

"Ehre. Halte die Dinger weiter in Schach. Ich helfe den Anderen unten."
Der Drache nickte lediglich auf die Aussage von Ruhm hin, was den Feuerstrahl dazu brachte, hoch und runter zu feuern und dabei vielleicht mehr von den Tentakeln zu erwischen. Daraufhin sprang der Orc vom Rücken des Drachen und landete geschickt, aber mit einem deutlich hörbaren Geräusch, neben Tamorona. Dann sah er zu dem neuen Gegner herüber.
"Iasa, Myriel. Kümmert euch weiter um die Kristalle. Tamorona, hilf Ehre weiter, die Tentakel in Schach zu halten. Ich versuche das Ding da abzulenken."
Nach diesen Worten stieß er einen Kampfgebrüll aus, bevor er, beide Äxte erhoben, auf den Ring auf Beinen zustürmte. Er hatte keine Ahnung, was genau er eigentlich tun sollte, aber er war schließlich auch ein orkischer Berserker. Er würde einfach versuchen, das Ding zu zerhacken, ohne selber getötet zu werden. Und falls er doch starb, währe es wenigstens ein Ehrenvoller Tod. Und vielleicht würde er im Endeffekt doch das bringen, was seine Mutter sich für ihn gewünscht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyDi 16 Jun 2015, 23:45

Scheinbar hatte der Ekeelu sich diesem besser gewappnet und fing die Flammen mit einer Wolke aus Dunkelheit ab. Diese verschluckte das Feuer und stoppten dann in der Luft, um das Strangknäuel vor Ehres Augen zu verbergen. Drei dieser Stränge schossen dann aus der Dunkelheit auf die Drachendame zu.
Myriels und Iasas gnadenloser Angriff gegen den Kristall war von Erfolg gekrönt. Der Naaru im Inneren schien immer lebhafter zu werden, bis er sich aus dem Rest des Kristalls selber befreien konnte. Kaum war er frei, ertönte eine etherische Stimme in den Köpfen der Gruppe.
„Kümmert euch nicht um die Kristalle, vernichtet Sel’den! Rohe Stärke, kein Licht! Er darf nicht mit dem Herzen eines Naarus in dieser Welt entkommen oder er gebären!“
Der Dämonenring bemerkte den Ansturm des Orcs irgendwie und beugte sich nach vorne, um ihn mit mehreren Faustschlägen von oben herab zu begrüssen. Dabei rammten zwei seiner unteren Arme in den Boden und zertrümmerten das Plateau darunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySa 20 Jun 2015, 16:05

Asuna war sich erst unsicher, wobei sie helfen sollte. Dieser komische Ring, welcher sich aus den toten Körpern der Dämonen bildete, schien gefährlich, doch Tamorona, Ruhm und Iasa konnten sich am Boden gut behaupten und sich auch gegenseitig Helfen, Myriel und Ehre hingegen waren quasi alleine.
Als die Drachendame schliesslich von Tentakeln angegriffen wurde, beschloss Asuna in der Luft zu bleiben und Ehre zu helfen. Sie feuerte einige Blitzkugeln auf das Tentakelknäuel, wobei sie jedoch nur flüchtig zielte, schliesslich war das Ding gross genug. Danach stürzte sich auf eines der Tentakel, welches es auf Ehre abgesehen hatte und verpasste ihm ein paar kräftige hiebe mit ihren Krallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptySo 21 Jun 2015, 01:18

Ohne das Zertrümmern des Bodens wäre es Ruhm wohl gelungen, den Fausthieben auszuweichen, doch als sich der Grund unter seinen Füßen bewegte, geriet er unerwartet ins Straucheln, bevor ihn ein Fausthieb zu Boden schmetterte. Geistesgegenwärtig rollte er sich zur Seite und entging damit weiteren Angriffen, bevor er eine seiner Äxt in die nächste herrannahende Hand hieb und den Schwung, den die Hand dann holte, um noch einmal zuzuschlagen, nutzte, um wieder auf die Beine zu kommen. Wieder mit festerem Boden unter den Füßen machte er sich daran, auf jede Hand einzuhacken, die ihm zu nahe kam.

Trotz dem Angriff von Asuna war Ehre gezwungen, den Tentakeln auszuweichen. Doch nur kurz ließ sie ihren Flammenstrahl dafür erlöschen, bevor sie ihn wieder mitten in das Bündel richtete. Sie hoffte, selbst wenn sie dem Wesen damit vielleicht kaum Schaden zufügte, das es zumindest half, es aufzuhalten, bis die Anderen unten einen Plan hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
Ena

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyMo 22 Jun 2015, 20:40

Das hölzerne Schwert in Myriels Hand knarzte wie eine alte Eiche, deren Äste sich plötzlich einem unschönem Sturm entgegensahen. Ihre Augen flammten wie Blitze zwischen den fluffigen, von schwarzem Dämonenblut zu Gewitterwolken gefärbten Haaren hervor. Sie hatte den Naaru befreit und ihr nächster Auftrag war klar. Adern traten an der Seite ihres kräftigen Arms hervor, so sehr krallten sich sämtliche Muskeln darin an den einzigen Befehl, den sie im Moment in ihre Gedanken ließ. Etwas im Hintergrund machte sich Sorgen um ihre Kameraden, fragte sich, wie cool man schon aussehen konnte, wenn man in Unterhosen und einem halb zerfetztem Hemd auf einer Terasse stand, die dem Licht geweiht war - keiner großbrüstigen Elfe, deren einziges Licht das schweißbedingte Glänzen ihrer nackten Arschbacken war. Aber das war hinten, irgendwo bei den anderen, ihrem morgigem Essen und anderen Nebensächlichkeiten. Rohe Kraft hatte das göttliche Wesen verlangt, und oh Mannomann, sie würde ihm rohe Kraft geben. Als Kind hatte sie manchmal Schlagball gespielt, damals war das Holz in ihrer Hand noch ein Spielzeug gewesen und die Freunde noch keine Klingenbrüder und -schwestern, über deren Eingeweide sie später treten würde, um ihre Feinde zu besiegen. Sie hatten damals, wenn sie einen besonders schnalzigen Hieb gelandet hatte, immer Dem hast du es aber gebrettert, und tschüss.gerufen und sie würde es diesem komischem dunklem Viech aber brettern, und tschüss. Ihre Lungen brannten, aber sie setzte einen Fuß vor den anderen, erst langsam, vorbei an Dämonen, dann immer schneller und schneller, bis ihr Gehen zu einem Laufen wurde und ihr Laufen zu einem Rasen. Schließlich hatte sie Ehre eingeholt und erhob das Schwert zu einem Schlag, der schon eiserne Gitterstäbe, Dämonenknochen und Rückgrate gespalten hatte. Wieder das Knarzen der Eiche. Der Strurm braute sich zusammen. Sie spürte den heißen Atem der Drachenfrau an ihren Fußsohlen, als sie sprang, ignorierte dies jedoch und stieß einen Schrei aus, der wie Donnergrollen über den Platz schallte. Sie würde direkt auf dieses Bündel zufliegen und ihr Momentum keinesfalls unterbrechen lassen, nicht einmal wenn diese Tentakel sie durchbohren und aufspießen würden. Sie würde diesen komischen schwarzen Wichtigtuer in eine andere Dimension schlagen, wenn sie musste.
"Und tschüss."

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyDo 02 Jul 2015, 22:44

Der Ekeelu war so sehr auf die Drachendame vor ihm fokussiert, dass er die anstürmende Nachtelfe gar nicht bemerkte. Ein grosser Fehler. Die kleine Gestalt schoss auf ihn zu und die lächerlich winzige Waffe traf perfekt seinen Kern. Die unglaubliche Wucht des Schlages riss ihn mit und schleuderte ihn in hohem Bogen in den Himmel. Verzweifelt versuchte Sel'den, seine Verbindung zum Portal zu nutzen, um sich zu verankern, aber Myriels Schlag war zu stark. Statt die Energie zu nutzen, um zum Halt zu kommen, zerriss er die Verbindung und das Portal brach zusammen. Der Ekeelu wurde immer kleiner und verschwand schliesslich als schwarzer Fleck am Horizont.
Der Ringdämon erstarrte plötzlich, als die Energie des Portales versiegte. Eine Welle verlief über seinen Körper, dann zerbrach er plötzlich zu einer gewaltigen Masse aus schwarzem Schleim, der sich über die Terasse des Lichtes ergoss und als einziges Zeichen des Angriffes aus Shattrath zurückblieb, zusammen mit Dutzenden schwarzer Kristallcluster überall in der Stadt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
Ena

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 EmptyFr 03 Jul 2015, 10:20

Myriels Füße landeten mit einem nassem Platschen auf dem schleimigen Boden und ihre Hand zitterte, als hätte sie damit gerade versucht, einen Meteor zurück ins All zu schlagen, was sie wohl metaphorisch tatsächlich irgendwie getan hatte. Sie hatte gesehen, wie das Portal verschwand, der Dämon zerplatzte und ihr Widersacher im Nichts verschwunden war, doch sie war sich noch nicht vollkommen sicher, ob das die letzte Angriffswelle gewesen war oder nur der Auftakt zu etwas noch Böserem. Gerade war sie jedoch zu erschöpft. Sie stand da, atmete in langen, pfeifenden Zügen und ihre Brust hob und senkte sich rasch. Der Teil ihres Körpers, der nicht von Blut befleckt war, war schweißgebadet. Für einen Augenblick sah sie fast überirdisch schön aus, auf eine wilde Art, mit ihrer zerfetzten Kleidung und dem totem Blick, in dem nicht einmal dann Panik oder Vergnügen geglänzt hatte, als sie direkt auf den Kern des bösartigen Wesens getroffen war. Wie sie dort so stand und ihr Schwert umklammerte hätte sie die Mondgöttin Elune selbst sein können, die gekommen war, um ihre Geliebten zu beschützen. Dann hob sie die freie Hand, drückte auf einen ihrer Nasenflügel und rotzte geräuschvoll einen schwarz-grünen Klumpen auf die Terasse des Lichts, dem heiligsten Ort Shattraths.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 13 Empty

Nach oben Nach unten
 
Sternenhimmel [MSG]
Nach oben 
Seite 13 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Sternenhimmel - Reboot-
Gehe zu: