Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Sternenhimmel [MSG]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyFr 07 Nov 2014, 14:10

Da es nicht so aussah, als würde mit dem hier viel laufen, rappelte sich Caleb wieder auf und wischte sich rasch den Staub von seinen Kleidern.
"Mmja, die Goblins sprengen alles weg, was nicht bei drei auf den Bäumen ist," erwiderte er beiläufig, und da sie gerade ohnehin von Goblins redeten, sah er hinüber zu dem Gasthaus, wo sich jetzt viele von den kleinen Grünlingen tummelten. Ob sie Verwundete ausgruben? Er hätte sicher dabei helfen können, allerdings hatte er das Gefühl, daß die da gut alleine zurecht kamen.
"Ich spüre eine vertraute Präsenz von dort," ließ sich Khel'maar vernehmen. "Eine Kreatur des Lichts. Aber was macht sie an einem Ort wie diesem?"
"Hmm, ehrlich?" Caleb war vage interessiert. Noch so einer wie Khel'maar? Von denen konnte es gar nicht genug geben, wie er fand. Neugierig trat er näher, und als ein paar Goblins Anstalten machten, ihn zurück zu halten, erhob er sich wieder in die Luft und schwebte über die Köpfe der verdutzt dreinblickenden Wächter hinweg, um einen Blick in die Tiefe zu erhaschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyFr 07 Nov 2014, 17:12

Die Elfe sah etwas unsicher zu dem Elfen, bevor sie tief durchatmete.
"Mein Freund wurde von den Goblins hier gefangen genommen", meinte sie mit leiser Stimme, auf die Gefahr hin, das die anderen sie nicht verstanden. "Er ist von anderen dafür bezahlt worden, in den Kellern dieser Stadt herumzuschnüffeln." Sie deutete auf den Spalt, über dem Caleb nun schwebte, sehr zum missfallen der Goblins, die noch eiliger versuchten, den Spalt und das Leuchten, das daraus hervortrat, zu verdecken. "Ich weiß, das er dort unten ist, aber ich kann ihn alleine nicht befreien. Ich habe gesehen, wie ihr gegen die Angreifer gekämpft habt und vielleicht könnt ihr auch mir helfen..."
Flehend sah sie die Gruppe nocheinmal an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptySa 08 Nov 2014, 18:36

Unbemerkt hatte sich Jared von Deckung zu Deckung geschlichen um das Gespräch mit der hilfesuchenden Elfe zu belauschen, und was er da hörte gefiel ihm. Offensichtlich befand sich da etwas unter der Stadt, etwas ausgesprochen machtvolles, sonst wären sie Goblins nicht so erpicht gewesen, es geheim zu halten. Erneut keimte Euphorie in ihm auf, vielleicht war doch nicht alles vergebens. Jetzt kam es nur darauf an, vor Tamorona und den anderen dorthin zu gelangen, und zwar bestenfalls unbemerkt. Er hastete davon, um sich nach einem Zugang zum Untergrund umzusehen, allerdings war es schwierig bei all der Verwüstung überhaupt noch ein intaktes Gebäude zu finden. Da erinnerte er sich an ein Gespräch, das er zuvor im Gasthaus belauscht hatte. Ein paar Betrunkene hatten etwas von einer unscheinbaren Hütte, wenige Meter vor den Stadtmauern gefaselt und dabei zufällig erwähnt, dass man wohl öfter ein paar Goblins ein- und ausgehen sah, diese auf Nachfrage aber äußerst abweisend reagierten. Und jetzt wo er so darüber nachdachte, fiel ihm auf, dass sich die meisten Wachen zum Zeitpunkt des Angriffs geordnet zurückgezogen hatten, anstatt die Stadt zu verteidigen. Gab es womöglich etwas wichtigeres? Diese Geheimniskrämerei schrie geradezu nach einer gründlichen Überprüfung.
Also machte er sich auf den Weg zum Hinterausgang von Area 52, gespannt was ihn dort erwarten würde.
Nach oben Nach unten
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptySo 09 Nov 2014, 16:26

"Weisst du dann vielleicht, auf welchem Weg dein Freund da reingekommen ist? Der Spalt war ja vorher nicht da und bei den vielen Goblins... na ja vorher Warens nur drei und die machten schon ärger, wenn man runter sehen wollte." Die Geschichte der Elfe klang für Asuna etwas merkwürdig, warum sollte man jemanden Bezahlen um in unterirdischen ­Goblinanlagen herumzuschnüffeln? So gierig wie die Goblins waren konnte man doch sicherlich einfach einen direkt bestechen, um an Infos zu kommen. Aber vielleicht stellte Sie sich das auch ein wenig zu einfach vor, bisher hatte Asuna halt einfach die Erfahrung gemacht das man mit Gold die Goblins dazu bringen konnte im Prinzip alles zu tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptySo 09 Nov 2014, 19:25

Unsicher betrachtete die Nachtelfe Asuna. Sie kannte Harpyien nur als Karavanenplündernde, alles tötende Kreaturen, doch diese wirkte sehr friedlich, ja sogar hilfsbereit...
"Eine Hütte, etwas außerhalb der Stadt... Aber sie wird jetzt stärker bewacht, nachdem er entdeckt wurde..."
Sie wirkte niedergeschlagen, als sie das berichtete, ja geradezu hoffnungslos.

Tamorona wollte der Elfe gerne ihre Hilfe anbieten, doch wusste sie nicht, ob sie alleine eine Hilfe wäre. Außerdem schien es nicht so, als wenn es rechtens war, was der Ork getan hatte. Andererseits war dort, wo sie hinwollte, auch die Lichtpräsenz und die Paladin fühlte sich dazu verpflichtet, dem nachzugehen.
"Ich werde Euch helfen", sprach sie daher, dann sah sie die anderen an. "Ich denke, wenn wir zusammen halten, dann könnten wir die Freiheit für ihren Freund erreichen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptySo 16 Nov 2014, 19:42

"Es ist ein Naaru," sagte Khel'maar, der das Wesen dort unten nun identifiziert hatte. "Ich hatte gehört, daß sie sich in dieser Welt aufhalten, aber ich hatte keines von ihnen hier erwartet. Es scheint nicht freiwillig hier zu sein."
"Das würde erklären, warum diese Grünlinge dort unten es unbedingt vor uns verbergen wollen!" knurrte Caleb. Er pickte sich wahllos einen der Goblins heraus und durchsuchte seine Gedanken. Er fand nicht sehr viel heraus, denn seine telekinetischen Kräfte beherrschte er weit besser als die telepathischen, aber es reichte, um zu erkennen, daß sie den Naaru tatsächlich gefangen hielten. Auch dachte der Goblin an einen Hintereingang, der dort hinunter führte. Das war möglicherweise eine sinnvollere Möglichkeit, dort hinunter zu gelangen, als einfach offen da einzubrechen.
Caleb kehrte auf den Boden zurück und folgte den Angaben des Goblins zu einer kleinen Hütte unweit des Gasthauses. Zwei Goblins standen davor, noch mal doppelt so viele hielten sich im Inneren auf. Caleb bezweifelte, daß er mehr als drei gleichzeitig täuschen konnte, aber die zwei vor der Hütte würden vielleicht gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 17 Nov 2014, 19:45

Caleb schien so auf die Hütte und die Goblins konzentriert zu sein, dass er die kleine Gruppe gar nicht bemerkte, welche ebenfalls die Hütte als Ziel hatte, oder er bemerkte sie aber kümmerte sich nicht darum. "Warte doch noch einen Moment lang hübscher." Sanft legte Asuna einen Flügel um Caleb und zog ihn ein wenig zurück in die Deckung, wo der Rest der Gruppe stand. Sie setzte nicht wirklich viel Kraft dazu ein, selbst wenn Caleb ein normaler Mensch gewesen wäre, hätte er sich ohne Probleme befreien können. "Falls du die Hütte da stürmen möchtest, was dagegen wenn wir uns dir anschliessen?" mit einem Kopfnicken deutete Asuna zu der kleinen Gruppe, welche sich vorhin um die Nachtelfe versammelt hatte um ihr zu Helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 17 Nov 2014, 20:58

Während die anderen sich noch vor dem Eingang der Hütte aufhielten, war Jared bereits als Goblin getarnt eingedrungen und folgte einer ausladend breiten Wendeltreppe nach unten. Er hatte die Wachen mit seiner Erscheinung leicht täuschen können, sie schienen wohl jeden verfügbaren Goblin zu brauchen. Die Treppe und auch der unterirdische Gang der ihr folgte waren breit genug um auch sperrige Lasten zu transportieren, ein weiteres untrügliches Zeichen, dass dort unten etwas vorging. Immer wieder hasteten kleine Gruppen aus zwei oder drei grünen Zwergen an ihm vorbei und schnell stand Jared vor einem Problem: der Untergrund stellte sich als Geflecht aus Gängen und Treppen heraus, ein weit verzweigtes Netzwerk in dem zahllose Patrouillen unterwegs waren. Es schien keinen direkten Weg zu der Energiequelle zu geben und Jared landete ein ums andere Mal in einer Sackgasse. Dieses Labyrinth war offensichtlich genau darauf ausgelegt, Fremde in die Falle zu locken. Bedauerlicherweise konnte er ja auch nicht einfach nach dem Weg fragen, wenn seine Tarnung nicht auffliegen sollte. Wut kochte in seinem Magen hoch.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2332
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyDi 18 Nov 2014, 17:33

Jeremy verabschiedete sich von der Gruppe und zog seiner Wege. Hier brauchte ihn niemand, er konnte also weiter wandern und diese Welt erkunden.
Wehmütig sah er nochmal zurück, dann verschwand er in den Tiefen des Nethersturms.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMi 26 Nov 2014, 16:11

Nach einigem Zögern rappelte Iasa sich auf, um dem Jungen und all den anderen Leuten, die um das zerstörte Gasthaus herumstanden, zu folgen. Er verstand nicht genau, um was es ging, aber er entschied, dass es interessanter war, als herumzuliegen. Und vielleicht würden sie ihm aus Dankbarkeit ein Bett anbieten, wenn er ihnen half.
Der Abstand zwischen ihm und den anderen wurde ein wenig grösser, weil er überrascht und verwirrt die Zerstörung von Area 52 betrachtete. Dafür, dass so viel kaputt war, fehlten eindeutig Tote und die Überlebenden, die versuchten, ihr Hab und Gut zu retten oder über irgendwelchen Leichen heulten. Bis auf einige Mauern, die bisweilen ineinander zusammenfielen und das Flackern einiger Feuer war es ungewöhnlich ruhig für einen Ort, der gerade angegriffen oder zerbombt wurde. Als Iasa schliesslich zu den anderen aufschloss, hatte er den Grossteil ihrer Konversation verpasst und bekam nur einen Teil mit.
„Stürmen?“, fragte er. „Ich kann helfen!“
Bevor jemand antworten konnte, war der Junge losgelaufen und schoss auf die zwei Goblins vor der Tür zu. Diese hoben ihre Waffen, doch bevor sie feuern konnten, schoss eine Kette aus Iasas Ärmel hervor und wickelte sich um einen der Goblins. Mit einem Ruck seines Armes riss ihn Iasa hoch und schleuderte ihn einfach über seinen Kopf nach hinten. Die Kette entwickelte sich und verschwand wieder in seinem Ärmel und der Goblin segelte irgendwo in die Ruinen. Der andere Goblin feuerte, doch Iasa hatte schon reagiert. Mit einem gewaltigen Satz überwand er die restliche Distanz zur Hütte, duckte sich auf die Höhe des Goblins herab und holte mit der Faust aus. Sein Schlag hämmerte nicht nur das Gewehr durch die Brust des Wächters, dieser wurde auch noch gegen die Tür gedrückt. Iasas schwung trug ihn weiter und er schlug gleich noch die Tür aus den Angeln, die nicht, wie es zuerst ausgesehen hatte, aus Holz, sondern aus Metall bestand. Mitsamt Goblin verschwand sie im Inneren. Iasa grinste breit und trat zur Seite.
„Bitteschön!“, sagte er und winkte die anderen heran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptySo 30 Nov 2014, 15:01

"Ziemlich beeindruckend," bemerkte Caleb, als der Junge, der ihn vorhin zu Boden geschickt hatte, nun dasselbe mit der kompletten Wachmannschaft bei der Hütte tat. Irgendwie schien er solche Gestalten anzuziehen.
"Nun denn, wollen wir?" fragte er die Harpyie, die ihm ein Bündnis angeboten hatte, und betrat die Hütte, die keinen Goblin mehr beherbergte, der noch bei Bewußtsein gewesen wäre. Eine Wendeltreppe führte hier nach unten, und sie folgten ihr.
Am unteren Ende angekommen wurden sie von zwei Goblins bemerkt, die hier wohl Wache gehalten hatten. Caleb packte sie mit seinem mentalen Griff und stieß ihre Köpfe so heftig gegeneinander, daß beide das Bewußtsein verloren.
"Das reinste Labyrinth hier unten," bemerkte er stirnrunzelnd, nachdem sie ein paar Gänge ausprobiert hatten. Er tastete die Umgebung nach den Gedankenmustern der Goblins ab, stellte aber schnell fest, daß ihm das nicht weiter half. Er konnte zwar die Richtung bestimmen, in der sie sich aufhielten, nicht aber den Weg, der zu ihnen führte.
"Wir müssen wohl einen von ihnen schnappen und ausquetschen," brummte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 01 Dez 2014, 02:36

Tamorona und die Nachtelfe waren der Harpyie gefolgt. Es freute die Elfe offensichtlich, das die anderen ihr so bereitwillig halfen, ohne zu wissen, in welche Gefahren sie sich stürzen würden. Gleichzeitig machte sie sich jedoch Sorgen, das die Fremden auf die Idee kommen könnten, das ihr Freund in den Fängen der Goblins etwas unrechtes getan hatte und deshalb beschlossen, sie ebenfalls den Goblins auszuhändigen. Die Sorge fand schließlich einen Weg auf das Gesicht der Elfe, die ihre Züge nicht sonderlich gut im Griff hatte.
Die Paladin jedoch bemerkte dies nicht, sie folgte dem jungen Mann, der fast noch ein Kind war, in die Hütte. Irgendwie strahlte er eine vertraute Wärme aus, wenn auch relativ schwach und für die Meisten anderen kaum wahrnehmbar. Diese Wärme, die mit dem heiligen Licht zu tun hatte, war es, was sie dazu veranlasste, dem Jungen voll und ganz zu vertrauen.

Irgendwo im Labyrinth der Gänge saß ein Ork in einer kleinen Zelle, die man notdürftig aus Holzbrettern zusammen gezimmert hatte. Eigentlich glich sie eher einem Käfig, in dem man ein Tier einsperren würde. Allerdings ein eher friedliches Tier, denn stabil wirkte das Ganze nicht. Die Goblins selbst schienen dem ebenfalls nicht zu trauen und hatten ihren Gefangenen daher mit Ketten an der Wand festgebunden.
Ruhm hatte vergeblich versucht, die Ketten aus der Wand zu reißen (oder die Glieder selber zu sprengen), die kleinen Mistkerle verstanden etwas von ihrem Handwerk hier. Nachdem seine Handgelenke wund gescheuert waren, beschränkte er sich darauf im Schneidersitz auf dem Boden zu sitzen und die Goblins zu beobachten, die ab und an an dem Gang vorbeiliefen, in dem seine Zelle sich befand. Ein Goblin fiel ihm besonders auf, denn er wirkte ein wenig unsicher und schien sich hier nicht auszukennen. Verachtend beobachtete Ruhm diesen Goblin, der irgendwie gar nicht zu den Anderen passte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 01 Dez 2014, 17:10

"Das hättest du vorher sagen müssen", meinte Iasa und rümpfte die Nase, als er sich umblickte. Er mochte keine Labyrinthe zu viele schlechte Erinnerungen. Nervös ballte und öffnete er mehrmals seine Hände und musterte die anderen kurz. "Wisst ihr was? Wir sollten einfach den direkten Weg nehmen!"
Seinen Worten Taten folgen lassend trat der Junge an eine Wand heran und holte mit der Faus aus. Mit einem lauten Krachen explodierte die Steinplatte förmlich und Splitter flogen in alle Richtungen. Einige trafen Iasa, konnten seine Haut aber kaum durchdringen und dort wo sie durchkamen verheilten die Wunden fast sofort mit einem hellblauen Leuchten. Er trat einen Schritt zurück und fuchtelte mit den Händen durch die Luft, um den aufgewirbelten Staub zu vertreiben. Dann spähte er durch das Loch, das er gemacht hatte. Es war etwa so gross wie sein kopf und dahinter war ein Gitter und ein verdattertes Goblingesicht zu sehen. Bevor der Goblin sich bewegen konnte, schoss Iasas Hand vor und eine Kette flog durch das Loch und die Gitterstäbe und wickelte sich um den Hals des Grünlings. Mit einem Ruck riss ihn Iasa nach vorne, so dass er gegen das Gitter gepresst wurde.
"Ich hab einen!", rief er triumphierend und wandte sich dann den anderen zu. "Wer will ihn ausfragen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMi 03 Dez 2014, 04:53

Asuna war Caleb mit einem breiten Lächeln gefolgt, als dieser Sie quasi eingeladen hatte zusammen den Untergrund zu erkunden. Doch bereits, als die Gruppe die Wendeltreppe hinunter stieg, überkam Asuna ein mulmiges Gefühl. Egal ob unterirdische Gänge, Keller oder Höhlen, im Untergrund fühlte sich Asuna immer etwas unwohl. Den im Normalfall war im Untergrund zu wenig platz, damit Sie ihre Flügel ausbreiten, geschweige den Fliegen konnte, was Sie verwundbar machte und diese künstlich angelegte, oft mit Metall ausgekleidete, ­Goblintunnel war sogar noch enger.
Asuna überlegte sich, wie sie sich hier zurechtfinden sollten, normalerweise markierte sie ihren Weg mit einem Stein, welcher sich ähnlich wie Kreide benutzen lies, doch hier in diesen Künstlichen, verzweigten Höhlen, würde das wohl nicht helfen. Doch dann löste der junge man, welcher vorher schon die Wachhütte gestürmt hatte, auch dieses Problem, wenn auch auf Recht ungewöhnliche weise. Doch nun hatten sie einen Gefangenen, welchen sie befragen konnten.
Asuna staunte erneut über die immense stärke, die man dem jungen Mann äusserlich nicht zutrauen würde. Eine direkte Körperliche Konfrontation wäre wohl eine sehr schlechte Idee. Das Fragestellen wollte sie jedoch jemand anderem überlassen, der Goblin war wohl schon durch das Eintreten der Wand eingeschüchtert genug, aber dennoch, verhöre waren nicht unbedingt Asunas Spezialität. Stattdessen wandte Sie sich wieder an die Nachtelfe. "Dieser unterirdische Komplex scheint sehr ­gross zu sein, hatte dein Freund irgendeinen verdacht was die Goblins hier unten machten, also ausser Leute und seltsame Lichter einsperren?" Etwas irritiert bemerkte sie den besorgten Blick der Nachtelfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyDo 04 Dez 2014, 23:14

Sowohl Tamorona, als auch die Elfe wollten den Goblin nicht ausfragen. Auch, wenn es so aussah, als hätte letztere ein paar Fragen auf dem Herzen, so wirkte sie auch ziemlich unsicher. Was sich insbesondere darin zeigte, das sie Asuna zunächst nur anstarrte, als diese eine Frage an sie richtete.
"Nein", antwortete sie schließlich. "In Shattrath hat ihn jemand angesprochen... Ein Blutelf. Er hat meinen Freund gebeten, diese Höhle zu durchsuchen." Sie öffnete den Mund, als wollte sie weiterreden, schwieg jedoch und sah zu dem Goblin, in der Hoffnung von ihm gleich zu erfahren, wo sich der Ork befand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyDi 09 Dez 2014, 05:27

"Shattrath... hmm..." Asuna kannte die Draeneistadt. Das meiste aus Gerüchten und Erzählungen, den betreten hatte sie die Stadt noch nicht. Im Gegensatz zu Area52 Liesen sich die Wachen dort nicht so einfach... überreden. Doch das konnte warten. Asuna hatte den Eindruck, dass die Nachtelfe noch irgendetwas sagen wollte aber sich aus irgendeinem Grund nicht traute. An Asuna's Gesichtsausdruck konnte man sehr gut erkennen, was ihr gerade durch den Kopf ging. Die Harpyie musterte die Nachtelfe und kam ihr dabei, ohne es selbst zu merken, immer näher. "nach was zu durchsuchen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyDi 09 Dez 2014, 17:58

Ohne den Blick von dem Goblin abzuwenden, beantwortete die Elfe die Frage.
"Etwas ungewöhnliches, hieß es. Was genau hier sein soll, das wurde nicht verraten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptySa 13 Dez 2014, 00:25

Iasa wartete, während die Elfe und die Flügelfrau miteinander redeten, aber er verstand nicht ganz, was sie eigentlich wollten und entschied, dass sie für seinen Geschmack zu lange brauchten.
"Ich schaue mich mal um", meinte er und hob den Fuss, um ein weiteres Loch in die Wand zu stampfen. Der Goblin gab ein Quieken, gefolgt von einem Wimmern von sich, als Steinbrocken auf ihn einprasselten. Iasa zog die Kette in seinen Ärmel zurück, als er durch die Öffnung trat, damit der Goblin an den Gitterstäben hängen blieb und bog diese beiläufig mit einer Hand zur Seite um in den Gang hinauszutreten, wo noch mehr Goblins ihre Waffen auf ihn richtete. Mehrere Ketten schossen aus seinem Ärmel und fesselten seinen Gefangenen komplett. Er warf den anderen Goblins ein breites Grinsen zu und lehnte sich dann ein wenig zurück, um besser durch das Loch sehen zu können.
"In der nächsten Zelle sitzt übrigens ein Orc und hier im Gang stehen ein paar Goblins", informierte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 15 Dez 2014, 00:15

Wie beiläufig stellte sich Fayt neben den gefangenen Goblin und lächelte. So ein Lächeln war normalerweise oben mit einer Flosse ausgestattet und hatte viel Spaß an Seerobben. Erst einmal wandte er sich an den Rest der Gruppe und breitete die Hände aus wie ein Redner auf dem Hauptplatz Silbermonds.
"Lasst den Gefangenen doch in meiner Obhut. Ich werde mich...gebührend um ihn kümmern. Währenddessen könntet ihr euch doch der Goblins in diesem Gang annehmen. Und vielleicht den Ork freilassen? Ein zusätzliches Paar Fäuste kann hier unten doch nicht schaden. Der Gesuchte ist es ja wohl nicht?"
Es kam nicht selten vor, dass Fayt einen Goblin foltern musste. Die Blutsegelbukaniere waren nicht eben freundlich auf sein Schiff zu sprechen und das Gefühl beruhte auf Gegenseitigkeit. Und die Bukaniere bestanden nun mal zum größten Teil aus Goblins.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 15 Dez 2014, 00:26

Die Nachtelfe lauschte auf, als sie das Wort "Orc" hörte. Sofort lief sie zu Iasa und versuchte, ebenfalls einen Blick auf den Gefangenen zu erhaschen. Vorfreudige Erregung war bei ihr zu erkennen. Dann jedoch schlug dies in Enttäuschung um und sie schüttelte traurig den Kopf, als ob sie eine Frage beantworten würde.
"Wir sollten ihn dennoch befreien", meinte sie dann, als wenn jeder wüsste, das dies nicht die Person war, die sie gesucht hatte, obwohl sie darauf gehofft hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 15 Dez 2014, 15:47

Ohne Vorwarnung stürmte Ehre plötzlich an Asuna vorbei und versetzte die Harpyie in Rotation, sodass sie sich zweimal um die eigene Achse drehte und dann einen Moment lang darum kämpfte ihr Gleichgewicht zu halten. Etwas verwirrt blickte sie der Nachtelfe nach. Die heftige Reaktion, nur weil das Wort Orc gefallen war verwirrte Asuna und es dauerte einen Moment, bis sie auf die Idee kam, dass der Orc vielleicht der verschwundene Freund sein könnte, von dem Ehre vorhin gesprochen hatte. Orc und Nachtelfe? Merkwürdige Kombination.
Doch ­gross Gedanken darüber machte Asuna sich nicht mehr. Da Iasa die Goblins im nächsten Gang bereits gefesselt hatte würden Ehre und er wohl keine ­grossen Probleme haben den Orc zu befreien und die Goblins ins reich der Träume zu schicken. Sie wandte sich an Fayt, welcher sich in der Zwischenzeit um den Gefangenen Goblin gekümmert hatte. "Schon was Wichtiges erfahren von unserem kleinen grünen Freund?" Sie wollte gar nicht wissen was Fayt mit dem Goblin angestellt hatte, um ihn zum Reden zu bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMo 15 Dez 2014, 16:05

Es war vermutlich besser, wenn man sich nicht die Hände des Goblins besah. Finger sollten nicht so aussehen und normalerweise hatten humanoide Wesen Fingernägel. Für diesen Goblin galt das leider nicht mehr. Fayt wischte seinen Dolch an der Kleidung des Goblins ab. Es würde ihn nicht mehr stören, wenn man bedachte, dass er tot war. Es war nur eine Stichwunde in der schmalen Brust zu sehen. Foltern gefiel Fayt nicht unbedingt, aber manchmal war es notwendig. Er war ein Pirat, kein Magier, der dem Goblin mal eben das Gehirn hätte durchwühlen können.
"Nicht viel. Der Naaru befindet sich weiter unten in Gefangenschaft. Sie haben dabei dieselbe Magie benutzt, die auch schon in Silbermond zum Einsatz gekommen ist. Der Naaru kann sich nicht aus eigener Kraft befreien. Magische Dämpfungsfelder haben seine Strahlung so abgeschwächt, dass man sie von außerhalb dieses Labors nicht wahrnehmen konnte. Der Angriff hat ein Loch in die Außenwand gerissen, weswegen unsere Lichtwirker den Naaru jetzt wahrnehmen können. Neben dem Naaru befinden sich weitere Gefangene hier unten."
Fayt nickte in Richtung des Goblins und sprach dann sachlich weiter als würde er eine Einkaufsliste erstellen: "Unser grüner Freund hier hat den Gefangenen das Essen gebracht, aber er wusste nicht, was das Ziel der Forschung hier gewesen ist. Zu den hier gefangenen Wesen gehören neben den Völkern der Allianz und der Horde noch eine Oger, Astrale und zahlreiche Tiere, wie Manawyrms und dergleichen. Irgendwo muss es auch noch einen Elementarlord geben, aber der braucht nun mal keine Nahrung, weswegen unser Freund hier nichts über ihn wusste."
Der Hochelf runzelte die Stirn: "Ich frage mich, wie sie an die nötigen Formeln zur Einkerkerung eines Naaru gekommen sind. Die sind eigentlich ein gut gehütetes Geheimnis. Wir sollten weiter hinein gehen. Vielleicht finden wir dann auch den Freund der Nachtelfe."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMi 17 Dez 2014, 22:34

Auch, wenn Tamorona Folter verabscheute - immerhin war sie eine Paladin, eine Streiterin der Gerechtigkeit und Folter war nie gerecht - so war sie dennoch froh über die Informationen, die der Goblin preis gab. Und es gab ihr einen Grund, den Tod aller Goblins, die sich ihr in den Tod stellten, vor ihrem Gewissen zu rechtfertigen. Ihre Augen glommen kurz golden auf, bevor sie ihren Zweihänder packte, der daraufhin von einem goldenen Schleier umhüllt wurde und mit den Goblins, die in dem Gang vor Iasa standen, kurzen Prozess machte.
"Verdammtes Labyrinth", murmelte sie. "Wenn ich doch nur..."
Sie schüttelte den Kopf, als würde sie eine Idee verwerfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMi 17 Dez 2014, 22:58

Nachdem er die anderen über den Orc informiert hatte, sprintete die Nachtelfe heran und der andere Elf nahm ihm den Goblin ab, den Iasa dankbar aus den Ketten löste. Noch immer hatten die anderen Goblins ihre Waffen auf ihn gerichtet, was Iasa nicht gefiel. Deshalb nutzte er seinen freigewordenen Arm, um einige Ketten auf sie abzuschiessen, um auch sie zu fesseln. Allerdings war das scheinbar genug, um sie endlich aus ihrer Unsicherheit aufzuwecken. Drei, vier, fünf Schüsse trafen den Jungen in schneller Folge in die Brust und er musste einen Fuss nach hinten schieben, um seine Balance halten zu können. Blaues Licht strömte aus den Wunden und auch seine Augen begannen zu leuchten. Er hob den anderen Arm, doch bevor er etwas tun, sprang ein goldenes Etwas zwischen ihn und die Goblins und verwandelte letztere in das, was von einer Kuh übrig bleibt, nachdem ein Goblin mit einem Schredder darübergefahren war. Nur mit Mühe konnte Iasa sich davon abhalten, nach der Paladin auszuschlagen. Stattdessen drehte er seinen Kopf weg und schloss die Augen. Mit einem Ratteln zogen sich die Ketten, die er bereits aus beiden Armen ausgefahren hatte, zurück und verschwanden unter seinen Ärmeln. Noch einmal atmete er tief durch und das blaue Leuchten verschwand. Langsam richtete Iasa sich wieder auf und grinste Tamorona an.
"Lasst... uns weitergehen", brachte er zuerst mit Mühe hervor, doch seine Stimme kehrte schnell zu ihrem heiteren Zustand zurück. "Irgendwo weiter unten werden wir schon finden, was auch immer wir hier suchen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 EmptyMi 17 Dez 2014, 23:04

Tamorona war der bemühte Ton in der Stimme des jungen Mannes nicht entgangen. Besorgt wandte sie sich ihm zu.
"Ist mit Euch alles in Ordnung?"
Offenbar hatte sie die Treffer, die den Jungen erwischt hatten, nicht mitbekommen. Nun musterte sie ihn, nach Anzeichen irgendwelcher Verletzungen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 4 Empty

Nach oben Nach unten
 
Sternenhimmel [MSG]
Nach oben 
Seite 4 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Sternenhimmel - Reboot-
Gehe zu: