Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Herz von Ranequia - MSG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   So 09 Aug 2015, 12:30

Milian hatte der ganzen Szenerie zugesehen und nicht mehr viel beigetragen. Was hätte er denn tun sollen? Und hätte sie wirklich einen Felsen auf sie fallen gelassen, hätte ihn das auch nicht gestört. Hätte nicht mehr als eine schmutzige Dusche hinterlassen, so leicht war er nämlich nicht zu töten. Auch als sich die beiden Damen sich so innig umschlungen hielten und miteinander tuschelten, war er noch anständig genug, an Ort und Stelle zu bleiben. Es war dann auch bald wieder von selbst vorbei und er zumindest für die eine wieder anwesend. Schade eigentlich.
"Hm.. ihr hättet euch von mir nicht stören lassen müssen. Ich hätt gern zugesehen bei euren kleinen Liebeleien", winkte Milian ab, setzte sich aber dann trotzdem in ihre Nähe. Auch wenn er nicht glaubte, dass eine einzige Umarmung und ein paar Schluchzer Medea auf einmal zu einer Wohltäterin umkrempeln würden, die sie nicht wieder beim kleinsten Umschwung rauswarf.


Sanel nickte und lächelte dabei kurz ein wenig.
"Es wäre mir eine Ehre. Deine vielen Augen sehen bestimmt weiter als meine."
Wenn sie in seiner Nähe blieb und beschäftigt war, kam es vielleicht auch nicht so schnell wieder zu einem Überfall auf die anderen. Er war sich sicher, dass keiner der anderen Gottheiten gerade dazu aufgelegt war, sich mit Dorns Zorn herumzuschlagen. Und er konnte ja wirklich Hilfe benötigen.
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Do 13 Aug 2015, 12:31

Der Schmelzofen war schnell fertig gewesen. Gizos Kontrolle über Gestein und Metall hatte es ihm erlaubt recht schnell eine kleine Werkstätte einzurichten. Ob das ganze Konstrukt funktionierte war eine ganz andere Frage. Geistesabwesend schaufelte Gizo Kohle in die Hitzekammer seiner kleinen Werkstätte. Mit einem Schnipsen löste sich ein Funke von seiner Hand, kurz darauf brach die Kohle in Flammen aus. Die Form des Ofens würde die Hitze auf die Säule konzentrieren. Die Auffangrille würde das Metall aufnehmen und direkt in die Form für die neue Säule leiten. Ein wenig würde dabei verloren gehen oder an den Wänden hängen bleiben, aber das war unvermeidbar.
Jetzt erst sah Gizo zu dem Konstrukt, das Viola heraufbeschworen hatte. Der Goblin setzte einen verwirrten Gesichtsausdruck auf.
"Und...wie funktioniert es?"


Die Rückreise zu Sanels Haus ging schneller aus die Reise zum Wald. Nach nur wenigen Schritten fanden sie einen der Wegschreine Dorns. Die kleine Statue darauf war zerquetscht und noch immer hingen einige verwelkte Wurzeln an dem steinernen Sockel. Der Wegschrein war vorher völlig überwuchert gewesen. Dorn hob einen Arm der Statue auf, die wohl sie selbst darstellen sollte, und legte ihn auf den steinernen Sockel. Eines Tages würde vielleicht jemand den Schrein wieder aufbauen wollen. Sie hatte einiges wieder gut zu machen, vorher.
"Wir können direkt zu deinem Haus reisen, wenn du das willst."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Do 13 Aug 2015, 14:27

Viola kicherte, bevor sie auf einen Teil des Konstrukts deutete.
"Dieses hier ist ein Stützmechanismus für die Zeit, in der wir keine Säule haben, schließlich kann man das nicht ausschließen. Und das hier..." Sie deutete auf ein weiteres Teil, während sie Gizo erfreut wie ein kleines Mädchen, das sie nun mal war, die Funktionsweise ihrer Maschinerie erklärte. "Kreativ" wäre wohl das erste, was einem dazu einviele, auch wenn es nicht unbedingt die praktischste Vorgehensweise war. Schließlich, als sie ihre bunte Schilderung beendet hatte, grinste sie Gizo stolz an. "Nun, was sagst du dazu?"

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Do 13 Aug 2015, 15:57

"Unkonventionell, aber brilliant. Ich glaube, es wird funktionieren", antwortete Gizo, der sich die Erklärung mit zunächst gerunzelter Stirn angehört hatte. Am Ende hingegen wirkte er beinahe enthusiastisch und fummelte selbst an der Konstruktion herum. Das ersparte ihm eine ganze Menge Arbeit...wahrscheinlich. Die kleine Göttin wirkte so fröhlich. Wobei, so klein war sie gar nicht. Alle anderen waren einfach nur größer. Wenn sie wachsen würde, müsste er selbst jetzt zu ihr aufsehen.
"Möchtest du mir helfen die Säule in die Rinne da zu kippen? Wir müssen vorsichtig sein. Ein Einsturz wäre fatal."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Do 13 Aug 2015, 23:17

"Damit habe ich kein Problem, Dorn", bestätigte Sanel auch tatsächlich. "Ich habe nicht umsonst einen Schrein in der Nähe meines Elternhauses erbauen lassen. Maienfeld mag eine hübsche Ortschaft sein, doch wie unpassend es auch klingen kann gerade, die Melancholie scheint eine.. Kehrseite der Leere zu sein. Ich werde selten von anderen Leuten denn jenen in meinem Dorf oder der näheren Umgebung besucht. Aber irgendwie.. ist es ein schöner Gedanke, die Türen immer offen für Gäste zu haben."
Er streckte ihr die Hand entgegen und kurz darauf befanden sie sich auch schon am Schrein. Selbst in all seiner Bescheidenheit wirkte er gepflegt und erhaben im Gegensatz zu Dorns verwüsteten Ruinen. Doch Sanel hatte nicht vor, lange dort zu Weilen. Er schritt den Pfad entlang zum Haus. Gemütlich und doch zielorientiert. Sie hatten soviel zu tun. Sie mussten damit beginnen, solange Dorns Energie, diese Kraft des Aktes im Wald, noch in ihnen wirkte. Er wollte nicht wissen, wie ihr Plan ausging, wenn die Kehrseiten ihrer beiden schlechten Eigenschaften sie zu bald wieder einholten. Ob Dorn Tee trank? Nahm sie überhaupt noch Dinge zu sich? Sie benötigten sie nicht und doch hatte er es immer schön gefunden, sie in der Nähe zu haben. Selbst wenn es jedes Mal wie ein kleiner Stich war, wenn die vertrauten Gerüche, die Berührungen und Erinnerungen in der eigenen Anwesenheit schwanden. Kamille vielleicht? Nein, nein. Was dachte er sich nur, sie war eine Dryade. Sie duldete nicht, die Pflanzen zu stören. Wasser war die bessere Variante. Oder vielleicht Milch mit ein klein wenig Honig?
Nach oben Nach unten
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Sa 15 Aug 2015, 02:17

Der Blick den Zurana dem Gott der Aggregate zuwarf zeigte deutlich, dass sie über dessen Kommentar nicht wirklich erfreut war. Er war gerade dabei eine Ahnung davon zu bekommen wieso Medea sie wirklich hasste und wieso sich dies alles so entwickelt hatte. "So unflätig eure Worte auch wie gewohnt sein mögen, so habt ihr den Kern des Ganzen wohl bereits begriffen.", sprach die Aschengöttin und strich sachte eine Strähne aus dem Gesicht von Medea, deren Blick starr auf den Boden gerichtet war. "Damals gab es nur eine Sache die stärker war als Nikas Bedürfnis ihre eigene Heimat mit dem erfüllen unserer Aufgabe zu schützen und ihren Auftrag zu erfüllen... und zwar war dies ihre Zuneigung zu mir. Kurz bevor wir das Herz sichern konnten, nahm Nika all ihren Mut zusammen und erklärte mir ihre tiefsten Gefühle... sie hatte ihren Worten nach Angst sterben zu können, noch bevor sie es schaffte ihr Herz auszuschütten. Sie machte sich große Hoffnungen ich würde ihre Gefühle erwidern und nach dem Abschluss unserer Aufgabe bei ihr bleiben, doch leider musste ich sie enttäuschen... ich konnte damit nicht umgehen, mir verschnürte sich der Magen dabei... als ich ablehnte war Nika am Boden zerstört, eine Welt schien für sie in die Brüche zu gehen. Wir veränderten uns nach dem Vorfall am Herzen alle, es erschrak Nika aber besonders wie ich mich veränderte... Kurz bevor ich mich der Gründung Kalthafens widmete, erklärte sie mir ihre Trauer, welche zu Abneigung wurde und jene wurde wiederum zu Hass.
Hass auf mich, meinen Werdegang, das Herz... und all dies schlug bald darauf auf alle anderen Unsterblichen und auch andere Lebewesen um. Sie sah in allem anderen Leben nur noch Verrat und Verkommenheit und da sie wusste, dass sie dies nicht bekämpfen konnte schottete sie sich davor ab. So entstand Medea wie wir sie jetzt hier sehen."
, beendete sie schließlich die Erzählung dieses Geheimnisses, welches Zurana bis jetzt immer bewahrt und nie geteilt hatte. Sie hatte in ihren ausschweifendsten Vorstellungen nie daran gedacht, dass Milian der erste war der davon erfahren würde.
"Ich muss euch bitten stillschweigen über all das hier zu bewahren... ihr versteht das doch?", fragte sie den anderen Unsterblichen eindringlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   So 16 Aug 2015, 15:41

"Dein Haus ist...schön", versuchte sich Dorn an unverfänglicher Konversation. Wahrscheinlich stellte sie sich reichlich dumm an. Mangelnde Übung macht so etwas mit dem Verstand. So viel Zeit hatte sie verloren, Zeit die besser genutzt hätte werden können. Aber vielleicht konnte man noch ein wenig retten, ein wenig von jenem Band, dass die Götter unzertrennlich machte.
"Mach dir meinetwegen keine Umstände, Sanel. Ich brauche nicht viel mehr als ein Fleckchen Erde und ein wenig Sonnenlicht. Dein Garten ist sehr...gepflegt?"
Dorn sah zu den Pflanzen hinüber, wobei an einigen spontan Blüten aufgingen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mo 17 Aug 2015, 23:25

"Vorsichtig?"
Skeptisch betrachtete Viola die Säule. "Dann würde ich vorschlagen, einer kippt sie, während der andere gegenstüzt..." Kurz sah sie Gizo. "Ich glaube, du hast mehr Kraft als ich, du solltest sie gegenstützen. Oder hast du eine bessere vorgehensweise?"
Neugierig sah sie ihn an. Irgendwie gefiel es ihr, mal wieder helfen zu können, ohne das alle Erwartungen allein auf ihren Schultern ruhten.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Di 25 Aug 2015, 09:36

"Mh, vielleicht. Warte einen Moment", antwortete Gizo langsam. Aus dem Moment wurden ein paar Minuten, in denen Gizo Kolben zusammensetzte und ein flaches zwischen Säule und Schmelze errichtete. Der Goblin zog an einem Hebel und die Konstruktion zischte leise, woraufhin sich Teile davon hoben. Am oberen Ende befanden sich Zangen, die die Säule greifen sollten.
"So geht es vielleicht. Ich weiß ja, dass ich aussehe wie ein starker Ritter, aber so stark bin ich wirklich nicht."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Sa 29 Aug 2015, 22:42

Milian lachte nicht gerade leise, als Zurana ihre Rede beendete und auch davor war sein Grinsen schon immer belustigter geworden.
"Du weisst schon, dass das ziemlich.. beknackt ist? Wir wussten ja schon lange, dass Medea nicht mehr alle Löffel beisammen hat, aber woah.. was haben wir ihr denn getan? Von dir natürlich abgesehen, Zurana. Aber ist ja auch nicht dein Bier, ne? Ich dachte immer, die Göttin der Makellosigkeit und aller perfekten Dinge wäre eine, die sich die Dinge selbst perfekt macht, anstatt einfach alles fallen zu lassen. Aber das ging wohl ziemlich daneben! Das ist so köstlich! Die ach so strenge und perfekte Medea ist noch kaputter als du und Dorn zusammen! Immer das gleiche mit euch Frauen. Völlig irre. Du sagst, du findest die perfekte Braut abstossend, aber rennst ihr trotzdem ständig nach und hängst jetzt auch gerade an ihr und sie ist sonst völlig kaputt. Ihr hättet das echt vor Jahren schon klären sollen, das hätte uns anderen gerade ein wenig was erspart!"


Sanel hielt inne und kratzte ich am Kopf.
Ah ja, die Pflanzen. Die Pflanzen. Das machte Sinn.
"Hu.. gepflegt liegt wohl im Auge des Betrachters. Ich habe nicht so viel.. Zeit dafür und einige Dinge wachsen auch nicht mehr so gut wie früher, seit ich wieder länger in Asterkamm aufhalte."
Wäre nicht der gute Wille der Leute im Dorf gewesen, hätte wohl das ganze Anwesen ausgesehen wie eine einzige Brombeerhecke. Und er.. nein, Zeit hatte er genug. Aber er machte mit seinen Händen mehr kaputt, als das er pflegen konnte. Die Kürbisse waren ganz hübsch geworden im letzten Jahr. Viel davon geniessen hatte er dennoch nicht können. Er ignorierte den Garten am liebsten in etwa so wie sein ganzes Umfeld, wenn er nicht gerade Kräuter für Gäste benötigte. Es deprimierte nur.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mi 02 Sep 2015, 21:29

"Ein starker Ritter?"
Die Göttin der Freude kicherte unwillkürlich, bevor sie sich kurz von Gizo abwandte. Als sie sich wieder zu ihm drehte, hatte sie einen Helm in ihren Händen, der wie für Gizo gemacht aussah und tatsächlich stark an den Kopfschutz eines Ritters erinnerte. Grinsend reichte Viola dem Goblingott den Helm, bevor sie sich wieder völlig ernst der Säule zuwandte.
"Dann sollten wir wohl beide drücken und hoffen, das meine Konstruktion hält." Es klang nicht so, als wenn sie Zweifel an ihrem Werk hättem was auch daran zu erkennen war, das sie sich an die Säule stellte, um sie in ihre Konstruktion zu stürzen. Erwartungsvoll sah sie Gizo an.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   So 06 Sep 2015, 22:48

Mit bierernster Miene setzte Gizo den Helm auf und salutierte scheppernd, bevor er sich an die andere Seite der Säule begab. Kratzend schob sich die Säule zur Seite. Bevor die Gravitation endgültig die Macht über die Säule gewann huschte er zurück an Violas Seite und stützte sich mit gegen die Säule. Langsam rutschte der Ersatz aus Violas Konstruktion an ihren Platz und das Original rutschte in Richtung der Schmelze. Die Kohlen waren zwar magisch erschaffen, aber die Hitze war ausgesprochen mundan.
"So, das wäre geschafft. Ich danke dir, meine holde Maid", merkte Gizo an und verbeugte sich tief.


"Wollen wir nicht reingehen?", fragte Dorn leise. Zum ersten Mal seit langem war sich Dorn unsicher. Es gefiel ihr nicht. Ihr ganzes Dasein bis jetzt hatte einen Zweck erfüllt. Jetzt, wo der gerechte Zorn ob der Misshandlung ihrer Kinder nicht mehr ihren Verstand erfüllte, war dieser Sinn weg. Verschwunden. Der Zorn war noch da, aber er war eingezäunt. Sie hatte ihm die Zügel angelegt. Der Zorn war nützlich. Später konnte man ihn vielleicht noch brauchen.
Einige Ranken in Dorns Körper verschoben sich. Zwei Blüten öffneten sich an ihrem Kopf und wirkten dabei beinahe wie seltsame Ohren.
"Mir gefällt er in seiner Wildheit. Die Pflanzen in den Städten sind beinahe tot."
Für einen Moment weitete sich ihre Wahrnehmung wieder aus. Dorn riss die Augen auf.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mo 07 Sep 2015, 12:00

Glockenhell erklang Violas Lachen, bevor sie sich in sicherer Entfernung von der Hitze im Schneidersitz niederließ und Gizo bei seiner Arbeit zusah. Schmieden... Etwas, was sie selbst wohl nie würde machen können. Einerseits traute sie sich die benötigte Kraft nicht zu - immerhin war sie nur ein schwaches Mädchen! - und andererseits benötigte es Geschickt und Geduld und beides zählte die Kindgöttin nicht zu ihren Stärken. Aber sie benötigte diese Fähigkeit auch gar nicht, schließlich konnte sie alles, was sie wollte, einfach aus dem Nichts erschaffen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mo 14 Sep 2015, 09:23

Zuranas Gesicht zeigte Ausdruckslosigkeit, so sehr ihr Milians Worte auch missfielen, so sehr machte es ihr eine Sache klar dessen Gewissheit sie natürlich schon sehr lange mit sich trug. So viel göttliche Essenz sie auch in sich trugen, so unsterblich sie auch waren, so über allem erhaben sich viele von ihnen wohl oft fühlten... das alles machte sie nicht gegen ihre Gefühle gefeit. Auch nicht Medea, so sehr sie sich auch von jedem Kontakt abgeschottet hatte und jedwede Menschlichkeit hätte einbüßen können.
"Vor Jahren? Diese Gelegenheit gab es nie... ihr wisst, dass jeder Versuch des Kontaktes zu ihr gescheitert ist. Bis jetzt.", entgegnete sie schließlich.
"Ihr solltet Morgens erst einmal in den Spiegel sehen, bevor ihr so leichtfertig davon sprecht für wie kaputt ihr Andere haltet, Gott der Hofnarren.", erklang schließlich die Stimme von Medea scharf, welche aufgeschaut hatte und nicht wirklich begeistert wirkte. "Welches Recht nehmt ihr euch heraus dies zu verstehen? Habt ihr es je durchgemacht? Nein... habt ihr nicht. Aber wie kann ich überhaupt irgendetwas wie Respekt von jemandem wie euch erwarten. Einem Abbild der Lächerlichkeit eines Gottes, welcher sich so erbärmlich artikuliert wie ein verlauster Fuhrknecht... oder wie aus einer dreckigen Gosse emporgestiegen. Seit langem schon jedwedem Anstand oder Würde vollends beraubt, vermutlich ist er sich der Bedeutung jener Worte in seinem Erbsengehirn...", doch die Göttin wurde in ihrer erbosten Rede unterbrochen. "Medea...", dabei legte Zurana ihre Rechte an die linke Wange der anderen Göttin, welche mit boshafter Miene das Haupt zur Seite drehte und wegschaute. Man konnte gut erkennen wie ihre Zähne aufeinander rieben, doch Medea schwieg tatsächlich.
"Verzeiht... ihr solltet derweil gehen Milian. Wie ihr sicherlich bemerkt, hält sich ihre Begeisterung über eure Anwesenheit in Grenzen. Ich werde derweil mit ihr sprechen und ihr erklären wieso wir eigentlich hier sind.", erklärte sie dem Gott der Aggregate, bevor sie aufstand und dabei auch Medea unter die Arme griff um ihr behutsam aufzuhelfen.
Es war vermutlich besser so, am Ende würde es noch vollends ausarten... jedweder Umgang mit Nika war von einem empfindlichen Gleichgewicht, sie musste vorsichtig sein.
"Aber nicht hier... wir sprechen uns in Elysia.", meinte die Göttin der Makellosigkeit und trat zu dem großen runden Steinportal um es zu öffnen.
Von einem Knistern erfüllt öffnete sich der Riss... und nach einem kurzen Zögern folgte Zurana ihr. Sie war noch nie in Elysia gewesen und das verunsicherte sie, ohne Medeas Wohlwollen kam man nicht hinein... aber hinaus vermutlich auch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mo 14 Sep 2015, 19:41

"Hm", machte Milian nur noch, als die Göttin der nicht ganz so makellosen Perfektion ihre Tirade beendet hatte und von ihrer Freundin nach Elysia geleitet wurde. Er sah ihnen nach und fasste sich ins Gesicht, dessen feine Narben wieder einmal leicht grün schimmerten. Dass Medea die Wahrheit der einfachen Bewohner Raneqs nicht schmeckte, war eigentlich klar gewesen. Sie war nicht an der Front gewesen, sie hatte sich schon immer versteckt, auch vor der Berührung des Herzens. Oder.. oh. Sie hatte wohl den Hut gemeint. Ja, der Hut war schon sehr speziell. Einen Ticken zu Purpur vielleicht? Er musste mal mit dem Hofschneider sprechen, wenn er zurück in seinem Eigenheim war. Aber erst gab es ja leider noch anderes zu tun. Bis die zwei wieder zurückkamen, konnte es noch dauern.
Er verliess die Hallen also auf anderem Weg und gelangte zurück in die Halle des Herzen, in der inzwischen eine sehr.. spezielle Apparatur stand? Er hatte keine Ahnung, was es darstellen sollte, aber solange Gizo in der Nähe war, widerstand er lieber dem Drang, es anzutatschen.
"Gehen die Reparaturen voran? Es sieht uh.. anders aus als zuvor. Nur immer noch ziemlich dreckig, wenn ich das anmerken darf."

Dorns erneutes Greifen nach der Natur blieb für Sanel unbemerkt. Er war an der Tür stehen geblieben und betrachtete weiterhin gedankenverloren den Garten. Erst nach einigen Augenblicken, in denen weder Dorn mehr was sagte, noch sonst etwas sie ablenken konnte, schien ihm wieder einzufallen, was eigentlich ihr Plan gewesen war. Er atmete tief durch und schüttelte schwach den Kopf.
"Hinein. Natürlich. Es wäre unangebracht, dich einfach hier draussen stehen zu lassen.."
Er öffnete die Tür und wandte sich zu ihr um. Dabei stiess er sich einen Flügel und mit einem Ächzen ging er in die Knie. Dabei sah er den Horizont hinter Dorn. Er war inzwischen schon ähnlich rot wie einige der Blätter an ihr heute. Und unten vom Tal her zogen schwarze Wolken zu ihnen hinauf. Nein keine Wolken.. Rauch. Viel Rauch.
"Ein uh.. Brand? Hu..", machte Sanel ungläubig, als er verstand. Sonst rührte er sich nicht.
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mo 14 Sep 2015, 23:33

Dreckig? Natürlich war es dreckig. Das hier war eine behelfsmäßige Schmiede. Wie sollte es anders sein? Wo gehobelt wird fallen Späne. Für den Moment abgelenkt verbrannte sich Gizo an seiner Schmelze. Der Goblin zischte leise und zog den schmerzenden Finger zurück.
"Der Metall ist geschmolzen. Ich muss es nur noch von Unreinheiten befreien und dann eine neue Säule daraus gießen. Dann muss die Säule nur noch an Ort und Stelle gebracht werden und das Herz ist zunächst einmal wieder sicher. Du bist herzlich eingeladen nachher hier sauber zu machen."


Nur langsam folgte Dorn Sanels Blick hinter sie. Der Horizont war rot. Für einen Moment weitete Dorn wieder ihre Sinne auf. Die Göttin schrie auf und brach in sich zusammen. Der heiße Schmerz ihrer Kind war nur all zu real gewesen.
"Neineineinein. Sanel, sie sterben."
Hunderte, tausende von Pflanzen vergingen dort hinten in den Flammen.
"Sanel, du hast mir bereits einmal geholfen. Hilf mir noch einmal, ich flehe dich an."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mi 16 Sep 2015, 20:27

"Hm.. wenn es sein muss. Bin ja sowieso der aus der 'Gosse Entstiegene', da passt das schon", feixte Milian und zog eine Grimasse, die aber mehr einfach ein halbironisches Schmunzeln andeutete, als wirklich ein Angriff gegen Gizo und sein Vorschlag. "In dem Fall lassen wir das Herz doch noch hier und ihr konntet euch jetzt einigen? Mehr oder.. weniger?"
Viele waren ja nicht mehr da zum einigen. Aber andererseits.. bewies Abwesenheit nicht soviel wie eine Enthaltung der Stimme? Ein indirektes: Mir egal? Solange seine eigenen Feiern und Tätigkeiten im Norden nicht gestört waren, spielte ihm die Handhabung des Herzens auch keine grosse Rolle. Trotzdem war er noch hier. Er war einfach zu nett, die loyale Unterschicht, die leider nunmal auch sagte, was sie dachte. Meistens.
Sein Blick fiel nun vor allem auf die kleine Viola, die ja sehr eifrig in die Diskussion verstrickt gewesen war.


Sanel musste ihr Einsturz aufgefallen sein, trotzdem starrte er weiterhin bewegungslos den Horizont an.
"Ein Feuer hu.. Es kommt von Maienfeld her. Das ist seltsam. Es war nicht sehr trocken, selbst die Häuser dürften nicht so schnell.. hm.... hm......."
Er zuckte kurz mit den Augenbrauen, dann sah er hinüber zu Dorn.
"Wieso passieren so viele schlechte Dinge jetzt auf einmal, Dorn? Das ist so.. bedrückend."
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Mi 16 Sep 2015, 23:47

"Naja... Ja, erstmal bleibt es hier", meinte Viola, die gespannt Gizo bei der Arbeit beobachtete. Sie war nicht einmal so höflich, Milian anzusehen, während sie mit ihm sprach. "Was danach passiert... Keine Ahnung. Was hat das Gespräch mit Medea ergeben?"
Endlich wandte sie ihren Blick Milian zu und sah ihn neugierig an. Sie war sich nicht sicher, ob sie auf eine Positive oder eine Negative Antwort hoffte. Doch Milian würde ihr Antwort geben können. Und ganz sicher war die Antwort nicht zufrieden stellend. Aber was für Alternativen zu "Das Herz bleibt hier" und "Das Herz geht zu Medea" gab es bitte?

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Do 17 Sep 2015, 15:05

"Jup, so sieht es aus", murmelte Gizo abgelenkt. Das Metall floss grade durch drei Öffnungen in die Gießform. Darin würde es erkalten, was ein paar Stunden dauern konnte und danach konnten sie die Säule wieder aufstellen. Aber bis dahin hatten sie mehr oder minder Pause. Das Metall war von Verunreinigen befreit und würde das Gewicht der Decke wieder ohne Probleme auf Ewigkeit halten können. Zumindest bis die nächsten Arschlöcher mit Sprengsätzen auftauchten.
"So, jetzt haben wir Zeit zum Zuhören. Wie lief es denn mit Medea?"


"Sanel, bitte. Du weisst was eine Feuerschneise ist, oder? Ich brauche deine Hilfe, bitte", flehte Dorn. Die Blätter an ihrem Körper alterten im Sekundentakt, wurden erst rot, dann braun und verschrumpelten schließlich ganz. Dorn stand im Zentrum eines ausgesprochen lokalen Herbstes.
"Wir können den Brand nicht stoppen, aber wir können dafür sorgen, dass er nicht den ganzen Wald vernichtet. Ich kann das nicht alleine, Sanel. Bitte hilf mir. Noch einmal. Einmal."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   So 20 Sep 2015, 23:14

"Ihr könnt es auch wahrscheinlich auch gut selbst ausmalen. Erst wollte sie die Unsichtbare spielen, dann hat sie mit Steinen nach uns geworfen und dann wurde sie erst richtig sauer und hat mit ihrer messerscharfen Zunge agiert. Sie war völlig durch den Wind, noch mehr als sonst schon und Zurana war auch keine grosse Hilfe. Nach einer langen Weile eines Wollknäuels aus Hass, Tränen und Brüsten liessen sie mich sitzen und verschwanden gemeinsam in Medeas Reich, um 'Dinge' zu klären. Es kann also seine Weile dauern, bis wir überhaupt wieder etwas hören und falls wir etwas hören, könnte es irgendwas sein."
Milian seufzte und zog eine leichte Grimasse. Die bestellten Aschenkekse zur Hochzeit konnte er sich wohl abschmieren.


Auch wenn er ihre Worte hörte, so gingen sie durch ihn hindurch, wurden von einer unsichtbaren Kraft aufgefressen und vernichtet, ehe sie ihn gänzlich erreichen konnte. Sie stand da und doch war sie so unwirklich. Der Anblick ihres dörren Körpers machte ihn so unglaublich traurig. Was hatte es denn für einen Sinn? Es geschahen seltsame, finstere Dinge. Chaos und Blut kündigten sich immer stärker an, sie konnten es spüren. Erinnern. Es war lange her und doch kam es.. bekannt vor? Irgendwie ähnlich zu vergangenen Ereignissen? Er konnte es nicht genau sagen. Es lag schon so weit zurück in der Geschichte. War noch in einem ganz anderen Leben geschehen. Und sie konnten nichts dagegen tun. Waren auf einmal wieder so machtlos wie damals. Damals.. Die Luft um den Engel herum schien zu gefrieren und zu erstarren. Ein Schmetterling, der aus dem Garten zu ihnen herüber geflattert war, angezogen von Dorns Geruch wahrscheinlich, schwankte in der Luft und fiel langsam zu Boden, erstickt in der Leere, die sich ausbreitete.
Sanel fiel es nicht auf, auch nicht mehr Dorn und der Rauch. Da war ein leises Rauschen in seinem Ohr. War es sein eigenes Blut, das in seinem Körper zirkulierte? Lebten sie denn überhaupt noch wirklich? So viel hatte sich verändert.. Sie waren Werkzeuge. Da war eine Stimme, so weit weg, unverständlich. Aber vertraut und schön. Wie ein Bächlein, singend und plätschernd. Der leichte Wind trug Worte zu ihnen. Worte und einen beissenden Geruch. Er kratzte und verdeckte die schöne Stimme, weswegen er unwirklich seine Kräfte noch viel mehr ausbreitete, um ihn aufzulösen. Doch er verschwand nicht, sondern wurde stärker. Die Stimme schwand und Sanel hob den Kopf, konnte Dorn wieder sehen und dann diesen roten Himmel. Er dachte erst, die Sonne zu sehen, doch es konnte nicht sie sein, dafür war es schon zu spät, sie sahen in die falsche Richtung, nicht gen Westen.. Es war ein grosser Feuerball, der rasant an Nähe gewann.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Do 24 Sep 2015, 19:26

"Sie verschwanden gemeinsam?!"
Völlig überrascht starrte die kleine Göttin Milian an. Nachdem, was sie bei ihrer Teeparty früher am Tag - es schien Jahre her zu sein - erlebt hatte, hätte sie eher vermutet, dass es mindestens weitere hundert Jahre dauern würde, bevor sich die beiden auch nur anfangen würden zu vertragen... Und nun lies Medea Zurana einfach in ihr Reich?
"Bist du dir ganz sicher, dass es nicht irgendein hinterhältiger Trick von Medea war, um die Aschegöttin aus dem Weg zu schaffen? Vielleicht hat sie sie eingesperrt!"
Sorge um ihre Freundin trat auf das sonst eher fröhliche Gesicht.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Do 01 Okt 2015, 23:50

Milian hob die Schultern an und biss sich auf die Unterlippe.
"Hm nah.. Überrascht dich das nach den ganzen unsinnigen Aktionen und Reaktionen unserer Genossen denn wirklich noch so? Zurana war schon immer verstreut und vergesslich und Medea.. ich weiss wirklich nicht, was ich noch über sie denken soll. Von uns kannte sie ja sowieso kaum einer wirklich ausser Zurana. Und die war es auch, die freiwillig mitgegangen ist. Oder zumindest freiwillig Trösterin war, während Medeas Knacks ihre Glasschale völlig zerschellen liess."
Er wandte sich einer der sterblichen Überreste der Attentäter zu und fing schon mal an, aufzuräumen, in dem er ihn an den Stiefeln packte und in eine Ecke schleifte.
"Sieht aus, als hätten wir vorerst eine Hilfe weniger bei dem Problem, von dem zumindest ich bis vor Kurzem nicht einmal etwas mitgekriegt hatte. Aber wir waren einander ja selten eine grosse Hilfe. ..Sag mal, Kleine, deine Ortschaft verkauft nicht zufällig Gebäck, dass mit Aschenkeksen vergleichbar, aber im Gegensatz zu denen pünktlich lieferbar wäre?"
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   So 04 Okt 2015, 11:39

Noch immer ungläubig schüttelte Viola den Kopf. Sie verstand einfach nicht, was vorgefallen war - wie auch, sie ist ja nicht dabei gewesen. Milians Frage ließ sie dann jedoch aufhorchen. Allerdings endete es wieder in einem Kopfschütteln. Dieses Mal bedauernd.
"Nein... Zuranas Aschenkekse sind unvergleichlich... Ich könnte versuchen, dir welche zu erschaffen, aber Erfahrungsgemäß werden sie nicht so sein wie die Originale. Obwohl ich sonst ziemlich gut darin bin, Dinge zu erschaffen. Keine Ahnung, warum die Aschenkekse nicht gelingen... Vielleicht weil ich sie nicht mag.. Oder Zuranas Magie da mit reinspielt... Keine Ahnung."

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   Sa 10 Okt 2015, 14:48

"Schade, wirklich schade", murmelte Milian und verpasste der Leiche einen Tritt.
"Wieso musstet ihr hässlichen Fotzenfressen auch gerade jetzt auftauchen?! Als wären diese Leute nicht schon genug anstrengend, wenn gerade nicht ihre Existenz bedroht ist!"
Er seufzte und wandte sich Gizo zu.
"Ihr braucht wenn überhaupt nur eine von diesen Witzfiguren für weitere Nachforschungen, richtig? Wird das überhaupt weiter nachgeforscht? Ich bin ja dafür, dass wir den hässlichsten packen und dem Verwalter des Kaisers vor die Füsse werfen!"
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   So 11 Okt 2015, 13:58

"NEIN!", brüllte Dorn. Die Göttin breitete sich eben so rasant aus, wie sie vorher zusammengeschrumpft war. Ranken peitschten umher, suchten nach Halt für den immer schneller wachsenden hölzernen Körper der Göttin. Die Bäume am Rande der Lichtung waren bereits begraben unter den wimmelnden Ranken, während Dorn weiter an Höhe gewann. Ihr Körper glich inzwischen mehr einer Kugel aus Ranken und grünen Blättern. Die Pflanzen streckten sich ihr entgegen, um dem Körper mehr Masse zu geben.
Der Feuerball durchschlug ihren Körper und fräste sich durch das Holz, dessen Feuchtigkeit knackend und zischend verdampfte. Dorn schrie, ein schrilles Geräusch, nur unterbrochen von zerbrechendem ausgetrocknetem Holz.

Dorn schrie immer noch als ihr Körper sich am Herzen wieder zusammensetzte. Die Göttin schlug wie wahnsinnig auf ihren Körper ein als wollte sie Flammen löschen, die es gar nicht gab.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Herz von Ranequia - MSG   

Nach oben Nach unten
 
Herz von Ranequia - MSG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Herz kaputt
» Ich will ihr Herz zurück erobern. Bitte helft mir!!!
» Wenn das Herz "Ja!", der Kopf aber "Nein!" sagt
» etwas konfus nach Treffen-Kopf Nein, Herz Ja.
» Band 13 Lex: Herz in Flammen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Herz von Ranequia-
Gehe zu: