Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Funke im Norden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 15 Jan 2015, 10:33

Valeska hatte ihre Mahlzeit mittlerweile beendet. Als die Schankmaid sich näherte, um abzuräumen und ihre Gesprächspartner zu fragen, ob es für sie auch etwas sein dürfte, überlegte die Zauberin, noch ein Glas Wein zu bestellen, entschied sich dann jedoch dagegen. Nun, wo sie gegessen hatte, fühlte sie sich sehr müde. Die Reise forderte ihren Tribut. Sie unterdrückte ein Gähnen, bevor sie sich erhob.
"Entschuldigt mich, der Weg hierher war sehr ermüdend und ich werde mich nun zurückziehen. Gute Nacht."
Sie nickte den Beiden zu, bevor sie sich abwandte, der Schankmaid kurz das Geld für ihre Bestellung in die Hand drückte und dann zum Wirt ging, um dort ein Zimmer zu bestellen. Mit dem Schlüssel für dieses machte sie sich dann auf den Weg nach oben, wo sie, trotz des ihrer Meinung nach sehr unbequemen Bettes, schnell einschlief.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 16 Jan 2015, 20:50

Die ganze Zeit über hatte Vitoria lediglich dagesessen, ihren Blick ab und an durch die Taverne schweifen lassen, dann aber die Augen wieder geschlossen um nachzudenken. Dieses Gefühl sich jetzt wieder frei bewegen zu können, es war ungewohnt... es geschah daher nicht aus Absicht, dass sie sich kaum bewegte.
So ging das eine ganze Weile und nur beiläufig lauschte sie den Worten der fremden Magierin und ihres neuen Meisters... dessen Namen sie noch immer nicht kannte... und auch er den ihren nicht. Doch sie waren Schall und Rauch, so empfand sie es nicht unbedingt als störend...
Schließlich verabschiedete sich die Fremde und verließ den Tisch wieder. "Das wurde auch langsam Zeit...", sprach die Ritterin leise als die Magierin längst fort war.
"Darf ich fragen warum ihr euch das freiwillig angetan habt? Es hätte mir keine Umstände bereitet... ganz im Gegenteil..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 16 Jan 2015, 21:09

Erena musste sich nicht lange mit den Wachen herumschlagen, Axt und Schild waren schnell kontrolliert und in ihren Taschen hatte Sie nichts wirklich viel. Bei Mina dasselbe, doch dann kam Erik und sein Wagen voller waren an die reihe, das würde wohl länger dauern, von daher hatte Erena nichts gegen eine Übung einzuwenden.
Im Gegensatz zu Iskendr brauchte Erena ein ganzes Weilchen länger um das Ziel zu erreichen. Ihr drittes Auge zu öffnen und sich von der physischen Umgebung abzuwenden erforderten von Ihr viel mehr Konzentration und Zeit, als bei Iskendr. Dennoch schaffte Sie es schliesslich auch die Spur zu finden und ihrem Meister zu folgen. Einen kurzen Moment musste sie sich Orientieren und als sie das Abbild der Göttin Ingrid erblickte, wich Sie einige Schritte zurück. Dieser Anblick war beeindruckend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 18 Jan 2015, 02:04

"Hab keine Angst. Ingrid ist dir wohl gesonnen. Sie ist die Mutter der Schöpfung, die Schildmaid von Frauen aller Völker. Nur mit ihrer Hilfe kann die Webmutter ihr Werk vollbringen und nur durch sie wurden wir geboren. Zumindest sagen das die Legenden", brummte Iskendr, der eine Hand auf das geisterhafte Abbild des Göttersteins gelegt hatte. Die Göttersteine waren Fokalpunkte der Macht. Die Grenzen zwischen dieser Welt und der der Geister waren in ihrer Nähe besonders dünn. Aber das seine Schülerin hier war, bedeutete dass er sie unterrichten konnte. Richtig unterrichten konnte.
"Wenn wir mit unseren richtigen Körpern bei Ingrid sind, lehre ich dich wie du einen Geist einladen kannst. Du solltest dir vielleicht schon einmal überlegen, welche Art von Geist du rufen möchtest."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 18 Jan 2015, 14:20

Alistair musste leicht schmunzeln.
"Nun. Ich bin eine höfliche Person. Wenn jemand mit mir reden will, dann soll er das tun. Selbst wenn es solcher Unsinn ist, wie das, was diese 'Magierin' erzählt hat ..."
Er widmete sich seiner soeben gebrachten Gerstensuppe, die in einer Brothälfte serviert worden war.
"Weisst du. Ich gehöre zu einem jener Clans von denen wir sprachen. Ich hätte ihr so einiges erzählen können. Aber das Weib kann sich gerne selbst anstrengen", lachte er.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Di 20 Jan 2015, 23:12

Erena war immer noch etwas mulmig zumute, doch wenn Iskendr meinte Sie müsse sich hier vor nichts fürchten, dann glaubte Sie ihm das. Die junge Minotaurin schloss zu ihrem Meister auf und beobachtete genau, was er gerade tat. "Einen Geist Einladen... Ich weis doch noch nicht einmal, was es alles für Geister gibt... wie soll ich mich da für den richtigen entscheiden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 26 Jan 2015, 14:11

"Du gehst dabei keine Bindung fürs Leben ein, Erena", versuchte Iskendr seine Schülerin zu beruhigen: "Vermutlich wird sich ein Geist erbieten. Sie mögen kleinere Einblicke in unsere Welt und freuen sich darüber eingeladen zu werden. Such dir einfach einen aus, der dir sympathisch erscheint. Und wenn du nicht willst, verschließt du deinen Geist wieder. Ich bringe dir vorher noch bei, wie du einen Geist wieder ausladen kannst, sollte er sich gröbere Scherze erlauben. Kehren wir zurück in die andere Welt."
Iskendr zog seinen Geist zurück in seinen Körper, den Götterstein und den silbrigen Faden hinter sich lassend.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 30 Jan 2015, 00:29

Die Bibliothek! Wirklich ein kleines Gebäude. Valeska rümpfte die Nase, sagte jedoch nichts. Eine Wache, die dazu abgestellt war, das niedere Volk aus dem Adelsbereich fernzuhalten, beobachtete sie. Er traute ihr nicht, also war er immerhin kein Dummkopf. Dennoch hatte sie ihn dazu überreden können, sich in der Bibliothek umsehen zu dürfen und auch zu recherchieren. Er glaubte ihr, das sie eine Magierin aus Sairithion war. Ihre Kleidung war dafür immerhin ein gutes Indiz und das nicht nur wegen Schnitt und Zier.
Direkt nach einem kräftigen Frühstück hatte sich die Magierin auf den Weg gemacht, endlich ihren Auftrag zu erfüllen. Je eher sie damit fertig wurde, desto besser. Dann könnte sie dieses kalte Land verlassen und in die schönen Städte von Sairithion zurückkehren. Die Anmut und Eleganz fehlten ihr bei den grobschlächtigen Gebäuden hier, von denen die Bibliothek keine Ausnahme machte. Ein Klotz war sie, einstöckig und mit einem Spitzdach versehen. Und vollkommen aus Holz gebaut. Ein Funke und das gesammte hier gelagerte Wissen wäre verloren... wie leichtsinnig dieses Nordvolk mit einem solchen Schatz umging!
Auch das Innere der Bibliothek stellte sich als pure Enttäuschung herraus. Nicht sofort, immerhin waren viele Regale vorhanden und sie alle waren mit Büchern gefüllt. Direkt am Eingang saß ein alter Mann an einem Tisch und brummelte vor sich hin, während er ein Buch laß. Er blickte kurz auf, als Valeska das Gebäude betrat, nuschelte dann jedoch weiter vor sich hin, den Blick auf seine Literatur geheftet. Er war wohl sowas wie ein Bibliothekar. Entschlossen trat die Magierin auf diesen Hüter des Wissens zu.
"Verzeiht. Mein Name ist Valeska Din'Falera. Ich bin aus Sairithion hierher gesandt worden, um Nachforschungen anzustellen. Gibt es in Eurer Bibliothek ein Buch, in dem etwas über die Artefakte des Nordens zu lesen ist? Oder über ihre altertümlichen Bestattungsrituale. Auch ein Buch über ihren Glauben könnte hilfreich sein."
Das Brummen des Mannes verstummte, doch eine Antwort gab er nicht. Abwartend sah Valeska ihn an, bevor sie sich räusperte. Der Mann reagierte nicht. Dann, gerade als sie sich abwenden wollte, hob er den Blick.
"Ein Buch? Bücher habe ich hier viele", sagte er.
Valeska hielt inne.
"Auch über das Nordvolk und alles, was mit ihren Toten in frührer Zeit zu hat?", fragte sie hoffnungvoll.
Der Mann starrte sie an.
"Kann ich Euch helfen, junge Frau?", fragte er in einem freundlichen Ton.
Valeska blinzelte irritiert. Dann räusperte sie sich nocheinmal.
"Ich suche ein Buch über Nordartefakte."
"Ah, ja", gab der Mann zur Antwort. Dann schwieg er und starrte sie lediglich an. Ungeduldig erwartete Valeska, was folgen würde. Dann blinzelte der Mann, als würde er sich plötzlich an etwas erinnern, bevor er überrascht die Magierin musterte.
"Guten Tag, meine Dame. Kann ich behilflich sein?"
Valeska seufzte. Diese Mann war alles Andere als eine Hilfe.
"Ich sehe mich nur um", meinte sie, woraufhin der Mann nickte und sich wieder seinem Buch widmete. Die Magierin knirschte mit den Zähnen, bevor sie sich den Büchern zuwandte. Sie griff wahllos nach einem der Bücher. Es handelte von Heilpflanzen des Nordens. Sie lächelte. Vielleicht fand sie tatsächlich schnell etwas. Sie legte es zurück, bevor sie das Buch daneben hervor holte. In diesem ging es um Vögel aus einem Reich weit im Osten. Mit einem unguten Gefühl griff Valeska nach dem nächsten Band. Ein poetischer Erguss über die Gestirne. Ganz offensichtlich war keines dieser Bücher in irgendeiner Weise sortiert. Sie stöhnte. Das konnte noch ein langer Tag werden...

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 30 Jan 2015, 03:06

Bedwyr war heute nicht nach seinem Geschäft zumute, dafür hatten die abschätzigen Blicke des Ritters gesorgt. Was wusste der schon. Er hatte sich seine neigung nicht ausgesucht. Und er war fürwahr ein Ritter. Das würde er diesem aufgeblasenen Kerl schon beweisen. Mit seinem Schwert im gurt und der Ivernischen Rüstung am Körper stiefelte er zum öffentlichen übungsplatz der Kaserne. Zum Glück wusste er von damals noch, das auch die Bürger, die interesse am schwertkampf hatten, sich dort trainieren konnten, ohne zu den Soldaten zu gehören. Es konnte jeder dorthin, Mann, Frau oder kind. Es war eine zeitlang her, seid er sein Schwert und seine Rüstung anhatte. Mit den Winterlichen Kleidungsstücken, die er hier tragen musste, sah er jetzt etwas dicklich aus, aber es musste gehen. Die Übungspuppe erzitterte unter den schlägen des wütenden Kriegers. In gedanken stellte er sich vor, den Ritter der Wege zu erschlagen. Das half ihm, sich auf das zu konzentrieren, was er sich vorgenommen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 30 Jan 2015, 18:39

Mit einem Stöhnen erhob sich Iskendr. Er wurde wirklich langsam alt. Vor einigen Jahren hatte er noch mit einer Axt einen Gegner in der Mitte spalten können, aber jetzt? Jetzt war er sich nicht einmal mehr sicher, ob er noch seine alte Rüstung würde tragen können. Nicht, dass er so etwas vorgehabt hätte. Die Tage des Krieges lagen hinter ihm und er verspürte kein Verlangen zu ihnen zurückzukehren. Seine Schülerin war noch in Trance und der Wagen wurde noch überprüft. Hinter dem Tor stand ein Mensch und betrachtete die Varl in der Gruppe, beinahe prüfend. Die Wache beachete ihn nicht weiter als Iskendr durch das Tor trat und sich dem Menschen näherte.
Vor dem kleineren Mann angekommen verbeugte sich Iskendr knapp.
"Ich konnte nicht umhin Eure Blicke zu bemerken. Ich versichere Euch, dass mein Freund Harkon und ich keinen Ärger bereiten wollen."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 30 Jan 2015, 19:17

Das Pergament welches sie bei sich trug... es hatte ihr im wahrsten Sinne Tür und Tor geöffnet. Es trug nicht nur das Siegel des Ordens sondern auch einen Stempel der Krone persönlich, so hatte Cassandra in Lornwall eine kostenfreie Unterkunft in der Kaserne beziehen dürfen, auch wenn sie dies unheimlich vielen Fragen und der Neugierde einfacher Soldaten ausgesetzt hatte...
Der Botschafter des Stadthalters, selbst jemand der eng mit der Krone in Verbindung stand, hatte sich mit ihr und dem Hauptmann der Wache am Vorabend noch zusammengesetzt, sie konnten ihr selbstverständlich keine Soldaten zur Verfügung stellen... jedoch gaben sie ihr den Rat entweder mit Jägern in den Norden zu ziehen, oder sich als eine Art Söldner einem Händler zur Verfügung zu stellen, dies hätte nebenbei noch den angenehmen Beigeschmack einer Bezahlung...
Die Templerin sah sich also der Tatsache gegenüber, dass sie noch ein wenig hier verweilen würde bis sie jemanden finden würde. Zumindest der Hauptmann gab ihr sein Wort seine Augen und Ohren offen zu halten...
Die Reise war ermüdend gewesen und man hatte ihr klar gemacht, dass Pferde keine gute Idee waren um weit in den Norden vorzudringen. Zumindest hatte sie die erste Nacht relativ gut geschlafen, zumindest war es angenehm eine längere Zeit aus ihrer Rüstung heraus zu können, sie mitsamt ihrem Schild und ihrem Streitkolben auf dem Quartier liegen zu lassen und sich ein wenig, lediglich in die schmal geschnittene, angenehme Lederkleidung welche sie unter ihrer Panzerung trug gehüllt, umzusehen.
Den Vormittag hatte sie damit verbracht ein wenig durch Lornwall zu schlendern und so befand sie sich nun nach einem kurzen Mittagessen im Hofe der örtlichen Kaserne. Sie hatte sich einen hölzernen Stuhl ein wenig in das wärmende Sonnenlicht gezogen und schaute immer wieder den Soldaten bei ihren Übungen zu, während sie nebenbei in ihrem Buch mit rotem Ledereinband und dem alten Siegel des Templerordens darauf blätterte.
Auf der Brust ihrer Lederbekleidung prangte immer noch das Templerabzeichen, Grund genug warum immer wieder jüngere Soldaten sich ihr näherten und einfache Dinge fragten wie die richtige Griffposition oder um ihre Meinung baten...
In einem der ruhigeren Momente fiel Cassandra ein Mann auf welcher offenbar nicht zu den Lornwaller Wachen gehörte... zumindest sah er wie ein Krieger aus. Irrte die Templerin sich oder war sein Harnisch Ivernischen Ursprunges...? Natürlich musste dies nicht heißen, dass auch sein Träger von dort stammte... aber falls doch... was machte er dann hier?
Zum größten Teil war er ihr aufgefallen, weil er derartig auf einer der Übungspuppen einschlug als würde es kein Morgen mehr geben. Imposant... aber ungestüm. Man verlor dabei schnell jegliches Gefühl für seine Umgebung. Dies schien jedoch keine normale Übung zu sein...
Cassandra griff sich einen kleinen Kieselstein, nahm ihn zwischen Daumen und Zeigefinger und schnippte ihn dann in Richtung des Mannes wobei ihn jenes am Hals traf.
Naja, sie konnte auch schon einmal besser zielen...
Mit einem leichten Schmunzeln verstellte sie sich und blickte erneut auf die Seiten ihres Buches. Es waren noch einige andere Leute in ihrer Nähe, es hätte also jeder sein können...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 30 Jan 2015, 20:10

Bedwyr war ziemlich vertieft in seine Tätigkeit und schien schon leicht ausser puste. Plötzlich spürte er etwas an seinem Hals. Er wusste nicht so recht, was es war. Vielleicht war es nur eine Mücke, die ihn gepieckst hatte, doch er hörte nichts. Kopfschüttelnd wandte er sich wieder der Übungspuppe zu und schlug wieder darauf ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 01:14

Lediglich aus den Augenwinkeln bekam die Templerin mit wie sich der Krieger kurz etwas verwundert umsah... Cassandras Mundwinkel zuckten dabei unaufhörlich und sie unterdrückte es nicht derartig stark zu grinsen, dass man ihr sofort auf die Schliche gekommen wäre.
Schließlich wandte sich der Mann aber wieder der Übungspuppe zu... eigentlich war es sehr unanständig und gemein ihn auf diese Art und Weise auf die Probe zu stellen... doch da er sich derartig auf dieses eine Objekt konzentrierte, da bettelte er regelrecht danach.
So griff Cassandra erneut nach einem Kieselstein, nahm ihn zwischen Daumen und Mittelfinger, zielte und schickte ihn auf die Reise... doch der Stein verfehlte den Krieger um eine gute Handbreit.
Mit einem leisen seufzen griff sie zu einem weiteren Steinchen, diesmal ein etwas Größerer... zielte erneut und... die Templerin machte große Augen als sie ihn damit direkt am Kopf traf.
Umgehend drehte sie sich wieder ein wenig weg und schaute erneut in ihr Buch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 01:23

Bedwyr traktierte die Übungspuppe ganz schön und bekam gar nicht mit, wie er mit Steinen beworfen wurde. Erst als ihn einer davon am Kopf traf. Vor Überraschung schrie er auf und sah sich auf dem Platz um. "Wer war das?" rief er wütend. Die anwesenden Soldaten blickten nur etwas ratlos und bedröppelt drein. Ärgerlich blickte er sich nochmal um, auf der suche nach dem Steinwerfer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 02:03

Cassandra strich nun das leichte Schmunzeln vollends aus ihrem Gesicht, schaute aus ihrem Buch auf und blickte sich ebenfalls mit einem gespielt verwunderten Ausdruck etwas um.
Als sich der Mann etwas umsah und nicht zu ihr blickte, griff sie erneut geschwind nach einem kleinen Kieselstein und schnippte ihn in seine Richtung. Sie hatte nicht einmal mehr ordentlich gezielt und so traf sie ihn lediglich am Rücken...
"Und zum dritten mal wärt ihr tot... oder zumindest verletzt.", meinte die Templerin mit einem Schmunzeln, schloss ihr Buch und schaute direkt zu dem Krieger.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 02:11

Bedwyr drehte sich um, als er von einer weiblichen Stimme angesprochen wurde. Dabei hatte er gemerkt, das ein Stein an seinem Rücken gelandet war. Die Frau, die dort stand, sah recht attraktiv aus. Sie war blond und recht hellhäutig. An dem Leder ihrer Kleidung prangte das Symbol der Templer. Zumindest kannte er einige Templer, auch aus seiner Zeit, als er noch in Ivernien lebte. "Wieso habt ihr mich denn mit Steinen beworfen ?" fragte er ruhig. Das Schwert steckte er in die Scheide am Gürtel und stemmte dann seine Arme in die Hüften.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 02:28

Die Templerin schüttelte kurz ihr Haupt bevor sie von ihrem Platz aufstand, ihr Buch in dem roten Ledereinband in ihren Händen haltend. "Wisst ihr, ihr wart derartig in euer... Übungsgemetzel... vertieft...", meinte sie und machte einige Schritte näher zu dem Mann, bevor sie ein wenig um ihn im Kreis schlenderte. "...mit einer derartig ungestümen Verbissenheit, eure Umgebung völlig aus den Augen verlierend... da habt ihr so ein prächtiges Ziel dargestellt. Ein Treffer am Hals, einer am Kopf... einer im Rücken... zwei Tode... und einmal schwer verletzt...", meinte sie und legte dabei beinahe einen Ton an, als wolle sie den Krieger am liebsten gleich belehren, doch so wechselte sie schließlich doch das Thema.
"Warum geißelt ihr diese arme, wehrlose Puppe denn so...?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 02:42

Bedwyr beobachtete die Frau, während sie um ihn herumging. Als sie fragte, was der grund für sein Verhalten sein, schnaubte er leicht.
"So ein Ritter des Weges ist der meinung, sich wegen meiner Sexuelle neigung ein bild über mich machen zu können. Er ..er sprach über mich, als wäre ich wertloser Abfall, in dem Bewusstsein, das ich seine Worte hörte," brummte er verärgert. Es ärgerte ihn wirklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 13:29

Natürlich war Gerion neugierig gewesen, aber so offekundig zu starren, dass er damit gleich Aufmerksamkeit erregte, hatte er eigentlich nicht vor gehabt. Nun, da der Varl auf ihn zu kam, war es ihm unangenehm. Soetwas entsprach sicher nicht der Etikette.
"Verzeiht, falls mein Verhalten ungebührlich war und euch beleidigt haben sollte", presste er zerknirscht, aber reumütig aus seinem gesplitterten Kiefer hervor, "Ihr müsst wissen, ich stamme aus dem Süden und habe von euresgleichen bisher nur gehört. Aber es lag nicht in meiner Absicht, euch durch meine Blicke zu einer... Kuriosität herab zu würdigen. Oder euch irgendwelche üblen Absichten zu unterstellen..." Er fühlte sich merklich unwohl, doch er hielt dem Blick der hünenhaften Kreatur stand. Sich verschämt abzuwenden, das verbat ihm seine adelige Erziehung, die stets darauf bedacht war, dass ein Mann sich standhaft zu behaupten hatte.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 14:03

Belustigt schmunzelte Iskendr und machte eine abwehrende Geste mit der Hand. Zum Glück hatten sie keinen der jungen hitzköpfigen Krieger dabei. So einer hätte das Starren wohl als Herausforderung empfunden. Aber so entstand doch niemandem ein Nachteil oder ein Schaden aus ein paar neugierigen Blicken. Die Ausdrucksweise seines Gegenüber war sehr wohl gewählt. Als junger Varl hätte sich Iskendr wahrscheinlich über die Sprechweise des anderen lustig gemacht.
"Es entsteht doch niemandem ein Schaden durch ein paar Blicke. Und es war wohl vorschnell von mir zu denken, dass Ihr uns prüfend ansaht. Ich entschuldige mich dafür." Iskendr verbeugte sich knapp und warf dann einen Blick zu der Karawane hinüber. Die Wachen waren immer noch mit den Waren zugange. Es blieb also genug Zeit für ein Gespräch.
"Zugegebenermaßen war ich nicht viel im Süden unterwegs, aber ich erkenne das Zeichen Eures Ordens nicht, Sir. Wenn die Frage erlaubt ist, würde ich gerne wissen, welchem Orden Ihr angehört. Ich strebe immer danach mein Wissen über die anderen Völker zu erweitern."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 14:52

Auch wenn Gerion derartiges nicht oft tat, er musste dem Varl zugestehen, dass er mit seiner unkomplizierten, offenen Art zu gewinnen wusste. Wenn alle Vertreter seines Volkes ein solches Verhalten an den Tag legten, dann war es in der Tat bedauerlich, dass man ihresgleichen im Süden kaum jemals antraf. Die Frage nach seiner Ordenszugehörigkeit überraschte Gerion dann allerdings doch. Er hatte angenommen, dass die Ritter des Weges selbst so hoch im Norden landläufig bekannt waren. Mit einer Spur von Verwunderung im Blick sah er auf seinen Wappenrock mit den sich über der Brust kreuzenden Wegbalken herab.
"Zugegeben, meine Brüder reisen selten so hoch in den Norden", verzichtete er dennoch darauf, seiner Verblüffung Ausdruck zu verleihen, "Ich gehöre den Armen Brüdern vom Orden der Wege an. Zweifellos habt ihr bereits von unserem Schwur gehört. Wir sind die Hüter der Straßen und Beschützer der Reisenden. Wir sorgen dafür, dass die Wege zwischen den Reichen sicher sind." Kurz zögerte er, dann entschied er sich jedoch, einem spontanen Impuls folgend, dem Varl seine Hand zu reichen. "Ich bin Gerion, vormals vom Haus Hallbreck. Inzwischen aber einfach nur noch Bruder Gerion." Noch ehe die Worte verklungen waren flüsterte eine leise Stimme in Gerions Hinterkopf, dass er dies nicht hätte sagen sollen. Ein Ritter des Weges ließ seine Vergangenheit hinter sich. Ein Ritter des Weges hatte kein Haus. Der Orden war seine Familie. Alles andere lag hinter ihm. Aber mit diesem Punkt der Ordensdoktrin hatte Gerion Zeit seines Lebens Schwierigkeiten gehabt.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 15:21

"Eine bewunderswerte Profession, die Ihr Euch da erwählt habt, Bruder Gerion", lobte Iskendr den Menschen ehrlich. Die Wege hier im Norden waren gefährlich. Banditen und wilde Tiere waren dabei nicht unbedingt das größte Problem. Die unerbittliche Kälte kam zu den restlichen Gefahren hinzu. Varl erfroren nicht leicht und waren nicht so einfach kleinzukriegen, aber trotzdem starben viele von ihnen außerhalb der Städte. Der Mensch überraschte Iskendr als er ihm die Hand reichte. Der Varl schlug ein und grinste breit durch seinen Bart.
"Sehr erfreut. Ich bin Iskendr, ein Weber der Varl, derzeit auf meiner Pilgerreise zu den Göttersteinen. Auch wenn es sich im Moment ein wenig verzögert." Der Varl deutete auf den Wagen, der immer noch durchsucht wurde.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 16:15

Ein Ritter des Weges...? Sollte es sie nun verwundern, dass sich jemand aus diesem Orden hier aufhielt oder nicht? Demnach was sie wusste, gab es weiter nördlich von Lornwall immer weniger fest angelegte Straßen, während die möglichen Gefahren jedoch drastisch anstiegen.
Dennoch, sie als Templerin respektierte die Anhänger des Weges und ihre Ideale, überaus selbstlose Gesellen...
"Nun... eure Neigungen gehen mich absolut nichts an.", meinte Cassandra, ihr kleines Buch von einer Hand in die andere nehmend.
"Aber es verstimmt mich zu sehen, wenn jemand seine Konzentration, wegen den Ansichten nur einer einzelnen anderen Person, vollends verliert. Aber sagt mir... seit ihr aus Ivernien?", fragte sie und verschränkte die Arme hinter dem Rücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 17:53

Bedwyr entspannte sich. Interessiert betrachtete er die Frau. "Ja, ich stamme ursprünglich aus Ivernien. Mein name ist Bedwyr Arnson.
Ich war einst Prinz und Erbe des Fürstentums Kilifar, bis ich eine furchtbare tat begang, die sogar Bor verärgerte. Wenn ihr die Ivernier kennt, wisst ihr sicher, wer Bor ist. Die Borpriester entscheiden und richten über die jenigen, die vergehen in unserer Gemeinschaft begehen. Aber sie schützen meist auch Schmuggler und Mörder. Aber wenn ein Mord Bor unwürdig ist, dann wird der Mörder zum Tod oder zur Verbannung verurteilt. Bei mir ist es wohl beides. Solange ich Ivernien nicht wieder betrete bin ich nur verbannt, sollte ich zurück kehren, wartet der tod auf mich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 31 Jan 2015, 18:03

"Ich habe Gerüchte gehört, seit ich in die Stadt gekommen bin", begann Gerion auf die Bemerkung des Webers hin zu berichten. Sein Blick folgte dem Fingerzeig des Hünen. "Gerüchte über verschollene Artefakte aus den Gräbern irgendwelcher Wilder im Norden und dass sie deshalb die Kontrollen verschärft haben." Er fasste sich mit der linken in den Nacken, rieb sich die verspannte Muskulatur. Seit er das Andenken an jenen Schwerthieb in seinem Gesicht herum trug hatte er auch immer wieder mit ausstrahlendem Schmerz zu kämpfen, der sich seinen Weg, wie es schein, bevorzugt vom Kiefer aus in den Nacken zu bahnen schien.
"Schwer zu sagen, was dran ist, wenn ihr mich fragt", fuhr er fort, "Ob das wirklich der Grund ist, meine ich. Oder ob den Herzog andere Dinge umtreiben, dass er seine Stadt so gut bewachen lässt. Man sollte schließlich meinen, dass ein paar alte Grabbeigaben nicht der Rede wert wären, oder?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!


Zuletzt von Grim am So 01 Feb 2015, 00:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Funke im Norden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gundabad-Orkstadt im Norden
» Grüße aus dem Norden :)
» Staffel 6 - A Vision of Shadows

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Funke im Norden-
Gehe zu: