Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Funke im Norden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 06 März 2015, 01:18

Cassandra zog triumphierenden ihre Mundwinkel zu einem Schmunzeln an und schaute den Nordmännern noch kurz hinterher, bevor sie sich erneut setzte und ihre Handschuhe ablegte. "Vielleicht solltet ihr mich doch bezahlen, so wie das eben gelöst wurde.", meinte die Templerin und lehnte sich etwas zurück um es sich gemütlicher zu machen. "Ohne uns hätten die euch wohl die Arme ausgerissen und euch damit zu Tode geprügelt.", sprach sie etwas amüsiert bei dem Gedanken. "Sie im Auge behalten...? Keine Sorge, Valeska. So etwas gibt und wird es immer irgendwo geben, Leute die auf Ärger aus sind. Weil sie sich langweilen, Vorurteile hegen oder irgendetwas kompensieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 06 März 2015, 20:19

So sehr der Wirt sich durch Iskendrs Worte getadelt gefühlt haben mochte, so sehr schien er doch auch Geschäftsmann zu sein, denn er verfiel augenblicklich wieder in den ergeben-höflichen Tonfall derjeniger, die ein Interesse an der Geldbörse ihres Gegenübers haben.
"Kein Grund, es ist ja schließlich nichts passiert", bemühte er sich zu beschwichtigen und schob dann sogleich hinterher, ganz, als wäre ihm daran gelegen, rasch von diesem Thema fort zu kommen, "Kann ich euch etwas bringen? Etwas zu Essen oder zu Trinken? Und bitte, setzt euch doch!" Er wies mit der offenen Hand auf einen nahen Tisch und Gerion, der gedachte es seinem Begleiter zu überlassen, zu bestellen – schließlich brauchte er selbst nicht viel, ein paar Bier würden ihm vollkommen genügen – folgte der Aufforderung unverzüglich. Als der Varl zu ihm stieß hatte er bereits Platz genommen.
"Diese Berichte über Wegelagerer bereiten mir Sorgen", eröffnete er Iskendr mit düsterer Miene, "Euer Freund, der Händler, hatte mir eben noch versichert, die Straßen seinen in letzter Zeit sicherer geworden. Und nun das. Überfälle! Sagt, Freund Iskendr, was wisst ihr über diese Nordmänner? Ist das ihre Art?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 07 März 2015, 19:43

"Die Art aller Nordmänner ist es gewiss nicht. Viele von ihnen sind sehr gastfreundliche Menschen. Zumindest war man meiner Truppe und mir damals immer freundlich gegenüber. Andererseits waren wir ein Battalion Varl mit viel Met und einer stattlichen Menge Gold. So etwas öffnet gerne einmal Tür und Tor", führte Iskendr aus und schwieg einen Moment lang als der Wirt an den Tisch trat und ein paar Krüge mit Bier abstellte. Der Varl schob einen der Krüge zu Gerion hinüber, fasste seinen eigenen aber erst einmal nicht an.
"Aber das Leben ist hart hier oben im Norden. Die Ernten sind oft schlecht und die Jagd fällt viel öfter ohne Beute aus als im Süden. Die Tiere hier sind verzweifelter und gefährlicher. Und manch einer sieht keinen anderen Ausweg mehr als die Wegelagerei. Bei einer Räuberbande ist man wenigstens in einer Gruppe unterwegs und es ist leicht in den gefrorenen Einöden Verfolger zu verlieren. Ein leichtes Leben ist es dennoch nicht. Aber für einen Menschen, der keinen anderen Ausweg sieht..."
Jetzt nahm Iskendr einen Schluck von dem stark gemälzten Bier und verzog leicht das Gesicht. Unten im Süden stellten die Varl etwas viel besseres her, aber das fand seinen Weg anscheinend nicht bis nach Lornwall.
"Die Banden, die uns angriffen, waren immer schlecht organisiert. Halb verrückt vor Hunger oder Kälte. Es war uns immer ein leichtes sie zu zerschlagen, aber damals war ich jünger und hatte zwei Dutzend andere Varl neben mir."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 08 März 2015, 03:05

Als die Templerin loslegte, wäre Bedwyr fast selber aufgesprungen um vor ihr zu Salutieren, wie ein junger Rekrut, so eine stimme hatte die gute Frau. Als Stadthauptmann war er selten so streng zu seinen Soldaten gewesen, aber auch er hatte hin und wieder so agieren müssen, um Störenfriede zu bändigen. Die Zeit als Soldat war ihm immer noch im Blut. Er war ein Junger Hauptmann gewesen, und es war ja auch nur so gekommen, weil er erstens der Sohn des Fürsten ist und zweitens, weil sein Vorgänger wegen Korruption von den Borpriestern verhaftet worden war. Die Garde brauchte jemanden und sein Vater wollte, das er für sein Leben als künftiger Fürst gewappnet war. Schließlich war jeder Fürst mal Soldat gewesen. Mit Respektvollem blick sah er zu der Templerin und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 08 März 2015, 22:19

Es war nicht ganz klar, ob Valeska nicht begriff, das es witzig gemeint gewesen war, was Cassandra zu ihr sagte, oder sie einfach keinen Humor hatte, jedoch war der Blick, den sie der Templerin zuwarf toternst.
"Wenn ich gewollt hätte, hätte ich alle sechs in Aschehaufen verwandeln können", behauptete sie scharf. "Aber für sowas habe ich eine Leibgarde gesucht." Sie warf Bedwyr einen Blick zu, der eine deutliche Spur enthielt. "Wie auch immer. Mir ist die Laune vergangen."
Sie erhob sich, wünschte ihren Reisegefährten eine gute Nacht und verschwand auf eines der von Bedwyr gemieteten Zimmer.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 09 März 2015, 18:47

Es waren keine erfreulichen Nachrichten, die der Varl für ihn hatte. Aber im Grunde eben das, was Gerion erwartet hatte. Die wenigsten Menschen waren von Natur aus böse. Die meisten wurden von den Umständen zu üblen Taten getrieben. Freiwillig wurden die wenigsten zu Räubern. Vermutlich wären auch jene Wegelagerer, die er zur Strecke zu bringen hatte, lieber Bauern oder Jäger geblieben. Bedauerlich. Aber es war ihre Entscheidung gewesen, Unschuldige zu überfallen, die Straßen unsicher zu machen. Sie mussten gewusst haben, was dies für sie bedeutete. Sie hatten die Strafe, die er über sie bringen würde, verdient. Es gab keinen Grund für Bedauern. Was er zu tun gedachte war lediglich seine Pflicht.
"Sind sie gute Kämpfer?", hakte er stattdessen nach, pragmatisch seine Gedanken auf ein relevanteres Thema lenkend, "Es bedarf einiges an Selbstvertrauen, einen Kriegertrupp anzugreifen. Zumal, wenn es sich um euresgleichen handelt." Selbstvertrauen, oder Wahnsinn.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 09 März 2015, 19:15

"Wir wurden recht selten angegriffen, von daher ist meine Erfahrung nicht sonderlich weitläufig", gab Iskendr bereitwillig zu. Davon abgesehen hatte es den Varl nicht gefallen angegriffen zu werden. Die Räubertrupps waren nur wenig organisiert gewesen, sondern hatten sich vielmehr auf ihre Überzahl verlassen, was freilich gegen einen Trupp ausgebildeter Varl wenig genutzt hatte. Gegen eine Schildmauer aus Turmschilden so hoch wie sie selbst bestanden die wenigsten Menschen.
"Jene Räuber, die sich an uns versucht haben, müssen die Verzweifelsten unter ihnen gewesen sein. Und wir waren damals in Höchstform. Das sind Menschen, die keine Ausbildung an den Waffen erhalten haben. Teilweise griff man uns mit Werkzeugen an. Ich meine, ich weiß zwar wie tödlich ein Schmiedehammer in der richtigen Hand sein kann, aber doch nicht gegen solide Brustpanzer aus einer der Schmieden meines Volkes. Wenn sich seitdem nichts verändert hat, sind die Räuber einzeln sehr schlechte Kämpfer und ihre Ausrüstung minderwertig. Ihre Gefahr stellen sie durch ihre größere Anzahl dar."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 09 März 2015, 23:49

Mit hochgezogener Braue schaute sie der Magierin hinterher und verharrte dann eine ganze Weile, bevor sie kurz mit den Augen rollte und dann zu Bedwyr schaute. Schließlich räusperte sie sich kurz, nahm im Sitzen eine übertrieben heroisch wirkende Haltung ein welche absichtlich ziemlich lächerlich aussah und hob dabei die Nase zu einem Gesamtbild verfließend an. "Diese Barbaren! Wenn ich dem so gewollt hätte, dann hätte ich sie alle in Asche verwandelt! Wie können sie es nur wagen, sind doch alle außer mir Müll auf dem Antlitz dieser Welt!", erhob sie ihre Stimme in einem tiefen und etwas sarkastisch klingenden Ton.
Nachdem sie sich auf diese Art über die Magierin lustig gemacht hatte, mit dem Ziel auch Bedwyr etwas zu erheitern, lachte sie kurz in sich hinein und entspannte sich dann wieder. "Vergesst diese ekelhafte Schreckschraube... Desto schneller wir am Ziel sind desto schneller sind wir sie hoffentlich los. Also Ivernier... erzählt mir, wieso genau seid ihr eigentlich so weit weg von eurer Heimat...? Vermisst ihr euer Land? Bereut ihr es manchmal?", fragte sie schließlich um ein Gespräch zu beginnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Di 10 März 2015, 00:25

Bedwyr schmunzelte leicht über die Imitation der Magierin, die Cassandra da vortrug. "Nun, ihr wisst ja bereits, das ich wegen einem Mord verbannt wurde," er seufzte leicht und setzte sich etwas bequemer hin. "Wenn ich nicht gegangen wäre, hätten sich mich direkt aufgehängt, ungeachtet, das ich der Sohn des Fürsten von Kilifar als auch dessen Stadthauptmann gewesen bin. Ich hatte einen Lebensgefährten. Ich habe ihn sehr geliebt. Mehr als mein leben. Mit ihm hatte ich meine unschuld verloren. Mit ihm habe ich viele Frauen geteilt und wir hatten uns geschworen, eines tages zu heiraten und uns auch eine Frau zu nehmen, um Kinder haben zu können. Als ich ihm einen Antrag machen wollte, trennte er sich von mir. Ohne einen Grund zu nennen. Ich wusste nicht, warum.. Bis ich ihn mit einer Frau sah. Und erfuhr, das er sie geheiratet hatte, wenige tage nach unserer Trennung. Eine Frau, die ich selber auch gern geheiratet hätte.. zusammen mit ihm," Bedwyr seufzte wieder. Er rieb sich über das Gesicht. "Ich geriet in Wut deswegen. Normalerweise gerate ich nicht so leicht in Wut, doch an dem Tag war ich so wütend, das ich die Kontrolle verlor über mich. Ich benutzte meine Fähigkeiten gegen ihn.. und gegen seine Frau. Ich bin ein Barinsohn. Ein Sturmrufer. Ihr fragt, ob ich es bereue? Ja, ich bereue es. Und ich vermisse meine Heimat, mein land. Ich werde nie zurück kehren können," erklärte er nun leiser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Di 10 März 2015, 08:20

"Ich hoffe nicht, dass wir es mit einer derartigen Horde zu tun bekommen werden", sinnierte Gerion düster und leerte sein Bier. Mit finsterem Blick sah er auf den Boden des Krugs. Er hatte noch immer Hunger, ein wenig zumindest. Er sollte den Wirt um einen weiteren Krug bitten. Oder vielleicht doch ein Schälchen Suppe.
"Aber wenn sie so zahlreich wären, dann hätte man das mitbekommen. Ich hatte schon mit zahlreichen Räuberbanden zu tun", erklärte er weiter, "Was der Wirt erzählt hat klingt nach nicht mehr als einem halben Dutzend. Damit kommt man zurecht." Vermutlich würden sie sich gegen einen Ritter nicht einmal zum Kampf stellen, sondern ihr Heil in der Flucht suchen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 32
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mi 11 März 2015, 00:47

Erena und Mina hatten sich ebenfalls gesetzt und erst einmal zugehört. Für Mina war von Anfang an klar gewesen, dass sie die Truppe nicht weiter begleiten konnte, wenn sie sich aufmachte, die Diebesbande zu jagen, ­schlieslich hatte sie ein Abmachung mit Erik.
"­Grössere gruppen von Räubern sind hier im Norden auch eher die Ausnahme. Die harten Bedingungen begünstigen mistrauen und Missgunst in solchen gruppen, insbesondere wenn es etwas länger keine Beute gibt, und meistens sind die üblichen Händler nicht so wohlhabend damit deren Beute eine grosse Gruppe... versorgen könnte." Erena war sich nicht sicher ob sie Gerion und Iskendr begleiten wollte, geschweige den, ob sie überhaupt erwünscht wäre, doch in den paar Tagen unter der Anleitung von Iskendr hatte Erena mehr fortschritte gemacht als vorher alleine und Sie wollte eigentlich gerne noch mehr lernen.
Mina nickte zustimmend und als sie bemerkte das sowohl ihr eigener Bierkrug und auch der von Gerion bereits leer waren, bestellte sie beim Wirt eine weitere Runde. "Diese runde geht auf mich, es war witzig zu sehen, wie ihr beiden den alten Halsabschneider ein bisschen ins Schwitzen gebracht habt." Das die Minotaurin damit den Wirt gemeint hatte war ziemlich eindeutig, immerhin hatte sie gewartet bis dieser wieder ausser Hörweite war. Es war nicht das erste Mal das Mina und Erena hier Zugast gewesen waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mi 11 März 2015, 23:00

"Ich nehme an, ihr werdet uns nicht weiter begleiten?", wandte Gerion sich, nun, da sie sich in das Gespräch einschaltete, an die bisher so schweigsame Minotaurin, "Euer Freund, der Händler, wird kaum auf eure Dienste verzichten wollen, nun, wo die Straßen noch unsicherer zu werden scheinen." Eine bedauerliche Aussicht. Auch wenn sie einer fremdartigen Rasse angehörten, von der gemeinhin wenig Gutes erzählt wurde, und sich bisher eher wortkarg gegeben hatten, so wirkten die beiden Frauen auf ihn doch wie versierte Kämpferinnen. Und für zusätzliche Schwertarme hatte ein Ritter des Weges immer Verwendung. Nun, er und der alte Varl würden ausreichen müssen. Blieb zu hoffen, dass es tatsächlich nicht mehr als eine Handvoll Briganten war, mit denen sie es zu tun hatten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 12 März 2015, 21:56

Wohlwollend prostete Iskendr den beiden Minotaurinnen zu und nahm einen tiefen Schluck aus dem Krug, den der Wirt ihm hingestellt hatte. Dünnes Zeug war das, wirklich, aber immer noch besser als Wasser trinken zu müssen. Die Varl hatten ein Sprichwort: Wasser trinken die Alten und die Jungen und du siehst nicht danach aus. Rein technisch gesehen war Iskendr zwar bereits alt, mit ein bisschen Glück hatte er noch zwanzig Jahre Leben vor sich, aber die Lust nach dem Bier war ihm noch nicht vergangen.
"Die Entscheidung liegt natürlich bei Euch, Erena und Mina, aber ich würde mich freuen Erena weiter unterrichten zu können. Sie hat in der kurzen Zeit schon gewaltige Fortschritte gemacht. Bald werde ich dir nichts mehr beibringen können."
Der Varl lachte herzlich und grinste breit.
"Vielleicht können wir deine Heilkünste mal an etwas schwierigerer Materie testen, mh?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Di 17 März 2015, 22:42

Vorerst starrte sie Bedwyr einfach nur an, bevor sie ernst ihre Stimme erhob. "In manchen Regionen ist Verbannung ein grausameres Urteil als erhängen... so abwegig es auch sein mag, ihr habt dennoch das Beste aus eurer Situation gemacht. Da ihr durch die Verbannung eure Strafe erhalten habt, stet es mir nicht zu über euch zu urteilen.", legte sie damit ihre Gedanken zu dem Thema offen und schwieg anschließend.
Die Stille die anschließend herrschte, nutzte Cassandra um ihren Becher zu leeren, ihre Ausrüstung zu schnappen und Bedwyr zu zunicken. "Entschuldigt mich... aber auch ich werde mich jetzt langsam aber sicher zu Bette begeben. Wir sehen uns am Morgen, Ivernier.", verabschiedete sie sich und verließ daraufhin auch bereits den Schankraum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 32
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mi 18 März 2015, 22:20

Erena blickte etwas verwirrt zu Iskendr und hoffte das Er mit seiner Aussage nicht andeuten wollte, dass sie beim Kampf mit den Banditen schwer verletzt werden würden.
Mina wandte sich inzwischen an Gerion. "Nun ja, viel unsicherer als vorher ist die Strasse zwischen Lornwall und Medeva nicht geworden, allerdings leidet der Handel durch die starken Einschränkungen sehr. Erik macht weniger Gewinn und er hat schon angedeutet, dass er uns beide nicht mehr bezahlen kann wie bisher. Ich persönlich werde ihn wieder zurück nach Medeva begleiten. Erik ist ein guter Freund und ich habe ihm viel zu verdanken, ich bin ihm quasi noch was schuldig. Erena aber ist nicht an Erik und auch nicht an mich gebunden, wenn sie Euch begleiten möchte, kann sie das tun. Sie ist kein Kind mehr und kann ihre eigenen Weg gehen." Mina klang zwar überzeugt, in ihrer kleinen Rede, doch Erena kannte ihre Mutter gut genug, um sich nicht täuschen zu lassen. Insgeheim hoffte die Minotaurin das Erena weiter mit Ihr und Erik reisen würde.
Erena seufzte leise. "Mutter und ich haben schon darüber gesprochen, aber um ehrlich zu sein, bin ich mir noch nicht sicher, wie ich mich entscheiden soll. Ich wollte die ganze Sache heute Abend nochmals überdenken... oder braucht ihr jetzt gleich eine Antwort?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mi 18 März 2015, 22:38

Bedwyr verliess ebenfalls den Schankraum in Richtung Gästequartiere und sicherte nochmal alles ab. Danach ging er in das leere zimmer und zog sich bis auf seine Bruche aus. Einen Dolch schob er unter sein Kissen zur Vorsicht, legte sein Schwert aber in Reichweite ab. Das Bett war nicht wirklich bequem aber einigermassen sauber. Erschöpft driftete er ins land der Träume ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 19 März 2015, 22:31

"Wir müssen morgen vor der Dämmerung aufbrechen", gab Gerion der jungen Minotaurenfrau zur Antwort, "Bis dahin müsst ihr wissen, ob ihr uns begleitet, Erena. Danach werdet ihr uns hier nicht mehr antreffen. Und ich bezweifle, dass ihr uns auf der Straße einholen werdet." Wobei letzteres natürlich noch eine weitere Frage aufwarf, die er bisher noch gar nicht bedacht hatte.
"Ihr habt kein Pferd, Iskendr, oder?", wandte er sich von Erena ab und dem Varl zu. Am Tor zumindest war die gesamte Gruppe zu Fuß unterwegs gewesen. Aber das musste nicht unbedingt bedeuten, dass keiner von ihnen ein Reittier besaß. Und selbst wenn Iskendr kein Pferd besaß: vielleicht vermochte er, sich eines zu kaufen ehe sie aufbrachen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 19 März 2015, 22:43

"Nein. Ich habe nie eines benötigt. Auf der Reise bevorzuge ich das Wandern und wir Varl sind nicht für unsere gute Kavallerie bekannt", merkte Iskendr gut gelaunt an und nahm einen weiteren Schluck von dem Bier, bevor ihm aufing, weswegen der Ritter diese Frage stellen mochte.
"Ihr seid natürlich nicht zu Fuß unterwegs, nicht wahr? Und ich möchte nicht unbedingt die Geister für einen so mundanen Dienst anrufen. Ich hoffe, die Pferde hier sind stabil gebaut. Ein Kaltblüter vielleicht?"
Ein prüfender Blick in seine Geldbörse ergab nicht besonders viel Geld. Es lagen fast nur noch Silberlinge darin, kaum mehr Goldmünzen. Das würde noch ein Problem darstellen. Nun, es war nicht so als hätte er damit gerechnet mit dem Geld die gesamte Strecke zu schaffen. Für zwei Pferde würde es aber definitiv nicht mehr reichen. Iskendr warf Erena einen bedauernden Blick zu.
"Ich fürchte, mein Geld reicht für einen Ackergaul, aber keinesfalls für zwei Pferde. Ich vermute sogar, dass Pferde so weit im Norden noch ein wenig teurer sind."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 19 März 2015, 23:07

Langsam schüttelte Gerion den Kopf. Nein, das würde nichts bringen. Nicht so. "Ich habe Pferde in der Stadt gesehen, die stark genug wären, auch einen Reiter von eurer Statur zu tragen", erklärte er, "Aber mit einem Ackergaul werdet ihr nicht weit kommen. Da könntet ihr ebenso zu Fuß marschieren. Es wäre besser, wenn ihr ein richtiges Reitpferd auftreiben könnt, um mit mir Schritt zu halten." Er stockte kurz, wollte seinen Krug zum Mund führen. Er war schon wieder leer. Bedauerlich. Mit einem huschenden Blick sah er sich nach dem Wirt um, doch dieser musste irgendwo anders im Gasthaus beschäftigt sein, denn an der Theke konnte Gerion ihn nicht entdecken.
Woher also ein Pferd nehm und nicht stehlen? Nun, leihen wäre wohl eine Option. Aber dafür brauchten sie eine Sicherheit. Pferdehändler besaßen nicht eben den Ruf großer Generosität. Das Wort eines Ritters des Weges mochte nicht ausreichen, damit ein Händler dem Varl ein Tier überließ, noch dazu für einen anständigen Preis. Aber vielleicht gab es noch einen anderen Weg.
"Ich werde beim Herzog vorsprechen", schlug Gerion vor, "Ich kenne ihn nicht, aber mit Sicherheit besitzt er Stallungen. Und wenn er ein Edelmann ist, dann wird das Ehrenwort eines Ritters zumindest ausreichen, dass er euch eines seiner Tiere ausleiht. Daran zu zweifeln, dass ich für die Rückkehr des Pferds garantiere, wäre eine Beleidigung, zu der er sich kaum hinreissen lassen würde."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 20 März 2015, 13:03

Die Nacht verlief zum Glück ruhig, auch wenn Valeska sehr unruhig schlief. Sie rechnete damit, das mindestens einer der Nordmänner versuchen würde, in ihr Zimmer einzudringen, um sie zu erstechen, doch offenbar hatten sie genug Verstand, das nicht zu tun. Dennoch fühlte sich die Magierin am nächsten Morgen zerschlagen. Völlig gerädert betrat sie den Schankraum - und bemerkte, wie sich die Augen der meisten Anwesenden hasserfüllt auf sie richteten. Doch sie bleieben sitzen... Unwohl nach Valeska an einem Tisch nahe der Tür Platz und wartete auf ihre Gefährten.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 20 März 2015, 13:31

Ihre Ausrüstung hatte Cassandra derweil einfach auf dem Zimmer gelassen, nicht weil sie keine Lust darauf hatte sich gleich fertig zu machen... aber auf der anderen Seite war es so einfach viel angenehmer. Die Templerin hatte ganz gut geschlafen und so begab sie sich recht gut gelaunt hinab in den Schankraum der Herberge, ein leises Lied für sich selbst summend. An der Theke übernahm sie es gleich direkt etwas zu trinken und ein großes Frühstück zu bestellen, ohne eine ordentliche Mahlzeit würde sie sich sonst später ziemlich schlapp fühlen. Eier, gekochtes Gemüse, Trockenfleisch... allein bei dem Gedanken kroch so langsam der Appetit in ihr hervor.
"Guten Morgen. Ich hoffe es war eine angenehme Nacht?", fragte die Templerin, zog sich den Stuhl hervor und setzte sich an den Tisch wo auch die Magierin saß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 21 März 2015, 02:03

Valeska brummte erst, bevor sie sich räusperte.
"Nicht wirklich." Sie sagte nichts weiter, doch der Blick, den sie kurz durch den Gastraum schweifen ließ, war wohl Antwort genug. Auch, wenn sich die meisten wieder mit ihren eigenen Mahlzeiten beschäftigten, war doch eine gewisse Spannung zu spühren.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 21 März 2015, 14:49

Bedwyr hatte einen recht angenehmen Schlaf gehabt, nur als er aufwachte fühlte er sich ein wenig verkrampft. Ächzend erhob er sich und begann, sich ein wenig zu strecken und wusch sich dann Gesicht und Oberkörper, bevor er sich ankleidete. Den Harnisch liess er im Zimmer, aber seinen Goldbeutel, sowie einen Dolch zur verteidigung nahm er mit hinunter in den Gastraum. Dort sassen bereits die beiden Frauen und wurden von einigen Gästen beäugt. Als er Cassandras essen sah, begann ihm der Magen zu knurren. "Für mich dasselbe," wandte er sich an die Schankmaid und deutete auf Cassandras Teller. Dann nahm er mit am Tisch platz und machte es sich einigermassen bequem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 21 März 2015, 15:24

"Nein, nein, nein", widersprach Iskendr und hob abwehrend die Hände. Das war eine ganz schlechte Idee. Der Varl hob eine Hand, um seinen Widerspruch noch zu verdeutlichen.
"Euer Angebot ehrt Euch, Bruder Gerion, aber wir sind hier im Norden und meine Reise wird sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich kann nicht garantieren, dass das Pferd unbeschadet seinen Weg zurück hierher findet. Und dann würde Ich Euer Wort brechen. So viel kann auf dieser Reise passieren und ich kann nicht einmal versichern, dass eines der Geister, die ich rufen werde, nicht vielleicht Interesse an Eurem Pferd hat. Oder einfach unvorsichtig ist. Ein Erdgeist hat einmal ein Haus bei uns zerstört, weil er einfach nur spielen wollte."
Der Varl seufzte leise und schüttelte den Kopf.
"Ich kann Euer Angebot nicht annehmen, Bruder Gerion. Aber ich werde versuchen ein Pferd zu kaufen. Andernfalls werde ich die Geister anrufen und auf ihre Hilfe hoffen."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 21 März 2015, 21:51

Iskendrs Antwort sprach von der charakterlichen Größe des Varls, zeugte von seiner noblen Seele, von Anstand und Bescheidenheit – aber Gerion wollte sie so gar nicht in den Kram passen. Es wäre eine einfache, unkomplizierte Lösung gewesen, die ihnen ein gutes Pferd verschafft und ihr rasches Vorankommen garantiert hätte. Wie er sein Wort erfüllen sollte, darüber hätte Gerion sich auch später noch Gedanken machen können. Es hätte zahlreiche Möglichkeiten gegeben. Wenn Iskendrs Weg ihn nicht mehr nach Lornwall zurück führen sollte, dann hätten sie noch immer einen Boten mit dem Pferd schicken können, oder es einem Händler mitgeben, der auf diesem Weg war. Aber die Antwort des Varl klang eindeutig und entschieden und so gab Gerion sich keine Mühe, ihn noch umzustimmen.
"Dann lasst mich wenigstens den Ruf meines Ordens nutzen um Geld aufzutreiben, für das ihr ein anständiges Pferd erhaltet", insistierte er. Es wäre eine Schande, wenn er Iskendr nicht wenigstens ein bisschen für dessen Hilfe zu entschädigen vermochte.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Funke im Norden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gundabad-Orkstadt im Norden
» Grüße aus dem Norden :)
» Staffel 6 - A Vision of Shadows

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Funke im Norden-
Gehe zu: