Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Funke im Norden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 22 März 2015, 10:59

"Da schau her... Ivernien ist also auch bereits aufgestanden, ich hoffe zumindest bei euch scheint die Sonne.", begrüßte die Templerin ihn und blickte dann mit Vorfreude auf das ihr gebrachte Essen hinab. Sie wandte sich dann aber von der Seite her nochmal an die Magierin welche ihre Frage verneint hatte. "Natürlich nicht... wie wäre es auch anders zu erwarten gewesen?", meinte sie und legte sich etwas von dem Rührei auf ein Stück Brot. "Aber wenn das so ist... freut ihr euch schon draußen im Schnee zu schlafen, auf Pelzen mit dem Gefühl der andauernden Kälte?", fragte sie Valeska, ihren morgendlichen Elan völlig ungetrübt. Ein Morgenmuffel war Cassandra noch nie gewesen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 22 März 2015, 22:39

Bedwyr schmunzelte. "Mir scheint die sonne aus dem Arsch," erwiderte er. Schliesslich kam die Schankmaid und brachte Bedwyrs essen. Er benutzte seinen Dolch zum essen und schob sich etwas in den Mund und kaute genüsslich. Als Cassandra sie fragte, ob sie sich aufs schlafen in der kälte freuten, brummte Bedwyr ruhig. "Vermutlich werde ich in der ersten nacht erbärmlich erfrieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 22 März 2015, 23:37

Der Varl dachte einen Moment lang nach. Er hatte nicht genug Geld für ein richtiges Reitpferd und er wollte nicht, dass Gerion die Hand für ihn ins Feuer legte. Aber das war ein akzeptabler Kompromiss. Geld könnte er noch zurück bezahlen, ein verlorenes Pferd aber ließ sich nicht so einfach ersetzen. Iskendr nickte zufrieden und lächelte Gerion breit an.
"Das ist sehr freundlich von Euch. Ich nehme Euer Angebot dankend an. Es wäre auch sehr freundlich, wenn Ihr mir beim Aussuchen des Pferdes behilflich sein könntet. Wie bereits erwähnt beschränken sich meine Erfahrungen mit Pferden auf ein paar unschöne Zusammenpralle. In jedem Fall wäre Eure Hilfe sehr willkommen."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 23 März 2015, 00:42

"Hmpf", machte Valeska nur, bevor sie sich an die Schankmaid wandte, die Bedwyrs Essen brachte, und um Brot und Käse, sowie frisches Wasser bat. Dann wandte sie sich wieder an Cassandra.
"Ich werde nicht frieren. Nicht umsonst bin ich in den magischen Künsten geschult."
Ein Grunzen vom Nachbartisch erklang, doch Valeska ignorierte dies einfach.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4887
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 23 März 2015, 08:20

"Letztendlich kann niemand einem Mann die Auswahl seines Pferds abnehmen", gab Gerion vielsagend von sich, Worte, die ihn an seine Zeit vor dem Orden erinnerte, als er noch ein junger Adeliger gewesen war. Schon sein erstes Pferd – damals war er noch ein Kind gewesen – hatte er selbst wählen dürfen. Ein Pferd, so waren die Worte gewesen, musste zum Reiter passen. Und nur der Reiter selbst konnte erkennen, welches das war. "Aber in jedem Fall kann ich euch beratend zur Seite stehen." Welches Pferd zu Iskendr passte, dass musste der Varl selbst entscheiden. Aber ob es ein gutes Tier war, stark, gesund, aus guter Zucht, das konnte Gerion sicherlich besser bestimmen. Er hatte wohl die Hälfte seines Lebens im Sattel verbracht. Mit Pferden kannte er sich aus.
Ein wenig schwerfällig erhob er sich vom Tisch. Wirklich gesättigt fühlte er sich zwar nicht annähernd, aber der Alkohol gab ihm zumindest eine gewisse Zufriedenheit. Es würde genügen. "Ich werde direkt los ziehen und zusehen, dass ich Geld für euch auftreibe", verkündete er, "Es könnte spät werden, bis ich zurück komme. Ich empfehle euch, Freund Iskendr, dass ihr unterdessen mit eurer Schülerin abklärt, ob sie uns nun begleiten sollte oder nicht."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 23 März 2015, 19:21

"Seid noch einmal bedankt, Bruder Gerion. Es ist wirklich ein Glücksfall, dass ich Euch ansprach", bedankte sich Iskendr noch einmal herzlich und stand auf, um dem Ritter die Hand im Kriegergruß anzubieten. Nachdem dieser den Gruß erwidert hatte. setzte sich Iskendr wieder hin und wandte sich an Erana und ihre Mutter. Der Varl faltete die Hände.
"Ich muss sagen, dass Erena in dieser kurzen Zeit große Fortschritte gemacht hat und dass ich ihr bald nichts mehr werde beibringen können. Meiner Meinung nach wäre es eine gute Idee, wenn du mich noch eine Weile begleiten würdest. Aber ich will nicht verhehlen, dass die Reise gefährlich werden könnte. Mein Weg führt mich weiter nach Norden, über die Grenze der bewohnten Gebiete hinaus und sie wird immer schwerer werden, bis ich den Tempel der Webmutter erreicht habe. Erst dann werde ich in den Süden zurückkehren. Erena, möchtest du mich trotzdem begleiten? Ich kann nicht versprechen, dass die Reise immer angenehm sein wird. Ich kann nicht einmal versprechen, dass wir sie unverletzt überstehen werden. Und solltest du später zurückkehren wollen, werde ich dich nicht begleiten können."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Di 24 März 2015, 17:57

"Das glaube ich nicht...", warf die Templerin auf die Aussage Bedwyrs ein, dabei konzentrierte sie sich nebenbei weiterhin auf ihr Frühstück. "Packt euch schön dick in die Felldecken ein, seht zu, dass eure Füße warm bleiben und bleibt so nahe wie möglich am Feuer... möglichst ohne euch selbst zu entzünden.", erklärte sie und schaute dann mit einem Schmunzeln von ihrem Teller auf. "Und wenn das immer noch nicht reicht... vielleicht könnt ihr ja mit Valeska kuscheln um euch gegenseitig warm zu halten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 26 März 2015, 19:29

Angewidert verzog Valeska bei dem Vorschlag Cassandras das Gesicht. Sie, eine Magierin aus Sairithion, sollte sich zu einem stumpfen Söldner legen!?! Was bei aller Magier dachte sich diese aufgeblasene Schnepfe von Templeton, mit wem sie es zu tun hatte? Einer Dorfhure?! Empört sog sie die Luft ein, hielt es jedoch für klüger, gerade nichts dazu zu sagen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 26 März 2015, 22:52

Bedwyr wusste nicht so recht, wie er jetzt reagieren sollte. Klar, er war nicht wählerisch, was Frauen betraf. Aber die Magierin blickte so angewiedert drein, als wäre er nur ein stück Dreck. Tat sie ja gerade so, als sei sie was besseres. "Glaubt mir, wenn ihr friert, werdet ihr schon angekrochen kommen," merkte er dann an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 27 März 2015, 14:39

Valeska schnappte nach Luft. Hatte sie sich gerade verhört? Das war ja absolut unerhört! Am Liebsten hätte sie dem Krieger einen Feuerball um die Ohren geworfen, aber sie war dummerweise auf ihn angewiesen. So erhob sie sich einfache, warf den Kopf in den Nacken und verlies das Gasthaus. Gelächter vom Nebentisch begleitete sie nach draußen. Vor der Tür ballte die Magierin wütend die Hände. Das sie sich derart vorführen ließ... Sie würde es den Beiden irgendwie heimzahlen, jawohl!

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4887
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   So 29 März 2015, 00:40

Obwohl Iskendr Gerions Angebot, den Herzog um Pferde zu bitten, abgelehnt hatte, trugen die Schritte des Ritters ihn dennoch zu eben jenem. Für die Brüder seines Ordens, die zumeist wie er selbst aus edlen Häusern stammten, war und blieb der Adel stets der erste Anlaufpunkt, wenn Hilfe vonnöten war. Der Adel, mehr noch als sonstige Wohlhabende, stellte traditionell den großteil der Sach- und Geldspenden, mit denen die Ritter des Weges in der Lage waren, ihre Ausrüstung und Besitzungen einsatzfähig und in Stand zu halten oder zu erweitern. Und gerade in Lornwall, wo Gerion keinerlei Kontakte besaß, wäre der Herzog sicherlich am ehesten zu überzeugen, den Orden zu unterstützen. Das einfache Volk war hilfsbereit, wenn es um Dienstleistungen oder einfache Waren wie Kleidung oder Verpflegung ging. Von Geld hingegen trennte es sich umso weniger gern. Der Adel besaß diesbezüglich gemeinhin weniger Hemmungen.
Der Weg zum Sitz des Herzogs war nicht schwer zu finden. Die Burg stand erhöht und war so von praktisch jedem Ort in der Stadt aus zu erkennen. Auch Eintritt zu erlangen fiel Gerion nicht weiter schwer. Die gekreuzten Wege auf seinem Wappenrock und die richtigen Worte an der richtigen Stelle öffneten ihm Tür und Tor. Ein Diener nahm ihn in Empfang und führte ihn in eine hohe Halle, wo er ihn auf einer gepolsterten Bank zu warten bat. Während Gerion des Auftritts des Herzogs harrte ließ er den Blick schweifen. Der Stil, in dem so weit im Norden gebaut wurde, unterschied sich grundlegend von jenem, den er aus dem Süden gewohnt war, dennoch konnte er nicht umhin, eine gewisse Vertrautheit mit der Halle zu empfinden. Es war weniger ihr konkretes Aussehen, als vielmehr ein sehr genereller Zuschnitt, wie man ihn nur in den Häusern der Adeligen fand. Kleine, unauffällige Details, die Wohlstand verrieten. Hohe Decken. Offene, unverstellte Räume. Luxus. Ein Luxus, den er vermisste, wie ihm jedes mal wieder schmerzlich bewusst wurde, wenn er auf ihn traf.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mo 30 März 2015, 13:34

Cassandra saß einfach nur da und lachte mit gesenktem Haupt einfach in sich hinein, bevor sie schließlich zu Bedwyr schaute und ihm kurz zuzwinkerte. "Das war wunderbar.", meinte die Templerin und trank anschließend einen Schluck Wasser, bevor sie den Becher absetzte und erneut lachen musste.
"Entschuldigt mich kurz... vielleicht lassen sich die Wogen noch glätten." Mit diesen Worten stand Cassandra auf und begab sich aus dem Gasthaus auf der Suche nach der Magierin.
Sie befand sich direkt vor der Taverne, so stellte sich die Templerin neben sie und verschränkte geradeaus schauend die Arme vor der Brust. "Es würde euch wirklich gut tun gewisse Dinge einfach mit etwas Humor zu nehmen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4887
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Di 31 März 2015, 08:16

Gerion war so in Gedanken und die Betrachtung der Halle versunken, dass er den Herzog erst bemerkte, als dieser das Wort an ihn richtete. "Es heißt, dass es Glück bringt, einen Bruder eures Ordens zu beherbergen", erklang es vom kurzen Ende der Halle her, "Und es heißt allemal Gutes für die Sicherheit meiner Straßen, euch hier zu haben Ritter. Nun denn, lasst mich euch willkommen heißen!"
Reflexartig schnellte Gerion in die Höhe, nahm Haltung an, wie es sich vor einem Höheren gehörte. Der Herzog war ein hagerer Mann von durchschnittlicher Größe, dem das Alter und vielleicht auch die Sorgen tiefe Furchen in die Wangen und die hohe Stirn gegraben hatten. Begleitet von zwei Gerüsteten schritt er auf den schlichten Thron am Ende der Halle zu, ließ sich darauf nieder und winkte Gerion dann mit herrschaftlicher Geste zu sich heran.
"Ich danke euch für den warmen Empfang, Herzog", antwortete Gerion, nachdem er Folge geleistet hatte. Noch immer hielt er den Blick gesenkt, wie es der Anstand gebot. Noch hatte man ihm nicht anderweitiges befohlen.
"Nehmt Platz, Ritter. Erzählt mir von euren Belangen", bat der Herzog und wies auf eine nahe Bank. Damit war der zeremonielle Teil des Empfanges wohl kurz und bündig abgehandelt. Wieder gehorchte Gerion.
"Ich bin ein Ritter des Weges, auf Geheiß des Ordens hier oben im Norden unterwegs", berichtete er, "Die Pflicht zwingt mich, Lornwall bereits morgen wieder zu verlassen und mein Schicksal auf den Straßen zu suchen, doch ich konnte nicht aus der Stadt verschwinden, ehe ich euch meine Aufwartung gemacht habe, Herzog. Hier bin ich also, Herzog: ein Reisender aus dem Süden, der euch seine Dienste anbietet."
Der Herzog nickte wohlwollend. Sein Blick war, wie Gerion auffiel, hart wie Stahl, doch durchaus wohlwollend. Vor den Narben auf Gerions Zügen zuckte er nicht einmal zurück. "Was gibt es Neues aus dem Süden?", bat der Herzog zu berichten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mi 01 Apr 2015, 15:39

"Ich bin nicht hier, um Spaß zu haben, Templerin", antwortete Valeska, ohne ihre unerwünschte Gesprächspartnerin auch nur eines Blickes zu würdigen. "Ich bin hier, weil ich eine wichtige Verantwortung habe und solche dummen Scherze sind alles andere als angebracht."
Sie warf Cassandra einen verachtenden Blick zu, bevor sie wieder das Gasthaus betrat. Immerhin hatte die Schankmaid zwischenzeitlich ihre Bestellung gebracht, sodass sie bald würden aufbrechen können. Je eher sie dieses verdammte Land mit seiner verfluchten Kälte und den dämlichen Bewohnern verlassen könnte, umso besser.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Mi 01 Apr 2015, 20:12

Bedwyr hatte in der zeit, wo die Frauen draussen waren, weiter sein Frühstück verspeist. Er konnte Frauen nicht wirklich verstehen. Sie waren oftmals so seltsam. Manche waren richtige Zicken und wieder andere waren dumm wie stroh. Und dann gab es noch diejenigen, die zu ihm kamen, weil ihre Männer ihnen nicht das gaben, was sie wirklich haben wollten. Und das hatte er ihnen bis jetzt immer gegeben. Bedwyr seufzte leicht. Vermutlich würde er die Frauen nie verstehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4887
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 02 Apr 2015, 18:30

Gerion nahm sich ausführlich Zeit, zu berichten, was sich in den letzten Monaten im Süden zugetragen hatte. Eine Mischung aus angeborener Hörigkeit gegenüber der Autorität und der Tatsache, dass er diesen Mann noch um etwas bitten wollte, ließen ihn seine sonst so schroffe, wenig zu Erzählungen aufgelegte Art überwinden. Auch die Magierin, die zu begleiten seine Aufgabe gewesen war, verschwieg er nicht. Schließlich kam er auf seine kommenden Pläne – die Jagd nach den Banditen – zu sprechen. Und auf den Varl, der ihn begleiten würde.
"Der Orden könnte hierbei eure Unterstützung gebrauchen, Herzog", erklärte er, "Es sind eure Straßen, die ich sicher zu halten gedenke. Ich verlange nicht, dass ihr mir Männer zur Seite stellt, aber ein paar Münzen, um mich und meinen Begleiter auszurüsten kämen sehr gelegen. Der Orden wäre euch zu Dank und Ergebenheit verpflichtet."
Wieder gelang es dem Herzog, keine Miene zu verziehen. Vermutlich hatte er mit soetwas bereits gerechnet. "Von welcher Summe sprechen wir, Ritter?", verlangte er zu wissen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 02 Apr 2015, 21:07

Nachdem Valeska wieder die Taverne betrat und sie stehen lies, äffte Cassandra ohne einen Laut dabei über ihre Lippen zu lassen die Worte der Magierin nach. Oh ja... sie würden noch viel Spaß haben. Ganz viel Spaß... Dieses missratene Weib würde sich noch ganz gehörig wundern, sodass ihr hören und sehen vergeht.
Schließlich seufzte die Templerin, begab sich ebenfalls wieder nach drinnen und setzte sich erneut an den Tisch an welchem Bedwyr derweil verweilt war. Jetzt hieß es warten bis Hochwohlgeboren fertig war... dann würden sie ohnehin bald aufbrechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 03 Apr 2015, 02:20

Erena tat sich sichtlich schwer mit einer Entscheidung. Sie hatte ja eigentlich darum gebeten die Nacht nochmal drüber schlafen zu dürfen, damit sie in ruhe nachdenken konnte, doch anscheinend wollte Iskendr jetzt gleich eine Antwort haben.
Sie wusste das ihre Mutter insgeheim hoffte, das Erena ablehnen würde, doch hier ging es schlieslich um ihre zukunft. Gefärlich würde es für Erena sowieso bleiben, den auch das bewachen der Handelswege und die Kämpfe mit Räubern waren immer ein Risiko.
Schlieslich hatte Erena sich entschieden. "Mir ist klar das es alles andere als ein gemütlicher Spaziergang wird, doch ich würde Euch gerne weiterhin begleiten Iskendr."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 03 Apr 2015, 13:36

"Sehr wohl. Ich freue mich auf der langen Reise ein wenig Gesellschaft zu haben und verspreche, dass ich mein bestes tun werde, um dich zu beschützen und zu lehren", antwortete Iskendr und wandte sich danach an Mina.
"Ich weiß, dass das schwierig für Euch ist. Wollt Ihr uns vielleicht ebenfalls begleiten? Ich verstehe natürlich, wenn Ihr Eirik nicht ohne Schutz weiter seines Weges ziehen lassen wollt, aber ich hätte auch Verständnis dafür, wenn Ihr Eure Tochter nicht alleine ins Ungewisse gehen lassen wolltet."
Iskendr machte den Mund zu und schwieg. Das war ganz allein die Entscheidung der Minotaurin. Er selbst hatte keine Kinder, hatte er doch noch nicht einmal eine Frau gefunden. Und jetzt war er doch ohnehin zu alt dafür. Außerdem war ein Weber. Sein Leben konnte nicht mehr einer Varl alleine gehören. Stattdessen waren alle Varl seine Kinder. Die Vorstellung hatte etwas seltsam tröstliches. Irgendwie würde er selbst überdauern. Nicht als lebendes Wesen, aber vielleicht in den Gedanken und Erinnerungen einiger Varl.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4887
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 03 Apr 2015, 13:37

Es war bereits tiefste Nacht als Gerion den herzoglichen Sitz wieder verließ. Der hohe Herr hatte darauf insistiert, dass Gerion doch Quartier in der Burg bezöge, doch der Ritter hatte mit Verweis darauf, am nächsten Morgen früh aufbrechen zu müssen und seine Ausrüstung wie auch Gefährten im Gasthof zurück gelassen zu haben, abgelehnt. Dennoch hatte der Abend sich lange gezogen. Zumindest darauf, ihn zu bewirten hatte der Herzog bestanden und das hatte Gerion schlecht ablehnen können. Sein Kopf fühlte sich leicht an, als er durch die nächtlichen Straßen von Lornwall schlenderte. Der Wein des Herzogs war schwerer als das gewesen, was man gemeinhin in den Schenken serviert bekam. Aber an seinem Gürtel, verborgen unter den Falten des weiten Umhangs, den er gegen die Kälte trug, hing nun ein Beutel, der bedeutend schwerer war als noch auf dem Hinweg. Es hatte sich gelohnt, den Herzog aufzusuchen. Ja, zweifelsohne, es hatte sich gelohnt.
Es war schwer zu sagen, ob es daran lag, dass er sich ein wenig benebelt fühlte, doch irgendwie vermittelte die nächtliche Stadt Gerion ein Gefühl von Unwohlsein. Zweifelsohne konnte es nicht klug sein, mit einem Beutel voll Gold allein durch die Gassen zu ziehen. Er wünschte sich, er hätte seine Rüstung und seinen Schild bei sich. Das Schwert an seiner Seite gab ihm zumindest ein wenig Grund zur Beruhigung, doch war da nicht eben ein Geräusch hinter ihm gewesen? Hatte er nicht eben eine Bewegung dort in den Schatten gesehen? Wie sicher war diese Stadt überhaupt? Fest in der Hand der Stadtwache oder doch ein nur mühsam in Zaum gehaltenes Banditennest? Er hätte es nicht sagen können. Gerions Schritte wurden schneller, sein Atem schwerer. Die Hand ruhte auf dem Heft der Waffe an seiner Seite. Unruhig hastete sein Blick hin und her, alle Sinne – so weit das schwammige Gefühl in seinem Schädel dies zu ließ – auf Gefahr ausgelegt. Doch dann erreichte er die Tür des Blauen Ebers. Vollkommen unbehelligt. Hastig trat er in den schummrigen, fast vollständig verlassenen Schankraum ein und beeilte sich, auf sein Zimmer zu kommen. Es war Zeit, dass er ins Bett kam.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Sa 04 Apr 2015, 11:34

Während Valeska ihre Mahlzeit verspeiste, leerte sich die Taverne um die Gruppe herum. Viele der Männer gingen nach draußen, die Meisten nicht, ohne einen verachtenden Blick auf die Magierin zu werfen, die das jedoch nicht zu bemerken schien. Schließlich war besagte Magierin fertig mit Essen.
"Wir sollten aufbrechen", meinte sie überflüssigerweise zu ihren Begleitern, bevor sie sich an die Schankmaid wandte, um zu bezahlen. Als diese heran kam und das Geld von Valeska in Empfang nahm, fragte die Magierin, ob das Gasthaus einen zweiten Ausgang hätte. Die Schankmaid stutzte und verneinte schließlich, es gäbe keinen zweiten Ausgang. Valeska hielt das für eine Lüge, sagte jedoch nichts, sondern starrte stattdessen nachdenklich an die ihr gegenüber liegende Wand.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 09 Apr 2015, 23:01

Das Besteck und die leeren Teller ließen sie einfach stehen, auf die Bemerkung, dass es langsam Zeit wurde zu gehen nickte die Templerin lediglich. "Gebt mir lediglich kurz Zeit mich fertig zu machen.", meinte sie und stand von ihrem Platz auf um sich noch einmal zu strecken und ausgiebig zu gähnen.
Sie würden auf der Reise allgemein öfters schlafen müssen... So lange Reisen in einer derart kalten Region waren wesentlich anstrengender.
Cassandra schaute zu der Magierin welche mit dem Schankmädel noch ein Wort wechselte, kurz darauf bemerkte sie Valeskas Blick welcher an der Wand hängen geblieben war. Die Templerin näherte sich von der Seite, blieb anschließend neben der Magierin stehen und schaute ebenfalls zu der Wand. "Ist alles in Ordnung? Gibt es da etwas besonderes zu sehen...?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Do 09 Apr 2015, 23:10

Bedwyr brummelte leicht. "Wartet mit dem Ärger, bis ich meine Waffe zur Hand habe. Aber wenn ich pech habe, wartet der ärger nicht," meinte er leicht verärgert. So schnell er konnte stiefelte er nach oben und holte seine Sachen. Den Harnisch hatte er sich locker umgelegt, den würde er sich festschnüren, wenn zeit dafür war. "Holt eure sachen, Templerin. Ich bleibe hier bei der Magierin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 10 Apr 2015, 13:51

Die Situation schien der Magierin derart Sorgen zu machen, das sie Cassandras Aussage nicht einmal mit einer beleidigten Antwort kommentierte. Stattdessen schüttelte sie den Kopf.
"Ich denke nach. Die Spannung in diesem Ort ist fast greifbar... Es würde mich nicht wundern, wenn diese Barbaren vor dem Gasthaus warten, um uns im besten Fall nach Süden zurück zu vertreiben." Sie seufzte. "Mir fällt nur keine Lösung ein, die nicht beinhaltet, sämtliche Männer zu töten und ihrer irrationalen Abscheu damit tatsächlich einen Grund zu geben..."

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   Fr 10 Apr 2015, 22:23

Mina schüttelte den Kopf. "Ich kann euch nicht begleiten. Erik ist ein sehr guter Freund, in dessen Schuld ich immer stehen werde. Die Leute hier oben sind ein misstrauisches Volk und nur ihm habe ich es zu verdanken, dass ich mir hier oben ein neues Leben aufbauen konnte. Es mag verrückt klingen, doch ich fühle mich quasi dazu verpflichtet, ihn und seine Karawane zu schützen."
Mina trank nochmals einen kräftigen Schluck aus ihrem Krug, legte Iskendr einen Arm um die Schulter und zog den Varl ruckartig zu sich. "Hört mir zu, Erena ist alt genug um ihren eigenen Weg zu gehen und ich weis sie hat die nötige Kraft dazu, aber..." die Minotaurin unterbrach ihr Flüstern, um nochmals einen Schluck Bier zu nehmen, "... aber trotzdem... bitte passt gut auf Sie auf."
Es war zwar ein Klischee, doch Mina schien tatsächlich mühe zu haben ihre Gefühle direkt auszudrücken. Zumindest schon der Alkohol ein wenig zu helfen, damit Mina zumindest überhaupt etwas in der Sache herausbrachte. Erena reagierte nicht merklich auf die Aktion ihrer Mutter, doch ob sie nur so tat oder ob sie tatsächlich nichts gehört hatte, war nicht ersichtlich. "Ich glaube es ist besser, wenn wir keine weitere Runde mehr bestellen, sondern nachher so langsam Schlafen gehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Funke im Norden   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Funke im Norden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gundabad-Orkstadt im Norden
» Grüße aus dem Norden :)
» Staffel 6 - A Vision of Shadows

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Funke im Norden-
Gehe zu: