Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMo 09 Feb 2015, 22:01

Djamal fing die Bürste auf und begann daraufhin, seinen Körper abzuschrubben. Es tat gut, sich mal so gründlich zu säubern und dafür sogar warmes Wasser zur verfügung zu haben. Er selber beliess es eigentlich bei der Waschschüssel oder einem Bad in einem Bach oder See. Schweigend blieb er dann noch eine weile sitzen, überlegend, was er nun tun sollte oder wie es weiter gehen würde.
Würde der Magier wollen, das er bei ihm schlief oder war es ihm egal und Djamal konnte in sein eigenes zimmer gehen.
Vielleicht würde er sich auch nur wieder über Djamals reaktionen amüsieren und ihn wie einen dummen jungen behandeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMi 11 Feb 2015, 21:50

Areem sah sich mit einem unauffälligen Blick nach der Tanzfläche um, doch Lashia schien ihm nicht zu folgen. Schade, eigentlich. Sie war angenehme Gesellschaft. Nicht eben die inspirierendste Gesprächspartnerin, aber durchaus mit ihren eigenen Qualitäten. Hätte sich die Gelegenheit ergeben, er hätte sich wohl von ihr auf sein Zimmer begleiten lassen. Nicht, dass sie wirklich seinem Typ entsprochen hätte. Er bevorzugte zierlichere Frauen. Aber wenn es eines gab, was er in den Straßen von Aman'Erai gelernt hatte, dann, dass man nicht wählerisch sein durfte. Man musste ihm Leben nehmen, was man kriegen konnte. Dem Schicksal ins Gesicht zu spucken, das war mehr als nur unhöflich. Aber gut, wenn sich nun keine Gelegenheit ergab, dann sollte es wohl nicht sein. Areem leerte noch einen Becher Wein – dieser stieg ihm nun endgültig zu Kopf – und machte sich dann, so sicher er eben noch auf den Beinen war, auf den Weg zu seinem Quartier.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMi 11 Feb 2015, 22:13

"Ach doch, natürlich", lächelte sie. "Nun komm schon. Zu irgendetwas muss dein Körper doch gut sein..."
Sie zerrte ihn am Arm, um ihn von der Bank runter zu kriegen.
"Ich will doch bloss sehen, was du so drauf hast. Hast du überhaupt was drauf?"

_________________
Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Nanoteh
Oberfee
Nanoteh

Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 12 Feb 2015, 19:01

Valeria hätte nichts dagegen gehabt noch etwas mehr Zeit mit Alexandra zu verbringen um etwas herum zu spazieren, doch sie war müde und freute sich in Gedanken bereits auf ihr angenehmes Bett und weiche Kissen. So trennten sich ihre Wege schon bald und die Schwarzmagierin machte sich auf den Weg in ihr Quartier, doch an der Tür fand sie etwas war vorhin noch nicht da war... Zwischen dem Holz der Tür und dem eisernen Beschlag hing ein Stück Pergament.
Sie zupfte das Schriftstück heraus und nahm sich vor erst einmal hinter sich zu zusperren, bevor sie sich auf die Kante ihres Bettes setzte und begann zu lesen.
'Et'ben sin de Morrin. Entschuldigt, dass ich mich so unpersönlich auf diese Art und Weise an euch wende, aber ich bin bereits auf dem Weg gen Westen... So habe ich einem Mitglied des Ordens eine Hand voll Münzen für die diskrete Zustellung dieses Briefes gegeben. Ich kann euch meinen Namen und meine Beweggründe nicht nennen, gibt es doch keine Garantie dafür, dass dieser Brief auch wirklich bei euch ankommt... aber ihr kennt mich wenn ihr mich seht. Mein Weg führt mich nach Ben'Isra wo meine Gruppe ihr Lager aufschlagen wird, wir arbeiten an etwas ganz Großem... in Gedenken an unsere alte Bekanntschaft und mein Wissen um euren Aufenthalt bei den Ishkaran, bringen mich dazu euch um Hilfe zu bitten. Ich benötige euer Wissen und hoffe zudem auch auf Unterstützung durch den Orden selbst. Wenn es nach Plan läuft, so verspreche ich euch es wird sich hoch lohnen und auch eurem Orden von großem Nutzen sein. Wir erwarten eure Ankunft sehnlichst... Gezeichnet C.V.'
CV...? Mit diesen offensichtlichen Initialen konnte sie nicht wirklich etwas anfangen, aber dieser Brief weckte durchaus ihr Interesse. Vor allem die Tatsache, dass von den Tempelgräbern Ben'Isras die Rede war... dieser uralte Hohetempel war schon immer verschlossen gewesen, man ging davon aus, dass er längst mit Sand befüllt war.
Erst einmal darüber schlafen, vielleicht sollte sie sich dann an einige wenige Leute ihres Vertrauens wenden und dieser Sache auf den Grund gehen. Die Aussicht auf eine Entlohnung war in diesem Fall ohnehin schon recht interessant.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 12 Feb 2015, 19:27

L'èsbow überliess die Entscheidung dem Assassinen. Er wusch sich und genoss noch ein wenig das Wasser, ehe er sich erhob und abtrocknete. Zumindest noch länger im Wasser bleiben war für Djamal wohl keine Option, denn als er trocken war, liess der Magier den Zauber verebben, der es wärmte. Es würde sich wohl bald der Kühle der Luft anpassen.
"Djamal, der Abend war mir eine Freude", bemerkte er an der Tür, nachdem er von der Wand einen dünnen, leichten Mantel gegriffen und übergestreift hatte. Er deutete eine Verbeugung an.
"Ich werde mich nun zu Bett begeben. Euch steht frei, dasselbe zu tun, wo auch immer es Euch beliebt."


Da ihm nichts anderes übrig blieb, liess Fjrgo sich von der Bank weg und in Richtung der Tanzfläche zerren. Diese Frau war einfach unnatürlich stark für eine Frau. Ganz was anderes, als er sich von zuhause gewohnt war.
"Ich habe einige. Qualitäten. Aber Tanz ist nicht. gerade das, was. Von Unsereinen verlangt wird", ächzte er, ehe er jedoch ein Lächeln aufsetzte, sobald er sich endlich von ihr lösen und gerade hinstellen konnte.
"Aber du kannst es mir. Gerne beibringen, wenn du. Willst!"
Aussehen tat es ja schon interessant. Es war ganz anders als die Tänze ihrer Heimat. Es wirkte viel.. gefährlicher?
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 12 Feb 2015, 20:18

Djamal blickte den Magier empört an, als dieser dem Wasser die Wärme nahm. Er war zwar kaltes Wasser gewohnt, aber doch nicht so plötzlich. Etwas wacklig stand er da, trocknete sich ab und ging dann langsam zu seinem Kleiderhaufen. Er musste sich schon festhalten um seine Hose wieder anzuziehen, dabei verzog er immer mal wieder das Gesicht. Den Rest seiner Kleidung warf er sich über die schulter oder hielt diese einfach fest. Kurz nickte er dem Magier noch zu, dann verschwand er wortlos aus dessem Zimmer. Ein wenig taumelig, sowohl von dem Rauchkraut als auch vom Zwicken in seinem Hintern wanderte er durch die Gänge, in der hoffnung, das ihn keiner so sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMo 16 Feb 2015, 00:39

Wie auch Valeria begab sich der Vampir in seine privaten Räumlichkeiten. Das Zimmer war schlicht eingerichtet. Ein Bett und ein Schreib- und Lesepult bildeten die einzigen Möbel in dem Raum. Chaotisch wurde es nur durch unzählige Bücher und Schriftrollen, die auf dem Boden verstreut und in allen Ecken gestapelt waren. Wenn man keinen Schlaf benötigte, dann brauchte man eben etwas anderes, um sich die Zeit zu vertreiben.

Als schließlich die Dämmerung einsetzte und die ersten Lichtstrahlen wieder durch das Fenster fielen, schlug Alexandra das Buch zu, das ihre Aufmerksamkeit für diese Nacht in Anspruch genommen hatte. Sie stand aus ihrem Schneidersitz auf und ergriff ihren Sonnenschirm. Noch war es weder warm, noch erreichte irgendein Sonnenstrahl den Boden, doch es würde nicht mehr lange dauern, bis die Sonne auf ging. In der Wüste, das hatte sie gelernt, verflog die Dämmerung schneller. Mit einer unbestimmten Freude begab sich das Vampirkind in den Hof des Ordensgebäudes. Als ihr Blick zum Hoftor glitt, fiel ihr ein Junge auf, ein wenig älter als sie es zum Zeitpunkt ihrer Verwandlung gewesen war, der unsicher das Gebäude betrachtete. Er hielt etwas in der Hand. Wahrscheinlich handelte es sich um einen Boten.
Mit gespielter Leichtigkeit lief Alexandra auf den Jungen zu.
"Hallo du", begrüßte sie ihn, während sie ihm vorgaukelte, braune Augen statt der Roten zu haben. Der Junge sah sie irritiert an.
"Oh. Hallo. Ich, ähm... Mein Herr wünscht, das ich dem Orden diese Botschaft bringe... Ich... Hier." Er hielt ihr der Junge einen Brief hin. Alexandra nahm den Brief entgegen und starrte das Schriftstück an. Der Junge trat nervös von einem Fuß auf den Anderen.
"Willst du ihn dir nicht ansehen?", fragte er. Das Mädchen machte große Augen, als wäre sie von seiner Aussage überrascht.
"Ich kann doch nicht lesen, du Dummerchen", meinte sie belustigt. Natürlich war das eine Lüge, aber es macht Spaß, Andere zu verunsichern. Und genau das schaffte sie bei dem Jungen auch. Er errötete und nuschelte verlegen. Wahrscheinlich eine Entschuldigung.
"Warte hier, ich überbringe den Brief." Sie kicherte noch mal, bevor sie wieder rein lief, um den Brief zu lesen.

An den Orden von Ishkaran

Mit diesem Schreiben sende ich euch eine Bitte. Ich habe vor, in den nächsten Tagen mit meiner Karawane von Valant nach Sharaffa zu ziehen und benötige dafür eure Dienste. Meine Wachen wurden auf dem Weg von Kora'Dim von einer Krankheit dezimiert - keine Sorge, sie ist überstanden - daher benötige ich Geleitschutz. In Sharaffa selber gibt es einen Juwelenschleifer, der einen Diamanten besitzt, der für mich von großem Wert ist. Sollte er ihm zufällig abhanden kommen und in meiner Tasche landen, so wird der Lohn, den ihr für den Geleitschutz erhaltet, vervierfacht werden.


Die letzten Zeilen überflog Alexandra nur noch, sie enthielten keine wichtigen Informationen mehr. Unterschrieben war der Brief mit "Farim ibn Andul, Händler". Sie überlegte einen Moment, bevor sie wieder nach draußen lief, um dem Jungen zu sagen, das sein Herr im Laufe des Tages die Antwort erhalten würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMo 16 Feb 2015, 06:33

Noch bis in die frühen Morgenstunden hatte Fà versucht Fjrgo zu zeigen, wie man richtig tanzt. Ihr hatte es einen Heidenspass gemacht und schliesslich hatte sie ihn noch zu seinem Gemach begleitet, bevor sie selbst zu Bett gegangen war.
Sie hatte nicht vor, heute früh aufzustehen. Im Gegenteil. Sie würde so lange schlafen, wie nur möglich, um der Hitze des Tages ein wenig zu entgehen. Sie konnte in der Nacht wieder wach sein, wenn es kühl war.


Navari hingegen war früh auf. Es war noch immer dämmrig, als er sich eine Kerze an einer Fackel entzündete und sich damit an sein Schreibpult setzte. Er nahm Tinte und Feder zur Hand, um seiner verehrten Familie einen Brief zu schreiben.
Es war gut, Kontakt zu halten. Damit sie einen nicht vergassen.

_________________
Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDi 17 Feb 2015, 15:24

Djamal hatte geschlafen wie ein Stein , aber dennoch sehr intensive träume, so das er länger im Bett bleiben musste, als er es sonst tat. Sein Kopf fühlte sich an, als wäre er von einer Herde Kamele überrannt worden und andere teile seines Körper fühlten sich auch anders an, als sonst. Leise fluchte er vor sich her. Jeder der ihn heute sehen würde, würde sich seinen teil denken können.
Hungrig wie er war, ging er erstmal zum Speiseraum und genoss ein ausgiebiges Frühstück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
Nanoteh

Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMi 18 Feb 2015, 17:33

Valeria liebte es bereits in den frühen Morgenstunden aufzustehen, als es erst ganz langsam begann wieder warm zu werden... die Ruhe war einfach etwas angenehmes. So stand sie mit einem Becher Wasser oben auf der Mauer, sich vornübergebeugt auf den Stein gelegt und schaute noch vor sich hin träumend in die Ferne.
In Gedanken driftete sie dabei immer wieder ab und dachte an den Brief welchen man ihr so heimlich zugestellt hatte, noch immer konnte sie mit jenen Initialen nichts anfangen. Sie würde es wohl so lange auf sich beruhen lassen müssen, bis sie jener Bitte nachkommen würde... Blieb nur noch die Frage offen, ob sie überhaupt jemand begleiten sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMi 18 Feb 2015, 18:44

"Schon so früh ein düsteres Gesicht. An den Gerüchten, Lächeln gehöre nicht zum Schönheitsideal des Nordens, muss wohl wirklich etwas Wahres liegen, so wie Ihr dem gerade alle Ehre macht", bemerkte Schattenmagier L'èsbow, der sich gerade zu Valeria gesellte und neben ihr an die Mauer stellte. Jedoch interessierte ihn der Ausblick gerade äusserst wenig, denn er lehnte sich mit dem Rücken zur Mauer und musterte lieber ein wenig den Morgenhimmel, an dem die letzten Sterne langsam von einer hübschen Morgenröte verdrängt wurden. So früh waren niveauvolle Gespräche mit Leuten aus der gleichen Gruppierung entspannender als auf die tieferen hinunter zu blicken. Und wenn sie ihn dabei als lästig empfand, weil er ihre Einsamkeit störte - umso besser.
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyMi 18 Feb 2015, 23:02

Es war nicht so, dass Korma das frühe Aufstehen an sich missfiel. Man bekam so viel erledigt, während die anderen noch schliefen. Es lief einem niemand vor die Füße oder quälte sie mit irgendwelchen unwichtigen Dingen, wie sie das im Verlaufe des Tages gerne taten. So wie die Festung in den Morgenstunden da lag wirkte sie beinahe friedlich. Sah man einmal davon ab, dass mindestens die Hälfte der anwesenden Personen hier schon einmal jemand anderen getötet hatten. Es wurde wirklich Zeit, dass sie wieder einmal eine Mission annahm. In Valant die Problemchen zu beheben, die der Alltag eben so mit sich brachte, war...nicht wirklich erfüllend. Viel zu viel Zeit war vergangen seit sie einen kunstvollen Schuss hatte abgeben können.
So langsam wurde der Nachthimmel verdrängt. Korma seufzte und erhob sich von dem Absatz im Gemäuer auf dem sie gehockt hatte. Vor ihr ging es gut zwanzig Schritt in die Tiefe. Inzwischen kannte sie jede Ritze, jedes lockere Stück Stein in diesem Gemäuer. Aber hier oben konnte man wenigstens durchatmen. Und die morgendliche Kletterei hielt sie in Form. Korma machte sich an den Abstieg.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 19 Feb 2015, 15:33

Darüber nachdenkend, wen sie denn fragen sollte, ob er Interesse an diesem Auftrag hatte, betrat Alexandra den Speisesaal. Bisher waren nur wenige Leute anwesend. Die meisten schliefen entweder noch, oder zogen es vor, die kühlen Morgenstunden draußen zu verbringen. Ihr Blick fiel auf Djamal. Der Kerl war zwar eher ein Assassine, doch vielleicht hatte er trotzdem Interesse an diesem Auftrag. Und wenn nicht an dem Geleitschutz, dann vielleicht an dem Diebstahl. Also setzte sie sich zu ihm.
"Guten Morgen", begrüßte sie ihn und lächelte ihn freundlich an. Wären da nicht die roten Augen gewesen, dann hätte man sie in diesem Moment wohl für ein normales, wenn auch ungewöhnlich blasses, Mädchen gehalten. Sie hielt ihm den Brief hin.
"Willst du mitkommen? Das klingt doch nach einer sehr guten Belohnung", meinte sie dann freundlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 19 Feb 2015, 16:33

Verblüfft blickte er zu der kleinen Vampirin, die ihn da bei seinem Frühstück störte. Im grunde hatte er sein Frühstück bereits beendet, doch er konnte es nicht leiden, dabei angesprochen zu werden. Unruhig rutschte er hin und her, um eine erträgliche sitzposition zu finden, betrachtete dann kurz den Brief und schien kurz zu überlegen. "Morgen," antwortete er mit einem leicht genervten unterton.
"Ich habe kein interesse an deinem Auftrag. Ich bin ein Assassine, kein Dieb. Und auch kein geleitschutz. Die werden sich eher vor angst in die Hosen machen, wenn die mich sehen," meinte er dann und lehnte sich leicht auf den Tisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 19 Feb 2015, 16:49

Der genervte Unterton entging dem Vampir nicht, doch sie ignorierte ihn einfach. Stattdessen zog sie die Augenbrauen hoch.
"Die werden froh sein über jede Wache, die sie haben. Und wenn du die Feine im Vornerein schon abschreckst ist das einfachere Arbeit für uns. Oder bist du dir zu gut für etwas einfaches?"
Sie wusste, das Djamal ihre Aussage als Provokation sehen konnte, aber sie vertraute darauf, das er ihr nichts antun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 19 Feb 2015, 17:54

Djamals Augen formten sich zu schlitzen, als die Vampirin versuchte, ihn zu provozieren. Ihm gefiel das nicht. Aber er wusste, wenn er versuchen würde, sie irgendwie anzugreifen oder sowas, sie würde ihn schneller töten, als er piep sagen konnte.
"Ich bin nunmal ein Jäger. Ich muss in bewegung sein, mich an meine Beute anpirschen und dann blitzschnell zuschlagen.
Wenn ich mit deiner Karawane mitlatsche, passiert sowas nicht. Da muss ich warten und bei denen bleiben, komme was wolle," erwiderte er dann und brummelte leicht. "Deswegen bin ich nicht dabei."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 19 Feb 2015, 19:07

Das Vampirkind nickte verstehend, als hätten sich die beiden völlig normal unterhalten.
"Ich verstehe", meinte sie dann, bevor sie sich erhob. "Ich wünsch dir noch einen schönen Tag, Djamal."
Mit diesen Worten wandte sie sich von ihm ab und sah sich nach anderen um, denen sie diesen Auftrag zutrauen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
Nanoteh

Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyDo 19 Feb 2015, 23:59

Valeria stellte ihren Becher auf dem Stein des Mauerwerkes ab, machte aber keinerlei Anstalten sich aus ihrer entspannten Position zu erheben als sich jemand ihr näherte.
Ihren Kopf ein klein wenig zur Seite neigend und aus den Augenwinkeln sehend erkannte sie, dass es sich um L'èsbow handelte.
"Mh...", ließ sie es lediglich leise verklingen und schaute erneut in die Ferne. "Ein Reflex meiner Blutlinie wenn ein Amateur sich nähert...", meinte die Schwarzmagierin schließlich und zeigte ein selbst seitlich deutlich sichtbares Schmunzeln.
"Gut geschlafen? Keine Pläne oder Experimente welche dich des Nachts wachhalten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptyFr 20 Feb 2015, 10:49

"Aber, aber.. Ich schlafe immer gut. Das ist ein, dir wahrscheinlich unbekannter, Seiteneffekt davon, mit sich selbst zufrieden und in Balance zu sein", konterte der Magier und sah nach einem Moment dann auch direkt zu ihr, nun ein wenig ernster.
"Oder gäbe es deiner Meinung nach etwas, um das ich mich sorgen müsste, liebste Kollegin?"


Fjrgo fühlte sich wie ein durchgekautes und durch Wasser gezogenes Stück Essholz. Er hatte lange geschlafen, viel länger als sonst und trotzdem fühlte er sich ausgelaugt und kaputt. Tanzen war um einiges schlimmer, als es aussah. Erst recht, wenn man es so lange machte. Da waren Zerrungen von Muskeln, von deren Existenz er nicht einmal gewusst hatte!
Dementsprechend war seine Erscheinung am Morgen eher einfach gehalten, das Haar nur einfach geflochten und die Hälfte wieder hineingerutscht und das Gesicht eine Konkurrenz für jegliche Ghule im Land. Er nahm sich einen frischen Saft und ein wenig was zu essen, womit er sich an einen Tisch setzte und dann nur in die Leere starrte, da ihm sogar fürs Kauen gerade noch die Energie fehlte. Wie gern hätte er sich noch einmal in die Federn geworfen, aber er hatte schon zu viel vom Morgen verpasst, das konnte er sich nicht leisten.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptySa 21 Feb 2015, 16:30

Nachdem sich Alexandra mit ein paar anderen unterhalten hatte, von denen ihr zwei ihre Mitarbeit zusicherten, entdeckte sie Fjargo und setzte sich nun zu ihm. Was er wohl mit Fà am Vorabend noch gemacht hatte?
"Guten Morgen. Schon wieder nüchtern?", begrüßte sie ihn, bevor sie auch ihm den Brief hinhielt. "Wenn ja, dann hast du vielleicht Interesse an einer Mission. Nicht wirklich aufwendiges, aber vielleicht dein Ding..?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptySa 21 Feb 2015, 21:53

Im Grunde seines Herzens war Areem ein Langschläfer. Lange auszuschlafen – zumal wenn der Vorabend selbst lange gewesen war – das erschien ihm der Inbegriff von Luxus und für Luxus war er schon immer empfänglich gewesen. Das Leben in den Armenvierteln hatte ihn jedoch auch gelehrt, dass lange auszuschlafen nur zu oft bedeutete, die Chancen des Tages zu verpassen. Das Glück war mit den Tüchtigen und nur zu oft war es entscheidend, früher als die Konkurrenz auf den Beinen zu sein um die Früchte des Tages zu ernten. Kurzum: er hatte sich daran gewöhnt, früh am morgen aufzustehen. Und in seiner Zeit beim Orden hatte sich diese Angewohnheit nur verfestigt. Als Diplomat bewegte er sich oftmals in gehobenen Kreisen, wo man lange aufzubleiben und lange zu schlafen pflegte. Da waren die Morgenstunden stets die besten, um ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen die Dinge zu verrichten, die die hohen Herren vielleicht nicht unbedingt mitbekommen sollten.
Für den Morgen nach seiner Rückkehr von der langen Reise hatte Areem sich vorgenommen, sich den Luxus, auszuschlafen, zu gönnen. Allein, es wollte ihm nicht gelingen. Wider seinen Willen erwachte er mit den ersten Sonnenstrahlen und musste zu seinem Frust feststellen, dass er am Vorabend weder genug getrunken hatte, als dass der Wein ein Verbleiben im Bett gerechtfertigt hätte, noch, dass es ihm gelungen wäre, eine Dame davon zu überzeugen, mit ihm das Bett zu teilen. Schweren Herzens musste er sich eingestehen, dass es ihm nicht einmal vor ihm selbst gelingen mochte, ein Verweilen zu rechtfertigen. Also erhob er sich, kleidete sich in leichte, luftige Gewandung – eine angenehme Abwechslung zu seinen gute, aber schweren Diplomatenroben oder der robusten Reisekleidung – und machte sich auf die Suche nach etwas zu essen und zu trinken. Es dauerte nicht lange bis er sich mit einem Krug Kamelmilch und einer Schüssel gedürrter Datteln aus dem Speisesaal ins Freie bewegte. Wenn er schon so früh auf den Beinen war, dann wollte er wenigstens die angenehm milde Kühle des Morgens ausnutzen. Drinnen konnte er sich auch in der Mittagshitze noch aufhalten. Während er nach einem guten, halbwegs abgeschiedenen Platz für sein Morgenmahl Ausschau hielt, bemerkte er die Gestalt, die über seinem Kopf über die Mauern turnte.
"Einen wundervollen Morgen, Meisterin Korma!", grüßte er und warf sich, ihr mit dem Blick folgend, eine Dattel in den Mund.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
Nanoteh

Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptySo 22 Feb 2015, 00:30

Valeria zuckte lediglich ein wenig mit den Schultern und griff anschließend zu dem Becher mit Wasser um einen Schluck zu trinken. Ihre Augen lagen dabei weiterhin in der Ferne... kurz darauf setzte sie den Becher von ihren Lippen ab. "Vielleicht... es kommt ganz darauf an. Ehrlich gesagt bin ich in Gedanken bei einer gewissen Angelegenheit. Eine mir auf dem Blatt unbekannte Persönlichkeit, welche mich aber sehr wohl zu kennen scheint, hat mich um Unterstützung gebeten. Er hat sich anscheinend mit einigen Getreuen auf den Weg zu den westlichen Tempelruinen gemacht. Ich habe keine Ahnung was er dort überhaupt will... Aber sei es darum, er erwähnte in dem Brief eine großzügige Entlohnung für den ganzen Orden, darum bat er auch, dass ich nicht alleine dorthin reise. Ich weiß noch nicht wen ich überhaupt bitten sollte mich zu begleiten... Es ist eine etwas seltsame Angelegenheit.", erklärte sie ihm schließlich.
Sie ließ es unerwähnt, dass zudem ein "besonderer Nutzen" für den Orden erwähnt wurde... Was auch immer das sein sollte oder wie sie sich das vorstellen konnte. Dies hatte hauptsächlich ihr Interesse geweckt...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptySo 22 Feb 2015, 00:35

"Ich bin immer nüchtern", brummte Fjrgo, als er den Brief in die Finger gedrückt kriegte. Ach ja, das Vampirmädchen. War wohl eher die Frage, ob sie schon wieder vom Blut der mehr oder weniger Unschuldigen ausgenüchtert war. Obwohl.. in dem Fall vielleicht besser, wenn nicht. "Aber ein Trink-Kater könnte bestimmt kaum schlimmer sein als diese Muskelschmerzen. Ich habe sogar meine Morgengebete verschlafen.."
Er seufzte und trank erst einmal einen tiefen Schluck Saft, ehe er die Zeilen mehr überflog, als wirklich las. Gross interessant wirkte der Inhalt nicht auf ihn. Nur ein Wort zog seien Aufmerksamkeit auf sich.
"Hu.. Diamanten? Diamanten sind schon sehr.. Schön. Die Funkeln. Und Glänzen."
Vielleicht konnten sie da gleich noch ein wenig mehr mitgehen lassen? Da wäre er schon dabei gewesen, wenn es um wertvolle Klunker ging, dann war er immer mit dabei. Schon nur der Gedanke an die schönen Farben, die perfekten Formen und scharfen Kanten.. das erleichterte die Muskelzerrungen gleich ein wenig. Wie konnte man Edelsteine denn nicht mögen?

"Hm.. Tempel."
Er liess das Wort beinahe auf der Zunge vergehen und schwieg dann erst einmal einige Momente.
"Unsere alten Stätten und Denkmäler sind etwas schönes. Ob nur Sand, Staub und Erinnerungen.. oder auch noch mehr. Sie bergen so viele verschiedene Schätze. Dass dies Euch beschäftigt, ist nur verständlich. Obwohl ich mich da schon fragen würde.. was sieht Eure Bekanntschaft dort für einen Nutzen? Ein einfacher Grabräuber wäre wohl kaum so dumm und würde uns in die Angelegenheit hineinziehen. Obwohl.. hm. Obwohl ich natürlich nicht andeuten wollen würde, dass Ihr mit solchen Leuten verkehrt. Aber manchmal.. Manchmal sollte man alte Dinge auch lieber ruhen lassen. Es gibt in der Regel Gründe, weshalb unsere Urväter sie verschlossen hatten."
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptySo 22 Feb 2015, 01:01

Irgendwer rief einen Gruß von weiter unten herauf. Aber wenn Korma beim Klettern eines gelernt hatte, dann war es sich nicht ablenken zu lassen. Selbst hier, an der vertrauten Mauer von Valant, war ein Fehler schnell passiert. Alle Konzentration auf die Mauer und ihre Ritzen und Haltemöglichkeiten gerichtet, setzte Korma ihren Abstieg fort. Erst, nachdem die Frau mit einer Rolle auf dem Boden angekommen war und sich den Staub von den Kleidern gestrichen hatte, richtete sie ihre Aufmerksamkeit auf jenen Mann, der den Gruß ausgesprochen hatte.
"Den wünsche ich Euch ebenfalls, Meister Areem", grüßte Korma freundlich zurück und lächelte. Das traf sich doch gut. Mit Areem hatte sie ohnehin noch reden wollen. Der Brief von ihrem Kontakt in Kora'Dim lag allerdings oben in der Box mit den anderen Briefen. Nun, vielleicht konnte sie ihn auch so überzeugen.
"Ich hätte Euch einen Vorschlag zu unterbreiten, wenn Ihr ihn hören wollt."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 EmptySo 22 Feb 2015, 14:09

Das Vampirkind zog die Augenbrauen hoch, ging auf Fjrgos Aussage jedoch nicht weiter ein. Stattdessen bohrte sie weiter nach.
"Also, wärst du dabei? Dann wären wir schon zu Viert und den ein oder Anderen will ich noch fragen."
Sie sah ihn mit ihren blutroten Augen an, als versuchte sie, ihn so zu überzeugen. Theoretisch hätte sie ihn für einen Moment glauben machen können, das er unbedingt bei diesem Auftrag mitmachen möchte, doch sobald sie ihre Fähigkeit beendete, hätte er wohl gewusst, was sie getan hatte, da dieses Verlangen einfach weggewesen wäre, und das wäre wohl eher kontraproduktiv gewesen. Außerdem war es generell nicht klug, die Fähigkeit auf Mitglieder des Ordens anzuwenden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens   Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens - Seite 6 Empty

Nach oben Nach unten
 
Dornen von Akaresh - Valant, Hauptsitz des Ordens
Nach oben 
Seite 6 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Dornen von Akaresh-
Gehe zu: