Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] Reise nach Aramibia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   Di 14 Jan 2014, 14:06

"Ich habe getrocknetes Fleisch und Gemüse mitgenommen, damit lässt sich sicher arbeiten.", sie schmunzelte. Kerion schien freundlich zu sein. Das beruhigte Amalia und brachte ihr das Gefühl von Geborgenheit wieder, das kurz gewichen war. "Ich danke Euch, dass Ihr die erste Wache übernehmt. Ehrlich gesagt bin ich leicht erschöpft und würde wohl nicht all zu lange wach bleiben können.", sagte Amalia mit einer entschuldigenden Geste, während sie zu ihrer Tasche lief, um einen Topf und das Fleisch zu holen. Während sie das Wasser in den Kessel goss, summte sie leise. Schließlich wand sie ihren Blick wieder Kerion zu. "Wie kommt es, dass man uns nicht darüber informiert hat, dass Ihr uns begleitet? Wir hätten sonst auf Euch gewartet.", sagte sie, ohne ihm damit einen Vorwurf machen zu wollen. Schließlich war die Verwaltung dafür bekannt, wichtige Informationen für sich zu behalten, auch wenn die Kenntnis eines weiteren Mitreisenden wohl einige Unannehmlichkeiten erspart hätte.

Als das Wasser schließlich kochte, goss sie die Hälfte ab und stellte den Behälter neben das Feuer, um es abkühlen zu lassen. Das Fleisch warf sie in den Kessel, der noch immer brodelte und würzte es mit etwas Salz. "Mehr als eine Suppe wird das wohl auch nicht werden.", sprach sie beim rühren, während sie noch einige frische Kräuter hineinfallen ließ, die sie in der Umgebung gesammelt hatte. Schließlich warf sie noch einige getrocknete Kartoffelwürfel und Möhren in die Brühe, etwas getrocknete Salbei durfte auch nicht fehlen. Anschließend gesellte sie sich zum Fuchsjungen und Zakari, die mittlerweile ebenfalls am breiten Baumstamm lehnte und seufzte tief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   Di 21 Jan 2014, 18:03

Ich ließ mir mit der Antwort Zeit. Erst nahm ich einen tiefen Schluck aus dem „Wasserschlauch“ den ich bei mir führte. In diesem war Zwergenschnaps, verdammt gutes Zeug. Was sollte ich ihr sagen? „Nun....“ - ich nahm meinen Helm ab, hängte ihn an den Gürtel und begann unruhig mit den Hufen zu scharren. Tyria hatte dahingehend keine Anweisungen gegeben, zumindest keine an die ich mich erinnern konnte. Verficktes Saufgelage! Wenn diese Schwächlinge von Gardisten mich nicht zum Wetttrinkren herausgefordert hätten.... Ich sage ihnen einfach die Wahrheit, entschloss ich mich. Würd schon nicht schaden. „.... ihr müsst wissen das mein Auftrag nicht unbedingt hochoffiziell ist. Versteht mich nicht falsch, mich hat wirklich ein Senatsmitglied angeheuert, aber nicht wirklich ….. legal. Wie ihr euch denken könnt, haben die hohen Tiere, die Sache nicht alle wirklich ernst genommen. Ich meine, ZWEI Leute? Auch wenn ihr sicher beeindruckende Fähigkeiten habt, sind das doch wirklich wenig. Wenn herauskommt, dass Tyria, meine Auftraggeberin, gegen den Entschluss des Senats handelt, könnte das ziemlichen Ärger geben... Deswegen wurde euch die Sache nich mitgeteilt, es weiß kaum jemand davon. Und dann hab ich mich auch noch verspätet, weil ich einen oder zwei zu viel über den Durst getrunken hab....“

Ich unterhielt mich noch ne Weile mit meinen Gefährten über dies und das, vor allem mit Amalia und der Kleinen – so hatte ich Amalias „Kind“ genannt – bis es schließlich Zeit wurde die Nachtwache anzutreten. Ich zog meine Rüstung wieder an, und begann möglichst leise meine Rundgänge. Bei diesen entfernte ich mich nie weit vom Lager und hielt es immer im Blick, ich war schließlich der einzige Wachmann. Gelegentlich sah ich nach dem Jungen, sonst war in den ersten Stunden meiner Schicht alles ruhig.
Nach oben Nach unten
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   So 26 Jan 2014, 14:09

Die Unterhaltung mit Kerion war eine nette Abwechslung für die beiden Seelen gewesen, die sonst nur Gelehrten gegenüber saßen. Vor allem die junge Seele hatte ihre Freude an den Geschichten, die der Neuankömmling um Petto hatte. Doch auch die Gelehrte empfand sie als sehr angenehm und konnte etwas in Erinnerungen schwelgen. Nach dem Essen ging sie dankbar zu Bett und schlief sofort ein. Zakari schlief an ihren Wolf gekuschelt neben ihr. Sie hatte selbst das Essen ausgelassen, so erschöpft ist sie gewesen. Amalia ruhte ohne Bedenken. Kerion würde sie schon wecken, wenn sie an der Reihe sein würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   Mi 29 Jan 2014, 23:19

Yasha hatte ebenfalls darauf verzichtet, etwas zu essen. In seinem Zustand hätte sein Magen vermutlich sowieso nichts bei sich behalten können. Während Kerion und Amalia sich noch etwas unterhielten, tat Yasha es Zakari und ihrem Gefährten gleich und legte sich Schlafen. Am Anfang war der Schlaf von Yasha alles andere als ruhig und erholsam, Kerion konnte gut beobachten wie sich der junge Kizune unruhig hin und her drehte und immer wieder unverständliche laute murmelte.
In etwa genau so wirr waren Yashas Träume, welche sich erst ab der zweiten Hälfte der Nacht beruhigten. Langsam aber sicher entspannte sich Yasha und glitt in einen ruhigen Schlaf hinüber. Auch sein Traum wandelte sich von wirr und angenehm... wie früher aus seiner Kindheit, als er noch verspielt auf einer Lichtung herumtobte, zusammen mit seiner Mutter und seinen Geschwistern... der Traum war so intensiv das sich Yasha auch in Wirklichkeit verwandelte, ohne es wirklich zu bemerken. Und plötzlich lag dann halt unter der Decke kein Junge mehr, sondern ein Fuchs mit ­weissem Fell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   Di 04 Feb 2014, 16:13

Gegen Ende meiner Wachschicht, sah ich nocheinmal nach dem Jungen. Irgendetwas war anders, ich konnte aber nicht erkennen was..... Ich ging näher heran und stellte mich so, dass Licht vom Lagerfeuer auf das Lager des Jungen fiel. Was ich dort sah verschlug mir erst einmal die Sprache: unter der Decke lag nun ein Fuchs mit weißem Fell statt einer Mischung aus Fuchs und Mensch. „Bei den Titten meiner Ahnen! Was ist denn hier los?“ murmelte ich überrascht, als ich meine Sprache wieder gefunden hatte. Nach einem tiefen Schluck vom Zwergenschnaps, entschloss ich mich Amalia zu wecken. Ich rüttelte sie sanft und sprach sie dann flüsternd an: „Eure Wache fängt gleich an, aber vorher muss ich euch etwas zeigen!“ Ich führte sie zum Lager des Fuchs – Mensch – was-auch-immers. „Was haltet ihr davon? Es sind keine Spuren zu sehen, als hätte man den Jungen ausgetauscht ohne den Boden zu berühren!“
Nach oben Nach unten
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   Do 06 Feb 2014, 11:32

Amalia öffnete langsam die Augen und rieb den Schlaf heraus. Zögerlich hat sie sich erhoben, um Kerion zu folgen. Im Lager des kleinen Fuchsmenschen staunte sie nicht schlecht. Ihr junger Patient war verschwunden, stattdessen lag ein weißer Fuchs unter seiner Decke. "Wie niedlich!", hörte sie die junge Seele rufen. Gerade noch so schaffte sie es, sie davon abzuhalten, auf den Fuchs zuzustürmen. "Das muss ein Zauber sein...", begann sie zögerlich. "...ein Verwandlungszauber? Ich bin mir nicht sicher, in wie weit der Kleine zu sowas fähig ist, aber das sieht ganz danach aus, als hätte er einfach seine Gestalt verändert. Sollte ich in meiner Annahme richtig liegen, so ist er auf dem besten Weg der Besserung!", fuhr sie fort. Sicher war sie sich nicht, jedoch hoffte sie stark, dass sie Recht hatte. Sie stand noch eine Weile einfach nur da und wartete auf Kerions Reaktion, als bräuchte sie eine Bestätigung für ihre Vermutung. Zu gerne würde sie den Fuchs untersuchen, allerdings wollte sie ihn nicht erschrecken. Er war so schon ziemlich mitgenommen gewesen und wer konnte schon ahnen, welche Wirkungen das Ameisengift hatte? Nicht selten hörte man von Wahnvorstellungen und Paranoia, die Bissopfer plötzlich entwickelten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   Sa 08 Feb 2014, 17:38

Ich nickte, Amalia könnte Recht haben. Immerhin war sie die Magierin hier, sie wird sich schon mit Magie auskennen.... „Vermutlich habt ihr Recht, aber ich versteh nichts von Magie. Dafür sprechen würde, dass ich keine Spuren gefunden habe.... abgesehen davon würde sich normale Füchse wohl kaum unter einer Decke verkriechen, oder? Behaltet ihn am besten während euer Wache im Auge, achtet aber auch auf eure Umgebung! Bis jetzt war es ruhig, aber man weiß ja nie.... Gute Nacht.“
Ich bewegte mich zu meinem Nachtlager, streifte meine Rüstung so lautlos wie möglich ab und legte mich schlafen. Noch ein kleiner Schluck von dem Schnaps und dann fielen mir auch schon die Augen zu.
Nach oben Nach unten
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   Mo 10 Feb 2014, 11:55

Als sie sich setzte, um ihre Wache anzutreten, war es still um das provisorische Lager. Lediglich das Feuer flackerte leicht in der nächtlichen Briese. Amalia schaute zum Himmel, der mit Milliarden von Sternen übersät war. Der kleine Fuchs schlief etwas unruhig. Seine Hinterpfote zuckte leicht. Ein leises, kaum hörbares Rascheln gefolgt von tapsenden Schritten weckte Amalias Aufmerksamkeit. Zakari hatte sich erhoben und suchte scheinbar nach etwas. Die Gelehrte beobachtete, wie ihre Gefährtin nach ihrem Beutel griff, ihn auf den Wolf schnallte und sich auf seinen Rücken setzte. Noch bevor Amalia etwas sagen oder rufen konnte, war Zakari bereits hinter den Bäumen verschwunden. Sprachlos stand Amalia, die sich erhoben hatte, da und starrte in die Richtung, in die die junge Elfe verschwunden war. Trauer und Enttäuschung machte sich in ihr breit. Sie hatte nicht erwartet, dass so etwas passieren würde. Auch verstand sie nicht, wieso Zakari sie zurückgelassen hatte, wo sie hin wollte und weshalb sie überhaupt mitgekommen war. Einen tröstenden Gedanken hatte sie dennoch: Kerion war nach wie vor bei ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Reise nach Aramibia   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Reise nach Aramibia
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Gibt es noch Hoffnung nach meinem ganzen Terror? :(
» Beziehungspause nach 2,5 Jahren... Bisserl Rat gefragt
» Eine BLAMAGE nach der nächsten........aus Fehlern lernen :-)
» Ex-Freundin hat mich nach 2,5 Jahren verlassen!
» Trennung nach fast 7 Jahren!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Reise nach Aramibia-
Gehe zu: