Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyDi 13 Dez 2011, 23:18

Eigentlich hatte die Kommandozentrale der Muradin, des Flaggschiffs der Netherraumflotte, eine hervorragende Klimaanlage, wie es all den hochdekorierten Helden zustand, die dort arbeiten mussten. Trotzdem war die Luft in dem Raum, der von der Größe her weniger an einen Konferenzraum als vielmehr ein kleineres Parlamentsplenum erinnerte, schlecht. Zumindest über dem lang gezogenen Tisch, um den sich die wichtigsten, erfahrensten Strategen und Kommandeure Azeroths und seiner Verbündeten versammelt hatten. Vor allem lag das natürlich an Generalleutnant Blutfaust, der eine Zigarette nach der anderen rauchte. Nicht weniger als ein Dutzend Stummel glühte bereits in dem formschönen Aschenbecher aus Rauchquarz, der vor seinem Platz stand und obwohl die Kippe in seinem Mund gerade erst kaum zur Hälfte herunter gebrannt war fummelten die fahlgrünen Finger schon wieder an der Tasche der reich mit Orden bedeckten Uniformjacke, die Blutfaust trotz der Hitze im Raum geschlossen hatte. Nicht wenige der versammelten Männer schossen dem Orc immer wieder vernichtende Blicke zu, doch zu sagen wagte niemand etwas. Sie alle wussten, dass Blutfaust ohne seine Zigaretten zu nichts zu gebrauchen war. Es waren in der Tat alles Männer, die sich um den langen Tisch versammelt hatten, sah man einmal von Generalmajor Shadowmoon ab, aber die zählte eigentlich auch keiner als Frau. Die hochgewachsene Nachtelfe mit den harten Zügen trug von ihnen allen den kürzesten Bürstenschnitt und saß für gewöhnlich breitbeiniger als jeder der anderen Männer in dem mächtigen, sesselartigen Stuhl. Im Moment allerdings stand sie und hatte sich weit über den Tisch aus spiegelnd glatt poliertem Teak gebeugt, der unter einer Flut von Holopads mit detaillierten Sektor-Projektionen und Notepads mit Berichten, die irgendwie niemand auf einem einzigen Gerät abzuspeichern bedacht hatte, zu ersticken drohte.
„Wir mobilisieren die vierte und die sechste Armee, die momentan auf Jakroshka und auf Vaard II stationiert sind, und verlegen sie komplett in den Caprun-Sektor", erklärte sie in dem ihr eigenen schnarrenden Ton, der selbst gestandenen Militärs bisweilen noch einen Schauer den Rücken hinunter jagte, „Außerdem ziehen wir die zwölfte, dreizehnte und vierzehnte Division der ersten von Azeroth ab. Zusammen mit der siebten Armee und den achtzehn Divisionen der neunten und der elften, die allesamt noch vom Ovaris-Feldzug im benachbarten Ovaris-Segment sind und dem vollständigen Orden der reinigenden Flamme und den beiden Divisionen des Ordens des Hohen Richters kommen wir damit auf 1,8 Millionen Mann für die erste Welle..."
„Wir brauchen mehr Unterstützung von der Flotte...", unterbrach General Strogglogger seine Untergebene, die die Berichte vortrug. Sein stechender, gelbäugiger Blick wanderte dabei unverhohlen herausfordernd zu Admiral Greenleaf hinüber, der kerzengerade und mit gefalteten Händen auf seinem Platz weiter oben am Tisch saß.
„Wir haben bereits jeden verfügbaren Schlachtkreuzer abkommandiert, der rechtzeitig vor Ort sein kann", antwortete der Nachtelf ruhig, dabei geflissentlich vermeidend, den Goblin anzusehen, „Die zwölf schweren Kreuzer im Orbit von Zarvas können wir nicht so schnell erreichen und bereit machen und wenn wir die zweite Flotte von Ortunos abziehen riskieren wir, den Sektor zu verlieren..."
„Wie viele Schiffe sind das?", verlangte Seniorgeneral Hollington zu wissen. Der Mensch mit der markanten Hakennase und dem bis auf einen schmalen Kranz ganz zurück gegangenen Haar war der einzige im Raum, der nicht saß. Er hatte sich hinter seinem Stuhl am Kopfende des Tisches aufgebaut und stand mit so durchgedrücktem Kreuz da, dass allein der Anblick schmerzhaft war.
„Vierundvierzig, General, aber sechs sind nach den letzten Gefechten zu schwer beschädigt um verlegt zu werden", antwortete der Admiral ohne jegliche Rührung in der Stimme.
„Achtunddreißig zusätzliche Kreuzer sind vielleicht genau das, was wir brauchen um den äußeren Verteidigungsring um Argus aufzubrechen!", warf Blutfaust ein, schwenkte dabei mit großer Geste die Arme und verteilte die Asche seiner frisch entzündeten Zigarette großflächig über den Tisch. Ein zwergischer Flottenadmiral, der neben ihm saß, schnippte die weißlichen Krümel mit offener Missbilligung im Blick zurück zu dem Orc. Blutfaust jedoch schien es nicht mal zu bemerken. Er hatte einen Notepad, dessen Display vollständig von nicht entzifferbaren, grün leuchtenden Zeichen bedeckt war, heran gezogen und tippte mit seinem breiten Zeigefinger energisch auf diesem herum, wobei sich weitere Asche über den Tisch verteilte. „Das hier sind die Interstellarscans aus dem Caprun-Sektor, die wir heute morgen rein bekommen haben. Ich nehme an, sie sind noch nicht alle mit den Einzelheiten vertraut, aber meiner Einschätzung nach brauchen wir für den stufenlosen Angriff nicht weniger als vierhundert Schlachtschiffe um die stationierte Flotte der Legion und die Verteidigungsanlagen auf den vier Monden zu sprengen..." Er redete sich sichtlich in Rage. Selbst wenn er seine Zigaretten hatte war Blutfaust nicht gerade für seinen langen Geduldsfaden bekannt.
„Ich möchte noch einmal zur Disposition stellen, den Angriff nach dem gestuften Plan von General Rothauer durchzuführen", entgegnete Greenleaf so stoisch als hätte er den Orc, der den Einwurf nutzte um einen gierigen Zug an seiner Zigarette zu nehmen, gar nicht bemerkt, „Wenn wir die extraplanetaren Verteidigungsanlagen durch ein Landemanöver ausschalten rauben wir dem Großteil der Legionsflotte im Sektor ihre Basen und machen sie hilflos gegenüber unseren eigenen Kreuzern. Wir können die erwarteten Verluste unserer eigenen Flotte um zweiundzwanzig Prozent senken und bei der Landung auf Argus selbst die volle Flotte zur Feuerunterstützung abstellen."
„Abgelehnt, Admiral!", erklang mit einem mal eine Stimme vom anderen Ende des Tisches her. Diesmal zuckte Greenleaf für den Bruchteil einer Sekunde zusammen. An der Wand gegenüber dem Sitz des Seniorgenerals war ein in diese ein gelassener Bildschirm zum Leben erwacht und hatte einen weiteren Teilnehmer der Konferenz zugeschalten. Durch die vollverglaste Rückwand seines Büros war nichts als der blaue Himmel zu erkennen, was darauf schließen ließ, dass er sich in einem ziemlich hohen Gebäude befinden musste. Vor der massiven Glasfront saß an einem ausladenden Schreibtisch ein Draenei mit so tiefvioletter Hautfarbe, wie man sie bei seinem Volk nur finden konnte. Sämtliche Köpfe rückten zu ihm herum und mehr als eine Hand zuckte im Versuch einer Geste des Saluts, die in den Jahren in den oberen Rängen des Militärs mehr und mehr verwaschen war, an die Schläfen. Obwohl der Draenei - zumindest rein äußerlich - kein Militär war. Ihnen vorgesetzt war er dennoch. Ratsherr Shalveen war Militärminister im Rat der Zehn und obwohl er nun einen tiefblauen Anzug statt einer Uniform trug war er ein altgedienter General.
„Die Beschlüsse des Rats sind eindeutig, Admiral", fuhr der Ratsherr ungerührt von den Grußbemühungen seiner Generalität fort, „Argus muss in unsere Hand gebracht werden ehe die Legion Entsatz heran schaffen kann. Wir sind bereit, höher Verluste bei Flotte und Marinecorps in Kauf zu nehmen wenn uns das erspart, in die Zange genommen zu werden oder Argus womöglich in einer langwierigen Belagerung einzunehmen. Wir planen, den Planeten zu reinigen und erneut zu besiedeln und sie wissen alle sehr genau, dass das nach einer Belagerung nicht mehr möglich sein wird. Der Rat geht davon aus, dass die Legion von einem Entsatz absehen wird wenn wir die Planetenoberfläche vollständig in unseren Besitz gebracht haben ehe sie eintreffen. Dann gibt es dort nichts mehr für sie zu holen. Aber dafür müssen wir schnell auf die Oberfläche vorstoßen. Der Angriff wird stufenlos durchgeführt.
Nur für den Bruchteil einer Sekunde blitzte Widerspenstigkeit in Greenleafs Augen auf. Dann hob er jedoch den Kopf, blickte den Ratsherrn an und gab ein deutliches „Verstanden, Herr Minister!" von sich ehe er wieder Platz nahm.
„Minister!", ergriff jetzt Hollington das Wort, „Wenn wir die zweite Flotte aus dem Ortunos-Sektor abbeordern riskieren wir, den Sektor zu verlieren..."
Shalveen ließ ihn nicht einmal aussprechen. „Dieses Risiko muss eingegangen werden", schnarrte er kategorisch, „Argus hat absolute Priorität. Beordern sie die Flotte ab. Ich muss in zehn Minuten zu einer Ratssitzung, also machen wir es kurz. Wie weit ist ihre Planung voran geschritten? Bis wann können wir mit der Operation beginnen?"
„Im Grunde sofort, Minister", antwortete Blutfaust an Stelle des Seniorgenerals, „Die Pläne liegen vollständig und exekutionsbereit vor."
„Also gut, meine Herren, worauf warten sie dann noch?", fragte Shalveen leicht gereizt mit Blick auf seine Armbanduhr, ein teures Modell aus Echtsilber, „Lassen sie die Operation anlaufen. Und erstatten sie mir zweistündlich Bericht. Viel Erfolg, meine Herren!" Und mit diesen knappen Worten unterbrach der Minister die Verbindung. Mit diesen knappen Worten setzte er Millionen von Marines in Bewegung und schickte sie in den Krieg.

Sie sahen gut aus, das musste einfach jeder neidlos anerkennen. Verdammt gut! Schneidig! So, wie die Zierde des Paktes auszusehen hatte! Einfach prachtvoll, in diesen todschicken, irgendwie auf altertümlich getrimmten und doch der aktuellen Mode angepassten Paradeuniformen. Grimbor hatte eine Schwäche für diesen Pomp. Eine Parade, das war mehr als nur eine Gelegenheit, sich zu präsentieren und die gute, maßgeschneiderte Uniform auszuführen. Das war ein Zeichen der Glorie, eine Demonstration der Macht des Pakts. Er konnte nicht umher, bei jeder Parade - und der Zwerg hatte bereits an einigen teilgenommen - ein Gefühl des immensen Stolzes in seiner Brust zu spüren. Das einzige, was ihm einen kleinen Stich versetzte, war, dass er selbst nicht dabei war.
„Zweite Welle?", wandte er sich fragend an den Barkeeper und wies mit der Linken auf die Leinwand, auf der gerade in Nahaufnahme ein Regiment der ersten Armee vorbei marschierte. Sie hatten die Soldaten nach Rassen unterteilt auflaufen lassen, damit sich ein homogeneres Bild bot. Gerade paradierte ein orcisches Regiment an den Kameras von Azeroth Central News vorbei.
„Dritte, glaube ich", erwiderte der Hochelf ohne überhaupt aufzusehen, „Die Zweite sollte sich gestern oder vorgestern schon auf den Weg gemacht haben. Werden ja rechtzeitig ankommen müssen..."
„Glückliche Bastarde!", konstatierte Grimbor und nickte erneut zu der Leinwand hinüber, auf der inzwischen eine Weitwinkelaufnahme eine ganze Reihe von Hovertanks einfing, „Bis die runter müssen sollte das große Schlachten vorbei sein. Die senden sie doch nur noch nach falls die Legion einen Konter versucht..."
„Aber du glaubst, dass ihr Jungs früher dran seid?"
„Ich hege nach wie vor die Hoffnung, dass sie uns in ihrer Planung vergessen haben", erwiderte der Zwerg grinsend, „Immerhin waren wir bis gestern noch im Einsatz. Und noch sind keine Marschbefehle angekommen, oder? Mit ein bisschen Glück dürfen wir zurück in die Heimat während andere ihre Köpfe bei diesem Himmelfahrtskommando hinhalten dürfen..." Trotz der flapsigen Worte war nicht zu überhören, dass Grimbor - wie vermutlich jedes national gesinnte Paktmitglied - mächtig stolz auf diesen Feldzug war, der da gerade anlief. Argus, das war schon was. Aber ein derart riesiger Schlag war noch niemals zuvor erprobt worden. Die Verluste würden richtig unschöne Zahlen annehmen. „Wollte eine alte Freundin in Southshore besuchen wenn ich wieder zurück bin", schob er im beiläufigen Plauderton nach, „Habe gehört, dass sie sich kürzlich hat scheiden lassen, vielleicht bekomme ich da was zu laufen..." Er setzte ein breites, schelmisches Grinsen auf.
„So, sechs Bier", wechselte der Barkeeper jedoch das Thema und schob sechs Halbliterkrüge über den Tresen. Grimbor nickte ihm zu ehe er mit jeder Hand drei Henkel packte und die Krüge zurück zu ihren Plätzen balancierte. Ein wenig Bier schwappte über als er sie auf den Tisch aufsetzte.
„Prost, Jungs!", sagte er während er sich selbst wieder auf seinen Stuhl nieder ließ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyDi 13 Dez 2011, 23:22

https://www.youtube.com/watch?v=w-EPXSp-i0c

Siu liess sein Auge durch das gut gefüllte Offizierskasino schweifen, lässig in seinen Sessel zurück gelehnt, die beobachtenden Augen halb geschlossen und ab und zu listig blinzelnd. Jaja, das war schon was. Argus! Ein nettes Himmelfahrtskommando. Andererseits hatte er in den vergangenen zwanzig Jahren mehr Dämonen über die Klinge – Verzeihung, in den Streitkolben – springen lassen, als es einem Soldaten von vor hundert Jahren je möglich gewesen wäre. Muskelpanzerung sei Dank! Was wohl gewesen wäre, hätte er mit altertümlichen Servos gekämpft? Nein, gar nicht dran denken. Muskelpanzerung wirkte immediat, stark und bösartig. Oder lichtig, wie man es nehmen wollte. Er nahm einen Schluck aus seinem Humpen und blickte missmutig hinein. Leer! Aber da kam schon Grimbor mit mehr. Er schnippte mit den Fingern und fing den Krug, der ihm über den Tisch entgegengeschlittert wurde, vor der Tischkante auf. Ein Prosit, ein Schluck. In seinen Ohren heroische Musik, die irgendein käsiger Komponist für Jarheads geschrieben hatte, um sie schneller zum Licht zu bringen. Auf dem einen oder anderen Weg.

„Danke, Grim.“, tönte er dem Zwerg über das allgemeine Gebrabbel im Kasino über die Tischplatte entgegen, und war kurz davor, fortzufahren, als seine KI anfing, heiter zu summen.
„Nach-richt, klein Siu! Du hast eine Nach-richt!“
Von wem, Mojo.
„Major Skinner.“
Sein Vorgesetzter. Grandios. Besser, als irgendwo in Ungewissheit herum zu sitzen. Wenn er dem Trupp tatsächlich was präsentieren konnte, würde die Laune bestimmt (hoffentlich!) steigen.
Öffnen.
„Soforti, Freund!“
Vor seinem inneren Auge tauchte der immer mit einem Gesichtsausdruck wie drei Tage Regenwetter ausgestattete Ex-Burschenschafter auf, der seine Hände akribisch in ein Karo gefaltet hielt. Je mehr man ihn kennenlernte, desto mehr musste man den Kerl ob seiner Entscheidungen und Fähigkeiten respektieren, und um seines Auftretens belächeln, dachte der Pandare.
„Dark-Ale, sie und ihr Trupp gehen A) mit der ersten Welle, und B) mit einem neuen Truppmitglied rein. Einsatzgebiet ist Mac'Aree. Sie gehen runter und machen unseren Truppen den Weg frei, indem sie einen der Schilddisperser an der Südflanke angreifen und zerstören. Ausserdem habe ich ihre Notion bezüglich ihres letzten Scouts erhalten. Ein neuer ist auf dem Weg. Sie erhalten die persönlichen Daten im Anhang. Licht mit ihnen. Skinner out.“
Schon fähig, der alte Mann. Seit es ihnen auf dem letzten Einsatz Meghan zerfetzt hatte, weil ein gegnerischer Sniper schneller gewesen war als Dustfinger (Was selten war... Schade, sie war fähig gewesen), waren sie ohne Augen. Gut, dass solche Güter im Paktmilitär genau so disponierbar waren wie bionische Augen in einem Militärhospital.
Mit einem paarmaligen Ballen der Faust, die er dann doch als flache Hand auf die Tischplatte klatschte, wollte sich Siu von seinem kurzen Ausflug in den Geist zurückmelden, doch direkt nach dem Aufklatschen surrte der Bericht des neuen Truppmitglieds hinein. Midnight Hands, das reichte zu wissen. Trolle, aber gute Arbeit, soweit er wusste. Az'ree? Merken. Gut. Back to Business.
Er grinste breit, kratzte sich am Kopf und tippte mit den Klauen auf die Tischplatte, setzte sein breitestes Grinsen auf, und meinte es auch.
„Also, Leute. Skinner sagt, wir gehen mit der ersten Welle rein, und lassen einen Schildgenerator explodieren. Klingt gut, zumindest meiner Meinung nach!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 00:21

"Jungs und Mädels, danke schön", gab Vaalia spitz zurück. Der Zwerg hatte es nicht böse gemeint. Niemand meinte so etwas böse, was Vaalia aber nicht davon abhielt trotzdem jedes Mal darüber zu frotzeln. Schlanke, braune Finger umfingen den Griff eines herrenlosen Bierkrugs. Nachdem Vaalia den Großteil des Bieres in einem Zug hinunter gestürzt hatte, setzte sie ein seliges Grinsen auf. Irgendjemand hatte es für eine gute Idee befunden an die Paradeuniformen der weiblichen Soldaten Röcke zu befestigen. Nachdem Vaalia eine Weile darüber vor Zorn geschäumt hatte, und nicht müde geworden war darüber zu lamentieren, sah sie schließlich doch ein, dass es keinen interessierte.
"Und vermutlich gibt es da einen Riesenhaufen Legionsdiener." Die Frau lehnte sich auf ihrem Stuhl zurück und schlug die Beine übereinander.
"Mir soll's recht sein. Müssen die Besuche eben warten. Haben wir einen neuen Scout?", wechselte sie abrupt das Thema. Ohne Scout war der Trupp blind. Und das beschissene an dieser Sache war, dass Vaalias Minigun am besten funktionierte, wenn man wusste wo der Gegner war. War halt nicht unbedingt nahkampftauglich.

_________________
Art is what you can get away with.


Zuletzt von Enki am Mi 14 Dez 2011, 08:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

Wyrd

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 04:04

Az'ree stand finster blickend in der Ecke des Raumes, in der sie von dem Verbindungsoffizier, der sie begleitet hatte zurückgelassen worden war. Die Trollin stand leicht seitlich versetzt, sodass ihre untätowierte Gesichtshälfte zur Wand hin zeigte. Jedem, der ihr zu nahe kam, machte die in einen einfachen Alltagsoverall gekleidete Trollin mit einem vernichtenden Blick klar, dass sie nicht an Konversation interessiert war. Jedem, dem das nicht genügte, reichte dann meistens doch das Symbol auf ihrer rechten Schulter. Ein schwarzes Dreieck, mit einer aufwärts gerichteten mitternachtsblauen Faust in der Mitte. Midnight Hands. Späherelite, Saboteure, Attentäter. Ein Haufen, der meist unter sich blieb, schweigsam und übellaunig, dass zumindest war der Eindruck den die Standartinfanterie des Nethermarine-Corps von ihnen hatte. Natürlich war bei weitem nicht jeder in dieser Bar Standart, viele waren sogar weit davon entfernt, betrachtete man sie objektiv, doch für sie war das bedeutungslos. Sie war keine von ihnen und wollte es auch nicht sein. Sie war eine Midnight Hand.

Der Verbindungsoffizier näherte sich Siu's Tisch und salutierte. Er war ein Leutnant, soweit sie sich entsinnen konnte. Der selbe Rang wie Leutnant Rostbart, dieses elende Arschloch. Das sie jetzt hier war, war alleine seine Schuld;- bereitgewesen einzugestehen, dass sie selbst nicht ganz unschuldig an der art, wie sich die Dinge entwickelt hatten, war, war sie ohnehin nicht. Besonders nicht jetzt. Er salutierte. Wie hatte das diensteifrige Stück Dreck überhaupt gehießen? Sie erinnierte sich nicht. Er war grün hinter den Ohren. Rohes Fleisch, dass niemals die Hitze eines Laserschusses gespürt hatte, sondern sich im administrativen Teil der Streitkräfte nach oben gearbeitet hatte- Lohan? Das musste der Name des Menschen gewesen sein. Das, oder zumindest ein Name, der so ähnlich klang. Selbst der Tonfall, in dem er Sprach kam Azree geradezu triefend vor Schleim vor. "Hauptmann Xiaobao Dark-Ale, hiermit Stelle ich, im Auftrag von Major Skinner die Soldatin Az'ree 816a74bd in ihre Befehlsgewalt über." Er schob sein Notepad über den Tisch zu dem Pandaren hinüber. " Unterschreiben Sie bitte hier." Er deutete auf einen weiteren Punkt auf dem Bildschirm. "Und hier, da es sich um eine disziplinarische Strafversetzung handelt." Er winkte sie, ohne sie auch nur anzusehen, zu sich.

Während des ganzen Weges durch den Raum hatte die Trollin versucht ihn mit ihren Blicken zu durchbohren, als hätte sie statt nur ihrer Pupillen das Fadenkreuz ihres MFW VI auf ihn gerichtet, als bedurfte es nicht mehr als ein kurzes Zucken ihres Zeigefingers um den Menschen mit einem zersiebten Oberkörper zu Boden zu schicken. Als befände sie sich im Einsatz, auf irgend einer der vielen Welten, auf die sie entsadt worden war, mit Hauptmann Drak'Jin, der sie führte und Asra Moonarrow an ihrer Seite. Als wäre ie bei ihrem Team und nicht hier.
Der Weg kam ihr so endlos vor, wie der Vorstoß durch die Teersümpfe von Derrodan III und doch erreichte die den Tisch ihres neuen Befehlshabenden irgendwann doch, so sehr sich Az'ree auch wünschte, dass es anders wäre." Passen Sie gut auf sie auf, Herr Hauptmann, sie scheint eine natürliche Aversion gegen unsere geordneten Befehlsstrukturen zu haben." Einen Moment starrte sie den Menschen noch feindseelig an, bevor sie mit kaum weniger freundlichem Gesichtsausdruck in die Runde blickte und schließlich; trotz allem zackig salutierte. "Sergeant Az'ree, Identifikationsnummer 816a74bd, Midnight Hands meldet sich strafversetzt."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 12:52

"Warum war mir das nur wieder klar?", stöhnte Grimbor auf und machte mit der freien Rechten eine wegwerfende Handbewegung, "Wollen die uns nicht mal ein bisschen Ruhe gönnen? Zeit, um unsere Wunden zu lecken?" Eine Redewendung, selbstverständlich. Ein Marine brauchte keine Zeit um Wunden auszukurieren. Wenn eine Wunde so schwer war, dass heilende Magie und Nanobots damit nicht innerhalb von maximal einem Tag fertig wurden, dann kam man auch nicht durch. Vor dreihundert Jahren, klar, da konnte ein Kratzer einen Soldaten noch für Wochen ausschalten, aber die Muskelpanzerung hielt inzwischen so viel ab, dass man sich wenn dann ohnehin richtig verletzte. So es denn einen Weg gab, sich richtig zu verletzen. Im Grunde war natürlich jede Verletzung falsch. Hatten sie ja eben erst gesehen! Meghan hatte es in ihrem Helm den Kopf zerfetzt. Was eine verdammte Schande war! War ein hübscher Kopf gewesen. Und man gewöhnte sich einfach nicht daran, Kameraden zu verlieren, egal was sie einem auf der Akademie einzutrichtern versuchten. Man gewöhnte sich verdammt nochmal nie dran! Und wenn sich doch jemand einmal derart daran gewöhnen würde, dass er den Tod eines Kameraden einfach so wegsteckte, dann war mit dem Kerl etwas verdammt verkehrt!
Mit diesen düsteren Gedanken im Kopf sah er sich schließlich der neuen Aufklärerin gegenüber. Dem Ersatz für Meghan. Als ob man Kameraden so einfach ersetzen könnte! Doch er zwang sich, die bitteren Gefühle hinunter zu schlucken. Az'ree konnte ja nichts dafür, dass sie einen Verlust hatten einstreichen müssen. Und es war einfach grundsätzlich verkehrt, ein Truppmitglied nicht anzunehmen. Man konnte es sich in einer Einheit wie der ihren nicht erlauben, Animositäten zwischen einander aufkommen zu lassen. Gut möglich, dass diese Az'ree ihm schon bald den Kopf retten musste. Oder er den ihren. Also versuchte Grimbor, so ungezwungen, wie ihm das im Moment eben möglich war, zu klingen. "Was haste denn angestellt, dass sie dich zu uns in den Zug verdonnert haben?", fragte er in beiläufigem Ton und ging direkt zum du über. Wenn man schon morgen gemeinsam sterben konnte lohnte es nicht, sich mit Formalitäten aufzuhalten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 13:33

Kaum von einem Einsatz zurück, und schon einen Ausfall zu beklagen. Hmpf. Ziemlich scheiße einen Kameraden zu verlieren, egal wie sehr man die Person mochte. Man war ein eingespieltes Team, und wenn jemand neues dazu kam würde die Koordination echt verdammt hart werden die erste Zeit. Na ja, was solls, so was war ja leider zu erwarten. Man konnte, wenn man beim Militär war, nicht damit rechnen, dass alle Heil zurückkamen. Gut, erst mal hieß es gucken, wer denn nun die gute Meghan ersetzen würde. Vermutlich jemand gutes, man kam nicht ohne weiteres in eine Elitegruppe. Aber genug der Grübeleien. Fyr nahm einen kräftigen Schluck von ihrem Bier, daraus folgte, dass dieses leer wurde, und bekam nur kurz darauf von Grimbor einen neuen Krug serviert. Sie nickte ihm freundlich lächelnd zu, und nahm einen weiteren, kleineren Schluck. Sie mochte den Zwerg, lag vermutlich daran, dass er Magier war, aber sie kam auch mit den anderen halbwegs gut aus. Wäre blöd wenn nicht, innere Zerstrittenheit sorgt eigentlich nie für ein gemäßigtes Klima im Team.
„Erste Welle also?“ sagte sie kurz zum Pandaren gewandt. „Na, dass kann ja heiter werden. Da kann man uns auch gleich in einen Bottich siedendes Öl werfen, ähnlich heiß her gehen wird’s auf jeden Fall. Na ja, dann mal Prost, lang werden wir hier wohl nicht mehr gemütlich rumsitzen.“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 14:07

Es gab so viele schöne Planeten, auf die man versetzt werden konnte. Unbevölkerte Dschungelwelten zum Beispiel. Aber solche hatte Ursian noch nie selbst gesehen. Und wo kamen sie nun hin? Argus! War das nicht vor langer langer Zeit die Heimat der Draenei gewesen? Ach, wen juckte das schon. Heute war es ein einziger Saustall und sie durften als erste im Schlamm wühlen. So machte das Leben Spaß. Mit einem Seufzen trank er das Bierglas leer und sah bereits, wie der nächste über den Tisch auf ihn zu rutschte. Er nahm ihn entgegen und tat einen tiefen Zug, setzte ab und nickte Grimbor dankend zu. Mit einem Brummen gab er Fyr Recht: Darauf würde es wohl hinauslaufen. Da kamen zwei andere zur gemütlichen Runde hinzu – irgendein Bürokrat und eine Trollin, die Meghan ersetzen sollte. Az’ree – sie schien nicht glücklich, hier zu sein. Sie warf mit Todesblicken um sich, kein sehr erfreuliches Zeichen. Aber man würde sich arrangieren müssen. Er lehnte sich zurück und musterte sie von oben bis unten – sie kam ihm in Ordnung vor. Die Tätowierungen sagten ihm nichts, sollten sie aber vermutlich. Vielleicht aber auch nicht. Er selbst könnte sich höchstens Farbe auf den Pelz schmieren, aber für ein Tatoo müsste er sich den Pelz rasieren – undenkbarer Gedanke. Er saß in Militärshorts und bloßem Pelz am Tisch, während die anderen sich das nicht leisten konnten – mit nacktem Oberkörper herumzulaufen würde für die meisten anderen Rassen sicher in einem Disziplinarverfahren enden. Aber Furbolgs und Tauren konnten sich das außerhalb der Dienstzeit durchaus leisten. So ein Fell hatte schon Vorteile…
Nach oben Nach unten
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 14:59

Grantzel, welcher ebenfalls im Kasino an der Bar saß, verfolgte das Geschehen, allerdings langweilte es ihn eher, schließlich fand er hauptsächlich im Kampf Erfüllung. Der Menschzwerg nahm einen weiteren Schluck von seinem hochprozentigen Alkohol. Hach, da fühlte man sich wirklich schon gleich besser. Der Alkohol vertrieb wirklich die meisten unangenehmen Sorgen.
1, 8 Millionen Mann. Whoa! Das war ein wirklich eine beeindruckende Truppenstärke, die da auf Argus kämpfte. Eine raue, harte Umgebung, in der nur die Stärksten eine Überlebensschance hatten. Leute wie Grantzel selbst eben, dachte er mit einem Hauch von Überheblichkeit. Ja, er war schon wirklich was Besonderes. Und er konnte es kaum erwarten, selber bei dem Gemetzel mitzumischen. Da würden wirklich die Fetzen fliegen, die Dämonenreste sollten sich auf dem Schlachtfeld verteilen! Jahaaaa!
Aber das Oberkommando hatte doch echt einen Hau, so viele gute Soldaten für einen popeligen Planeten zu riskieren, fand Grantzel persönlich. Die Verluste bei diesem Krieg würden garantiert in die Hunderttausenden gehen, eine Dimension, die ein Einzelner gar nicht recht erfassen konnte. Wenn man alle verstümmelten Leichen, die bei diesem Krieg zusammenkamen, zu einem Haufen zusammenlegen würde, würden einem sicher die Augen rausfallen und auf dem Boden zu einer hässlichen Pampe zerlaufen. Ja, das waren Dimensionen, die man sich kaum vorstellen konnte.
Naja, ihm sollte es ja egal sein, solange er zu seiner Schnetzelei kam. Das würde ein freudiger Spaß werden! Er würde endlich wieder seinen geliebten Pulshammer schwingen können, wonach er süchtig war. Ohne die Waffe fühlte Grantzel sich, als würde ihm ein Körperteil fehlen, als wäre er ein Invalider. Es war regelrecht mit einem Entzug gleichzusetzen, der sich in den Körper des Menschenzwerges fraß. Er brannte förmlich auf die Schlacht. Die größte, an der er je teilnehmen würde!
Um das Gefühl in seinem Inneren zu bändigen, nahm Grantzel einen weiteren Schluck. Er brannte herrlich auf der Zunge, haaach, die reinste Wonne!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warmonger

Warmonger

Anzahl der Beiträge : 762
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 17:58

Feyne hatte im Kasino seinen Spaß. Er trank und feuerte gerne, und jetzt gerade konnte er beides tun. Grinsend trank er den Humpen aus, der noch vor ihm stand, und griff nach dem nächsten, den Grimbor gerade vorbeibrachte. Es kümmerte ihn wenig, dass sie wieder auf einen Einsatz geschickt wurden. Zumindest in diesem Moment, von Kumpels umgeben und mit einem guten Getränk vor sich, sah er der Zukunft erwartungsvoll entgegen. Argus? Wurde ja auch mal Zeit, dass man die Heimat der Draenai heim ins Reich holte. Viel zu lange hatten sie sich darauf beschränkt ihre Grenzen zu halten, anstatt wieder offensiv gegen die Legion vorzugehen! Vor ein paar hundert Jahren hatten sie sich noch damit begnügen müssen Azeroth gegen die ständigen Angriffe der Dämonen zu halten. Und dann Draenor. Und dann hatte sich der Pakt etabliert und ein Riesenstück des Weltraums für sich beansprucht.
Und jetzt waren sie hier, kehrten zu den zurück, wo alles für die Azerothianer begonnen hatte. Und sie würden als erste Speerspitze Argus betreten, auf dem seit Jahrhunderten kein lichtgläubiges Wesen mehr den Fuß gesetzt hatte! Die Aussicht ließ Feyne übers ganze breite Taurengesicht grinsen.
Erst, als die Neue durch die Tür kam geriet sein Grinsen ein wenig in Schieflage, als die Erinnerung an Meghan wieder hochbrandete. An ihr Lachen, an ihre sprunghafte Art, die sie dann und wann an Befehlen vorbei zum Erfolg geführt hatte. Daran, wie der Funkverkehr mit ihr mitten im Einsatz zusammengebrochen war und sie ihre Leiche gefunden hatte. Er, als der Stärkste der Truppe, hatte den Leichnam zurückgetragen.
Blieb nur zu hoffen, dass die mürrische Trollin, die da im Türrahmen stand, einen würdigen Ersatz darstellen würde. Im Einsatz und als Teammitglied. Jetzt gerade wirkte sie nicht eben teamfähig, eher, als würde sie ob ihrer Strafversetzung gerne allen Anwesenden den Kopf abbeißen. Aber man durfte nicht vorschnell urteilen, und der leutselige Feyne war dafür auch kaum anfällig.
"Dann willkommen im Team, Az'ree - gehört dazu nicht noch ein Vorname?"
Kameradschaftlich-inklusivistisch prostete er ihr mit dem Humpen zu, obwohl Xiabao noch gar nicht geantwortet hatte. Sie sollte gleich sehen, dass zumindest Feyne sie willkommen hieß!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

Wyrd

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 18:21

" Sie hat den Ruf und Zusammenhalt eines Höherrangigen Offiziers untergraben und bewusst zerstört in dem..." Az'ree verdrehte entnervt die Augen. "War nich mein Offizia. Warn Flottenarsch dea uns dafüa verantwortlich gemacht hat, dass seinä kleinä Operation in die Hose ging weila uns die falschn Information' gegeb'n hat." Der Verbindungsoffizier versuchte sie empört zu utnerbrechen, Az'ree fuhr aber ungerührt fort. "Dann bin ich'm gefolgt und hab Fotos von' gmacht wassa gern heimlich in seina Freizeit tut. Sich in Fraunkleidan von Gnom'n auspeitschen lassn. Warn Brülla im Mannschaftsraum. Er fands weniga lustig." Sie grinste. Das erste mal, dass ihr Gesicht einen Ausdruck der Freude zeigte; Schadenfreude natürlich, von der bösartigsten Sorte, aber dennoch Freude. Sergeant Lohan räusperte sich vernehmlich. Das ganze war ihm sichtbar peinlich. "Sie hat somit den Respekt seiner ganzen Abteilung unterminiert und die Moral empfindlich geschädigt." Az'rees Gesicht verzog sich wieder zu einem Ausdruck tiefster Antipathie gegen den Menschen. " Da ihre... Fähigkeiten im verdeckten Operieren allerdings unbestreitbar sind, beschloss man sie nur Strafzuversetzen. Ihnen feht ein Aufklärer, sie wird ihn ersetzen und so etwas nützliches für die Streitkräfte tun, um den Schaden wieder gut zu machen."
Außerdem- und da war sie sich sicher, hatte man sie hirher geschickt, weil Rostbart genau wusste, dass sie die regulären Streitkräfte nicht sonderlich schätzte. Zu plump, zu laut. Jedes Ziel, dass man ihr in der nächsten Schlacht auch setzen mochte hätte sie mit den Midnight Hands erfolgreicher erreichen können. Verdeckt rein, den Feind infiltrieren, seine Abwehr beschädigen und außer Gefecht setzen, wieder raus, bevor die überhaupt wussten, was sie getroffen hatte. Statt dessen war sie zur Aufklärerin degradiert worden. Zu einer Aufpasserin, die grobschlächtigen Tölpeln würde sagen müssen aus welcher Richtung etwas kam, auf dass sie draufhauen sollten. Sie knirschte mit den Zähnen. Ändern konnte sie es im Moment ohnehin nicht, sie hatte die Versetzung zu akzeptieren und die gestellten Aufgaben zu erfüllen.
Immerhin würde man sie danach wahrscheinlich ih ihre alte Einheit zurückkehren lassen. Das hoffte sie zumindest. Feynes Frage riss sie aus dem trüben Gedankengang. "S'is mein Vornam'n. Nachnam'n gibts auf Trollwelt'n nich." Wahrscheinlich hatte er mit der Frage nur ein wenig Smalltalk beginnen wollen, die erhoffte Lockerung blieb allerdings aus. Az'ree stand immernoch genauso mürrisch und ungerührt hinter dem Verbindungsoffizier wie zuvor. Der Pandare sollte die Überstellungsunterlagen endlich ausfüllen, damit sie diesen Schleimer nicht mehr sehen musste, bevor sie zum Schluss kam, dass Strafdienst im Arbeitslager doch die bessere Alternative war. Wieviele Jahre es wohl gab, wenn man einen Offizier im Mannschaftskasino mit einem Bierhumpen niederschlug?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 19:15

Während des Berichtes der Trollin war das Grinsen in Vaalias Gesicht nochmal merklich breiter geworden. Sie hätte genauso gehandelt. (Auch wenn sie die Fotos nie bekommen hätte) Endlich mal eine Frau, die den höherrangigen Arschlöchern in den fetten Hintern trat. Geschah dem Kerl ganz recht. Vaalia hatte ohnehin keine besonders hohe Meinung vom Verwaltungsapparat des Paktes. So wie vermutlich 95% aller Feldsoldaten.
"Gut gemacht. Das sollte dem Mistkerl 'ne Lehre gewesen sein. Käpt'n, wollen sie dem Herrn hier nicht seinen Wisch unterzeichnen? Er hat bestimmt noch ein paar wichtige Formulare auszufüllen, oder so."
Vaalia zog einen Stuhl vom benachbarten Tisch heran, um der Trollin einen Platz freizumachen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 19:19

Lilly saß ebenfalls am Tisch mit dem Rest der Gruppe. Sie hatte nur wenig von dem Bier getrunken, wie es nun mal ihre Art war, und hatte ruhig beobachtet wie ihre Kameraden alles mögliche beredeten. Jedoch trug Lilly eher selten zum Gespräch mit. Als sie dann hörte, wohin ihre Truppe und weitere Millionen Space Marines gehen sollten, bildete sich für einen kurzen Moment Schrecken auf ihrem Gesicht, der jedoch schnell wieder verschwand. "So viele Tote" murmelte Lilly vor sich hin. Doch wenn schon so viele sterben würden, würde sie wenigstens versuchen, dass in ihrer Gruppe niemand sterben würde.
Als dann Az'ree auftauchte und sich vorstellte, lächelte Lilly ihr auf eine sanfte und freundliche Art zu und antwortete ihr :" Willkommen in unserer Gruppe Az'ree. Mein Name ist Lilly Seavers. Ich bin die Heilerin, was ich mache muss ich dir wohl nicht erklären." Als Vaalia Az'ree einen Stuhl anbot, nickte Lilly ihr aufmunternd zu. "Ich hoffe doch sehr, dass wir gut miteinander auskommen werden" fügte sie noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 20:11

Als Grantzel die Geschichte der Trolldame hörte, entfuhr ihm ein schallendes, grölendes Lachen. Das war ja eine der lustigsten Geschichten, die er je gehört hatte. "Was ist das denn für 'ne Schwuchtel?", polterte er und nahm einen weiteren Schluck Alkohol, um wieder ein wenig runterzukommen. "'Und sowas ist heutzutage in den Offiziersrängen? Der Pakt geht den Bach runter, wenn das so weitergeht..." Doch er meinte das alles eher lustig als bösartig. "Und Sie, meine Schöne, sind also die Neue, was? Dann mal willkommen!" Er nahm einen weiteren Schluck, welcher angenehm auf der Zunge und im Rachen brannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 20:46

Fyr verzog keine Miene, während die Troll-Frau ihre Geschichte erzählte, denn im Großen und Ganzen überraschte sie die Story nicht wirklich. Die Offiziers-Ebene hatte schon gutes Geld als Sold, und wenn man Geld hat, hat man nun mal auch die Möglichkeit extravagant zu handeln. Wenn’s ihm gefällt, dann soll er sich doch von einem Gnom auspeitschen lassen, es gab perversere Dinge auf dieser Welt. Manche Mischlingsrassen waren so absurd, dass man sich den Akt dahinter gar nicht vorstellen mochte, dass hier empfand die Magierin eigentlich als eher mau.
„Willkommen in unserer Truppe.“ Prostete Fyr der Trollin halbherzig zu und nahm darauf einen Schluck Bier. „Bin Fyr.“ Fügte sie dann kurz angebunden, der Vollständigkeit halber hinzu. Man musste sehen, wie schnell sich diese Kratzbürste eingliedern würde. Direkt bei einem so brisanten Auftrag eine Neue einweisen zu müssen war vermutlich nicht die beste Idee, aber immerhin besser, als komplett ohne Scout arbeiten zu müssen.

„Wann geht’s denn eigentlich richtig los, morgen?“ fragte sie dann, auf das Thema mit dem Argus-Einsatz bezogen, „Gibt’s da schon Infos?“ Argus... es kannte wohl jedes Kind diesen Planeten, der als Paradebeispiel für dämonische Verderbnis herhalten durfte, und auch wenn wenigstens die Draenei den verlockenden Angeboten der Dämonen entsagen konnten, die Eredar hatten sich ergeben. Und dadurch an Macht gewonnen. An unglaublicher Macht. Verdammt. So ein beschissener Eredar zerriss einfach mal im Alleingang einen ganzen Zug! Unter solchen Bedingungen verstand Fyr manchmal, warum sich Völker den Dämonen anschlossen, aber ihr Wille Azeroth zu retten, der nun mal jedem Mitglied des Paktes von Geburt an eingeprügelt wurde, war viel zu groß um sich jemals Sargeras Legion zu unterwerfen.
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 21:12

Grimbor verzog den Mund zu einem breiten Grinsen, dass die Bartsträhnen seiner Oberlippe aufwärts zucken ließ, doch er sparte sich einen Kommentar zu der Sache. Was er davon halten sollte wusste er um ehrlich zu sein nicht recht. Einerseits konnte er den Witz an der Sache sehr wohl erkennen und er war sich auch nicht ganz sicher, ob er nicht selbst auch für etwas auf diesem Niveau zu haben gewesen wäre. Wahrscheinlich schon. Wenn es um Blödsinn ging hatte es bei ihm nie großer Überzeugungsarbeit bedarft und auch mit inzwischen über siebzig Jahren sah er in sich noch immer einen Junggebliebenen. Andererseits hatte er mehr als genug Zeit gehabt um sich beim NMC einzuleben und so sah er derart aufmüpfiges und ganz offenbar fahrlässiges Verhalten - die Konsequenzen ihres Handelns mussten Az'ree ja im Voraus bewusst gewesen sein - mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Doch wer war er, um ihr deshalb nun einen dummen Kommentar entgegen zu schleudern oder ihr gar eine Predigt zu halten? Er war beileibe kein Unschuldslamm!
So war es ihm ganz recht, dass Fyr das Thema wechselte. Es wäre ohnehin nicht gut, Az'ree mit zu viel Aufmerksamkeit zu bedenken und sie so aus der Gruppe heraus zu heben. Sie sollte sich ruhig von Anfang an als Teil des Teams fühlen. Der besondere Brimborium würde sie nur ausgrenzen. Also wandte er seine Aufmerksamkeit seiner jungen Kollegin zu. "Da brauchen wir keine großen Infos, das kann man sich auch so recht leicht denken...", antwortete er, "Wenn wir erste Welle sind, dann geht es morgen oder übermorgen los. Nach allem was man so hört wollen sie ja recht fix anfangen. Viel Zeit zum Ausruhen wird uns also nicht bleiben..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 21:37

Ein Blick zu Kedalif, der zu seiner Linken sass. Eine etwas schwer deutbare Geste mit der Hand. Er hatte in den vergangenen Sekunden Az'rees Bio und militärisches Curriculum gecheckt. Und was er sah gefiel ihm nicht. Nicht, dass sie eine Trollin war. Trolle konnten fähig sein. Das war nicht das Problem, nein. Mehr, dass sie aus der Unterschicht kam... Slum, Gangkriminalität, Strafkorps. Dienst an der Waffe, Partisaneneinheit, und wieder ..: Strafkorps. Auch wenn das hier kein Strafkorps war, korrigierte er sich. Das war einfach eine Umstrukturierung aus Not. Not, die er als Befehlsführender Offi zu tragen hatte. Offensichtlich war sie ihre Kondition noch nicht ganz losgeworden. Das bedeutete prinzipiell Probleme. Und ihr hässlicher Akzent bestärkte ihn in der Annahme, dass er mit dieser Frau in seinem Trupp schlechter auskommen würde als mit der lichtgläubigen Meghan O'Connor.

Andererseits schien sie zumindest kampftechnisch verständig zu sein, ihr Bodycount war ansehnlich. Und die Midnight Hands waren zwar Schleicher, aber an sich keine ehrenrührige Einheit. Warten ja nicht nur Trolle drin, wie ihm einfiel.. Er grinste und nahm einen Schluck vom Bier, während er nun Az'ree anblickte, die ihn genervt zurück anstierte. Nein, nein. Reizend.

"Dann mal her mit dem Notepad.", brummte der Pandare und unterschrieb auf dem hingehaltenen Gegenstand und nickte dem Offizier zu. Als dieser entschwunden war, lächelte er, und deutete auf den Stuhl, der eine Ecke von ihm entfernt war.
"Setzen, 'Ree. Ich bin Xiaobao, Oder Siu. Zusammen mit Dustfinger da drüben", er wedelte über den Tisch zu dem Blutelfen, "Der höchstrangige Offizier hier. Weil der Kerl aber ein Soziopath ist, bin ich derjenige, der versucht, Befehle von oben in eine durchführbare Form zu bringen. Das ist keine Strafversetzung, damit dir das klar ist. Du wurdest umgelagert, und wir werden in vielen kommenden Einsätzen die Freude haben, zusammenzuarbeiten. Und damit dir das auch klar ist, bei den Midnight Hands bist du die längste Zeit gewesen, sagt dein Dossier zumindest."
Der Krug fand den Weg zu seinen Lippen, und er nickte.
"Ist prinzipiell ne gute Idee, seinen Vorgesetzten zu respektieren. Egal, ob der Panda, Blutelf, Gnom, Pervers oder Burschenschafter ist wie meiner."


Zuletzt von Palenque am Mi 14 Dez 2011, 21:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 21:40

Abwesend hockte Jurek am Tisch und nippte hin und wieder an seinem Bier. Er war nicht in Feierlaune, hatte sich jedoch von den anderen breitschlagen lassen und war mit ihnen hergekommen. Auch wenn ihm nicht klar war warum ihn Meghans Tod so mitnahm, er hatte schließlich früher bereits einige Soldaten sterben sehen, doch ihr Tod hatte ihn tiefer getroffen als alle anderen zusammen. Er nahm noch einen Schluck seines Biers, als verkündet wurde, dass sie mit der ersten Welle auf Argus landen würden und ihnen ein neuer Scout zugeteilt wurde. Er hob den Blick erst, als Az'ree zu ihrem Tisch kam und als der Neuzugang vorgestellt wurde. Mit finsterem Gesichtsausdruck musterte er die Trollin und hob die Augenbrauen, als er ihre Schultertätowierung als das Erkennungssymbol der Midnight Hands erkannte. Wenigstens bedeutet das, dass sie sehr gut ist... Nach der Musterung wandte er sich wieder seinem Getränk zu und ignorierte die Gespräche der anderen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 22:15

Kedalif brummte etwas in sein Glas. Darin befand sich irgendeine merkwürdig, aussehende Flüssigkeit. Grün schimmernd, mit einem scharfen Geruch. Angeblich benutzte man dafür die Algen, die auf Silithus in gigantischen Plantagen gezüchtet wurden. Angeblich ist es auch eine Spezialität. Kedalif wusste allerdings das jeder, der nicht auf Silithus aufgewachsen war, dieses Getränk verabscheuen würde.
Der Kreuzfahrer nickte dem Pandaren nur kurz zu, nachdem er das Glas wieder abgesetzt hatte. " 's sieht nach dem üblichen aus hm?" Das Übliche. Seine Definition vom "üblichen" war das immer vor jedem Einsatz, irgendein Mist passieren musste. Die Operation auf Titan's Wächter zum Beispiel, als die Legion meinte einen anderen Ordensplaneten anzugreifen. Die Pläne waren perfekt ausgearbeitet gewesen..wenn die Legion nicht vor Einsatzbeginn ihnen sämtliche Sturmlandungskapseln weggeballert hätte. Spontane Plannänderung, Hälfte seiner Leute bei der Landung verreckt. Ja das war das "übliche".

"Unser pandarischer Freund hier hat Recht. Naja gut..nicht jeder Offizier taugt was, zugegeben. Aber zumindest die auf der Muradin sind Experten." Sein Blick wanderte kurz auf den Bildschirm. Eine weitere Truppe von Zwergen marschierte vorbei. Er hielt nicht's von diesem Paradeschnickschnack. Bei einigen rief es sicher Emotionen hervor, ihm war es nur lästig. Wer sowieso nicht standfest an den Pakt glaubte, dem würde auch nicht eine Parade helfen.
Sein Blick wanderte zu der Trollin. Kurz musterte er sie von oben bis unten. Nach ihrer Sprache zu urteilen Unterschicht, Slum was oft genug mit einem grauenvollen Musikgeschmack einherging. Der Verlust von Meghar war schmerzlich, aber kein Verlust über den Kedalif nicht hinweggekommen wäre. Er hatte schlicht zuviele Kameraden sterben sehen. Außerdem waren die Ordensdoktrinen eindeutig: Tote wurden betrauert und sich ihrer erinnert, doch erging es ihm wo immer sie auch sein mögen, dort in jedem Fall besser als im Leben. Wie hatte einst der Großmeister gesagt? "Betrauert die Lebenden und nicht die Toten. Letzere haben das Paradies bereits gefunden, während wie im Nether umherirren."

Kedalif wendete sich an Grimbor, statt weiter seinen Gedanken nachzuhängen. "Morgen oder übermorgen also? Das klingt gut. Ich kann es kaum erwarten der Legion mein Energieschwert in den Rachen zu rammen." Tatsächlich waren die Kreuzfahrer und wohl auch einige der Draenei diejenigen welche sich am meisten "freuten". Die Legion würde einen vernichtenden Schlag direkt in ihr Herz bekommen und die Draenei erhielten ihren Heimatplaneten zurück. Ein Symbol des Pakts wäre dann endlich vollständig. Jenes Symbol zeigte die drei Planeten: Azeroth, Draenor und Argus in einem Dreieck angeordnet. Die Heimatplaneten der Rassen, welche den größten Teil des Pakts ausmachten.
Nach oben Nach unten
Warmonger

Warmonger

Anzahl der Beiträge : 762
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyMi 14 Dez 2011, 23:14

Feyne hatte nicht gewusst, dass Az'ree von einer Trollwelt stammte - auf Azeroth hatten die meisten Trolle begonnen, wie die meisten anderen Völker Nachnamen zu tragen. Aber der harsche Ton der Trollin machte ihm nichts aus. Erstens war er leutselig genug, um darüber hinwegzusehen, und zweitens war er auch vom Alkohol ein wenig gnädig gestimmt.
"Dann eben willkommen, Az'ree ohne Nachnamen!"
Er stand auf, ohne zu schwanken - ein paar Bier konnten einem massigen Tauren wie ihm nichts anhaben - und machte sich auf den Weg zur Theke, als er gerade noch von der Seite die Worte Xiabaos mitbekam. Er fand es unnötig, so hart mit der Neuen zu sein. Es kam bei einem Offizier nicht darauf an, wie viele Litzen von der Schulter hingen, sondern darauf, dass er, wenn es heiß wurde, für die Anderen ins Feuer ging. Und das taten die wenigsten dieser Sesselhocker, die sich Offiziere schimpften. Feyne jedenfalls hatte nichts dagegen einzuwenden, einen von denen ein wenig auf die Schippe genommen zu sehen.
Das mochte auch daran liegen, wie er seine eigene kleine Einheit geführt hatte. Kameradschaftlich, nicht autoritär. Das war weniger wirksam gewesen als die Alternative der meisten anderen Leutnants, die Soldaten auf eisernen Gehorsam zu drillen, aber verdammt, er hatte kaum einen verloren und meinte, deswegen durchaus stolz auf seine Zeit als Leutnant sein dürfen zu können. Und es machte viel mehr Spaß mit seinen Leuten zu feiern und sich mit ihnen zu verbrüdern, statt mit einem Stock im Hintern in der Gegend herumzulaufen.
"Noch ein Bier für den Neuankömmling, bitte."
Der Barkeeper händigte ihm das Gewünschte aus, und er schob sich wieder zwischen den Tischen voller niederrangiger Offiziere zu Ihrem durch. Dort stellte er das Bier an den Platz, an dem Vaalia gerade den Stuhl zurückgezogen hatte. Wenn sie sich jetzt nicht willkommen geheißen fühlte wusste Feyne auch nicht mehr. Sehr zufrieden mit sich selbst setzte er sich wieder an seinen Platz.
"Was sollen wir uns auch ausruhen? Wir sind immerhin die Elite. Wir hauen Leute noch aus dem Grab heraus um!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

Wyrd

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyDo 15 Dez 2011, 00:19

Falls Siu damit gerechnet hatte, dass diese Mitteilung Az'ree aus der Fassung bringen würde, wurde er enttäuscht. Sie blickte kurz zu dem Notepad hinab, dann starrte sie ihren neuen Vorgesetzten mit stoischem Blick an. " Wir werd'n sehn ob ich's die längste Zeit gewes'n bin. Se ham mich genommn weil ich gut bin, wenn ich will, dassä mich wieder nehmn muss ich eb'n noch bessa werdn." Sie war ein Kind der Slums und trotzdem hatte sie es soweit gebracht, viel weiter als soviele andere Trolle die von der Maschinerie des Paktes meistens nur als Wegwerfmaterial angesehen wurde. Sie hatte niemals damit rechnen können, dass ihr irgendjemand etwas schenkte, wenn sie etwas wollte hatte sie es sich selbst nehmen müssen. "Das soll' nicht's Problem sein, in dem was ich mach bin ich die Bestä." Von ihrer Seite schien das alles gewesen zu sein, egal, was der Pandare sagte, egal was er ihr vorlegen würde, ihre Meinung war in Stein gemeißelt: Die Midnight Hands waren die Elite, was verdeckte Operationen betraf und jeder, der ihren Standart erfüllen konnte war ein Kandidat. Das war der Grundsatz. Sie würde sich eben nur erneut beweisen müssen, es würde noch schwerer sein als das letzte mal, aber nach allem was sie gehört hatte, sollte die bevorstehende Mission mehr als genug Gelegenheit dafür bieten. Sie würde sich wieder beweisen, selbst wenn sie jedem einzelnen Eredar mit bloßen Händen den Hals umdrehen musste. Zumindest war das ihre Sicht der Situation.
Az'ree setzte sich auf den ihr angebotenen Stuhl und murmelte Feyne und Vaalia einen kurzen Dank zu, zog eine Packung Zigaretten aus der Brusttasche ihres Overalls und klemmte das Ende einer davon zwischen ihre Lippen. Während die Trollin sie sich anzündete, hielt sie mit der Linken die offene Schachtel anbietend in Richtung ihrer Sitznachbarn. So sehr ihr ihre Situation auch stinken mochte, es war ihr doch vollkommen klar, dass sie sich eingliedern musste. Einzelgänger halfen einem Team nicht weiter und sich selbst noch viel weniger. Außerdem hatte es ihr doch zumindest etwas gut getan zu sehen, dass mehrere der Anwesenden der Aktion, die sie hierhergebracht hatte etwas abgewinnen hatten können. "Nehm nich an, dass schon was drüba bekannt is was wia machn dürfn, heh?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyDo 15 Dez 2011, 01:19

Mit einem dankbaren Lächeln und eine gehauchten "Danke" zog Vaalia mit spitzen Fingern eine der Zigaretten aus der Schachtel und förderte ihr eigenes Feuerzeug zutage. Sie hasste es andere, vor allem Männer, um Feuer bitten zu müssen. Das war eines dieser veralteten Rollenbilder, die sie am liebsten mit einem gewaligten Pinsel übermalen wollte. Metaphorisch gesprochen. Die Draenei blies langsam Rauch in die Luft. So zurückgelehnt war es leicht die Neue aus den Augenwinkeln zu taxieren. Meghan - möge sie in Frieden ruhen - war für Vaalia eine Enttäuschung gewesen. Viel zu lichtgläubig. Die Trollin ließ sich da schon anders an. Midnight Hands oder nicht, im Bett waren alle gleich. Und Vaalia fand die Trollin auf seltsame Weise attraktiv. Nicht attraktiv genug, um sich ernsthaft zu bemühen.
Die Trollin bewies immerhin guten Willen. Mehr konnte man von jemandem, der grade in einen neuen Trupp aus einer besseren Einheit heraus, versetzt worden war, wohl nicht verlangen. Und mit der Zeit würde sie ihre neue Einheit vielleicht schätzen lernen und dann... Wer wusste das schon?
"Wer hier ist denn pervers, Captain?", hakte Vaalia nach. Dustfinger hatte noch garnichts gesagt. Das war nicht ungewöhnlich und auch nicht als Beleidigung zu verstehen. Dustfinger war einfach ein Arschloch. Leider ein äußerst effektives Arschloch.
"Und damit meine ich perverser als die gesellschaftlich akzeptierte Perversion, die sich jeder erlaubt."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyDo 15 Dez 2011, 15:46

"Da sag' ich doch nicht nein!", nahm auch Grimbor das Angebot der neuen an und zog sich eine der Zigaretten aus der Schachtel. Die Marke kannte er zwar nicht - vermutlich von dem Planeten, auf dem Az'ree zuletzt stationiert gewesen war - aber wenn man sie schon angeboten bekam war man ja nicht wählerisch. Wäre eine grundverkehrte Geste gewesen. Er schob sich das Ende der Zigarette zwischen die Lippen, legte Daumen und Zeigefinger an das andere und ließ einen kurzen, magischen Funken hindurch schießen. Eine feine Spur dunklen Rauchs waberte zur Decke des Kasinos empor. Dann zog er an und das Ende der Zigarette glühte in hellem orange auf. Auf die Frage der Trollin allerdings ging er nicht ein. Das sollte Xiabao erledigen, dafür war ein Truppführer schließlich da.
Stattdessen wandte er sich an den Runenmeister, der auf Grimbors letzten Kommentar hin den ganz harten Hund hatte heraus hängen lassen. "Du bist ein Esel, Feyne, und ein indoktrinierter noch dazu!", konstatierte er. Nicht aggressiv, nicht beleidigend. Er wusste, wie weit er bei den einzelnen Mitgliedern des Trupps gehen konnte. "Letztendlich ist es doch genau diese Einstellung, die uns alle irgendwann ins Grab bringt. Und ich versichere dir: wenn du nicht noch während dem Abröcheln die Stifte aus deinen Granaten ziehst nimmst du aus dem Grab heraus keinen mehr mit. Ich sage ja nicht, dass irgendetwas verkehrt daran wäre, ein paar Pfund Dämonenhirn großzügig in der Gegend zu verteilen. Aber wenn du mich fragst, ob ich lieber auf Argus meinen Kopf ins Feuer halten oder mir am Strand von Booty Bay die Sonne auf den Pelz brennen lassen will, dann wüsste ich schon, was ich wählen würde..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyDo 15 Dez 2011, 16:13

Siu seufzte, tippte dann mit den Klauen auf dem Tisch herum.
"Noch nicht so viel bekannt. Aber wir werden mit der ersten Welle reingehen und einen Brückenkopf aufstellen, indem wir so 2-4 Kilometer vor der Frontlinie einen Schilddisperser in die Luft jagen, was es unseren Kreuzern erlaubt, Laserbombardement abzusetzen. Wenn die anderen fünf Trupps das auch hinkriegen."
Ehrlich gesagt hatte er ein eher ungutes Gefühl bei der Sache, immerhin waren diese welten von Dämonen überlaufen. Die standen zwar nicht alle unter Waffen, aber zumindest Eredar waren mächtige Schattenwirker. Naja, notfalls würde er Feyne hinschicken. Der schnetzelte gern und hatte ein gesundes Mass an Todesverachtung. Dustfinger hatte immer noch keinen Kommentar abgelassen, tsk. Seltsam.
"Du wirst vor uns scouten und uns zeigen, wo und wie Probleme entstehen oder entstehen könnten. Stellungen ausschalten. Dafür dürfte dein Flechettewerfer wie gemacht sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyFr 16 Dez 2011, 15:43

"Klingt doch einfach. Rein gehen, alles in die Luft sprengen, der Legion in den Arsch treten und wieder gehen." In Kedalif's Ohren klang das alles simpel, einfach. Natürlich war es das nicht. Es war nie einfach grade solche Missionen, die im Einsatzplan einfach klangen. "Außerdem", der Kreuzfahrer wandte sich an Grimbor, "Ich würde mich ja für einen schönen Kampf entscheiden. Aber wir Kreuzfahrer sind da eh etwas...anders." Anders war noch eine nette Beschreibung für einige Paladine. Nicht wenige von ihnen waren tief von Doktrinen und dem Glauben durchdrungen. Der Kampf gegen das Böse war ihre Lebensaufgabe. Faul herumsitzen das war nichts für Kedalif und seine Ordensgeschwister. Außer man zählt tiefe Meditation als faul herumsitzen. Ein Leitsatz auf Seite 1 ihres Lehrbuches war nicht umsonst: "Verrat und Ketzerei am Pakt entstehen durch Faulheit und Müßiggang." Das Kedalif überhaupt hier saß, grenzte dabei schon an ein kleines Wunder.
"Also ist es wirklich das übliche, wir werden abgesetzt, 1 zu 10 unterlegen, keine Luftunterstützung, zu wenig magische Verstärkung und keine Panzer. Ein ganz normales Gefecht eben." Ein leichtes Grinsen hatte sich auf dem Gesicht gebildet und er trank erneut aus seinem Glas.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest EmptyFr 16 Dez 2011, 16:15

"Wird Exorzismen hageln. Du kannst sie ja mit deinem Weihrauch zu Tode räuchern, ich bevorzuge meine Mograine. Und einen Sturmbolter mit grossem Magazin."
Siu griff sich den grossen Krug und tat einen kräftigen Zug. Stöpsel enttäuschte nie!
"Naja, nach allem was das angeht... Wir sollten vielleicht noch ein bisschen mehr trinken. Das klingt nach einem guten Plan, denke ich. Jaja."
Der Orden der hohen Hand, der auf Kadia saß, war bekannt für seine Braukunst. Und seine Nahkämpfer. Aber vor allem für seine Braukunst und militärische Macht. Als einer der drei grössten Kreuzfahrerorden hatte sich eine reiche Subkultur gebildet. Das hatte Siu kennengelernt, als er sich zum Dienst gemeldet hatte. Klar, man sah ab und zu Paraden auf den Strassen, und klar, man las in den Nachrichten von den Siegen auf fernen Welten, aber dabei zu sein war doch was ganz anderes. Hm, eigentlich gar nicht so unähnlich wie in einer Burschenschaft. Aber irgendwie doch stilvoller, und nicht so verstaubt.
Sein Mentor war so ein harter Knochen gewesen. Mittlerweile aber in der Ordensorganisation. Aber verdammich, der hatte allein eine ganze Raumstation gesäubert. Ohne Panzerung! Da gehörte schon was dazu. Er hatte sich die Mitschnitte der KI angeguckt, und das war nicht mehr ganz gesund. Gut, an Tauren und/oder Draenei kamst du halt als Pandare von der Körperkraft nicht ran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest   [MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest Empty

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Warcraft +350 - Azeroth's Finest
Nach oben 
Seite 1 von 14Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Beendete MSG's :: Science Fiction :: Warcraft +350-
Gehe zu: