Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] Steamboat Bandits

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5167
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   So 09 Dez 2018, 11:23

Aidan begann in die Hände zu klatschen. Es war ein träges, langgezogenes Klatschen, in dem selbst der naivste Zuhörer den Zynismus nicht hätte überhören können. "Beeindruckender Auftritt!", verkündete er in Richtung der beiden Neuankömmlinge, "Und was für ein perfekter Zeitpunkt. Gerade noch rechtzeitig, bevor es Tote gegeben hätte. Und dabei hätte mich ein wenig Blutvergießen doch so amüsiert..."
Er ließ die Hände wieder sinken, hakte die Daumen in Taschen seiner Weste ein, welche von einem paar halb heraus hängender Arbeitshandschuhe ganz ausgebeult waren – und in denen sich aber auch der Deringer-Revolver befand, den er zur Sicherheit mit eingesteckt hatte. Nicht, dass er davon ausging, mit dem Taschenrevolver viel gegen die beiden Steamboat Bandits ausrichten zu können, dafür waren sie auf entschieden zu weiter Distanz. Aber er könnte sich immer noch das blonde Mädchen schnappen und ihr den Lauf an die Schläfe halten – und die Bandits hatten offenbar ein Interesse an ihr, sonst hätten sie sie nicht hierher bestellt.
"Aber gut, wenn die Herrschaften sich nun dazu herab lassen, unserer erlauchten Runde beizutreten, kommen wir doch direkt zu der Frage, die uns allen auf der Zunge liegt", fuhr er fort und etwas bitteres, aggressives mischte sich nun den den Zynismus in seiner Stimme, "Wie zum Henker haben sie uns ausfindig gemacht? Und sagen sie jetzt bitte nicht, 'Weil wir so gut sind!'. Wenn ich ein überhebliches Arschloch hätte sehen wollen, dann hätte ich mich auch daheim vor den Spiegel stellen können."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
Nanoteh

Anzahl der Beiträge : 2603
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   So 09 Dez 2018, 22:52

Jetzt wusste sie was sie vergessen hatte! Ihr Parfum... Gerade bei solch einer Gelegenheit und solch einem Auftritt. Ärgerlich... Elena schüttelte kurz ihre Ärmel durch... nichts... erneut. Wieder nichts... Hatte sie es nicht mitgenommen? Höchst ärgerlich...
Gerade wollte sie auf ihre offensichtlichen Gastgeber eingehen, da kam ihr jedoch ihr neuer Freund in die Quere. Sie konnte sich das kurze Schmunzeln im Anschluss an seine Worte nicht verkneifen, bei all seiner Aufmachung nahm er offenbar sich selbst am Ende nicht all zu ernst. Interessant... Wenn alles schief gehen würde und sie jeden an diesem Ort töten müsste... von allen Anwesenden würde sie es bis jetzt nur bei ihm bedauern. Sie hätte ihre Klinge mit der selben Energie in seinen Schädel gestoßen wie bei allen anderen... Doch am Ende wäre es eine Verschwendung gewesen, genauso wie der Gedanke daran.
Irgendwann kehrte jedoch Elena zu der gestellten Frage zurück, entfernte ihren Blick von dem feinen Herren und schaute sich erneut ihre Gastgeber an. Sie wusste nicht wirklich was sie von der Maske der Dame dort halten sollte... Meistens gab es dafür Gründe. War sie etwa entstellt...? Vielleicht eine begabte Kollegin welcher es bei einem fehlgeschlagenen Experiment das Gesicht weggekokelt hatte? Davon abgesehen was sich unter der Maske verbarg, wollte sie jedoch ebenfalls nur zu gerne wissen wie diese Bande sie gefunden hatte. Sie würde die Details schon herausfinden... wer... warum... wann... und jene Löcher stopfen. Falls notwendig mit ihren Leichen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr.Unlogisch

Dr.Unlogisch

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 03.09.18
Ort : Lampertheim

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Di 11 Dez 2018, 00:31

Der Hut wird im Licht zurecht gerückt, so das das Licht nicht zu sehr in die Augen scheint. Das lächeln das nun aufkommt geht aber nicht in Richtung der Anwärter sondern in Richtung seiner Begleiterin. "Seht ihr...ich hatte doch recht mit dem Spitznamen für den da..." der Gehstock wird in Richtung Aidan gezeigt, die andere Hand geht in Richtung seiner Begleiterin..."das macht dann, so weit ich mich erinnern kann, 5 Pfund?" Nun wendet er sich doch in Richtung der restlichen Gruppe und verbeugt sich. "Grummelchen hat zumindest damit recht, das ihr die eine oder andere Erklärung verdient habt." der Gehstock wird dabei nun locker über die Schulter gelegt. "Die gewundenen Straßen Londons sind wie ein Nest Cobras und wir wissen welche Melodie zu spielen ist um Beute ausfindig zu machen." Die sehr vage Aussage bleibt zunächst in der Luft hängen. Der Dr. selbst schien auf anhieb nicht weiter darauf ein zu gehen. Wobei sich jeder einzelne von ihnen wohl denken kann was es zu bedeuten hat. Die "Steamboat Bandits" arbeiten in Ihrer Heimat nicht alleine. Nach etlichen Momenten der Stille legt er seinen Kopf dann schief, mehr einem neugierigen Kater ähnelnd als einem Gentlemen. "Die Herrschaften werden sicherlich verstehen das wir allein schon aus Proffesionellen Gründen keine Namen nennen können." Der Stab wird nun auf dem Boden abgestellt wo er sich wie aus Geisterhand in aufrechter Position hält. Mit einer angedeuteten Verbeugung wendet er sich wieder an seine Gefährtin. "Wollt ihr noch dem ganzen etwas hinzufügen?" Dabei geht noch einmal ein rascher Blick über die Kleidung der Countess. In Gedanken geht es ihm dann noch durch den Kopf "Ich muss definitiv noch an der dicke der Schutzkleidung arbeiten. Auf diese Distanz kann man doch zu leicht sehen das es zwischen den einzelnen Maschen metallenen glänzt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3426
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Fr 21 Dez 2018, 19:05

"Nun, ich denke, dem ist als Erklärung nichts mehr hinzuzufügen."
Ein leichtes Nicken zu ihren Gefährten. Auf die Bemerkung zu der Wette geht sie nicht weiter ein.
"Nun, mein liebster Doktor Wellington, wollen wir unseren künftigen Freunden zeigen, dass wir ihnen und ihren Fähigkeiten vertrauen und sie auf das Schloss bringen? Sie waren immerhin wagemutig genug, hierher zu kommen, sie sollten auch entsprechend belohnt werden, nicht wahr?"
Nun wandte sie sich wieder den Anwesenden zu, ihre Stimme klang, als wäre sie schockiert.
"Oh, wo sind nur meine Manieren? Auch, wenn ich mir sicher bin, dass Sie wissen, mit wem Sie sich einlassen, gebietet es die Höflichkeit, mich Ihnen vorzustellen." Es folgte ein eleganter Knicks. "Countess Rosaline Violet Lovegrove, es ist mir eine Ehre."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2322
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Fr 21 Dez 2018, 19:12

Will drehte sich zu den beiden um, die nur als Steamboat Bandits bekannt waren. "Ich freue mich, sie persönlich kennenzulernen," wandte er sich an die beiden. "Meine name ist Will Garnett. Aber das wissen sie ja sicher schon. Ansonsten habe ich eine zeitlang unter dem namen Ludovic de Charbonaisse für aufsehen gesorgt," meinte er dann schmunzelnd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr.Unlogisch

Dr.Unlogisch

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 03.09.18
Ort : Lampertheim

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Do 27 Dez 2018, 01:04

"Wie recht ihr doch habt meine liebste, es wird wirklich Zeit sie in Richtung des Schlosses zu bringen." dabei schnappt er sich seinen Stock erneut und richtet seine Kleidung. "Oh und ja...wie peinlich..." erneut verbeugt er sich vor der versammelten Bande, diesmal sehr höfflich hinzufügend "...mein Name ist Dr. Baxter Mortimer Wellington. Auch ich würde mich freuen wenn nun alle in die dargebotenen Kutschen steigen würden. Die Reise ist zumindest ein gutes Stück und unterwegs bleiben noch Möglichkeiten weitere Fragen zu beantworten." Mr. Garnett erhält dabei noch ein zwinkern. Zumindest gab es einen von ihnen der sie nicht direkt umbringen wollte, dabei geht der Blick in Richtung der anderen die nicht alzu erfreulich dreinblicken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
Nanoteh

Anzahl der Beiträge : 2603
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Sa 05 Jan 2019, 19:20

Elena wirkte weiterhin skeptisch, doch bei den letzten Worten begannen ihre Augen nicht nur zu glitzern... nein, regelrecht zu funkeln! Sie machte in ihrer Vorfreude ein paar Schritte nach Vorne. "Eine echte Kutsche? Ich liebe Kutschen! Darf ich vorne auf dem Kutschbock mitfahren? Fahren wir durch die schönen Adelsviertel? Darf man die Pferde streicheln oder füttern? Habt ihr zufällig standesgemäß ein paar Köstlichkeiten in jenen dabei? Schweizer Schokolade? Türkischer Honig? Oh! Gebrannte Mandeln vielleicht?", fragte sie voller Vorfreude und schwelgte bereits in ihrer Fantasie. "Worauf warten wir noch?", fragte Elena und sprang beinahe schon auf der Stelle hin und her. Was sollte auch groß passieren? Eine Kutsche ließ sie sich aber nicht entgehen... jemand der so etwas organisierte wollte ihnen wohl kaum etwas Böses? Sie konnte damit umgehen... selbst wenn... Asse im Ärmel? Mehr als genug... na los! Abfahrt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5167
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   So 06 Jan 2019, 16:51

Aidan kam nicht unhin, genervt die Augen zu verdrehen. Das Mädchen war also doch nur, nun... ein Mädchen eben. Mit Sicherheit war irgendwo mehr an ihr als nur das. Sonst wäre sie kaum hier. Aber im Grunde ihres Herzens eben doch... ein Mädchen. Was für eine Enttäuschung! Bisher kamen die Steamboat Bandits – weder die beiden Mitglieder, noch die hier versammelten Aspiranten – auch nur annähernd an seine Erwartungen heran. Was auch immer diese gewesen sein mochten. So langsam zweifelte er an seiner Entscheidung, dieser Einladung Folge zu leisten. Es blieb zu hoffen, dass das, was sie auf besagtem Schloss zu sehen und hören bekämen seiner Zeit wert wäre.
Leise seufzte er auf, ehe er sich in sein Schicksal fügte. "Also gut, die Herrschaften, dann also ihre Kutsche", verkündete er und wies der Countess mit einer eleganten Geste den Vortritt, "Gehen sie doch bitte voran."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3426
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   So 13 Jan 2019, 18:08

Ein amüsiertes Geräusch ertönte von Rose, bevor sie sich über die Kante des Countainers schwang, auf dem sie sich positioniert hatte. Elegant landete sie auf einem Kontainer darunter, von dem sie sich direkt abstieß, um schließlich am Boden bei den Rekruten landete.
"Aber gerne doch, mein Herr." Ein Knicksen folgte, bevor sie sich an die Jüngste wandte. "Ich fürchte, auf die Köstlichkeiten werden Sie noch warten müssen, Mylady. Die Kutsche wird nur für kurze Zeit unser Aufenthaltsort sein. Doch sorgen Sie sich nicht, die Gelegenheit, sich mit allerlei Leckereien zu begnügen, werden Sie schon bald erhalten."
Mit diesen Worten trat sie an den versammelten Dieben vorbei, hinaus in die Dunkelheit vor der Lageralle. Eine kleine Glocke erklang, dann konnte man auch schon das klappern von Pferdehufen hören, als die Kutsche, gezogen von zwei pechschwarzen Pferden, vor der Halle stehen blieb. Der Kutscher auf dem Bock neigte vor der Countess respektvoll das Haupt. Sein Gesicht war von einer schlichten, grauen Maske bedeckt.
"Wenn Sie dann bitte einsteigen würden, meine Damen und Herren?"
Einladend deutete Rose auf die Kutsche, während sie selbst darauf wartete, dass ihr Partner ihr hinein half.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5167
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Mo 14 Jan 2019, 22:11

Doch es war nicht der Doktor, welcher der Countess zur Hilfe sprang. Es war Aidan, der heran trat, die Tür öffnete und ihr galant einen Arm darbot. "Wenn ich bitten darf, Madam", forderte er sie auf, Manieren und Sprache formvollendet. Sein Kalkül war dabei keineswegs Höflichkeit, noch der Wunsch, sich bei diesen legendären Verbrechern anzubiedern. Aidans Motive waren schlichter. Er mochte im Moment die Kleidung eines gewöhnlichen Arbeiters tragen. Doch er war ein Mann von Stand und Adel. Etwas Besseres, als dieser Haufen daher gelaufener Straßenräuber und Trickbetrüger. Die Steamboat Bandits wussten das natürlich. Aber für alle anderen galt es, dies noch einmal heraus zu stellen. Und sei es in derart kleinen Gesten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
Nanoteh

Anzahl der Beiträge : 2603
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Mi 16 Jan 2019, 11:50

Diese Szenerie erinnerte Elena an ihre Kindheit... sie sah sich lange nicht mehr als Kind, nein. Warum auch? Ihr körperliches Wachstum sprach da mittlerweile eine eindeutige Sprache. Wirklich wahr haben mochte sie es nicht... am liebsten hätte sie bis in alle Ewigkeit gespielt und Spaß gehabt. Sie gab sich zwar weiterhin Mühe, doch so wie früher... so war es bereits lange nicht mehr. Sie hatte sich sogar so manche Hobbys angeeignet, welche sie früher nicht im geringsten interessiert hätten...
Sei es wie es ist, jedenfalls hatte ihre Familie damals auch eine Kutsche besessen. Elena erinnerte sich gut daran... als wäre es erst vor kurzem gewesen.
Elenas neuer Freund öffnete der Dame ganz galant die Tür des Gefährts, dabei beschlich sie kurz der Gedanke, dass er sicher gehen wollte sie würden ebenfalls oder gar zuerst in die Kutsche einsteigen... War es nur vorausschauende Taktik? Vielleicht war dem so...
So jedoch stahl sich Elena an ihnen allen einfach vorbei, machte aus den Zehenspitzen heraus einen kleinen Hopser und drückte so dem höflichen Mann mit der doch so oft großen Klappe einen gezielten Kuss auf die Wange. "Vielen Dank der Herr. Wie galant!", gab sie von sich, bevor Elena direkt in die Kutsche kletterte.
Die große Klappe war für sie nicht einmal negativ... nein, eher ganz im Gegenteil. Sie konnte es ausgesprochen gut leiden. Schnell fand sie ihren gefühlten Lieblingsplatz, machte es sich auf der mit weichem Leder bezogenen Polsterung der Sitzbank bequem und wartete. Wohin es wohl gehen würde...? Ob es gut brennen würde?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5167
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Do 17 Jan 2019, 18:08

Ehe Aidan sich versah hatte anstelle der Countess das blonde Gör seine dargebotene Hand ergriffen und – noch unverschämter und überraschender als dies! – ihm einen Kuss auf die Wange gedrückt. Er versuchte noch, zurück zu zucken, aber doch in seinem Rücken befand sich die Türe der Kutsche und so blieb ihm nichts anderes übrig, als diese unerwünschte Zuneigungsbekundung mit verblüffter Miene über sich erhen zu lassen. Wirklich?! War dieses Kind sich für gar nichts zu schade? Sein übler Verdacht, dass die beiden Bandits hier neben ihm die einzigen Profis waren, begann sich zu verfestigen. Eine Laune stieg in ihm auf, der Impuls, dem Mädchen eine gehörige Standpauke über Benimm und darüber, dass er nicht ihr Freund war, zu halten, doch nach einem kurzen Moment, in dem er mit wutverzerrten Zügen da stand, bekam Aidan sich wieder unter Kontrolle. Er war ein Mann von Adel und er war verdammt noch einmal professionell! Also zwang er seine Miene wieder zu einem Lächeln und wandte sich erneut der Countess zu.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr.Unlogisch

Dr.Unlogisch

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 03.09.18
Ort : Lampertheim

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Sa 19 Jan 2019, 08:21

Ebenfalls hatte sich Baxter auf den Weg in Richtung der Kutschen gemacht, dabei selbst noch einmal die Menge an Rekruten nachdenklich ansehend. Sie waren ein so bunter Haufen das es schon fast Absurd erschien. Naja sollte es schief gehen, hatte er zumindest die Freude gehabt soviele verschiedene Persönlichkeiten zu erkunden. Die Stimme seiner Begleiterin reisst ihn aus seinen Gedanken und seine Schritte werden schneller. Wie er es schon gewohnt war, wollte er ihr auch schon in die Kutsche helfen. Mit einem lächeln tritt er also an die Kutsche heran uuuund...jemand anders stand an seinem angestandenen Platz. Für einen Augenblick mag man Dr. Wellington wütend sehen. Es war nur ein winziger Augenblick...aber die Feuer des unbändigen Zorns waren deutlich zu sehen. Nichts und Niemand ändert etwas am Plan...niemand ändert etwas an dem was geschehen muss...NIEMAND. Doch noch bevor es schlimmer werden kann tritt die kleine von Richthofen heran und gibt diesem...Aidan einen Kuss. Der rote Nebel des Furor schwinded, ein durchatmen und dann einem höflichen lächeln folgend kommt es "Es scheint wohl unter unseren neuen Freunden auch einen gelernten Gentleman zu geben." dabei nickt er knapp in Richtung Aidan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3426
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   So 20 Jan 2019, 22:21

"In der Tat", kommentierte Rose die Worte ihres Begleiters, bevor sie die dargereichte Hand Aidans ergriff und sich von diesem in die Kutsche helfen ließ. Auch, wenn dieses Gefährt eindeutig nicht darauf ausgelegt war, lange Strecken damit zurückzulegen, so ließ sich doch erkennen, dass nicht wenig Geldmittel geflossen waren, um ihr einen elegantes, fast wohnhaftes aussehen im Inneren zu verleihen. Sie bot genug Platz, dass sie alle - die Bandits und ihre Gäste - darin Platz nehmen konnten, ohne sich einer beklemmenden Enge hingeben zu müssen.
Nachdem jeder eingestiegen war, wurde die Tür von außen vom Kutscher geschlossen, bevor dieser wieder den Kutschbock bestieg. Mit einem Ruck begann sich der Wagen zu bewegen. Ein kurzer Blick der Countess zu ihrem Partner, ein kurzes Nicken, dann wandte sie sich wieder den Anwärtern zu.
"Damit Sie sich keiner Überraschung gegenüber sehen, dürfen Sie uns gerne so viele Fragen stellen, wie Sie wollen. Zuvor möchte ich darauf hinweisen, dass wir gerade den Arbeitsbereich des Lufthafens verlassen, um zu unserem privaten Luftschiff zu gelangen. Dort erwarten sie kleine Erfrischungen und Entrées. Nach einem etwa zweistündigen Flug werden wir das Schloss erreichen. Sie verstehen sicherlich, dass wir aus Sicherheitsgründen weder den Standort, noch den Namen unseres Schlosses preis geben möchten. Dort erwartet Sie alle ein angemessenes Dîner, sowie frisch vorbereitete Zimmer. Zudem steht Ihnen ein eigens ausgewählter Buttler zur Verfügung."
Mit einer schlichten Geste fordertete sie dann die Anwärter auf, ihre Fragen zu stellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5167
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   So 20 Jan 2019, 22:55

Die Worte der Countess klangen doch überaus erfreulich! Sah ganz danach aus, als wäre er nicht der einzige Kriminelle in dieser Stadt, der es verstand, einen zivilisierten Lebenswandel zu pflegen. Aidan – wie wohl jeder andere in dieser Stadt auch – wusste nicht viel über die Steamboat Bandits, nicht mehr jedenfalls, als ihre Reputation, die Geschichte der Coups, die ihnen zugeordnet wurden. Und wie auch anders: die Bandits wären schlechte Kriminelle gewesen, hätten sie zugelassen, dass etwas über ihre Identität an den Tag käme. Selbstverständlich, die Dame nannte sich eine Countess und sie hatte von einem Schloss gesprochen. Das sprach für einen adeligen Hintergrund. Aber Schlösser und Titel hießen heutzutage wenig. Beides konnte man kaufen, war man nur wohlhabend genug. Keines davon machte ihren Besitzer zu einem Adeligen, oder auch nur einem besseren Menschen. Aber diese Frau hatte tatsächlich Manieren. Und wichtiger noch: Stil! Das imponierte Aidan. Was ihren Begleiter anging, war er sich noch etwas unsicher. Dieser Doktor Wellington hatte sich bisher ruhig verhalten und wenig gesprochen, aber es war Aidan nicht entgangen, wie dessen Gesichtszüge entglitten waren, als ein Fremdling seiner Begleiterin in die Kutsche geholfen hatte. Vielleicht war er auch nur ein ganz gewöhnlicher Rüpel, wie so viele Akademiker. Nun, man würde sehen...
"Nun, Verehrteste", ging er auf die Aufforderung der Countess, Fragen zu stellen, ein, "sagen sie uns doch: wie lange gedenken sie, uns ihre Gäste zu nennen? Sie werden sicherlich nachvollziehen können, dass zumindest einige von uns nicht allzu lange unterwegs sein wollen. Mehrere Tage lang verreist zu sein, ohne jemandem über ein Ziel Bescheid gegeben zu haben, das mag sicherlich merkwürdig wirken und unnötigen Verdacht auf die Person einiger der Anwesenden ziehen."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3426
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   Heute um 00:48

Ein respektvolles Nicken ging gen Aidan.
"Eine ausgezeichnete Frage mit sinnvollem Hintergrund. Nun, im Endeffekt steht es einem jeden von Ihnen frei, jederzeit zu gehen, sie verstehen aber sicherlich, dass wir zu unserer Sicherheit darüber informiert werden möchten, damit wir die Rückreise für Sie organisieren können. Natürlich wird es auch dann nicht an dem angemessenen Komfort fehlen. Ich rate Ihnen allen jedoch, nicht vor Morgen Abend abzureisen. Morgen werden mein lieber Doktor Wellington und ich Sie über unseren Plan informieren. Sie können dann noch immer entscheiden, von unserem Angebot der Zusammenarbeit zurückzutreten. Wer sich dann dazu bereit erklärt kann ebenfalls jederzeit gehen, jedoch bitten wir in dem Fall darum, einen unserer Bediensteten für den Zeitraum der Zusammenarbeit in Ihre Dienste zu nehmen. Zur Sicherheit. Sie verstehen sicherlich."
Der Klang ihrer Stimme ließ entnehmen, dass sie all dies wohl durchdacht hatte und genau so meinte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Steamboat Bandits   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Steamboat Bandits
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Contemporary Fiction :: Steamboat Bandits-
Gehe zu: