Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] Auf dem Pfad der Elemente

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
Zaiyel

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 23

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 22 Nov 2017, 18:38

Erleichterung durchströmte Nilani, als sie den warmen Schankraum betrat. Reges Treiben und gute Laune hellte ihre Stimmung sofort auf, auch wenn ihre Kleidung ihr unangenehm an der Haut klebte. Kaum jemand beachtete die Neuankömmlinge, es könnte ein interessanter Abend noch werden.
Als der Junge auf sie zu kam, wurde sie wachsam. Sie wusste aus Erfahrung, dass kleine Menschen flink und geschickt etwas nehmen konnte und dann untertauchen konnten... Rain antwortete. Damen? Ernsthaft? "Ich bin heute schon nass genug geworden, aber trockene Kleidung nehme ich gerne." Misstrauisch beäugte sie den Kleinen. "Wo kann man sich denn umziehen und die nasse Kleidung sicher lagern und trocknen lassen?", fragte sie neugierig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 22 Nov 2017, 21:06

"Aber..." setzte der Junge an, als Rain einfach an ihm vorbei schritt, ohne jedoch den Mut zu haben, den Satz zu vollenden. Sichtlich geknickt betrachtete er die Schlammspur, die der Blinde hinterließ. In Tana keimte die Vermutung auf, dass er dafür verantwortlich war, das Gasthaus zu säubern. Eine Spur Mitleid regte sich in ihm ob des vergeblichen Versuchs, sich Arbeit zu erleichtern. Auf Nilanis Worte hin wechselte er wieder in seine freundlich-höfliche Art.
"Das Bad ist bei diesem Wetter kostenlos für alle Reisenden, die über Nacht bleiben. Das ist ja sicher Euer Plan, nicht wahr, meine Damen?" Er verneigte sich abermals, dieses mal etwas tiefer, dafür aber auch ungeschickter. Offensichtlich wollte er die Frauen gütig stimmen, damit sie ihm nicht noch mehr Arbeit machen. Tana lächelte, dann sah der Junge auch schon wieder auf. "Bitte, folgt mir."
Er gab der Gruppe einen Wink und führte sie am Rand des Gasthauses entlang zu einem Flur. Dem steinernen Boden nach war man auf genau solches Wetter vorbereitet, und die verschiedenen Schlammspuren unterschiedlicher Trocknungsgrade verrieten, dass sie nicht die ersten Gäste waren, die von dem Angebot gebrauch machten.
Der Raum, in den der Junge sie führte, war mit mehreren Holzwannen bestückt. Zwei davon waren offensichtlich bereits benutzt worden, vier andere enthielten Dampfendes, sauberes Wasser. Neben jedem Zuber lag auf einem Schemel ein Stück Seife bereit. Auf einem weiteren lag zusammen gefaltet Kleidung, die verdächtig an jene erinnerte, die Tana bereits bei anderen Gästen bemerkt hatte.
"Bitte, nehmt Euch die Zeit, die Ihr braucht", meinte er dann, bevor er zwischen den Wannen jeweils einen Sichtschutz hervor zug, der die einzelnen Wannen voneinander trennte. Ein flüchtiges Lächeln glitt über Tanas Gesicht, untermauerte dies doch das Argument, dass sie Zara am Morgen noch genannt hatte.
"Ruft nach Ranis, das bin ich, wenn ihr etwas braucht", meinte der Junge noch, bevor er ein letztes Mal eine Verbeugung andeutete und davon huschte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 22 Nov 2017, 22:25

Padraig blickte zu Kami und lächelte. "Cadwallon ist der Name, den ich benutze wenn ich als Barde auftrete. Ich habe diesen namen selber gewählt. Padraig ist der name den ich von meinen Eltern erhalten habe," erklärte er. Der Wagen hoppelte weiter die strasse entlang, die hier und da mit pfützen übersät war. "Vielleicht sollten wir bald einen trockenen platz suchen für die nacht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zaiyel

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 23

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 28 Nov 2017, 16:15

Ein kostenloses Bad? Nilani, die nichts anderes als die Profitgier in Wisheshavens Gasthäusern kannte, war dieser Grosszügigkeit äusserst skeptisch eingestellt, nahm das Angebot aber dennoch gerne an. Selten hatte sie die wärme eines solchen Bades so genossen wie jetzt: Nach einem ganzen Tag im kalten Regen.
Die Diebin hatte wenig Interesse an einer Unterhaltung und so ging die Zeit, in der sich die Frauen wuschen, still von dannen. Sie kleidete sich in die Tunika, und war dankbar für die trockene Kleidung. In die Tasche des Gürtels, der dabei lag, legte sie ihre Münzen und ein paar Kleinigkeiten, die sie lieber nah bei sich behielt. Offensichtlich war es der Zweck, dass die Gäste ihr Geld bei sich trugen, um es im Gasthaus auszugeben.
Als sie die Gaststube wieder betrat, erspähte sie schnell Rain. Da ihr immer noch wenig Beachtung geschenkt wurde, schaffte sie es, mit einem unauffälligem Griff eine Silbermünze aus der Tasche eines anderen Gastes zu stibizen. Ihr Mentor hatte sie zwar ermahnt, wenig Diebstähle während ihrem Auftrag zu begehen, aber bei der hohen Anzahl Gäste würde es schwer sein, den Dieb ausfindig zu machen, ausserdem war ihr Opfer bereits stark angeheitert und sie hoffte, der Mann würde das Fehlen der Münze entweder nicht bemerken oder auf eden fröhlichen, ausgiebigen Abend schieben.
Sie schlenderte zufrieden mit ihrer Beute hinüber zu Rain, der immer noch leicht tropfte. "Sicher, dass du kein Bad möchtest?", fragte sie den Blinden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2535
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 28 Nov 2017, 21:33

Es war zur Abwechslung nichts für Zara Ungewohntes... Ein heißes Bad. Selbst in der unbarmherzigen Kälte des Refugiums kannten sie die Annehmlichkeiten eines solchen Bades. Auch wenn jede Flamme um sein Überleben kämpfte. Es hätte ihr nichts ausgemacht zu verzichten, derweil zu warten... doch Zara nahm dieses Angebot nur zu gerne an.
Wärme im Inneren ihres Körpers zu spüren war etwas Besonderes, ein ganz eigenes Gefühl welches sie schwerlich beschreiben könne. Die Warmhäuter würden sich hierbei wohl einfacher ein oder zwei Verse von der Seele dichten, doch für Zara war es komplizierter.
Eigentlich sollte dieses Bad sie wohl entspannen, doch stattdessen förderte es in ihr so etwas wie Heimweh... Wie unsinnig war dies?! Doch... war es nicht eine ähnliche Situation? Hatte sie sich nicht ebenfalls einem wärmenden Bad hingegeben bevor sie hier her gerufen worden war...? "Ermüdend... warum sollte man sich solche Reisen antun?", fragte Zara über den Sichtschutz hinaus, als sie ihren Kopf gegen den Rand der Wanne nach Hinten lehnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 29 Nov 2017, 21:34

Das warme Bad war eine pure Wohltat nach der Kälte des Tages. Einen leisen, zufriedenen Seufzer ausstoßend glitt Tana in die Wanne, nachdem sie sich ihrer Kleidung entledigt hatte. Natürlich war die Wanne nicht so komfortabel, wie jene aus Stein gehauene in dem Schloss, in dem sie aufgewachsen war, und auch ließ sich diese Wanne nicht nach belieben durch ein Feuer nachheizen, aber für den Moment war das vollkommen egal und die Wärme, die nun in ihern Körper wanderte kam ihr wertvoller vor, als die langen, bedeutungslosen Badesitzungen ihrer Vergangenheit. Doch statt sich völlig in dieser Wohligkeit zu verlieren, drehte sie den Kopf in Zaras Richtung - oder eher zu der Trennwand zwischen ihnen.
"Es gibt viele Gründe, eine solche Reise zu unternehmen. Händler reisen, um Geld zu verdienen und sich Dinge leisten zu können. Boten reisen, um Nachrichten zu überbringen, damit ihre Herren eben nicht reisen müssen. Adelige reisen, um politische Geschäfte abzuwickeln. Ich reise, um..." Sie stockte. Zara alleine hätte sie es wohl verraten, aber Nilani, die schweigend in der Wanne neben ihr saß, ging das Ganze nichts an. "...um mir einen Wunsch erfüllen zu lassen", erklärte sie dann, was natürlich auch der Wahrheit entsprach. "Es muss ein jeder für sich entscheiden, ob er bereit ist, diese Reisen anzutreten. Und ich bin es."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2535
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 30 Nov 2017, 22:11

Zara hob ihren Kopf etwas von dem Rand der einfachen Wanne weg, schweifte zur Seite ab und behielt anstatt Tana den Sichtschutz eine ganze Weile im Auge... als würde sie ein unsichtbares Loch durch jenen starren zu versuchen. Dieser Pfad... Er war für die Menschenfrau ohnehin zwecklos geworden.
"Dann solltet ihr euch wünschen die Zeit zurück drehen zu können... Ansonsten ist dieser Pfad ein sinnloses Unterfangen. So oder so werdet ihr irgendwann eine von uns. Euer Geist verschmilzt immer mehr mit mir... Auch wenn ihr es noch nicht merkt. Euch erwartet ein ewiges Leben in unserer Sphäre... Je schneller ihr euch an den Gedanken gewöhnt, umso einfacher wird es.", sprach die Quara schließlich kühl und lehnte sich schließlich wieder etwas zurück. Diese menschliche Hülle Tanas war bereits besiegelt, auch wenn sie sich dessen noch nicht bewusst war... Sie erwartete etwas weitaus Größeres, dies würde sie früh genug spüren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feynrath

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 20.06.17
Ort : Köln

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 01 Dez 2017, 11:14

Rain sah Nilani an, als diese auf ihn zukam. Er hatte, dank seines Artefaktes, sehr wohl gesehen, dass sie jemanden ein Silberstück geklaut hatte. Fast musste er grinsen. Auf die Frage, ob er nicht auch baden gehen wolle, musste er erst kurz überlegen. " Bin ich so nass und mache den ganzen Boden dreckig oder sehe ich so schlimm aus? Ich traue der ganzen Geschichte hier nicht wirklich, wenn ich ehrlich sein soll.". Er holte einmal tief Luft und atmete langsam wieder aus. Könntest du einen der Angestellten hier fragen? Ich kann sie nicht von den normalen Gästen unterscheiden und habe damit keine Ahnung, wen genau ich fragen könnte, wegen eines Bades und trockener Kleidung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zaiyel

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 23

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 01 Dez 2017, 16:27

Ihr Blick glitt von Rain hinunter zu der Schlammspur, die er hinterlassen hatte. "Ich glaube der Dreck fällt etwas mehr auf." war ihre Aussage zu seiner Frage. "Ich traue der Sache auch nicht über den Weg", murmelte sie mehr zu sich selbst und ihr fiel kurz darauf ein, dass der Blinde es vermutlich dennoch gehört haben musste.
Dann ging Nilani zur nächsten Person, die nicht die typische Gasttunika trug - Jene stellte sich als der Junge von vorher heraus. "Hey... Ranis, richtig?" Als er nickte, sprach sie weiter "Ich glaube, mein Freund möchte doch noch das Angebot für das Bad annehmen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 01 Dez 2017, 19:48

Trotz des warmen Wassers spührte Tana, wie ihr ein eiskalter Schauer über den Rücken lief. Ein ewiges Leben in Zaras Sphäre? So wie Zara sich bisher verhalten hatte... Was sie bisher über diese Sphäre von ihrer Dienerin erfahren hatte... War dies definitiv kein Ort, an dem sie ein ewiges Leben verbringen wollte. Schweigend schloss sie die Augen und ließ diese Offenbarung in sich sacken. Oder versuchte die Quara ihr einfach Angst zu machen? Was hätte sie davon? Sie ballte unwillkürlich die Hände zu Fäusten und mit einem Mal wünschte sie sich, sie hätte sich einfach in ihr Schicksal gefügt. Hätte ihren Cousin geheiratet und dem Untergang des Hauses Aramia tatenlos zugesehen.
"Vielleicht werde ich mir das Wünschen", sagte sie dann leise. "Oh Ruvian, ist dies die Strafe dafür, dass ich mein Leben verlassen, um den Pfad zu beschreiten...?", fügte sie, noch ein wenig leiser, hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2535
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 02 Dez 2017, 23:20

Es war schwer zu sagen mit welcher Reaktion Zara überhaupt gerechnet hätte... Ihre letzten Worte hatte sie geformt ohne groß darüber nach zu denken. Auf der einen Seite war es eine Ehre... Zara empfand ihr Zuhause als wunderschön und wollte gerne dorthin zurück. Eine Einladung zur Unsterblichkeit erhielt man hier in dieser Welt sicher nicht jeden Tag. Auf der anderen Seite war es wohl verständlich... Tana hatte bestimmt andere Pläne. Waren jene im Vergleich zu solch großer Bestimmung aber nicht unwichtig? Eine andere Quara hätte sich eventuell sogar beleidigt gefühlt, die Sterbliche vermutlich umgehend erstochen...
Zara hingegen hatte nur den Sichtschutz angestarrt, unsicher wie sie reagieren sollte. Sie hatte es ja nicht ahnen können... Sie stand aus der Wanne auf, legte ihre Finger um den hölzernen Rahmen der kleinen Wand zwischen ihnen und spähte über jenen hinaus zu Tana. Ihr helles Haar, jetzt gerade nicht geformt zu einem enormen Zopf, lag offen und begann am Boden darunter langsam eine Pfütze zu bilden. "Tana...?", fragte sie schließlich ruhig nach ihr. "Ihr wisst schon, dass... Wenn es dermaßen schlimm für Euch ist. Ihr mich nicht bei euch haben wollt... Ich kann mich selbst töten. Wenn Ihr das möchtet...", sprach sie kühl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 04 Dez 2017, 21:54

Ein weiteres Schweigen folgte, in dem Tana die Luft anhielt. Sie spürte ihr Herz in der Brust schlagen, fühlte beinahe jedes Pochen. Schließlich stieß sie die Luft langsam und zischend wieder aus.
"Das habe ich nicht gemeint... Es ist nur... Ich verstehe die Regeln des Paktes nicht, der zwischen uns geschlossen wurde, ohne dass einer von uns gefragt wurde. Ihr seid gewöhnungsbedürftig, aber ich fange an, mich an Euch zu gewöhnen. Aber... Ich verstehe diese Welt und will nicht in eine, deren Regeln ich so wenig verstehe wie die unseres Paktes. Ich sehe ja, welche Schwierigkeiten Ihr habt, Euch hier einzufügen."
Weiteres Schweigen seitens Tana folgte, während sie sich bemühte, die in ihr aufsteigende Verzweiflung niederzukämpfen. Es war keine Zeit zu verzweifeln, egal wie sehr Zaras Aussage sie aus der Bahn geworfen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 04 Dez 2017, 22:45

Stumm nickend hatte Kami ihm zugestimmt jedoch nichts weiter dazu gesagt. Der Regen nahm tatsächlich nicht ab und schien es auch in naher Zukunft nicht zu tun. Der nasskalte Wind peitschte ihnen entgegen was sie dazu veranlasste sich zusammen zu kauern um die Temperatur zu halten. Der wenige Schlaf der letzten Nacht machte ich noch etwas zu schaffen und das andauernde geholper des Wagens auf der Straße machte das ganze wirklich nicht besser.
Zwar trug sie dicke Kleidung und war einiges gewohnt, doch für gewöhnlich stand sie irgendwo unter und hockte nicht auf einem Karren.
Ach was würde sie jetzt geben für ein Dach über dem Kopf und ein Feuer zum wärmen. Irgendwie vermisste sie ja ihre Heimat, doch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2535
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 05 Dez 2017, 22:38

Zara hatte es nicht vergessen, mehr in Gedanken an Tana legte sie sich daher eines der sauberen Tücher um den Oberkörper und begab sich dann hintern den Sichtschutz. Neben dem Becken von Tana kniete sie sich ab und legte ihre Hände auf den Rand. "Um das zu verstehen... müsstet Ihr das Grundprinzip meiner Heimat verstehen. Stellt euch ein Schachspiel vor dem Ihr beiwohnt, doch es endet nie... es ist voller Schikane, Intrigen und erneuten Kriegen. Stellt euch vor Ihr genießt ein solches Schauspiel... Genau darum existiert unsere Welt. Genau DAS haben eure Welt und die Meine gemeinsam. Es ist alles nur ein Spiel... Wir sind Figuren auf einem großen Brett, nichts weiter. Tana... dieser Pfad... Jagd nicht einem einzelnen Silberstreif am Horizont hinterher. Verliert Euch nicht selbst darin... Erweitert euren Horizont. Ich sehe es doch... Eure Angespanntheit, all die Mühe für Etwas, dass im Vergleich zur Unendlichkeit verblassen wird.", sprach sie leise zu der Menschenfrau, ihren Blick dabei gesenkt.
"Ihr seid sehr stark in eurem Inneren... Warum sollte so Jemand an dieser jämmerlichen Welt fest halten?", fragte Zara mehr sich selbst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 06 Dez 2017, 20:17

Einige Zeit später entdeckte Padraig eine alte Bauernkate mit Stall, die einsam nahe des Weges stand. Das Gebäude stand still da, es war nichts zu hören. Padraig lenkte den Karren zu dem alten Haus und hielt davor an. "Hallo?" rief er richtung des Hauses. Doch es kam keine antwort. Mit schnellen griffen löste er die Pferde von seinem Wagen und führte sie zum Stall, dann sah er zu Kami. "Wir bleiben für die nacht hier, morgen fahren wir weiter."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 07 Dez 2017, 19:02

"Weil dies meine Welt ist."
Die Antwort kam direkt und selbstsicher.
"In diese Welt bin ich geboren worden, hier kenne ich mich aus und ich habe vor, auch in dieser Welt zu sterben. Ob der Schöpfer sich nun um uns kümmert oder nicht, es ist an jedem Einzelnen von uns, unser Bestes zu geben, damit diese Welt weniger jämmerlich wird."
Entschlossen griff Tana nach der Seife, die Anwesenheit von Zara einfach ignorieren. Sie war sich dessen bewusst, dass Zara sie wohl dabei beobachten würde, wie sie sich mit der Seife wusch, aber in diesem Moment fühlte sie sich einfach, als hätte sie es nicht nötig, sich vor der Quara zu verstecken.
"Ich kenne eure Heimat nicht, aber wenn ich sehe, wie Ihr Euch verhaltet, wie wenig Ihr teilweise wisst, dann bin ich mir sicher, dass ich in Eurer Welt nicht glücklich werden kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2535
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 08 Dez 2017, 20:46

"Natürlich sterbt ihr in dieser Welt, wie sollte es auch anders sein...? Aber was passiert danach?", fragte Zara und stand erneut auf, ihre Stimmung war nach den Worten von Tana schlagartig gekippt. Engstirnig, stur und hochnäsig genug war sie ja um ganz gut in ihre Welt zu passen... Da kannte sie ganz andere Kandidaten mit jenen Attributen, welche sich ebenfalls sehr gut eingefügt hatten. "Passt lieber auf was Ihr über mein Zuhause zu sagen gedenkt.. und wer glaubt Ihr eigentlich zu sein, euch über mich ein Urteil zu bilden? Nur weil ich es schwer habe mich in dieser Welt einzufinden...? Schaut euch selbst im Spiegel an... Das einzige was Euch interessiert ist dieser Pfad. Völlig verblendet und besessen davon! Ihr habt nichts anderes im Sinn außer eurem Ego... und dann das? Ihr wisst nichts über mich, meine Heimat und interessiert Euch auch nicht dafür...", fuhr die Quara hervor und wurde trotz ihrer meist ruhigeren Art gerade unheimlich wütend. "Im Gegensatz zu EUCH habe ich EURE Heimat ein wenig kennengelernt, aber wenn ich sehe wie IHR euch verhaltet, wie verblendet und selbstsüchtig ihr im Innersten seid, dann bin ich mir sicher, dass ich in EURER Welt ebenfalls nicht glücklich werden kann.", sprach sie schließlich um die letzten Worte von Tana abzuschmettern.
Sie drehte sich herum und öffnete die Tür des Raumes, wobei Zara jene hinter sich derartig heftig zu zog, dass es nicht nur laut knallte sondern die Quara auf der anderen Seite den Türgriff in der Hand hielt. Sie betrachtete das Stück Metall in ihrer Hand kurz, bevor sie es von sich auf den Boden warf. Sie wusste was passieren würde wenn Sie ihren Dienst der Sterblichen gegenüber nicht einhielt, es kümmerte Sie jetzt aber gerade sehr wenig... Diese Frau war eines von vielen Sinnbildern für die menschliche Rasse. Egozentrisch und gierig... Eine ekelhafte Spezies. Zara würde noch warten bis sie etwas trockener war, bevor sie sich erneut kleiden würde um schließlich nach Unten zu gehen. Sie wollte sich für das angenehme Bad noch bedanken, bevor sie diesen Ort verlassen würde. Eventuell konnte sie sich diese Sphäre noch etwas ansehen, bevor die Entfernung zu Tana sie immer schwächer werden lassen würde. Noch ein paar Erfahrungen sammeln... bevor sie ihre Heimat wiedersehen durfte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 09 Dez 2017, 18:04

Als sie dem Gebäude näher kamen atmete Kami etwas auf und begutachtete es. Wenn dieser Ort auch nur halb so dicht war wie er aussah konnten sie eine einigermaßen trockene Nacht haben. Nachdem sie an der Hütte angekommen waren hüpfte Padraig vom Karren und ging zu den Pferden. Er entband sie und führte sie in den Stall wo er erst einmal zu versorgen schien. Es war ein seltener Anblick das sich jemand so sehr um Tiere kümmerte. Schon fast rührend. Während sie Padraig um die Pferde kümmerte sprang Kami vom Karren und  betrat langsamen Fußes das Haus. Es war wirklich niemand da. Allgemein schien das Haus vor einer Weile verlassen worden zu sein. Jedoch nicht alle wurde mitgenommen. Einige Schränke und ein Tisch war geblieben, doch die schienen leer zu Sein. In einer Ecke lagen ein paar größere Leinensäcke. Sie schmunzelte und nahm sich einen. Nachdem Kami dann kurz überlegte zog sie ihr Schwert aus der Scheide und schnitt den Sack an den Seiten auf um ihn ausklappen zu können. Nachdem sie sich etwas weiter umgesehen hatte suchte sie sich eine kleine Ecke im Haus, schaute ob Padraig sich näherte und begann die nassen Kleider auszuziehen. Stattdessen nahm sie den Sack vor den Körper und legte ihre Klamotten auf die Bretter im Schrank damit sie über die Nacht zumindest etwas trocknen konnten und legte sich in die Ecke an die Wand gelegt. Doch das Schwert sowie den alten Handschuh behielt sie bei sich.


Zuletzt von Inuokami am So 10 Dez 2017, 22:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 10 Dez 2017, 21:11

Etwas verblüfft starrte die Adelige Zara an, als diese derart die Beherrschung verlor. Einen Moment ging sie davon aus, dass die Quara sie nun angreifen würde, doch dann stürmte diese einfach aus dem Raum. Ein weiterer Moment verging, bevor Tana die Seife ins Wasser fallen ließ, aus der Wanne stieg und schon auf dem Weg zur Tür das bereitgelegte Handtuch um ihren Körper zog, um ihn notdürftig zu bedecken. Fest entschlossen riss sie die Tür auf, nur um beinahe in Quara hinein zu stürzen, die aus einem für Tana unerfindlichen Grund, noch vor der Tür stand. Und über diese Überraschung vergaß sie beinahe, dass sie wütend auf die ihr auferzwungene Dienerin war.
"Was fällt Euch ein, mir diese Vorwürfe an den Kopf zu werfen, ohne mir die Gelegenheit zu geben, mich zu rechtfertigen?", warf sie Zara entgegen, nicht ansatzweise so wütend klingend, wie sie tatsächlich war. Und dennoch zwang sie sich, einen noch ruhigeren, einen versöhnlichen Ton anzustimmen. "Ihr richtet über mich so, wie ich über Euch richte", fing sie erneut an. "Mit dem, was Ihr von mir zu wissen glaubt, was Ihr von mir beobachtet habt. Es tut mir Leid, dass ich Euch und Eure Heimat beleidigt habe." Die Worte kamen ihr schwer über die Lippen, immerhin war sie sich in diesem Punkt keiner Schuld bewusst, aber Dinge zu leugnen - ob zu Recht oder zu Unrecht - brachte sie beide jetzt nicht weiter. "Ich kenne Eure Welt nicht, das ist richtig, aber meine einzige Möglichkeit, über die ich sie beurteilen kann, ist Euer Verhalten und Euer Umgang mit unserer Welt. Eure Schwierigkeiten sagen mir, dass Eure Welt so anders ist, als diese, und das macht mir einfach Angst."
Mit diesem Geständnis beendete sie ihren Redefluss vorerst. Sie wollte sich erklären, wollte Zara begreiflich machen, warum sie tat, was sie tat. Aber damit ihre Dienerin verstand, musste sie es Stück für Stück tun, sonst würde es sich nur so anhören, als wollte sie sich rechtfertigen, sich rausreden. Also wartete sie nun die Reaktion der Quara ab. Entweder diese nahm den Versöhnungsversuch an und blieb... Oder es würde keinen Sinn machen, ihr weiter hinterher zu laufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2535
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 11 Dez 2017, 22:02

Zaras Haare waren immer noch nass, so schaute sie ihrer Natur entspringend gelb funkelnd eher durch ein Gitter jener zu Tana. Innerlich hatte sie sich bereits damit abgefunden... Tana interessierte sich nur für den Pfad, für ihre eigenen und egoistischen Ziele auch wenn sie dessen Hintergründe nicht kannte. Sie hatte gerade eine große Menge Respekt für Tana verloren...
Ihr wäre es beinahe lieber gewesen sie wäre ihr nicht gefolgt, hätte sie gehen lassen. Es hätte sie ja wohl kaum groß gekümmert... Vermutlich betrachtete sie Zara einfach nur als eine kostenlose Leibwache. Ja, sie passte perfekt in ihr Reich... nach ihrem Tod würde sie ihre Seele in die Unendlichkeit ihrer Heimat reißen, genau dort wo sie hin gehörte. Entweder sie würde es überstehen, die grausamen Gesetze jener Länder überflügeln und sich den wenigen Fürsten anschließen, oder aber sie würde als leere Hülle enden... Menschen waren einfach nur ekelhaft... man gebe ihnen genügend Zeit und sie vernichten ihren eigenen Lebensraum durch ihre selbstsüchtigen Ziele.
Schließlich zog Zara jedoch die Mundwinkel etwas nach Oben. Dann sollte sie eben ihre Freuden noch an dieser vergänglichen Welt haben... Ihre Zeit würde früh genug kommen. Verglichen mit der Ewigkeit war Tanas Leben nur ein Staubkorn, zu warten war noch nie Zaras Problem gewesen. "Bitte verzeiht... frischt mein Gedächtnis doch etwas auf. Was genau bedeutet... Angst?", fragte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 13 Dez 2017, 22:20

Die Frage verblüffte Tana vielleicht mehr, als es die Auseinandersetzung gerade getan hatte. Sie wollte schon zur Antwort ansetzen, stockte dann jedoch. Was bedeutet Angst...? Wie sollte man das erklären? Angst war eben Angst...
"Angst bedeutet...", begannt sie, die Stirn gerunzelt, bevor wieder ein Schweigen folgte. "Das ist schwer zu beschreiben... Angst ist einfach ein Gefühl... Angst... Furcht? Ein Unwohlsein... Es hängt für gewöhnlich mit der Erwartung von etwas Unliebsamen zusammen. Schmerzen, zum Beispiel, oder dem Tod. Man könnte es grob mit der Erwartung unguter Dinge, ohne sich deren Eintreten sicher zu sein, beschreiben."
Die Falten auf der Stirn wurden tiefer, während die Adelige versuchte, das Gefühl von Furcht in bessere Worte zu verpacken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2535
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 14 Dez 2017, 22:39

"Das klingt... unlogisch. Ihr seid ein kompliziertes Volk...", meinte Zara, nachdem sie Tana eine ganze Weile im Auge behalten hatte, ohne überhaupt etwas darauf zu erwidern. Diese ganzen Gefühlsthemen... Sie konnte ihre eigenen Gefühle nicht abstreiten, es war unmöglich nicht zu fühlen oder gewisse Gefühle zu empfinden. Das wussten selbst die engstirnigsten Quara, aber solch eine Vielfalt? Kompliziert... es war die vollkommen richtige Bezeichnung.
Zwischenzeitlich entfernte Zara das Handtuch und wechselte im selben Zug verstreichend zu ihrem dunklen Unterkleid, die Wünsche von Tana nach mehr "Diskretion" respektierend. "Wäre das dann alles...? Warum seid Ihr mir überhaupt noch gefolgt?", fragte Zara und drehte sich erneut weg um ihren Weg nach Unten fortzusetzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 15 Dez 2017, 19:57

Kompliziert? Tana hatte sich - oder Andere - nie als kompliziert empfunden. Aber für sie waren diese "unlogischen" Dinge auch normal. Sie hatte sich bisher keine Gedanken darüber gemacht. Wieso hätte sie auch? Gerade wollte sie antworten, als Zara eine weitere Frage aufbrachte. Mit der die Herzogstochter beinahe gerechnet hatte.
"Ob wir es uns ausgesucht haben oder nicht, Ihr seid meine Dienerin und das macht mich für Euch verantwortlich", erklärte sie ernst. "Es ist meine Aufgabe, dafür zu Sorgen, dass durch Euch keine Gefahr ausgeht, und Ihr ebenso wenig in Gefahr geratet. Auch, wenn ich nicht glaube, das Letzteres ein Thema sein könnte. Es ist die Verantwortung, die ich trage und ich habe nicht vor, diese zu ignorieren."
Ein Lächeln folgte, ehrlich und um Verzeihung bittend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feynrath

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 20.06.17
Ort : Köln

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 17 Dez 2017, 14:30

Rain spürte mehr, wie Nilani mit jemanden zurückkam, als dass er es wirklich hörte. Er war zu konzentriert auf die Gespräche in der Umgebung. Geld hier, Regen dort und der Rest sprach davon, dass seine Frau ihn betrügen würde. Rain war gerade sehr dankbar, dass er all diese Sorgen aktuell nicht hatte. Entschuldigt, mein Name ist Ranis, dürfte ich euch zu den Bädern geleiten?, fragte der Bedienstete und Rain nickte nur. Ranis folgte ihm zu den Bädern und schloss die Tür ab, sobald er Ranis hatte weggehen hören und sich sicher war, dass er alleine war.
Er entledigte sich seiner Kleider, behielt die Kette aber um und legte sich in das warme Wasser der Wann. Das war mehr als nur eine Erleichterung. Seine Muskeln entspannten sich und er schloss die Augen. Fast wäre er eingeschlafen, hätte er vor der Tür nicht Schritte wahrgenommen und wäre damit sofort hellwach gewesen. Er verhielt sich ruhig, wartete ab, ob jemand sich an dem Schloss zu schaffen machte. Aber es hörte sich einfach nur so an, als würde jemand dauerhaft vor seiner Tür auf und ab wandern. Rain runzelte die Stirn. Welchen Grund könnte jemand haben vor seiner Tür herumzulungern und darauf zu warten, dass er herauskam. Er würde sich Zeit lassen, die Geduld hatte er. Ob die Person gegenüber der Tür diese auch hatte, würde sich dann zeigen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zaiyel

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 23

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 18 Dez 2017, 10:59

Nachdem Rain den Raum verlassen hatte, begab sich Nilani zur Bar. Wenn die anderen länger brauchten, konnte sie sich doch schon mal amüsieren. Nun ja. Wenigstens ein bisschen trinken dürfte sicher nicht schaden. Sie liess die gestohlene Münhe über den Tresen zum Wirt rollen, während sie sprach: "Ich hätte gern einen Met." Sie schleckte sich vorfreudig die Lippen, es kaum erwartend, die Süsse des Honigs zu schmecken.
Schliesslich stellte der breite Mann hinter der Theke ihr ein Glas mit der goldenen Flüssigkeit hin und gab ihr ein paar Kupfremünzen zurück. So günstig konnte man hier trinken?
"Hey süsse Schnecke." Tönte es plötzlich schmierig neben ihr. Sie vermied knapp einen Ausdruck des Ekels, als sie den  blonden Schönling musterte. "Du musst hier doch nicht alleine sitzen - gesell dich doch zu uns" er deutete auf einen der Tische, an dem drei weitere, rausgeputzte Typen hockten. "Weisst du, wir sind Helden. Wir werden auf dem Pfad siegrieich sein." Seine Hand landete auf ihrer Schulter und nun blitzte Hass in ihren Augen auf. Aus purer Abscheu und für ihn völlig überraschend landete ihre Hand als satte Ohrfeige in seinem Gesicht. Gleichzeitig wanderte ihre andere Hand schnell zu der Tasche an seinem Gürtel, um mal wieder eine Münze zu stibitzen. Während er völlig verblüfft dastand, grinste sie ihn siegreich an. "Ich habe schon Gesellschaft", erklärte sie, auf ihr Glas deutend. "Und wenn du jemanden suchst, der dir beim Sterben zu jubelt, musst du dir leider eine andere Schnecke suchen." Nun war es an ihm, sie böse anzufunkeln - offensichtlich war er in seinem Stolz verletzt. "Das wirst du noch bereuen", zischte er sie an und stob davon zurück zu seinem Tisch. Bereuen? Nein. Nilani bereute nichts, was sie diesem Schleimhaufen angetan hatte. Sie spielte kurz unauffällig mit der Münze in den Fingern, bevor auch diese in ihrerTasche verschwand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Auf dem Pfad der Elemente
Nach oben 
Seite 14 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Avatar. Der Herr der Elemente
» Warror Cats- Clans der Elemente
» Das Periodensystem und seine Nutzung
» Skyrim - NRPG
» Graffiti

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Auf dem Pfad der Elemente-
Gehe zu: