Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 20:29

Celdor blickte sich irritiert um. " Stadt ? Ein Eroberungsfeldzug ? Ich soll dieses Chaos hier veranstaltet haben ? Ich erinnere mich nicht - aber ich weiss von einem Schwert, welches ich mal von meinem Lehrmeister bekam. Wo ist es ? hab ich es verloren ? "

Er stand vorsichtig auf und blickte sich um. Er selbst war in eine edle Rüstung gepackt welche leicht wie eine Feder war - sie fühlte sich an als hätte er nur einfach Kleider am Leibe, nicht aber Stahl - oder was auch immer es war. Er erkannte das Banner der Eislegion und er dachte zurück an die Tage in denen Merikk sein Unwesen trieb und die Nordlande eingenommen hatte. Er erinnerte sich an seinen Lehrmeister. Von ihm hatte er das Schwert erhalten was er nun suchte. Es war ein Geschenk und es zu verlieren war unschick.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 20:37

"Ihr solltet das Schwert vergessen, Celdor. Es hat euch zu einem Untoten gemacht. Zum König der Eislegion. Mein Mann wurde auch zu einem Untoten, nur weil er euch half im Kampf gegen Merikk. Vergesst das Schwert, oder es wird euch wieder ins Unglück stürzen. Seit lieber froh, davon erlöst zu sein."


Tharik wand sich in den Dornranken, die ihn gefesselt hielten. Gebannt sah er Alistair zu, wie dieser mit den Grauwölfen kämpfte. Thariks Schultern schmerzten höllisch, er würde nicht mehr lange durchhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 20:55

Celdor sah zu der Dunkelelfenfrau und lächelte. " Ihr irrt ein wenig, schöne Frau. Auch ohne das Schwert währe ich rechtmäßiger Thronerbe der Eislegion und folglich dessen König. Aber wie ich sehe sind alle Soldaten die mir wohl mal gehörten nicht länger Handlungsfähig - also bin ich höchsten nur noch König über einen Haufen Schnee und Eis ! "

Was sie erzählte das das Schwert ein Böses Übel sein nahm er ihr sofort ab. Angesichts der Zerstörung die er wohl zu verantworten hatte musste es sehr mächtig gewesen sein.

" Und nun ? Was soll ich tun ? Mich stellen und vom Henker gerichtet werden ? Fliehen ? Und wenn ja, wohin ? "
Er war etwas orientierungslos und nur langsam kamen einige Erinnerungen ans Tageslicht, das meiste jedoch wurde aus seiner Seele gebannt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 20:58

Meleth fluchte. Die Wölfe waren bereits tot, aber er würde nicht aufgeben. " Er drehte sich und feuerte einen weiteren Blitz auf Tharik - direkt in die Brust. dann rannte er weg und versuchte erstmal Abstand zu gewinnen vor diesem Elfenkrieger. Ausserdem musste ein stärkerer Zauber her wenn Wölfe nicht ausreichend waren, villeicht ein Treant. Draussen würde er genügend Bäume finden die er nutzen könnte.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 21:13

Malisea blickte den Mann an und lächelte milde. "Ich bin erst 200 Jahre alt. Ich wurde geboren, nachdem ihr gestorben wart. Auch mein Mann Tharik war zu dem Zeitpunkt bereits tod. Und ich weiss nicht was ihr tun solltet. Vielleicht wird der König von Lysea euch Gnade gewähren, wenn er weiss, das ihr nicht ihr selbst wart. Der Zauber des Schwertes hat euch verdorben. Aber ich kann es nicht genau sagen. Vielleicht werden sie euren Tod fordern, vielleicht werden sie aber auch sagen, das ihr das wieder Gut macht, was ihr angerichtet habt. Es wäre besser, zu dem zu stehen, was mann getan hat, als davor weg zu laufen." Sanft blickte sie ihn an. "Erinnert ihr euch an Tharik Las' Lashal? Den anführer der Dunkelelfen in euren Reihen? Er war euer General ,ein sehr guter, fähiger Mann. Treu und Loyal."

Tharik fiel zu Boden und die Ranken liessen ihn Frei. Alistair lief zu ihm und untersuchte ihn. Verdammt, wenn er Tharik allein ließ, könnte er vielleicht sterben. Aber wenn er hier blieb würde Meleth entkommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 21:25

" Ja, ich erinnere mich an Tharik. Aber nicht besonders stark, vieles ist verflogen, als wäre ein Teil meiner Selbst entrissen worden. Zumindest hat er einen guten Geschmack was Frauen angeht. Er ist sicher ein guter Ehemann ! "
Celdor lächelte. " Und was das hier betrifft, ich werde mit dem König reden. Dieses sinnlose Gemetzel hat nun ein Ende. "



Meleth fluchte. Dieser Alistair hat alles verdorben. Er hoffte der Blitz war stark genug gewesen um Tharik das Licht auszupusten. Im Gang lagen einige Tote herrum - alles Eislegionäre. Was wohl geschehen sein mochte ? Zwei Soldaten Thariks untersuchten ihre Verbündeten. Meleth räumte einen aus dem Weg.
" Weg da du Tölpel ... ! ", rief er und erzeugte einen Windstoß, rannte an dem anderen vorbei und flüchtete in Richtung Ausgang.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 21:51

So vorsichtig wie möglich hob Alistair Tharik vom Boden auf und trug ihn zu dessen Gemach. Als er einem der Soldaten begegnete, bat er darum, den Magus zu rufen. Der Hausherr brauchte Heilung. Dadurch das er Tharik half, konnte Meleth entkommen. Aber seine Zeit würde schon kommen.


Malisea blickte Celdor freundlich an. "Ich werde euch begleiten. Damit sie euch nicht gleich umbringen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 21:58

Celdor nickte. " Also dann, gehen wir zum König und hoffen das er ebenfalls genug Tote gesehen hat ! "


Meleth rannte hinaus und vollzog sogleich einen Treantzauber der die Wachen beschäftigte. Sicher wussten viele schon von seinen Taten. Er würde fliehen und sich verstecken - später würde er mit Saeren reden.



Bane las im Schicksalsbuch und sah wie sich die Seite neu schrieben. Sein Plan hatte keinen Erfolg verbuchen können. Erneut musste er sich etwas einfallen lassen wie er schneller zu mehr Seelen kam. Etwas durchschlug eines der Fenster und landete vor ihm im Steinboden - Blackfrost. Hatte das Schwert seinen Weg zum Meister zurückgefunden. Nun, er war sich sicher das bald ein Neuer Fürst würdig für die Todesklinge gefunden wäre.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mi 26 Dez 2012, 22:14

Neben dem Zelt fand Malisea ein weißes stück Stoff und band es an einen Ast. Diese weisse Fahne trug sie so, das die Lyseaner sie sehen konnten.
Als sie nahe genug waren, das die Menschen sie hören konnten, rief sie ihnen zu : " Wir wollen verhandeln. König Celdor ist von Blackfrost befreit. Ihr habt selbst gesehen, wie die Soldaten der Eislegion vergangen sind."


Vorsichtig legte Alistair Tharik auf das Bett. Seine Atmung war sehr schwach und kaum bemerkbar, aber sie war da. Endlich kam der Magus herbei und betrachtete dein Verwundeten. Dann stellte er sich neben das Bett und rezitierte einige Heilungszauber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Do 27 Dez 2012, 11:49

König Minor empfing Celdor und Malisea, aber man hatte beide mit Ketten an den Handgelenken gefesselt und mit einer längeren Kette wie Hunde an der Leine gehalten. Zwei kräftige Wachsoldaten hielten die Ketten fest damit keiner von ihnen zum König kam, sollte es eine Falle sein.
40 schwerbewaffnete Soldaten waren zusätzlich im Thronsaal anwesend und schirmten den König ab, welcher in einer silbrigen Rüstung und roten Unterstoffen hocherhobenen Hauptes auf dem Thron saß.

Immerhin gab der König ihnen eine Chance und Celdor und Malisea erklärten so ausführlich wie möglich wie es zu diesen Umständen kam. Auch versprach Celdor für die angehörigen der Opfer aufzukommen. Er wusste das Coldstone bergeweise Schätze lagerte und für den Wiederaufbau der Stadt wäre er auch großzügig.

Desweiteren versprach er die Dunkelelfen auf einen Friedensvertrag hinzulenken damit diese ständigen Wegelagerein an den Handelsstraßen ein Ende hat und keine weiteren Überfälle oder Angriffe gegen Lysea stattfinden.
Zudem würde er in Exil gehen sobald alle Aufgaben erledigt wären und der König willigte ein, da er des Tötens überdrüssig war. Ausserdem konnte Celdor an die Schätze der Burg kommen und diese waren nötig.
Desweiteren würde Minor mit seinen Beratern sprechen ob Celdor Gnade erwiesen werden kann und er innerhalb Lyseas bleiben könnte, da Bane der eigentliche Übeltäter war.

Man nahm ihnen die Ketten ab und entließ sie nach einigen Stunden. Sie hatte keine Pferde, weil die Dämonenpferde gebunden an Celdors Beschwörungsmagie nun keine Bindung mehr zu ihm oder sonst einem der Eislegion hatten.
Auch die Brüder staunten, als sich die Pferde in windeseile zu verwesen begannen und die Knochen schließlich verglühten und zu Staub zerfielen. Sie saßen in Südspitze fest und es war ein weiter Weg ins belebte Innenland.


Man gab Celdor und Malisea zwei Pferde. Gemeinsam ritten sie aus der Stadt hinaus.
" Nun, werdet ihr mich nach Coldstone begleiten oder möchtet ihr heimkehren zum Dunkelsee ? ", fragte er die Dunkelelfe.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Do 27 Dez 2012, 18:37

"Ich sollte zu meinem Gemahl zurückkehren und mich um die Führung unseres Hauses kümmern. Aber sollte es euch in Coldstone zu einsam werden, seid ihr uns willkommen, König Celdor. Lebt wohl und passt auf euch auf." Malisea würde heimkehren und sich darum kümmern, das Frieden herrschte im Dunkelelfenreich.

Tharik schlief tief und fest. Alistair passte auf ihn auf ,damit er in ruhe genesen konnte. Die Soldaten hatten die toten Eislegionäre nach draussen geschafft und vergraben.

Saeren sass auf seinem Thron und dachte nach. Ihm war mitgeteilt worden, das die Soldaten der Eislegion gestorben waren. Am morgigen Tag würde er seine Eltern begraben lassen. Der Weihrauch und die speziellen Kerzen hielten den geruch nur noch schwer zurück, obwohl die Körper seiner Eltern in Särgen ruhten. Ausserdem fragte er sich, wo sein Bruder abgeblieben war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Do 27 Dez 2012, 19:41

Celdor verabschiedete sich von Malisea und ritt Richtung Coldstone. Er würde ein paar Tage benötigen um bei der Burg anzukommen, und er musste feindliche Gebiete durchqueren wie die Düsteren Wälder, in denen Banditen auf einsame Reiter lauerten, und die Eiswüste, deren eiskalte Ödnis alles Abverlangte was an Kraft aufzubringen war. Er war nun nicht länger immun gegen die Kälte und er hoffte unterwegs irgendwo einige Fellkleider auftreiben zu können.


Meleth hatte inzwischen einen versteckten Teleportschrein aufgesucht und diesen genutzt um sich ins Staubstein Gebirge zu teleportieren. Hier gab es einige Höhlen mit Wasserkavernen indenen angenehm kühle Temperaturen und Luftfeuchtigkeit herrschten. Die Wüste und das Gebirge waren eine tötliche Gegend Reisende - ausgenomen Naturmagier, welche sich mit Magie schützen und versorgen konnten.

Hier würde er ersteinmal abwarten und später zu Saeren zurückkehren - sofehrn er denn den Thron beanspruchen konnte und Tharik wirklich erledigt war.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Fr 28 Dez 2012, 18:40

Malisea kam nach vier stunden endlich zuhause an. Erschöpft, hungrig und durstig betrat sie die Festung, die Tharik als ihr neues Zuhause auserkoren hatte, da das Anwesen der Familie ja zerstört worden war. Als sie ins Schlafzimmer kam, war sie verwirrt dort Alistair sitzen zu sehen. Mit ruhigen worten erklärte er ihr was geschehen war.

Jaeren hatte sich an Falondin gekuschelt und war eingeschlafen. Er hoffte, das die menschen sie bald hinaus ließen und das er mit seinem Mann hier ein neues Leben beginnen konnte. Es würde anders sein als bei seinem Volk, aber er würde es schon schaffen. Schließlich war er ein Dunkelelf und wenn die sich was in den Kopf gesetzt hatten, dann würden sie alles geben oder bei dem Versuch sterben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Fr 28 Dez 2012, 18:44

Stone ließ die beiden Elfen zu sich bringen und verkündete das man sie leben lassen würde, aber sie mussten das Menschenreich verlassen. Man bot ihnen an mit dem Schiff in die westlichen Länder jenseits der Sandmeere zu reisen und dort ein neues Leben zu beginnen.
Die Alternative sah einen Steinbruch für Sklaven vor.

In zwei Tagen würde ein Schiff abreisen, solange müssten sie noch im Kerker bleiben, und sich entscheiden - Leben fernab der Heimat oder daheim als Sklave enden.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   So 30 Dez 2012, 20:57

Jaeren hatte sich schnell entschieden. Lieber eine unsichere Freiheit irgendwo anstatt als Sklave der Menschen zu enden.
Hoffentlich würde sie bald jemand aufnehmen.

Die Verhandlungen zwischen Tharik und Saeren verliefen schleppend. Tharik versicherte den anderen Häusern Waffenruhe und verzicht auf einen übergeordneten Führungsstatus. Doch er regte an, das sich die Häuser untereinander einig werden müssten, das ihr Volk sich zusammen tun musste, damit es frieden geben könnte. Er erreichte auch, das alle seine Familienmitglieder, die zurückkehren wollten, wieder heimkehren konnten. Die beiden Rivalen unterschrieben eine art Friedensvertrag, wo sie sich gegenseitig versicherten, sich nicht anzugreifen oder zu töten. Saeren hoffte, das Meleth seine Entscheidung akzeptierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   So 30 Dez 2012, 21:49

Ein Soldat erzählte den beiden Dunkelelfen, das es in den westlichen Ländern auch Dunkelelfen gäbe, welche aber noch grausamer waren - die Dunkelelfen von Yrm. Ihre Heimat war ein Inselreich und stark befestigt. Villeicht könnten sie dort unterkommen.


Meleth nutze ein Spionagezauber und sah dabei wie Tharik und Saeren sich wohl friedlich einigten. " VERRÄTER - so ein Verräter ! Es war abgemacht Tharik zu töten. Verflucht - meine Machtplanung kann ich vergesen. Na warte, Saeren - das hast du dir nun selbst verschuldet. Mognan - Ognan - Ollashar ..... Kalt ist der Schaffen - Kalt ist das Herz der Seelen ...... Töte Saeren ! ", beschwor Meleth in tiefster Wut über seinen Bruder. Sein eigener Schatten würde sich gegen ihn erheben und ihn töten.
Meleth schrie auf - er musste sich einen Finger abtrennen für den Zauber.

Saerens Schatten regte sich und zog eine Schattenklinge hervor. Dann wuchs der Schaten aus dem Boden empor und rief leise: " Saaaaeereeeeeeen.... ! "
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mo 31 Dez 2012, 14:56

"Sagt mal, seid iht Menschen alle Blind, das ihr einen Waldelfen nicht von einem Dunkelelfen unterscheiden könnt?" fragte Jaeren die Wache ruhig, aber man merkte ihm schon an, das er zornig war deswegen. "Und ihr wollt einen Waldelfen zu anderen Dunkelelfen schicken? Die ihn vermutlich entweder gleich töten oder wieder versklaven werden? Ich werde lieber versuchen, ob sein Volk bereit ist, mich aufzunehmen. Wär euer volk bereit uns zu den Waldelfen reisen zu lassen?"


Als Saeren sah, das sein Schatten ihn angriff, konnte dieser ihn gerade so abwehren. Er wusste nur nicht, wie lange. Das war bestimmt Meleth. Er kannte keinen anderen Magus, der ihm momentan zürnen konnte. "Meleth, zeig dich, du kleiner Mistkerl. Du hast geschworen, mich nicht anzugreifen. Wenn du mich hörst, dann komm her und Hör dir an, was ich dir zu sagen habe. Wenn du mich tötest, gibt es nicht mehr viele die unser Haus beherrschen können, und vor dir wären sowieso erstmal meine Frau und ihre Kinder dran..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Mo 31 Dez 2012, 21:47

Die Wache sah den Dunkelelfen entrüstet an. Wie konnte er es wagen, aber er hatte recht. Er war eben ein Waldelf.
" Wie dem auch sein, Dunkelelf. Waldelfen sind nicht besser als ihr - ausser das sie sich feige hinter Nebelschwaden verkriechen. Reist wohin ihr wollt, man wird euch aber nur aufs Schiff lassen. Reist in die westlichen Länder zum Anlaufhafen - dort leben Menschen. Reist von dort zu den Häfen der Waldelfen - oder irgendwo an die Küste Lyseas und dann seit ihr frei. "

Die Wache schloss die beiden ein und ging lachend davon.


Meleth hörte seinen Bruder nicht. Der Schmerz den er erdtragen musste gehörte zum Beschwörungszauber. Erst wenn Saeren tot war könnte er etwas gegen die blutende Fingerwunde tun. Das Blut pulsirte förmlich aus dem Stumpen der einmal ein kleiner Finger war.

Saerens Schatten folgte ihm auf Schritt und Tritt - es war ja sein Schatten - bis auf eine Ausnahme. Er war manifestiert und direkt vor Saeren wie ein realer Dunkelelf - nur als Schatten, und er hatte eine Klinge. Aber um Saeren zu töten musste sie auch Real werden, daher war sie auch abzuwehren. Aber als der Schatten merkte das er weder besser noch schlechter war als Saeren selbst blieb diesem nur eine Wahl.
" Sssaaeeeereeeennn .... siiieeehh heeeeer...! ", sagte er wieder mit einer Stimme die weit entfernt zu sein schien. Der Schatten hob die Klinge und stach sie sich selbst in den Arm.
Saeren schrie auf und hielt sich den linken Arm, welcher stark blutete und schmerzte, als hätte man grade eine Klinge hindurchgebohrt.
Der Schatten lachte und hob die Klinge an seinen Hals.
" Diiieee Keeehhhhleeeeeee.... Saaaeeeeerreeeeeeeennnn ! "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Di 01 Jan 2013, 17:55

Epilog

Zwei Monate waren vergangen seit Celdors Feldzug gegen Lysea und langsam erholten sich die Bürger und Soldaten von den Gewalttaten und Schlachten, doch würde es Jahre dauern viele Spuren zu beseitigen die der Krieg hinterlassen hatte - mancheine Spur wird ewig zu sehen bleiben.

Celdor lebte noch immer auf Coldstone und hatt einige Obdachlose aufgenommen und zu seinem Hofstaat gemacht ( auch wenn diese nicht direkt zur Familie gehörten - aber sie lebten unter einem Dach )
Und obwohl es knapp 300 Personen waren, was diese riesige Burg nahezu leer und einsam. Celdor besaß noch seine ursprüngliche Eismagie, die Beschwörungen für Untote aber gingen verloren mit dem Schwert. Auch wäre er nicht mehr in der Lage ein ganzes Land unter Schnee und Eis zu legen.

Celdor selbst trug jetzt eine bläulich schimmernde Rüstung die seiner ersten Dunkelstahlrüstung recht ähnlich war. Sie bestand aus blauem Elfenstahl mit einem Kälteschutzzauber - sie war eine magische Eisrüstung. Er hatte ein gleiches Schild, groß und dreieckig in der Form. Zudem hatte er in den Kammern unter Coldstone einige alte Waffen gefunden die er als nützlich einstufte. Erneut trug er ein Schwert mit einem blauen Eisjuwel als Zierdestein. Der Griff war aus Schwarzmithril und mit dunklem Leder umbunden, die Klinge bestand aus edlem Mondsilber und schimmerte wie ein Juwel im Sonnenlicht - man konnte sich sogar in ihr spiegeln. Das Schwert eines Königs, jedoch keine nennenswerten Eigenschaften in magischen Bereich.
Sein Pferd hatte er gegen einen großen Eispanther eingetauscht, ein äusserst seltenes Tier, welches von der Größe einem Pferd entsprach, zumindest bis auf Schulterhöhe eines Pferdes - man konnte daher mühelos einen entsprechenden Sattel aufschnallen und auf ihm reiten. Sein Fell war dunkelblau und so kurz wie das eines echten Panthers aus warem Zonen.

Er hatte gehört das Tharik und Malisea hier nun die Regentschaft führten und die Zitadelle bezogen hatten. Auf diese ritt er nun zu.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Di 01 Jan 2013, 18:28

Saeren hatte man tod im Thronsaal aufgefunden, die kehle aufgeschlitzt und kalt. Mit blut hatte er es noch geschafft, den namen seines Mörders auf den boden zu malen, bevor er verblutete. Seine Familie bestattete ihn in der Gruft neben seinen Eltern und Jolcia übernahm die Führung des Haushaltes. Wenn ihre Kind geboren und alt genug war, würde er oder sie der Hausherr oder Hausherrin sein.

Bei Malisea konnte man schon die ersten anzeichen einer Schwangerschaft erkennen. Übelkeit, grosser Appetit und ein sanft gerundeter Bauch und beide Eltern waren recht stolz darauf und freuten sich auf ihre Kinder. Tharik hatte inzwischen erfahren, das sein Sohn Jaeren einen Waldelfen geheiratet hatte und mit diesem geflohen war.

Jaeren und sein Mann waren bei den Waldelfen angekommen. Falondins Familie hieß ihren verlorenen Sohn und Bruder willkommen, waren dem Dunkelelfen aber misstrauisch gegenüber. Da Falondin für ihn sprach, nahmen sie ihn auf, aber unter der bedingung, das er sich beweisen müsse, das er in Guter Absicht bei ihnen war und ihnen nichts zu leide tun würde. Er dürfte erstmal keine Waffen bei sich tragen und stünde unter beobachtung.
Aber sie sperrten ihn nicht ein. Er durfte bei seinem Mann bleiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Di 01 Jan 2013, 18:50

Celdor erreichte die Tore zur Zitadelle und wurde von Wachen aufgehalten.
" HALT Fremder ! Was willst du hier ? ", forderte die Wache und richtete einen Speer auf ihn. Der Panther fauchte kurz und die Wache wich einen Schritt zurück.
" Mein Name ist Celdor - ehemaliger König der Eislegion ! Ich wünsche Einlass um ein paar alte Bekannte zu besuchen ! "
Die Wache wich noch einen Schritt zurück und nickte. " Nagut - ich führe euch ! "
Celdor nickte und folgte dem Soldaten in die Zitadelle.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Di 01 Jan 2013, 20:45

Der Wachmann führte Celdor in den Thronsaal, wo Tharik gerade mit ein paar anderen Dunkelelfen eine Diskussion hatte.
Es ging um darum, vor dem Eingang zu ihrem Reich ein paar Farmen aufzubauen, um selbständig Nahrung erwirtschaften.
Als Tharik Celdor bemerkte, lächelte er. "Kommt näher, Celdor. Setzt euch zu uns. Wie geht es euch? Was führt euch zu uns?"fragte er freundlich. Einer der Bediensteten schob einen weiteren Stuhl hinzu, damit Celdor sich setzen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Di 01 Jan 2013, 21:04

Dankend nahm Celdor platz. " Auch ich grüße euch, Herrscher Tharik. Was mich her führt ? Ich bin auf der Durchreise. Ich will sehen was inzwischen aus dem Land geworden ist, seit Banes Knochenhände ihren Halt an seiner Marionette verloren haben. Und ich wollte meine ehemaligen Kameraden besuchen. Wie geht es Malisea ? Ich hoffe doch gut ! "
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Di 01 Jan 2013, 21:23

"Nun, Malisea geht es soweit gut. Sie hat nur hin und wieder anfälle von Übelkeit. Oder übermässigen Hunger. Aber ich denke, das ist bei einer Schwangerschaft normal. Und ihr müsst mich nicht mit Herrscher ansprechen. Wir waren Kriegsgefährten. Zum Glück haben die anderen Häuser nachgegeben. Aber erst nachdem Saeren überraschend gestorben ist. Sein Bruder Meleth ist spurlos verschwunden und es gibt anzeichen, das er für Saerens Tod verantwortlich ist. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   Di 01 Jan 2013, 21:38

Celdor hörchte auf. " Meleth ? Ja ich erinnere mich. Offenbar hat er hier ein wenig Zwietracht gesät. Ein Spion verriet mir damals wie er und Saeren gegen euch vorgingen. "
Das Thema war kein besonders interessantes Thema. Er hatte keinen Bezug zu Meleth oder Saeren und es interessierte ihn auch nicht weiter.
" Bane macht noch immer Ärger. Er schickt seit Wochen immerwieder seine Truppen in die Mittlere Steppe. Ich habe vor mich dort ein wenig umzusehen und die dortigen Truppenverbände zu unterstützen. Zumindest bei euch scheint es friedlich zu sein - abgesehen von den Baditennestern in den Wäldern. "
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread   

Nach oben Nach unten
 
Die Welt Sharava - Kampf um Lysea MSG Thread
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 31 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kampf der Clans
» Kampf der Clans - was ist das?
» Kampf der Clans
» Welt der Katzen
» Umwelt - Was schadet der Welt am meisten?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Beendete MSG's :: Fantasy :: Die Welt Sharava-
Gehe zu: