Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] Auf in die neue Welt!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3111
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mo 15 Apr 2013, 10:54

"Mein Name ist Rin Silva, vierte Magistra der Academia Arcana Umbrarum, erste Zauberklinge des Hauses Dearden. Ich bin nicht an meine Ehrungen gekommen, indem ich mit der Hand gewedelt habe, wie manch andere", wies Rin ihr Gegenüber zurecht. Manch anderer Suenari wäre bei einer öffentlichen Infragestellung seiner Talente an die Decke gegangen. Über die Jahre hatte Rin allerdings gelernt, dass Jähzorn und Stolz keineswegs eine Waffe, sondern eine Blöße waren. Sollten die greisen Idioten in der Academia doch denken, was sie wollten. Der Mensch konnte sich glücklich schätzen. Lia hätte vermutlich einen Zauber gegen ihn gewirkt. Mit einer Handbewegung bedeutete Rin ihrem Schützling die Ruhe zu bewahren.
"Wenn Ihr unsere Dienste nicht benötigt, werden wir uns nach einem anderen Auftrag umsehen. Ist hier nicht schwierig." Rin drehte sich halb um und machte Anstalten zu gehen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mo 15 Apr 2013, 20:06

Wieder hob Liam eine Braue. Er hatte erwartet, daß die Suenari sich maßlos aufregen würde ob seiner Frage. Eine Frage, die unter Söldnern so normal war wie die tägliche Nahrungsaufnahme, denn natürlich wollte man wissen, was der potentielle Partner denn so drauf hatte, konnte es doch passieren, daß man ihm sein Leben anvertrauen mußte. Die meisten Suenari legten den anderen Völkern gegenüber eine unerträgliche Arroganz an den Tag, was sie zu unangenehmen Mitstreitern machte. Diese hier hatte sich aber merklich zurückgehalten; vielleicht taugte sie also doch etwas. Es war wohl einen Versuch wert.
"Okay, ihr seid dabei." Er nickte den beiden Suenari zu und wandte sich dann mit einem Grinsen an Vitani. "Alles klar, alter Haudegen. Schön, dich dabei zu haben!"
Auch die anderen schienen gewillt zu sein, sich dem Auftrag anzuschließen. Damit hatte er eine recht ansehnliche Gruppe zusammengetrommelt; dennoch würde der Gewinn für jeden einzelnen gut genug ausfallen. Er bedeutete den beiden Suenari, Platz zu nehmen, und erklärte noch einmal alles, was er über den Auftrag wußte - inklusive der Belohnung. Anschließend sah er abwartend in die Runde, ob vielleicht noch Fragen offen waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Di 16 Apr 2013, 22:53

Die Zweifel des Menschen machten Lia wütend. Sie war stark versucht, ihm irgendetwas – vorzugsweise etwas Massives – um die Ohren zu blasen, doch zu seinem Glück griff Rin ein, bevor sie einen Zauber wirken konnte. Obwohl Lia in keinsterweise beruhigt war, beschloss sie, es dem Söldner später zu heimzuzahlen. Wortlos setzte sie sich mit ihrer Lehrerin an den Tisch und musterte kurz die anderen am Tisch. Hauptsächlich Menschen, nur zwei Katzenmenschen sassen noch dabei. Sie sahen alle nicht so aus, als hätten sie nur eine rudimentäre Ahnung davon, was Manieren wären. Es war jetzt schon zuwider, sich mit diesen 'Leuten' abgeben zu müssen. Dennoch hörte sie aufmerksam zu, als Liam erklärt, was ihr Auftrag war. Den meisten Eindruck machte die Belohnung. Fünfunzwanzig Goldstücke, das war mehr, als der verdammte Schatzmeister ihnen mitgegeben hatten. Damit würden sie es bestimmt schaffen, ihren Auftrag zu erfüllen.
"Wieso sollten wir mit euch reisen? Ein paar Hinterwäldler und irgend einen Stümper erschlagen, um eine Hure zu befreien, schaffen wir auch alleine und dann müssten wir das Geld nicht mit euch teilen. Rin, wir sollten uns auf den Weg machen", beschied sie, nachdem der Söldner geendet hatte und stand auf. "Die hier würden uns sowieso nur aufhalten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 17 Apr 2013, 00:52

Er konnte nicht anders - er mußte ungläubig den Kopf schütteln angesichts der grenzenlosen Naivität, die diese Suenari zur Schau stellte.
"Also ehrlich, Kleines - wenn deine Fähigkeiten ebenso groß wären wie dein Ego, solltest du in der Lage sein, eine ganze Stadt im Alleingang zu nehmen. Komm besser mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, sonst wird dein Leben hier auf Sentara recht bald ein unschönes Ende nehmen."
Liams Worte, mit ruhiger, aber bestimmter Stimme hervorgebracht, wurden von einem warnenden Blick an Rin abgeschlossen, die ihre ungestüme Begleiterin hoffentlich weiter zu zügeln in der Lage sein würde. Andernfalls würde er es sich tatsächlich noch mal überlegen müssen, ob er sie wirklich mitnehmen wollte. Dieser Auftrag würde auch so schon schwierig genug sein - ein derart unkontrollierbares Weibsstück würde eher ein zusätzliches Risiko als eine Erleichterung darstellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3111
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 17 Apr 2013, 13:23

"Setz dich, Lia. Das hier sind nicht die Übungsräume von Suen Kai. Wir kennen das Gelände nicht und ich bin für jeden Vorteil im Kampf dankbar", maßregelte Rin ihre Schülerin. Die Magistra hatte noch eine ganze Menge Erziehungsarbeit vor sich. Aber irgendwann würde auch Lia lernen, dass man mit Selbstbeherrschung besser lief als mit Jähzorn. Zorn war nicht kontrollierbar und damit eine Schwäche. Der Auftrag des Söldners klang nicht kompliziert, aber einfach waren solche Aufträge seltenst. Geiselnahmen waren niemals schön und sie ließen sich auch nicht einfach so auflösen, wenn man nicht grade sehr viel Glück hatte oder die Geiselnehmer komplette Idioten waren.
Zum Glück war der Söldner ihr an den Haken gegangen. Magier waren hier anscheinend eine Seltenheit, was gut war. Und sie würde Lias Ausbildung fortsetzen können. Nichts schulte den Geist wie ein echter Kampf. Übungen waren schön und gut, aber sie brachten einem nichts. Übungen waren vorhersehbar und übersichtlich. Richtige Kämpfe waren das nicht.
Mit verschränkten Armen lehnte sich Rin auf ihrem Stuhl zurück. Dieser Auftrag würde es ihnen erlauben, ihre Reise auf Sentara fortzusetzen. Und sie konnten nicht hoffen, noch einmal einen so gut bezahlten Job zu finden.
Rin beugte sich zu ihrer Schülerin hinüber und flüsterte ihr zu: "25 Goldstücke sind eine ganze Menge Geld, selbst, wenn wir es teilen müssen. Und wir können nicht darauf hoffen, dass noch einmal irgendein Idiot seine Tochter verliert."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 17 Apr 2013, 23:13

Wieder rettete Rin dem Menschen das Leben. Wenn sie nicht dagewesen wäre, würde wohl nur noch ein rauchender Fleischhaufen an der Stelle des Söldners sitzen. Oder was für einen Effekt ein Blitzschlag aus nächster Nähe auch immer auf ein lebendes Wesen haben würde. Lia hatte noch nie die Gelegenheit gehabt, es auszuprobieren. Unabhängig von ihrer Lehrerin kam ihr der Gedanke, dass dies eine gute Gelegenheit sein würde, ihre Fähigkeiten in einer echten Situation zu sehen. Allerdings war sie ziemlich sicher, dass das Ergebnis brilliant sein würde. Mit knirschenden Zähenn setzte die Suenari sich wieder hin und funkelte Liam böse an.
"Aber wir verlangen mehr als zwei Teile vom Gewinn, schliesslich werden wir alle Arbeit machen müssen. Mindestens fünfzig Prozent für uns", beschied sie mit schnippischer Stimme. Sie war immer noch überzeugt, dass sie diesen Auftrag auch alleine ausführen konnten. Dann sollten sie zumindest so viel Profit aus der Sache herausholen, wie sie konnten, wenn Rin schon dachte, dass, was auch immer dieser stinkende Haufen wusste, so wertvoll war, um den Haufen Gold mit ihnen zu teilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 17 Apr 2013, 23:31

Allmählich verlor Liam doch die Geduld mit diesem vorlauten Kind. "Jeder, der dabei ist, bekommt denselben Anteil!" fuhr er sie an. "Immer vorausgesetzt, du erwischst nicht rein zufällig einen von uns, denn dann würdest du mit 'gar nichts' noch verdammt gut weg kommen!"
Es war nicht einmal so, daß Liam der Suenari böswillige Absichten unterstellt hätte; aber er hatte bereits mit Luftmagiern zu tun gehabt und wußte von daher, daß dieses Element im Kampf äußerst schwer zu handhaben war. Blitzschläge waren schon allein deshalb unangenehm, weil es einfach unmöglich war, ihnen auszuweichen. Aber noch schlimmer war ihre Unberechenbarkeit. Es erforderte ein hohes Maß an Konzentration und ausführliches Zielen, um einen Blitzschlag exakt dort einschlagen zu lassen, wo man ihn haben wollte. Wer diese Konzentration nicht aufbringen konnte, stellte für seine Verbündeten eine ebenso große Gefahr dar wie für den Gegner, denn dann wurde der Einsatz von Blitzmagie zu einem reinen Glücksspiel.
Und dieser vorlauten Suenari traute Liam dieses Maß an Konzentration einfach nicht zu. Er hoffte, daß alles gutgehen würde, aber irgendwie hatte er das unangenehme Gefühl, daß er es bereuen würde, sie in die Gruppe aufzunehmen.
"Also, wenn es dann keine Fragen mehr gibt... Aufbruch morgen bei Sonnenaufgang am Stadttor. Wer zu spät kommt... hat Pech gehabt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 18 Apr 2013, 11:08

"Sag mal." Das Suenari-Gör zeigte hier nicht einmal ein Mindestmaß an Respekt, da machte Skaarlys sich nicht die Mühe den Löffel aus den Mund zu nehmen, "Wen machst du für deine erbärmliche Überheblichkeit verantwortlich?" die Mundwinkel verzogen sich zu einem breiten Grinsen. Das Gör da amüsierte sie. Sicher, die konnte bestimmt den ein oder anderen Zauber verrichten, "Wenn du ach so mächtig bist wie du glaubst, warum hat jemand wie du es dann nötig wochenlang ein Schiff ertragen zu müssen und sich als Söldner verdingen? Kann mir kaum vorstellen das wer einen mächtigen Zauberer..." sie betonte das Wort mächtig mit unverholenem Sarkasmus, "...in dieses Land schickt. Wobei jemand mit euren Gebärden..." sie sprach den Satz nicht weiter, sondern versenkte sich einfach wieder in ihren Eintopf ganz als hätte sie mittendrin entschieden das es Lia gar nicht wert war weiter mit ihren Worten bedacht zu werden. Erst nach zwei weiteren Worten sah sie wieder auf. "Ich geb die Hälfte meines Anteils wenn die da nicht mitkommt." meinte sie dann zu Liam und deutete nur mit dem Löffel nach Lia. Nein, das Gör wollte Skaarlys möglichst weit von sich fern haben, sie hatte ja schon viel über die Suenari gehört, auch über deren Arroganz, doch das Exemplar hier übertraf bei weitem Alles was die Rothaarige noch als annehmbare Gesellschaft empfand. Da verzichtete sie lieber auf etwas Gold als ihre Nerven von diesem Gör unaufhörlich malträtieren zu lassen. Ganz abgesehen davon das man sich Gold auch anders beschaffen konnte.
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3111
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 18 Apr 2013, 16:15

"Genug", beschied Rin der Frau, die soeben den Mund aufgemacht hatte, mit einer Stimme, die einen Vulkan hätte zufrieren lassen. Die Suenari hatte sich mit beiden Händen auf den Tisch gelehnt. Blitze zuckten in das Holz und verliehen ihm eine ganz neue Maserung. Mit einem Finger deutete Rin auf die Frau, während ein weiterer Blitz ihren Arm heraufwanderte. Das alles war im Grunde nur Show. Rin war garnicht wütend. Aber sie musste ihren Teil spielen, sonst würde Lia der Frau einen Blitzschlag um die Ohren donnern. Und wahrscheinlich blieb dabei das Inventar des Gasthauses nicht ganz. Es wäre kein guter Start für eine Reise, die dem Sichern weiterer Gebiete dienen sollte. Rin ließ die Blitze in sich zusammenfallen.
"Wenn die Banditen wirklich einen Magier bei sich haben, werdet Ihr noch froh sein uns dabei zu haben. Wisst Ihr, wie man seinen Geist gegen Zauber wappnet? Wie man einen heranfliegenden Feuerball abwehrt? Nein? In dem Fall empfehle ich Euch zu schweigen und Euer Angebot zurückzunehmen, zeugt es doch nur von Eurer eigenen Überheblichkeit und Unvorsichtigkeit. Wir gehen, Lia."
Rin drehte sich und schlang ihren Umhang enger um ihren Körper. Blieb nur zu hoffen, dass die andere Frau verstand, dass sie sich mit ihrem Kommentar auf Lias Ebene herabbegeben hatte.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 18 Apr 2013, 18:22

Sie hatte zwar gelesen, dass viele Nicht-Suenari engstirnig, vorlaut und dumm waren, aber diese Truppe übertraf Lias schlimmste Vermutungen. Dieser verdammt Abschaum wagte es sogar, an ihren Fähigkeiten zu zweifeln. Wahrscheinlich hatten sie gar keine Ahnung, was ein Magier alles anstellen konnte, weil ihre eigenen solche Stümper waren. Wieder einmal war es einzig Rins Eingreifen, das eine Eskalation verhinderte. Wenn Blicke töten könnten, wäre die Rothaarige wahrscheinlich inzwischen eine stinkende Leiche und trotz den scharfen Worten ihrer Lehrerin war Lia stark versucht, selbst einige Blitze zu schleudern. Wenn sie nicht so wütend gewesen wäre, hätte sie sich wahrscheinlich selbst für ihre Beherrschung gratuliert.
Ohne ein Wort zu erwidern und mit einem letzten tödlichen Blick in Skaarlys' Richtung stand aauch Lia auf und folgte ihrer Meisterin nach draussen. Kurz bevor sie das Gasthaus verliess, konnte sie aber nicht widerstehen und bewegte einen Finger. Ein plötzlicher Windstoss rauschte durch den Raum, fuhr den Anwesenden durch die Haare und hob dann den Teller der Rothaarigen hoch und liess ihn direkt auf ihr Ziel zuschiessen. Lia hatte das Gasthaus verlassen, bevor es dazu kam, doch wer sie von vorne sah, bemerkte ein breites, süffisantes Grinsen auf ihrem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 18 Apr 2013, 23:23

Liam sah den beiden Suenari kopfschüttelnd hinterher. "Was für ein verzogenes Kind," sagte er seufzend, als sie außer Hörweite waren, und hielt inne, als ein Windstoß durch die Taverne wehte, jedoch nicht mehr bewirkte als die eine oder andere Frisur in Unordnung zu bringen und dem Wirt ein wütendes Schimpfwort zu entlocken.
"Ich zweifle ehrlich gesagt selbst, ob sie die Mühe wert ist," fuhr er, an Skaarlys gewandt, fort. "Aber die andere macht einen vernünftigen Eindruck, und sie scheint auch sonst was auf dem Kasten zu haben. Und sie hat auch recht: wenn die Banditen einen Zauberer haben, ist magische Unterstützung schon was wert."
Er setzte ein boshaftes Grinsen auf und fügte noch etwas hinzu. "Und wenn sie nur Ärger machen sollte... schicke ich sie eben voraus, das will sie ja ohnehin so! Vielleicht würde sie es ja sogar schaffen, einen oder zwei von diesen Kerlen zu erledigen, bevor sie ihr die Kehle durchschneiden, wäre weniger Arbeit für uns!" Sein Tonfall verriet schon, daß er nur scherzte; die andere Magierin würde so etwas zweifellos ohnehin nicht zulassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Fr 19 Apr 2013, 13:38

Die Darbietung der älteren Suenari ließ Skaarlys diese nur mit großen Augen der Verwunderung und Verwirrung ansehen. Diese Reaktion kam aus einer anderen Richtung als die Rothaarige sie erwartet hätte. sie war fest davon ausgegangen das das junge Gör schneller auf ihre Worte reagieren würde, schneller jedenfalls als Rin es getan hatte. Als dann auch noch ein Blitz den Arm herunter wanderte dessen Finger auf ihre Stirn deutete entstanden die ersten Tropfen kalten Schweißes verborgen unter den roten Strähnen. Einen Augenblick hatte sie mit ihrem Leben abgeschlossen und sich shcon als knusprig gebratenen Fleischberg gesehen. Erst als die Magiern die Blitze verebben ließ ehe sie ihren Körper verließen und sich umwand fand Skaarlys ihre Fassung wieder. Während die Magier sich abwandten und erhoben Hauptes aus dem Gasthaus schritten lehnte sie sich im Stuhl zurück und schürzte die Lippen.
Ein Gluck das Skaarlys eine schnelle Auffassungsgabe hatte, die Worte Rins waren mehr als nur eindeutig, auch wie das Gör sich benahm sprach seine eigene Sprache. Auf einmal kam sie sich schrecklich kindlich und dumm vor. Dennoch ließ sie es sich nicht entgehen dem letzten Blick Lia's mit spöttischem Grinsen zu entgegnen, auch wenn sie sich diesen in Zukunft sicher verkneifen würde, jedenfalls solange die Alte nicht in Höhrweite war. Doch ehe sie diesen Gedanken noch weiter verfolgen konnte kam ein Windstoß von der Tür aus herein, es war keine schwere Aufgabe dessen Richtung zu verfolgen wenn der eigene Blick noch auf die Tür geheftet war. Schnell duckte sie sich unter den Tisch, hatte sie doch etwas mit mehr Wumms erwartet das ihr entgegenkommen würde, als dann jedoch nur ihr Teller in die Luft gehoben wurde war sie schon längst aus der Schusslinie. Klappernd landete das Holzgeschirr in der Ecke und Skaarlys kam wieder unter dem Tisch hoch. "Widerliche Geschöpfe." brummelte sie und schickte sich an den Teller vom Boden aufzulesen. "Zu schade das Arroganz nicht hässlich macht, keiner würd die auch nur eines Blickes würdigen." ihre Worte klangen recht schnippisch, sogar ein klein wenig beleidigt. Rin hatte die Auseinandersetzung auf ein Niveau gehoben wo sie nicht mitspielen konnte. Egal wie scharf sie ihre Worte auch formulieren würde oder wie sehr sie die Suenari auch reizen würde, mit jemandem mit Blitzen Tischen ein neues Oberflächendesign gab konnte sie nicht mit halten, höchstens noch hinter den nächsten Stein springen und hoffen. Ein Umstand der ihr so gar nicht gefallen wollte.
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Sa 20 Apr 2013, 23:09

Schließlich zerstreute sich die Gruppe, und wohl jeder bezog ein Zimmer in einem der beiden Gasthäuser der Stadt. Liam war in diesem schon Dauergast, der Wirt kannte ihn bereits seit Jahren beim Namen. Solange er mit Gefährten unterwegs war, schlief er auch schon mal außerhalb der Stadt.

Am nächsten Morgen erwachte Liam bereits früh und machte sich fertig für die anstehende Mission. Pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt erschien er vor der Tür des Gasthauses. Von hier aus konnte er gut sehen, wie die Sonne sich über dem östlichen Horizont erhob. Rasche Schritte trugen ihn zum Stadttor, wo er sich an die Mauer lehnte. Er war doch noch etwas früh dran, doch besser so als zu spät. Er war bereits gespannt, ob die anderen ebenfalls pünktlich sein würden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 21 Apr 2013, 11:48

Noch ein wenig schlaftrunken hatte Skaarlys schon früh das Gasthaus verlassen. Ihr knurrte der Magen, doch leider war ihn Geldbeutel nun ebenso leer wie ihr Verdauungsorgan, und so hatte sie noch vor Sonnenaufgang sich angeschickt den Marktplatz zu suchen. Es war meist einfacher die ein oder andere Wurst oder Obst zu klauen wenn die Händler noch damit beschäftigt waren ihre Buden aufzubauen und ihre Waren nicht unter der eigenen Nase vor sich liegen hatten. Auch an dieser fernen Stadt war das nicht anders und nach einem kleinen Einkaufsbummel steckten zwei fingerdicke Räucherwürstchen in ihrer einen Hosentasche, ein kleines Teigteilchen in der Anderen und einen Apfel in der Hand in den sie beherzt rein biss. Mit sich langsam füllenden Magen machte sich Skaarlys in gemütlichem Schlendertempo zum Stadttor auf, die Sonne stieg gerade über den Horizont und vertrieb die Nacht mit ihren wärmenden Strahlen.
Schon von Weitem konnte Skaarlys den Anführer ihrer Truppe sehen und hob die Hand zum Gruß, eines der anderen Mitglieder ihrer kleinen Truppe hingegen konnte sie noch nicht ausmachen und so eilte sie sich nicht sonderlich um Liam zu erreichen.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 21 Apr 2013, 16:12

Anders musste sich aus dem Bett quälen, dabei war er doch recht früh für seine verhältnisse ins bett gegangen. Da er nun auch keine zeit hatte, erstmal gemütlich zu frühstücken, würde er sich draussen auf dem Markt noch etwas zu essen besorgen. Nachdem er sich eingedeckt hatte mit einem stück Brot und etwas wurst, machte er sich auf den Weg zum Tor, wo er bereits Liam und die junge Frau mit den flinken Fingern stehen sehen konnte. "Guten Morgen," wünschte er beiden und versuchte ein gähnen zu unterdrücken. Dann brach er sich ein stück von dem Brot ab und steckte es sich in den Mund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3111
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 21 Apr 2013, 23:58

Ein gutes Stück vor der Zeit warf Rin Lia aus dem Bett. Die beiden Suenari hatten am letzten Abend eine respektable Unterkunft gefunden und den Besitzer des Gasthauses knallhart runtergehandelt. Die Betten waren bequem, auch wenn das versprochene Frühstück ausblieb. Aber das Rin nur recht. Lia musste auch lernen mit den Widrigkeiten des Lebens zurechtzukommen, ohne ihnen einen Blitzschlag um die Ohren zu donnern. Also spazierten die beiden Suenari relativ gemütlich zum vereinbarten Treffpunkt. Unterwegs kaufte Rin noch ein paar Brötchen, die noch dampften, so frisch waren sie. Der Tag ließ sich gut an. Bei dem Söldnerführer waren bis jetzt grade einmal zwei weitere Personen.
"Guten Morgen", wünschte Rin in die Runde. Hoffentlich kamen nicht alle der anderen. Zuwenige durften sie allerdings auch nicht werden, sonst liefen sie Gefahr selbst auf der Strecke zu bleiben.
"Ich glaube, ich kenne eure Namen noch nicht. Rin Silva."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mo 22 Apr 2013, 14:04

Den Abgang der beiden Magier hatte Feresh mit Staunen verfolgt, seine Sorgen bezüglich des Banditenhexers waren nun fast bei Null angelangt. Als sich die Runde aufzulösen begann, aß er seine Mahlzeit in Ruhe zu ende. Anschließend begab er sich auf das gemietete Zimmer, eines der billigsten. Es war so billig, dass niemand es hatte nehmen wollen und als er es betrat, wusste er auch, warum. Heruntergekommen war noch ein Kompliment für den Zustand, in dem das Zimmer war. Auch wenn es einigermaßen sauber war, so musste doch irgendjemand auf die Idee gekommen sein, sämtliche Möbel zu demolieren und die Wände zu zerkratzen. Nun ja, er wollte erst herausfinden, wie kalt die Nächte hier waren, bevor er draußen schlief. Vielleicht musste er sich eine warme Decke besorgen. So viel würde der mittlerweile geschrumpfte Geldbestand noch hergeben. Er legte sich nicht auf das Bett, welches ihm überhaupt nicht vertrauenerweckend vorkam. Läuse wären wohl noch das harmloseste, was er sich dort holen würde. Stattdessen rollte er sich auf dem Boden zusammen. Nachdem er mitten in der Nacht eine kleine Runde am Pier gedreht hatte und sich vergewissert hatte, dass er die Nächte im freien problemlos überstehen würde, kehrte er zurück zum Gasthaus und verbrachte den Rest der Nacht auf dem Boden seines Zimmers.

Ein Frühstück hatte er nicht im Gasthaus bestellt, stattdessen schlenderte er früh am Morgen über den doch schon aktiven Marktplatz, um sich noch ein wenig umzusehen und eine warme Mahlzeit zu organisieren. An einem kleinen Stand hielt er an, der Duft von gebratenem Fleisch stieg ihm verlockend in die Nase. Dort drehte ein Mensch ein Spanferkel über einem Feuer, doch anstatt einfach Keulen und große Stücke abzuschneiden, schabte er mit einem Messer Fetzen von dem Braten ab, die er dann in aufgeschnittene halbe Brotfladen steckte. So konnte man Fleisch natürlich auch essen. Ein paar Kupferstücke ärmer, dafür mit einer dampfenden Mahlzeit in der Hand ging er auf den vereinbarten Treffpunkt zu, wo sich bereits ein halbes Dutzend Leute versammelt hatte. Die drei Kampfmagier waren bereits anwesend, wie es schien. Auf jeden Fall würden sie also dabei sein, eine Sorge weniger. Er hatte schon Zweifel gehabt, ob die beiden sich nicht umentscheiden würden. Doch dem war nicht der Fall. Er trat an die Versammelten heran, die sich gerade vorzustellen schienen. Jedenfalls tat eine der beiden Magier das. „Feresh Toubar. Freut mich, dass ihr beiden mitkommt. Man kann nie genug fähige Magier dabei haben, wenn es gegen ebensolche geht.“ Er selbst hatte noch nie gegen fähige Magier gekämpft, deshalb hoffte er darauf, dass die drei diese Aufgabe ohne Probleme übernehmen konnten.
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mo 22 Apr 2013, 18:10

Die Nacht war relativ erholsam gewesen. Er kannte die Betten hier ja gut und auch der Geräuschepegel war ihm wohlbekannt, weshalb Vitani keine Probleme gehabt hatte, zu schlafen.
Am Morgen wurde er zur gewünschten Uhrzeit geweckt. Es war noch dunkel, weshalb er sich eine Kerze anzünden musste, in deren Schein er seine Sachen zusammenpackte, ehe er dann nach unten ging und was ass.
Letzten Endes tauchte er dann noch ein wenig zu früh beim Treffpunkt auf.
"Grüss dich, Liam", begrüsste er seinen Kamerade.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 23
Ort : Göttingen

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Di 23 Apr 2013, 21:37

Serena hatte ihr Frühstück alleine in einer Ecke des Schankraums eingenommen. Ein karges Mahl, für mehr hatte sie kein Geld. Aber Proviant würde sie sowieso nicht brauchen, die Jagd versorgte sie außerhalb der Städte mit genügend Nahrung. Sie war weit vor der Zeit aufgestanden die notwendig gewesen wäre und begann sich ein wenig in der Stadt umzusehen.
Die Stadt gliederte sich in zwei für Serena offensichtliche Teile. Einmal die Stadt an sich mit dem Markt, den Docks und allen Arten von Geschäften und Wohnhäusern. Auch einige Tempel hatten sich hier und dort zwischen die profanen Gebäude gedrängt.
Es war eine Stadt der Kulturen und Rassen. Alles aus dem alten Kontinent floss hier zu einem neuem Charakter zusammen.
Und dann war aber noch ein Teil der Stadt dessen Zutritt Serena verwehrt blieb. Wachen hielten sie davon ab in diesen Bereich einzudringen, und sie war nicht in der Lage solche Personen mit einem unwichtigen Belang wie ihre Neugier zu stören. Also dachte sie sich ihren Teil dazu.
Wahrscheinlich war es die Residenz eines Kaisers, oder wer auch immer in Neu-Vaelengarde regierte. Deswegen gab es auch keinen Zutritt für den gewöhnlichen Pöbel.
Auf dem Weg zum vereinbarten Treffpunkt ließ sich Serena Zeit. Schließlich sollte es so früh morgens durch die Stadt zu kommen. Ist es auch sicher nicht. Nur wenn man eine Stadt nicht genau kennt, dessen Grundriss wie der Albtraum eines Drogensüchtigen anmutete konnte es leicht zu Verzögerungen kommen. Kurz: Sie hatte sich in den zahlreichen Gassen verlaufen.
Sie wusste in welche Richtung sie wollte, die Felswand in der das Stadttor eingelassen war, war meistens gut zu erkennen. Nur eine direkte Straße ließ sich nicht finden. Jedenfalls sah Serena keine solche. Langsam begann ihr Herz schneller zu schlagen. Ihr Schritt wurde hektisch, sie versuchte nur noch den nächstbesten Weg einzuschlagen, nicht merkend dass sie einige Teile der Stadt doppelt, oder dreifach passierte.
Immer wieder drehte sie ihren Kopf nach links und rechts um alle Seitenstraßen wahrzunehmen, dabei wurde sie immer hektischer. Sie konnte jetzt nicht zu spät kommen, diesen Gedanken konnte sie nicht loslassen, obwohl sie noch ein Zeitpolster hatte. Fast begann sie zu rennen.
Obwohl die Straßen noch recht leer waren stolperte sie hier und da gegen Menschen, entschuldigte sich knapp und lief weiter. Dann stieß sie mit einem Hünen von Mann zusammen und wurde von den Beinen gerissen. Sie schlug hart auf das Pflaster der Straße auf und musste einen überraschenden Schrei unterdrücken. Der Mann starrte sie finster an, grummelte etwas und stapfte weiter. So lag sie da.
Als sie sich aufrichtete und sich umsah trieb es ihr die Schamesröte ins Gesicht. Am Ende der Straße wartete das Stadttor auf sie. Es waren nur noch gut hundert Meter, vielleicht ein wenig mehr. Sie konnte nicht fassen dass sie nicht schon längst auf diese Straße gestoßen war.
Sie rappelte sich so gut es ging auf und klopfte ihr Kleid aus. Da es sowieso schon etwas mitgenommen aussah machte der Sturz auch keinen Unterschied mehr.
Sie versuchte sich nichts anmerken zu lassen als sie sich in die Nähe der Gruppe stellte, nah genug dran um etwas zu hören, hoffentlich weit genug weg um nicht weiter beachtet zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 25 Apr 2013, 20:45

Den Missmut in ihrem Gesicht zu verbergen machte sich Skaaryls gar nicht die Mühe als die beiden Magier den Weg herauf kamen. Die Alte vor ran, das Gör hinterher, schritten sie die Straße hinauf als wären sie Götter unter Würmern. Und sie hatte so gehoffte mit ihrer Aussage am vorherigen Abend zumindest der Jüngeren ausreichend die Laune vermiest sodass sie sich gegen die Söldnertruppe entschlossen hätten. Es stimmte zwar, drei Magier waren eine mächtige Waffe, ganz besonders wenn diese auf ihrer Seite standen und die anderen angeblich nur einen einzelnen Magier hatten, doch was nützte es wenn zwei von ihren die wohl unangenehmsten Gestallten waren die Skaarlys je unter die Augen gekommen waren?
Skaarlys hatte vorher noch keine Erfahrungen mit den Suenari sammeln können, ihre Informationen über diese hatte sie nur vom hören sagen oder in einem Gasthaus aufgeschnappt. Allesamt handelten diese von der Überheblichkeit dieses Volkes, doch dass es so schlimm seien würde hatte Skaarlys bei weitem nicht erwartet. Nun gut, Skaarlys konnte nicht umhin zugeben zu müssen dass die Alte doch recht erträglich war, doch die Andere glich das mit ihrem Wesen ohne Probleme aus. Doch Liam hatte die Beiden in ihre Truppe aufgenommen und Liam war der Boss der Truppe, also blieb Skaarlys kaum etwas anderes übrig als die Zähne zusammen zu beißen, die Ohren auf Durchzug zu stellen und sich möglichst wenig von den Suenari reizen lassen. Irgendwie würde sie das schon durchstehen, der Gedanke an mehrere Goldstücke als Belohnung waren dabei eine wirklich große Hilfe.
Aufmerksam musterte die Rothaarige einen jeden Neuankömmling, der Magier Anders war schon da, er hatte recht sympatisch gewirkte, wenig später kam der Söldnerbekannte von Liam und der Katzenmann den sie am Pier schon auf den Kisten stehen gesehen hatte. Ihr Blick wanderte ein wenig die Straße hinab und fing die Katzendame ein die sich als Heilerin angeboten hatte. Gerade hatte sie ein Hühne von Mann einfach über den Haufen gelaufen, ein Vorgang den Skaarlys mit mitfühlender Miene verfolgte, es war ihr selber schon so häufig passiert, sie konnte gar nicht so weit zählen. Als kleines Wesen wurde man einfach oft übersehen, Skaarlys kam das meist ganz recht so, doch in einer Menschenmenge war die mangelnde Körpergröße ein großes Manko. Sie wartete noch ab bis Serena wieder auf den Füßen war und ihren Weg zu Ende gegangen war. Warum die Katzendame dann aber einige Schritte von der Gruppe entfernt stehen blieb war Skaarlys ein Rätsel, und ein Umstand den sie irgendwie seltsam fand. Ein Umstand den sie ändern wollte und so trat sie an Serena entgegen, hielt ihr die schmale Hand entgegen und lächelte sie freundlich an. "Ich bin Skaarlys, haben uns gestern gar nicht richtig kennen gelernt."
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 25 Apr 2013, 21:05

Zufrieden stellte Liam fest, daß recht schnell alle eintrudelten. "Liam," stellte er sich knapp vor, als die ältere der beiden Suenari ihren Namen nannte. Kurz darauf erschien auch Vitani, der ihn sogleich begrüßte.
"Schön, dich zu sehen," meinte Liam grinsend. "Na, bereit, ein paar Kehlen durch zu schneiden?"
Mittlerweile schienen alle da zu sein, die gestern im Gasthaus zu ihm gestoßen waren. Die jüngere Suenari beäugte er mit skeptischem Blick, bei ihr hatte er kein gutes Gefühl. Aber es ging nun mal gegen einen Luftmagier, von dem sie nicht wußten, wie stark dieser war - da war es nicht verkehrt, einen auf der eigenen Seite zu wissen.
"Ich schätze, wir können dann allmählich aufbrechen. Es dürften etwa fünf bis acht Meilen sein, die wir zurück legen müssen. Ich nehme nicht an, daß besonders viele von euch ein Pferd haben, oder?" Er deutete auf die Stallungen, die sich unweit des Tores an die Stadtmauern drückten, nicht weit von dem Plateau mit der Kommandantur entfernt. "Der Stallmeister schuldet mir noch einen Gefallen... es sollte nicht schwer sein, ein paar zusätzliche Pferde billig ausleihen zu können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 25 Apr 2013, 21:21

".. und wie groß war der Dieb?"
Woher sollte er das wissen? Sein Geldbeutel war einfach verschwunden, wahrscheinlich hatte ihn jemand von seinem Gürtel geschnitten als er nicht hingesehen hatte. Nun war er in der nähe des Stadttors und musste sich mit einer Wache darüber unterhalten. Leider war sie nicht so eine große Hilfe wie er gehofft hatte.
"Ich weiß nicht. Der Beutel war einfach weg.."
"Ein.. brauner Beutel mit 7 Goldmünzen, 31 Silberlingen und ein par Kupferstücke?"
"Genau"
Die Wache hatte die Arme in die Hüfte gestemmt und den Blick schweifen lassen um vor dem inneren Auge nach einer Antwort zu suchen die nicht dazu führt den Dra'ka vor sich noch aufgebrachter zu machen als er es schon war.
"Gut also.. ich.. nehme das jetzt so auf.." Der Mann wischte sich mit dem Handschuh den Schweiß von der Stirn und sah hoch, wobei er die Augen zusammenkneifen musste weil die Sonne hinter dem Dra'ka stand. "Wenn wir den Beutel finden dann haben wir ihn hier aber.. wenn wir ihn finden dann sicher ohne Inhalt.. sofern wir ihn überhaupt finden"

Es war ein herber Rückschlag für ihn. Noch nie war er einfach so bestohlen worden. Er war hier her gekommen um etwas Geld zu verdienen und nun stand er hier, mit noch weniger Geld als vorher. Das Gespräch mit der Wache endete so unbefriedigend wie der Tag schon angefangen hatte. Nun stand er mit garnichts mehr da. Die Wache ging wieder und er blieb, Ratlos was er tun sollte, nahe des Stadttors zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 25 Apr 2013, 23:41

"Mein name ist Anders,"stellte der Magier sich der Suenari vor. Dann blickte er zu Liam. "Ich habe leider kein Pferd," teilte er diesem mit. Nun gut, dann würde er wohl erstmal leihweise eines haben. Vielleicht konnte er sich später ja eines kaufen von seinem eigenen Gold.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 28 Apr 2013, 12:40

Liam stieß sich von der Mauer ab und führte die kleine Gruppe hinüber zu den Ställen. Dabei lief ihm zufällig der Stallmeister über den Weg, ein großer, kräftiger und grobschlächtig wirkender Kerl. Er schien selbst gerade auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz zu sein.
"Na, sieh mal an, wen haben wir denn da?" sagte er, als er Liam sah, und hob die Hand zum Gruß. "Dachte, du wolltest schon längst weg sein, mit dem Jungen und diesem Spitzohr zusammen?"
"Morgen, Oswald. Hatte ich vor, aber das Spitzohr hatte was dagegen... ich mußte ihn kalt stellen. Werd jedenfalls noch ne Weile hier bleiben."
"Hast wohl schon wieder neue Leute gefunden, hm?" fragte Oswald und ließ seinen Blick über Liams Begleiter schweifen. "Was größeres?"
Liam nickte. "Wir brauchen noch ein paar Pferde. Mach ihnen ein gutes Angebot, okay?"
"Weil du's bist!" erwiderte Oswald lachend. Während der Rest der Gruppe dem Stallmeister folgte, fiel Liam etwas anderes interessantes auf. Er sah den Dra'ka von gestern - zumindest glaubte er, daß es sich um diesen handelte - nahe des Stadttors mit einer Wache reden. Den Wortfetzen nach, die er aufschnappen konnte, war dem Riesen wohl der Goldbeutel gestohlen worden. Ausgesprochen zweifelhaft, daß er diesen noch mal wieder sah.
Spontan trat der Söldner auf den Dra'ka zu. "Du scheinst da ein kleines Geldproblem zu haben, ja?" begann er, als dieser gerade zufällig in seine Richtung sah. "Interesse an einem Job? Gibt gutes Geld dafür!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 28 Apr 2013, 20:03

Nur zögerlich folgte Skaarlys der Gruppe zu den Ställen. Langsam setzte sie einen Fuß vor den anderen, wählte den Weg der möglichst viel Raum zwischen ihr und den Pferden bot. Oh sie konnte diese Tiere ganz und gar nicht leiden. Nicht leiden war der falsche Ausdruck, sie hatte panische Angst vor diesen Tieren. Je näher sie sich an den Stall heran wagte wich ihr immer mehr die Farbe aus dem Gesicht. Die waren so schrecklich groß, Skaarlys konnte ihnen nicht einmal über den Rücken schauen, den Kopf würde sie selbst gestreckt nur schwer erreichen. Kaum vorzustellen für sie sich auf den Rücken eines dieser Tiere zu schwingen und sich durch die Gegend zu tragen. Man konnte sich doch nicht einfach so einem Tier hingeben, das hatte doch seinen eigenen Willen! Das lief dorthin wo es wollte, aber ganz sicher nicht dorthin wo sie es gerne hätte. Nein! Es kam für Skaarlys ganz und gar nicht in Frage zu reiten.
Abgesehen davon würde selbst der gesammelte Inhalt ihres Geldbeutels nicht genügen um selbst den ältesten der Klepper im Stall zu mieten, ein Umstand der ihr gerade all zu gut in den Kram passte. Direkt vor ihr stand der erfahrene Söldner den Liam zu kennen schien. Ihr Blick ruhte einen Moment auf den seltsamen Tätowierungen an den Handgelenken ehe sie neben Vitani trat und zu ihm blickte. "Ehm ..." setzte sie an, zögerte unschlüssig ehe sie die passenden Worte fand. "Mir ist das Geld ausgegangen, darf ich .. ehm .. bei dir .. mitreiten?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Auf in die neue Welt!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Tribe: Eine neue Welt
» The Tribe: Eine neue Welt
» The Tribe - eine neue Welt *SPOILER*
» Die neue Welt (Jeremy und Mary) (LIME)
» Welt der Katzen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Empyrea - Auf in die neue Welt!-
Gehe zu: