Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] +350: Underworld - In den Schatten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 12 Jun 2012, 21:44

Es gab Frauen, die hatten den Schrank voller Kleider und wussten trotz der überwältigenden Auswahl nicht, was sie anziehen sollten. Die Vielfalt wurde diesen Frauen zum Verhängnis. Nuts war keine dieser Frauen. Um genau zu sein: sie hatte bereits vor einer ganzen Weile eine exzellente Lösung gefunden um dieses Problem der weniger brillianten Individuen zu umgehen. Sie hatte den Schrank schlichtweg mit einer Kollektion absolut identischer Outfits gefüllt und musste dann nur noch nach dem Anlass entscheiden was sie anzog. In die Werkstatt einen Overall, für den Klub oder förmliche Anlässe ein halblanges schwarzes Kleid. Das hier würde eine Angelegenheit werden, in der es vor allem darauf ankam wenig Aufmerksamkeit zu erregen, also wählte sie Jeans und einen schwarzen Pullover. Von jedem hatte sie ein halbes Dutzend. Alltagsoutfit. Wenn sie mal raus musste. Was - zugegeben! - nicht allzu oft vor kam.
Bevor sie das Haus verließ zog Nuts noch eine Mütze über den Kopf. Weniger weil sie wirklich befürchtete, ihr könne kalt um den Kopf werden, sondern um das bionische Auge nicht ganz so auffällig hervor stechen zu lassen. Was schlecht wenn man unauffälllig bleiben wollte. Auf eine Jacke verzichtete sie, dafür griff sie sich eine große Umhängetasche aus festem Leinenstoff. Damit könnte sie glatt als Studentin durchgehen. Gut, vielleicht nicht dort, wo sie hinzugehen gedachte. Aber mit solchen Feinheiten beschäftigte Nuts sich selten. Es war ja auch gar nicht nötig, dass die Tarnung zu ausführlich war. An einem Kneipenbesuch war nichts verwerfliches. Auch nicht am frühen Nachmittag. Für Nuts hatten Tageszeiten schließlich ohnehin nur wenig Belang.
Kemals Kneipe war nicht allzu weit von Nuts' Appartment entfernt und so entschied sie sich, zu Fuß zu gehen. Das war zwar auch am hellichten Tag keine sonderlich sichere Idee, doch Nuts hatte keine Probleme mit dem Risiko. Sollte nur irgendwer versuchen, sich an ihr oder ihrem Besitz zu vergreifen. Sie hatte die aufgemotzte Neutrino dabei. Und worin bestand schon der Spaß am Leben, wenn man es nicht ab und an aufs Spiel setzte? Leise vor sich hin kichernd trat Nuts auf die Straße und folgte deren Verlauf durch die Hochhausschluchten. Über ihrem Kopf zischten die Hovercars vorüber, doch der Asphalt, ein inzwischen nicht mehr allzu häufig genutztes Relikt aus früheren Zeiten der Besiedlung des Planeten. Nuts hatte nichts dagegen. Sie ging gern mitten auf der Straße spazieren. Vorzugsweise ungestört. Sie mochte keine Hupen.
Nuts war fast ein wenig enttäuscht als sie die Kneipe erreichte ohne, dass man versucht hatte sie auszurauben oder zu vergewaltigen. Sie hätte die Neutrino gerne ausprobiert. Wenigstens um zu sehen, ob sie funktionierte. Nuts testete ihre Umbauten grundsätzlich nicht an Attrappen oder im Schießstand. Wo blieb denn da der Kick? Immer erst im Einsatz! Bisher hatte noch jede Modifikation funktioniert. Einige allerdings nicht ganz so, wie erwartet. Vor der Kneipe standen bereits ein paar Leute, warteten zweifelsohne darauf, dass diese öffnete. Nuts musterte sie kritisch mit dem bionischen Auge während sie mit dem normalen scheinbar konzentriert den Türrahmen studierte. Zwei Grüppchen von Leuten, die vermutlich nur auf Alkohol aus waren. Aber was war mit der einzelnen jungen Frau? Sah ihr irgendwie nicht so aus, als wäre die zum Trinken hier. Runner? Nuts beschloss, es heraus zu finden. Aus ihrer Tasche zog sie eine Zigarette, steckte sie sich in den Mund und ging auf die junge Frau zu. "He, Schätzchen!", nuschelte sie aus dem freien Mundwinkel, "Du hast nicht zufällig Feuer?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 12 Jun 2012, 21:49

Mit einem Seitenblick auf die Uhr prüfte Ailish die Zeit. Punkt vierzehn Uhr schob sich die beeindruckende Gestalt Kemals - ein Riese selbst unter den Trollen - ins Blickfeld. Auf die Sekunde pünktlich. Ailish stieß sich von ihrem Motorrad, an dem sie gelehnt hatte ab und schritt ins Innere. War schon eine Weile her, dass sie das letzte Mal hier gewesen war. Sah immer noch ein wenig schmuddelig aus. Nicht, dass das irgendjemanden hier gestört hätte.
"Mojito bitte, Kemal", bestellte Ailish und hielt ihr Handgelenk über den Scanner an der Bar. Der entsprechende Betrag würde automatisch abgebucht werden. Praktisch sowas. Ailish ergatterte einen freien Tisch weiter hinten in der Kneipe, der genug Platz für noch ein paar Leute bot. Vielleicht musste man noch ein paar Stühle ranziehen, aber der Platz würde reichen. Blieb nur die Frage, wie die restlichen Mitglieder der Gruppe sie erkennen sollten. Aber sowas kam immer zustande. Man fand sich. Ailish requirierte einen Aschenbecher vom Nachbartisch.

_________________
Art is what you can get away with.


Zuletzt von Lias am Di 12 Jun 2012, 23:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 12 Jun 2012, 23:16

Hanea hatte den Hinweis der Nachtelfe auf ihren Auftragsgeber verstanden, eine Information die es sich immer zu haben lohnte. Sie hielt sich weiter an sie als die Bar schließlich, pünktlich wie ein Uhrwerk, öffnete. Sie sah aus, wie die Halbelfe es erwartet hatte. Schmuddelig, klein aber lang gezogen. Praktisch wenn man in den hinteren Ecken Dinge besprechen wollte die sonst nicht gehört werden sollten. An der Bar beschaffte sie sich einen Theramore Isle-Icetea mit der sie Ailish schließlich in den hinteren Teil der Bar folgte und sich auf einen Stuhl neben der Nachtelfe niederlies. Drin wären sie damit schon einmal. Wenn jetzt der Rest der Leute noch hier her fand konnten sie also anfangen. Sie legte ihre Kippe auf dem Rand des Aschenbechers ab, beugte sich leicht zu der Nachtelfe hinüber und meinte: "Schau nach der Menschenfrau die vorhin alleine vor der Bar stand. Blaue Jeans und T-Shirt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir auf sie warten" In dieser Umgebung war es, angesichts Lautstärke und momentaner Besucherverteilung recht unnötig sich weiter in Code zu unterhalten, der Gedanke sie hätte sich einer x-beliebigen Partygruppe angeschlossen und wartete jetzt noch auf weitere ihrer Freunde amüsierte Hanea allerdings.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 12 Jun 2012, 23:37

http://www.youtube.com/watch?v=SOK5-xWlugM

"Sauber. Danke, Trollkopf.", nickte Les, als Kemal den Krug Barleybrew vor ihm abstellte. Herb und hopfig, ganz reizend, zwergisch. Menschliches Bier war für ihn mittlerweile untrinkbar geworden.
Der türkise Orc und die... Halbelfe, wie ihm auf den zweiten Blick aufgefallen war, hatten sich zu ihnen gesellt. Ansonsten war die übliche Kundschaft da. Vierzehn Uhr, der Johnson würde bald auftauchen. Die Kneipe war moderat voll, und die gepolsterten Bänke und Metallstühle waren unauffällig, dezent, aber nutztauglich und dementsprechend von der Theke bis hin zu Les' großem Ecktisch gut gefüllt.
"Ob da noch mehr kommen? Würde mich wundern wenn nicht.", Les senkte die Stimme, "Neckbone macht Großaufträge, da geht unter fünf Runnern nichts.", er hob die Stimme wieder, "Aber ist ja noch jung, der Tag. Zeit für einen Schluck."
Er hob das Glas zum Mund und trank ordentlich. herrlich süffig, das. Mit einem herben Abgang, wie man es von Azerother Bier gewohnt war, auch wenn es auf Chesterton gebraut wurde.
"Ich will mal sagen, das ist ein verdammt Gutes Bier.", ein Zug an seinem Joint folgte, "Und ich kanns kaum erwarten, später noch feiern zu gehen. Auch wenn wir die Party noch gut planen werden müssen, sonst wachen wir am nächsten Tag mit nem ordentlichen Kater auf."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 12 Jun 2012, 23:41

Fizzle warf einen Blick auf die digitale Uhr, während sein Hovercraft sich zwischen einigen Hochhäusern hindurchschlängelte. 13:57. Na, er war ja noch wunderbar in der Zeit. Drei Minuten reichten völlig. Er war ohne jeden Grund so übereilt aufgebrochen. In drei Minuten konnte man so viel schaffen. Eine ganze Legion Dämonen niederschiessen oder sich durch einen weiteren Gang der Zitadelle des Lichkings prügeln. In 3 Minuten flog man genau 4,35 Ingame-Kilometer auf einem Greifen oder flog die Strecke aus der Draga-Galaxie nach Azeroth. In drei Minuten verbrauchte seine Dragonhead-Drohnen exakt dreieinhalb Ladungen Manabatterie wenn sie die ganze Zeit einen konstanten Strahl aus arkaner Energie abfeuerte. Und drei Minuten war seine Rekordzeit beim Riggen einer fremden Drohne. In drei Minuten konnte man so viel tun, da war es ja wohl ein Klacks, die Strecke zu Kemals Bar zu fahren. Nach einem weiteren Blick auf die Uhr erhöhte er das Tempo nochmal. 23:58.
Als er schliesslich bei der Bar ankam, zeigte die Uhr 14:02. Ein ansehnliches Ergebnis, wenn man bedachte, dass man von Fizzles Wohnung bis zur Bar bei gemässigter Geschwindigkeit etwas um eine Viertelstunde brauchte. Der Gnom schwang sich aus seinem Fahrzeug, blickte sich um und griff dann nochmal hinein, um sich eine Drohne zu greifen. Schnell war er mit ihr verbunden und liess sie hochschweben. Kilrogg's Eye, eine praktische Spähdrohne. Mit aktiviertem Tarnfeld schickte er sie in die Bar, die gerade geöffnet hatte und schaute sich die Sache erstmal an. Er war nicht der Typ, der ohne Informationen reinstürmte.
Während ein Teil seines Hirns damit beschäftigt war, über die Drohne die Bar auszuspähen, machte er sich mit dem anderen Teil und seinem Körper daran, seinen Van abzuschliessen und sich auf den Weg in die Bar zu begeben. Jetzt schon hatte er ein Bild von dieser im Kopf und einige Leute im Auge, die sich ein wenig von den abgerissenen Gestalten, die eindeutig nicht für Runs hier waren, unterschieden. Zwei Frauen im hinteren Teil, die rauchten und zu warten schienen, was die Worte der einen auch bestätigten. So warf sich Fizzle vor dem Eintreten noch eine blaue Pille in den Mund, auf der er herumkaute, während er zum Tisch der beiden trat, einen Stuhl zurückschob und sich drauf schwang. Die Stühle hier waren eindeutig nicht für Gnome gemacht.
"Is Johnny noch nicht hier?", fragte er unverblümt und blickt die beiden an, während er geräuschvoll seinen Pille herumkaute. Er befand diesen Auftritt für diskret genug.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 00:13

Ailish gab ein bestätigendes Sozialgrunzen ab. Einen jener Laute, die alles oder nichts bedeuten konnten. Mit spitzen Fingern angelte sie nach ihrem Visor und schob ihn sich über die Augen. Mit gehobener Hand bedeutete sie der Halbelfe einen Moment zu warten. Eine schnelle Suche im Extranet lohnte sich immer. Mutter war Hure, kriminelle Laufbahn, danach nichts mehr. Kein einziger Bericht im Extranet oder seinen Datenbanken. Das musste nichts heißen. Die junge Frau konnte auch einfach sauber geblieben sein, aber dann wäre sie nicht hier. Der blau leuchtende Visor wurde wieder durchsichtig und Ailish nickte der Halbelfe bestätigend zu.
"Höchstwahrscheinlich Runner." Außerdem hatte sie die Halbelfe überprüft. Lange Zeit beim Paktmilitär, vor einiger Zeit gekündigt. Mehr war aus dem Extranet nicht zu bekommen.
Mit ebenfalls gesenkter Stimme antwortete Ailish auf Les: "Die Sorge um den Kater hat dich beim letzten Mal auch nicht grade zurückgehalten", stellte sie mit einem Lächeln fest. Ein Gnom setzte sich zu den dreien an den Tisch und fragte nach dem Johnson.
"Johnny ist noch nicht da. Müsste jeden Moment auftauchen." Es kostete Ailish einige Mühe beim Anblick des Gnoms nicht missbilligend die Nase zu rümpfen. Der Visor leuchtete wieder auf. Zu dem Gnom gab es hauptsächlich Newsfeeds zu irgendwelchen Videospielen. Ailish hatte die Dinger nie gemocht. Der war wahrscheinlich Rigger. So wie er aussah, hielt er sich wohl am liebsten so weit wie irgend möglich entfernt von jeglichem Geschehen auf. Mindestens fünf Runner waren also schon hier. Les hatte recht gehabt. Hatte er eigentlich oft.
"Fünf sind schon hier", teilte Ailish ihrem ausgestoßenen Rauchkringel mit.

_________________
Art is what you can get away with.


Zuletzt von Lias am Mi 13 Jun 2012, 17:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 08:33

Genüsslich soff Mugroth an seinem kharanischen Starkbier, das er wie üblich von Kemal bekam, ohne erst groß das Maul aufzumachen. Das war unter Anderem ein Grund, warum er diese Kneipe so mochte. Man musste einmal sagen, was man gerne trank und das bekam man immer, wenn man kam, ohne noch aufwändig zu bestellen. Herrlich einfach konnte die Welt sein.
Während dem Trinken hörte Mugroth aufmerksam den Ausführungen des Menschen von Partys zu. Ja, das konnte er sich auch mal gönnen. Seine Geldverdienerinnen waren in guten Händen (wobei er die ja auch mal mitbringen konnte). So ne Party wäre genau das Richtige nach einem schweißtreibenden Run.
Es waren nun schon einige Runner anwesend. Eine Halbelfe, eine Nachtelfe, zwei Menschen und zwei Gnome. Eine bunt gemischte Truppe, wie üblich bei der Rassenvielfalt innerhalb des Paktes, auch wenn mitnichten alle Rassen vertreten waren. Würde sicher lustig werden, der Run. Und ein Großauftrag würde sicher Schotter bringen, da konnte man auch mal Geld für ein Bier mehr ausgeben.
Naja, bevor Johnny kam, hatte er nicht viel zu tun außer abwarten und Bier trinken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

avatar

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 21
Ort : Baden-Württemberg

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 13:18

Amy hatte unauffällig den anderen zugehört. Wie ich es mir dachte, sie sind also doch Runner, dachte sie. Als Kemal dann die Bar öffnete wollte sie den anderen ins Innere folgen als sie von Nuts angesprochen wollte. Etwas verärgert, aber trotzdem bemüht höflich zu sein, drehte sie sich zu Nuts um und antwortete ihr "Klar hab ich Feuer". Anschließend reichte Amy ihr ein Feuerzeug". Dann blickte sie Nuts genauer an. Jeans, schwarzen Pullover, nichts ungewöhnliches. Eine Mütze bei dem Wetter? Und dann auch noch so weit ins Gesicht gezogen..sie scheint etwas verstecken zu wollen. Amy beschloss heraus zu finden ob Nuts auch ein Runner war oder nur irgendjemand der zufällig von ihr Feuer wollte. "Na, wartest du auch auf Asra und Melor?" fragte sie daher und wartete auf eine Antwort. Falls Nuts nicht richtig antwortet, würde Amy sich einfach schnell verabschieden und in die Bar zu den anderen gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 17:12

Nuts nahm einen tiefen Lungenzug ehe sie antwortete. Sie behielt den Rauch lange in sich ehe sie ihn wieder ausstieß. Es war kein gesundes und wenn man ehrlich war nicht einmal ein sonderlich genussvolles Rauchen, doch Nuts machte es immer so. So war sie halt.
"Sieht so aus, als hätten wir da ein paar gemeinsame Bekannte, Schnecke", konstatierte sie schließlich mit rauer Stimme, "Aber ich warte hier eigentlich auf meinen Kumpel John." Das war der Code dafür, dass sie bereits einen Auftrag hatte und dementsprechend kein Interesse, sich irgendwelchen Runnern, die sich zum Planen trafen, noch anzuschließen. "Rein gehen können wir aber trotzdem", fuhr sie fort, "Ich geb' dir auch nen Drink aus!"
Ohne abzuwarten, was die junge Runnerin darauf antworten würde ging Nuts mit den trippelnden Schritten ihres Volkes voraus ins Halbdunkel der Bar. Rasch verschaffte sie sich einen Blick über die Anwesenden und hielt dann, nachdem sie festgestellt hatte, dass der Johnson noch nicht durch den Hintereingang oder sonst wie in die Bar gekommen war, auf den Tresen zu. Die Barhocker waren selbstverständlich nicht in Gnomengröße, doch mit ein wenig Akrobatik schaffte Nuts es hinauf. "He, Wuschelkopf!", grüßte sie den Troll, den sie zwar von einigen Barbesuchen kannte, was eine so vertraute Anrede jedoch kaum rechtfertigte, "Einen Blue Basilisk für mich."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 18:06

http://www.youtube.com/watch?v=MbhAf62wfgE

Gerade hatte es sich Les so bequem gemacht, dass er Ailish auf die Brüste schauen konnte, ohne eine direkte Konsequenzu zu spüren, ging eine Bewegung durch die Kneipe. Hastig nahm er einen Schluck aus dem Krug und stellte ihn wieder ab. Der Johnson war da. Durch die verrauchte Atmosphäre der Kneipe schritt, zehn Minuten zu spät, der Mag'Har in dem grauen Frazzruzzi, den er schon mindestens einmal getroffen hatte. Sauber. Interessanterweise schien der Orc nicht wie andere seiner Art aus dem Anzug zu platzen, das konnte entweder an der Qualität der Firma oder einer gepflegten Nichtbewegung liegen. Was es auch immer war, sein bestimmtes Auftreten samt stählernem Aktenkoffer verlieh ihm eine natürliche Autorität, die der eines Drillsergeants nicht unähnlich war, auch wenn man nicht davon ausgehen konnte, dass er einen direkt anbrüllen würde.
Er wandte sich an Kemal und die beiden Damen an der Bar. Les konnte nicht ganz verstehen was er sagte, aber es war wohl eine Aufforderung, mitzukommen, denn die drei folgten sofort dem Anzugträger an Les' Tisch. Sauber, dann ging es also los. Wieviel Geld wohl rausspringen würde?
"Schön, dass sie es einrichten konnten.", sagte der Orc, hielt kurz inne, stellte dann den Aktenkoffer auf den Boden neben einem Stuhl, und setzte sich auf denselbigen. Bis sich Kemal, Nuts und Amy gesetzt hatten, hatte er schon weitergesprochen.
"Sie haben noch jemanden mitgebracht, DeWray?"
"Beste Hackerin, die ich kenne."
"Soll sein. Sie sind jetzt eine recht große Gruppe, aber es wird auch ein großer Auftrag."
Innerlich jubilierte Les. Großer Auftrag war schwer zu koordinieren, da gab es Kohle zu holen! Dann könnte er endlich ein Vulture-Hoverbike kaufen. Und hatte vielleicht sogar noch was über.
Der Orc fuhr fort, denn gesagt hatte Les nichts:
"Es wird eine Extraktion mit einem Twist. Sie werden einen Wissenschaftler, der Dreadsteel verlassen will, entführen. Stilgerecht. Gleichzeitig oder kurz danach werden sie uns eine Formel von Dreadsteel aus deren Labors besorgen. Die Events sollten nicht weit auseinanderliegen, damit kein allzu großer Zusammenhang zwischen ihnen entsteht. Vorerst."
Die Hände verschränkt blickte der Orc über den Tisch, erst zu Les, dann zu Ailish und subsequent zu den anderen.
"Machen sie es, wie sie wollen, aber machen sie es. Ah ja, Bezahlung. Fünfzigtausend Credits für jeden."
Huiuiui. Das musste ein ziemlich hohes Tier sein, das sie da scheinentführen sollten. Lester nickte einfach.
"Ich wäre dabei."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 18:22

Mit einem kurzen Streicheln auf Les' Oberschenkel bedankte sich Ailish für dessen Lob. Sowas war nicht selbstverständlich zwischen Runnern. Die meisten hielten es mit der "Halte andere klein"-Taktik, wobei sie Geschichten über ihre eigenen, ehrfurcht-einflößenden Runs erfanden. Was hingegen eine Überraschung war, war dass Kemal ebenfalls an dem Run teilnehmen sollte. Ailish erweiterte den Eintrag in ihrer persönlichen Datenbank noch während sie dem Johnson zuhörte. Der Chip befand sich direkt in ihrem Nacken, an den würde niemand gelangen, die Datenbank war sicher. Sie drückte die Zigarette aus und nickte dem Ork zu: "Ebenfalls dabei."
Der Visor, der bis jetzt durchsichtig vor ihren Augen geruht hatte, erwachte zu blau-leuchtendem Leben. Dreadsteel, einer der zwei großen Konzerne, die sich mit der Stahlproduktion beschäftigten. Der andere war Neckbone. Klar, dass die sich gegenseitig die besten Leute ablaufen wollten. Beide Events mussten nahezu simultan ausgeführt werden. Das würde einiges an Planung erfordern. Erstmal sehen, was die einzelnen Leute hier konnten, danach konnte man eine Einteilung machen. Ailish hielt sich bereit, Infos zu sammeln, sobald sie Namen des Wissenschaftlers oder Ort seines Aufenthalts erfuhr.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 18:25

Es gab so viele Dinge an Kemal, die auffallend waren, ja geradezu ins Auge stachen. Dennoch bezogen sich alle Spitznamen, die er so bekam - wenn er für jeden von denen eine Münze verdienen würde, müsste er nie wieder arbeiten - auf seinen wuscheligen Kopf. Nun, ihn störte das nicht, Namen waren nur Schall und Rauch. Nicht einmal seine Bar hatte einen. Weil er Kemal hieß, war es Usus geworden, sie so zu nennen, doch im Prinzip mochte man es halten, wie man wollte. Hier war alles anonym, wie die Johnsons, die bei ihm ein-und ausgingen wie alte Freunde. Auch heute hatte sich einer angemeldet, sollte eigentlich schon lange da sein, aber naja. Das waren diese Auftraggeber. Immer um einen Auftritt bemüht, immer quengelnd, man sollte ja pünktlich sein, um sich dann direkt zu verspäten. Kemal konnte sie nicht wirklich leiden, doch er war niemand, der seine Missgunst auf der Zunge trug und sich darüber aufregte. Er regte sich eigentlich nie auf. Auch nicht über Nuts, die Einzige, die bei ihm bestellen musste. Nicht, weil er sie nicht mochte. Aber sie war unberechenbar. Man konnte ihr keinen Stammdrink servieren, weil sie keinen besaß. Irres, kleines Ding. So groß wie sein Oberarm, aber mit Biss. Er gab ihr, was sie wollte, nickte kurz und kehrte zurück zum Tisch der Truppe, die sich mittlerweile eingefunden hatte. Lester kannte er, der kam ständig her und lebte seinen Elfenfetisch aus. Hm, es gab kaum jemanden dort, den er nicht schon einmal gesehen hatte - interessant.
Gerade, als er den Kopf zur Tür drehte, kam der besagte Johnson durch diese stolziert, ein Ausbund an Frackträgerei, wie er sie hasste, aber billigen musste. Mit einer Selbstverständlichkeit, die dem Troll ein kurzes Grunzen entlockte, winkte er ihn hinter sich her, und nur die Tatsache, dass er eigentlich in diese Richtung hatte gehen wollen, bevor der Typ seinen Auftritt hatte, bewog ihn, ihm zu folgen und sich auf einen seiner Stühle zu setzen. Mit leicht schiefgelegtem Kopf lauschte er dessen Ausführungen, warf Les einen kurzen Blick zu, und stützte dann die Arme auf die Knie, um sich leicht vornüberzubeugen. "Ey...Ich mag's. Wo is' der Haken?"
Es gab immer einen Haken. Besser man fragte vorher. Und wenn es keinen Haken gab, dann gab es keine verdammten Fünfzigtausend Credits.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 18:49

Das Kompliment an Ailish hatte sich Lester leisten können. Kampfmagier gab es nicht so viele wie Hacker oder anderes, weswegen er in der guten Lage war, eigentlich immer Arbeit zu haben. Der Mensch grinste, aber da fuhr der Johnson auch schon fort.
"Nunja, Herr Kemal. Der Wissenschaftler, um den es sich handelt, ist Professor Doktor Inaais Sha'Blanaar."
Stille trat in den Raum. Selbst Les musste Schlucken. Sha'Blanaar, der Draenei, der die XBL-Khorium-Legierung geschaffen hatte, das war schon eine Liga. Den konnte man nicht einfach so von zu Hause abholen, da musste man einen größeren Plan fassen.
"Die Gute Nachricht ist, dass Koryan Dsay übermorgen in der Dreadsteel-Arkologie eine seiner Feiern startet. Dort wird Sha'Blanaar natürlich anwesend sein. Ich würde vorschlagen, dass sie ihn dort abpassen. Wie sie das anstellen, ist ihre Sache."
Das war ja schonmal eine Erleichterung, oder? Les hob den Kopf, nahm einen Schluck Bier, und senkte ihn wieder, mit Blick auf das Gerstenwasser. Was wohl die anderen sagten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 18:51

Nuts hatte dem Johnson nur mit einem Ohr zu gehört und stattdessen lieber lautstark ihren Drink geschlürft. Das, was Johnsons zu sagen hatten, war meistens ohnehin nicht von Belang. Die umrissen, was sie haben wollten und um die interessanten Details musste man sich ohnehin selbst kümmern. Alles, was von Belang war, war sowieso die Bezahlung. Und auch dort nur die grobe Hausnummer. Nuts kam nicht zu einem Treffen mit einem Johnson um dann abzusagen. Sie wollte schließlich die Kohle! Wenn sie auf die verzichten konnte, dann konnte sie auch beim Basteln bleiben. Und natürlich wollte sie den Kick! Aber auch den bekam man mit einem Nein nicht.
"Jaja, was auch immer...", gab sie also lediglich zur Antwort und musterte lieber die anderen Runner am Tisch. Das war viel interessanter als das Geschwätz des Johnsons. Da war erst einmal Kemal selbst. Das er dabei sein sollte verwunderte Nuts ein wenig. Sicher, sie hatte gehört, dass der Troll einem Run nicht abgeneigt war. Aber dennoch: sie hätte nicht damit gerechnet. Dann war da dieser Mensch, der ihr direkt gegenüber saß, Lester. Irgendwoher kannte sie ihn, jedenfalls hatte sie spontan seinen Namen im Kopf. Hatte sie schonmal einen Run mit ihm gemacht? Den anderen Gnom am Tisch hingegen kannte sie mit ziemlicher Sicherheit nicht. Diese Erscheinung wäre ihr im Gedächtnis geblieben. Bestimmt... Und der Rest? Nuts kniff ihr heiles Auge zusammen und ließ den Blick über die Gesichter wandern. Sie hätte schwören können, dass sie ein oder zwei davon schon auf irgendeinem Run gesehen hatte...

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 20:12

Hanea hatte sich gelassen in ihrem Stuhl zurückgelehnt und dem Orc im Anzug schweigend zugehört, während sie ab und an ein wenig an ihrem Drink genippt hatte. Eine Extraktion und eine Datenbeschaffungsmaßnahme. Beides nicht unbedingt ihre Spezialität, immerhin wollte man den Wissenschaftler lebend, aber auch nichts wo ihre Talente verschwendet wären. Die Halbelfe lies den Blick über die Gestalten am Tisch wandern. Die Nachtelfe verstand ihr Handwerk offensichtlich, sowohl Runnertricks als auch ihre Fertigkeiten als Hackerin, was sie mit der erstaunlich schnellen Hintergrundüberprüfung der Menschenfrau bewiesen hatte. Der Rest waren allerdings größtenteils leere Blätter für sie. Trotzdem. Die Bezahlung war beachtlich und verlockend, zumal sie sich ob ihrer Talente ohnehin eher im Hintergrund aufhalten würde. Wenn man so eine Aktion mit einem Konzern von der Größe von Dreadsteel abziehen wollte war das notwendig. Sollte es einer von den Runnern versauen würde sie von dort aus schnell genug verschwinden können, immerhin gehörte das schnelle und unauffällige Verlassen eines Tatortes auch zu den Dingen die man in ihrem Beruf beherschen musste.
Sie nippte noch einmal an ihrem Drink, dann stellte sie das Glas ab und fragte mit einem dünnen, leicht spöttischen Lächeln an ihren Auftraggeber gewandt: "Wo muss ich unterschreiben?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 20:15

"Zeugen sollte es vermutlich geben", hakte Ailish nach, den Visor vor Augen. Auf dem kleinen Bildschirm drehte sich bereits eine Blaupause der Arkologie. Natürlich gab es keine Garantie, dass seit dem Bau nichts verändert worden war. Eigentlich war es vielmehr garantiert, dass seit dem Bau eine ganze Menge verändert worden war. Sonst hätte sie die Blaupausen nicht gefunden. Ein Konzern gab sowas nicht mal eben so frei. Auf die Dinger war also schonmal kein Verlass. Ailish legte sie trotzdem in einem Ordner ab.
"Die Entführung soll immerhin echt aussehen." Ihre Finger huschten über eine unsichtbare Tastatur. Die Bewegungen gaben Befehle durch die Implantate direkt weiter. Auf der rechten Seite des Visors blendete ein Bild von Sha'Blanaar ein, auf der anderen Seite eine kurze Biografie. Die Sicherheit auf den Partys war allerdings immer knüppelhart. Aber hinein zu kommen, würde wahrscheinlich das kleinere Problem sein. Sie schob den Visor hoch.
"Sollten wir hinkriegen." Bei Neckbone konnte man darauf vertrauen, dass die Gruppe ausgewogen zusammengestellt war und dem Auftrag angepasst. Ailish startete simultane Suchen für jeden der Anwesenden. Die Ergebnisse wanderten in entsprechende Ordner.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 20:26

Fizzle musterte den Johnson - dank der Drohne - von mehreren Seiten. Den kannte er noch nicht, obwohl er schon einige Runs gemacht hatte. Da der Auftrag gegen Dreadsteel ging, gehörte der wohl zu Neckbone. Und die Bezahlung sprach auch noch eine weitere Sprache, nämlich dass der Auftrag brandgefährlich war. Weniger für Fizzle, er würde das Ganze seinen Fähigkeiten entsprechend aus sicherer Entfernung beobachten, aber trotzdem, auf einer von Koryan Dsays Partys einen wohl hochdotierten Professor zu entführen, war eine brenzlige Angelegenheit und es gab Möglichkeiten, geriggte Drohnen zurückzuverfolgen. Aber fünfzigtausend Credits war eine Menge. Damit käme er einige Zeit aus und könnte sich sogar noch einige neue Drohnen anschaffen, zumindest wenn man sich entsprechend in der Matrix auskannte.
"Dabei, sonst wäre ich ja nciht hier", brummte Fizzle. Dann musterte er seine Mitarbeiter alle doch ein wenig genauer. Abgesehen von Kemal kam ihm keiner bekant vor, sein letzter Run lag aber auch schon etwas mehr als zwei Monate zurück. War damals auch eine grosse Sache gewesen, obwohl er nicht einmal mehr wusste, was genau sie getan hatten. Irgendwas mit dem Biokonzern. War damals aber nicht in Kemals Bar losgegangen und sie hatten auch einen Runner verloren. Das konnte immer passieren. Manche taten das für den Kick, die Gefahr. Fizzle sah darin keine Sinn, Kick und Gefahr hatte er genug bei seinen Spielen. Da hielt er sich lieber etwas auf Distanz.
Während der Troll noch nach Haken fragte, verband Fizzle sich schon mit der Matrix und suchte nach Informationen über die Feier und diesen Professor. Schien auf jeden Fall ein grosses Tier zu sei, der hatte verschiedene Auszeichnungen gewonnen und mit einer seiner entwickelten Formel hatte Fizzle auch schon gearbietet. Nette Drohnenlegierung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

avatar

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 21
Ort : Baden-Württemberg

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 20:53

Einen Drink? Nein danke, ich würde gerne ganz nüchtern bleiben. Amy setzte sich neben Nuts auf die Bar und wollte versuchen ein Gespräch mit ihr anzufangen, als Johnsonn herein kam. Oh, der sieht ja mal wieder richtig geschäftlich aus, dachte sie und fing an zu lächeln. Geschäftskleidung? So etwas benutzte Amy nicht, sie würde sich nur albern vorkommen. Lag wohl an ihrer "Erziehung". Als Johnsonn dann zu ihnen kam und ihnen bescheid gab, dass sie mit kommen sollten, erwiderte Amy nichts darauf und folgte ihm einfach stumm.
Die folgende Erklärung des Auftrags gefiel Amy. Eine schöne Herausforderung und eine satte Belohnung. Fünfzigtausend Credits...damit konnte Amy verdammt viel anfangen. Vielleicht mal ein Scharfschützengewehr? Und wenn sie sich eins kaufen würde, hätte sie immer noch sehr viel Geld übrig. "Bin dabei" war daher Amys entsprechende Antwort. Trotzdem musste sie Kemal zu stimmen. Bei solchen Sachen gab es immer einen Haken. Nach der Antwort von Johnsonn war Amy erstmal baff. Inaais Sha'Blanaar... also hatte sie doch recht, dass dieser Run eine schöne Herausforderung wird. Aus den nachfolgenden Gespräch hielt sie sich erstmal raus und beobachtete die Situation genau. Die Nachtelfe scheint was drauf zu haben, so wie sie mit ihrem Visor umgeht..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 23:12

Nachdem ein Nicken durch die Runde gegangen war, was den Auftrag anging - Nun, es war auch schwer, so viel Geld zu widerstehen - nickte der Johnson. Mit einem Blick auf Ailish fuhr er fort: "Sie waren zwar nicht von Anfang an eingeplant, aber ich habe ihr Konto ... jetzt.", er tippte sich mit einem Blick auf ihr Handgelenk auf die Schläfe, "Alles klar. Dann überlasse ich sie mal ihrem hoffentlich gnädigen Schicksal."
Er nickte seinerseits und stand auf. Eine beeindruckende Gestalt, die sich vor dem Tisch auftürmte.
"Ansonsten business as usual, wenn sie es versauen sind sie auf sich allein gestellt. Haben sie sich schon geeinigt, wer sich um die Koordination kümmert?"
Stille, dann entschied sich Les, in den sauren Apfel zu beißen. Nicht dass er es sich nicht zutraute, aber Gruppenleitung, auch wenn er es schon ein paar mal erledigt hatte, war keine seiner Kernkompetenzen. Egal.
"Das wäre ich."
Der Orc blickte über ihn hinweg in den Raum, nur eine Sekunde, dann wandte er sich an ihn:
"Ich habe 5000 Credits zu ihrer Verfügung auf ihr Konto überwiesen. Für Munition und anderes Zubehör. Teilen sie das unter sich auf."
"Will do. Danke."
Kaum hatte Les gesprochen war der Johnson auch schon samt Aktenkoffer vom Tisch verschwunden, und Les hatte den letzten Rest Bier getrunken.
"Alles klar. Gehen wir ans Planen. Kemal? Eine Kanne Kaffee wäre jetzt nicht schlecht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 23:16

Die anderen Mitglieder des Runs stürzten sich augenblicklich in die Planung, sogar noch ehe der Johnson verschwunden war. Das war gut. Profis! Die verloren keine Zeit. Das machte es einfacher. Vor allem für sie! Nuts hatte es sich schon lange abgewöhnt darauf zu hoffen, dass irgendeiner ihrer eigenen Pläne einmal zur Anwendung kommen würde. Sie waren genial, aber aus irgendeinem Grund hatte immer jemand etwas dran auszusetzen. Meistens waren es alle und sie hatten an allem etwas auszusetzen. Nicht, dass das Nuts davon abgehalten hätte, sich in der Planungsphase einzubringen. War ja egal, ob die Entscheidung am Ende zugunsten eines anderen, geradlinigeren Plans fiel. Das hatte seinen Grund doch letztendlich ohnehin nur im Neid der anderen auf ihre Brillianz!
"Wie soll ich euch Frettchen eigentlich alle nennen?", fragte sie unvermittelt in die Runde. Es folgte, einen Augenblick später, ein recht verdutzter Blick ihrerseits. Mit dieser Frage hatte sie selber nicht gerechnet. Hatte sie es also tatsächlich wieder einmal geschafft, sich selbst zu überraschen? Ja, sah wohl ganz so aus. Aber was noch viel beeindruckender war, dass es - so im Nachhinein betrachtet - tatsächlich eine sinnvolle Frage war, die ihr da unbedacht heraus gerutscht war. Tja, dann hieß es jetzt wohl das beste draus zu machen. Nuts entschied sich, dass es zeit wurde ein bisschen Sympathie zu schinden. Sie schob die Mütze in den Nacken, grinste breit in die Runde und zog eine weitere Zigarette aus ihrer Tasche. "Jemand Feuer?", wandte sie den wohl direktest möglichen Weg an, mit anderen in ein vollkommen harmloses Gespräch zu kommen. Diese Intention wurde nur dadurch ein wenig ins Skurrile gezogen, dass in ihrem Mundwinkel nach wie vor - von Nuts unbemerkt - die Kippe glomm, die sie sich von der jungen Runnerin vor der Kneipe hatte anstecken lassen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 23:29

Les grinste amüsiert. Verwirrt, Gnom. Klar. Was auch anders. Naja, war ihm recht, vielleicht wollte sie auch ne doppelte Dosis Nikotin. Er hielt seinen Zeigefinger mit einer Flamme über den Tisch und zündete die Zigarette an.
"Ich bin Sunstrider. Das reicht vorerst. Die reizende Dame neben mir ist Heart of Silk, aber ich nenne sie Silke.", er kicherte etwas blöde und nahm einen Zug von seinem Joint. Wo war eigentlich die Musik? Er stöberte im Geist seine Sammlung durch. Ah, da. Er legte sich blutelfischen Technorock auf den Hirnstamm, gerade so aufdringlich, dass er dem Rest der Konversation ohne größere Probleme folgen konnte. (http://www.youtube.com/watch?v=3cHsNnDfmDs)
"So... Wir crashen also eine Party.", seufzte der Mensch, und knackte mit den Fingerknöcheln. Reckte sich. Noch hatten sie Zeit. Und der Run wollte bis ins kleinste Detail ausgearbeitet sein. Klar. Dann mal los. Was fiel ihm denn alles ein.
"Brainstorming. Bodyguards. Wir Bodyguards? Sicherheitskameras. Gedränge. Der Laborjob wird einfacher, da müssen wir einfach rein. Ob verkleidet oder nicht ist die Frage. Wieviel Geld hat er nochmal geschickt?", kurzer Check auf dem Konto, "Ah, fünftausend. Das reicht für ein paar Kleider, auch wenn grade leichte Inflation herrscht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 23:29

Ein kleiner runder Gegenstand rutschte über den Tisch und blieb nahe der Mitte liegen. Darüber baute sich lansam aber sich eine holographische Darstellung der Dreadsteel Arkologie auf. Die Pläne waren die neusten, die Ailish hatte finden können. Fünftausend Credits würden für nicht grade viel reichen, aber sie wollten ja auch kein Blutbad anrichten. Im Gegenteil, je mehr Leute "Zeugen" dieser "Entführung" wurden, desto besser. Der Tisch war ein durch eine Trennwand von dem Rest der Bar getrennt. Unliebsame Beobachter würden sie also nicht haben.
"Nennt mich Silk", stellte sich Ailish der Runde vor, wobei sie Les die Zunge rausstreckte und deutete danach auf den holographischen Plan: "Der ist nicht grade aktuell, aber das beste, was ich finden konnte." Die Nachtelfe hielt die Informationen zu Runnern und Konzernen immer so aktuell wie möglich. Das erleichterte nervige Recherchearbeit vor einem Run. Über die Nachfrage der Gnomin nach Feuer lachte Ailish herzlich, aber weder spöttisch noch unfreundlich und deutete sich auf ihren Mundwinkel.
"Du hast da was, raucht sogar noch."
Direkt danach wurde sie wieder ernst: "Ich kann als Musikerin reingehen. Die Sicherheitssysteme der Kameras kann ich durchdringen, aber riggen muss die jemand anders. Zuverlässiger wäre ein Gang in die Sicherheitszentrale, mit Drohne oder persönlich. Aber da wird es mehr Wachen geben."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 23:46

Den Kommentar der Nachtelfe, die sich als Silk vorgestellt hatte, ignorierte Nuts gekonnt, doch sie klemmte die zweite Zigarette unmittelbar neben die erste und als sie den Rauch wieder ausstieß klemmte sie sich beide Glimmstängel zwischen Zeige- und Mittelfinger. Den Blick hingegen hielt sie unverwandt auf den Magier gerichtet und ihr normales Auge verengte sich, wie so oft wenn sie jemanden oder etwas genau musterte. "Ich kenne dich, Sunstrider. Irgendwoher...", konstatierte sie, doch dann ließ sie es darauf bewenden.
Ihre Aufmerksamkeit wandte sich der holographischen Projektion zu und als diesmal die Nachtelfe zu sprechen begann war sie ganz Ohr. "Ich schaffe es bis in die Sicherheitszentrale!", erklärte sie mit ungehemmtem Selbstvertrauen als diese geendet hatte, "Gebt mir eure Geräte mit und sagt mir, was ich tun muss, dann verschaffe ich euch schon Zugang. Oder ich jage euch die Hauptrechner in die Luft. BOOOM!"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 13 Jun 2012, 23:56

Hanea saß immer noch zurück gelehnt auf ihrem Stuhl und musterte die Pläne. Großer Raum, wenige Zugänge, viele Gäste und wahrscheinlich viel Security. Sie nippte noch einmal an ihrem Drink, es war mehr als deutlich, dass sie ihn nur bestellt hatte, damit sie etwas zu trinken hatte und nicht wirklich vor hatte ihn zu leeren. Es gab einige größere Fenster in dem Saal, in dem die Party statt finden würde. Das Ding lag außerdem, wie von der High Society zu erwarten war, in einem der oberen Stockwerke. Dort, wo die Geräusche des Pöbels in den Straßen nicht zu hören waren und die Lichter der Stadt nachts sogar eine ganz eigene Schönheit hatten. Standesgemäß- und das musste sie wissen, immerhin lag ihre eigene Wohnung in ähnlicher Höhe. "Du kannst soviele Kameras hacken wie du willst. Ihr kommt mit dem Kerl nicht wieder raus." Sie deutete auf die Treppenschächte. "Zuviele Stockwerke, zuviele Möglichkeiten abgefangen zu werden und zuviele Wachen. Geißelnahme scheidet aus, wenn Neckbone eine Polizeibelagerung gewollt hätte, hätte er das gesagt." Sie nippte noch einmal an ihrem Getränk, dann stellte sie es ab, beugte sich abermals nach vorne und deutete auf eine in den Bauplänen zu sehende Empore. Die wirren ideen der Gnomin bezüglich einer Sprengung ignorierte sie, als diese sie vorbrachte völlig. Das schüfe schließlich weit mehr Probleme, als es lösen würde. "Da wird er seine Rede halten, oder? Würde keinen Sinn machen eine Bühne aufzubauen, wenn man so etwas hat." Sie lehnte sich wieder zurück, steckte sich eine Kippe an und rief sich mit geschlossenen Augen in Erinnerung wieviele vergleichbar hohe Gebäude es in der Nähe der Dreadsteel-Zentrale gab.
Sie kam zum schluss, dass es genügend waren. "Geißelnahme oder Entführung in so einer Umgebung? So gut wie unmöglich... Mordversuche allerdings nicht." Sie lächelte ihr schiefes, leicht selbstgefälliges Lächeln während sie den Rauch wieder zwischen ihren Lippen hervorstieß. "Ach übrigens: Alleria, wie die edle Allianzheldin..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Do 14 Jun 2012, 00:18

Die Gnomin wirkte eher als könnte sie sich in ihrer eigenen Hose verlaufen. Aber Ailish war niemand, der Leute nach dem ersten Eindruck als unfähig abstempelte. Viele Runner wirkten erst einmal als gehörten sie in die Geschlossene und waren während eines Runs durchaus zu Höchstleistungen fähig. Der Visor klappte wieder runter. Die Projektion erweiterte sich um die Nachbargebäude. Neben den Gebäuden öffneten sich mehrere Fenster, die alle Doryan Dsay zeigten, wie er eine Rede auf dem gebauten Podest hielt, auf das die Halbelfe eben gezeigt hatte. Die Fenster schlossen sich nahezu direkt wieder. Ailishs Methode Vermutungen zu überprüfen gefiel nicht jedem, aber sie kam damit zurecht. Ein Video zeigte einen Menschen, der versuchte ohne Eintrittserlaubnis an der Security vorbei zu kommen. Sein Gesicht wurde mehrfach in den Dreck der Straße gerammt.
"Ohne Eintritt kommen wir da nicht so ohne weiteres rein", stellte Ailish fest. Das Video verlosch. In ihr begann ein nahezu aberwitziger Plan Gestalt anzunehmen. Das würde sie später vielleicht noch in die Runde werfen. Der Einwurf der Halbelfe mit den Mordversuchen war vielleicht garnicht einmal so abwegig.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] +350: Underworld - In den Schatten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [MSG] +350: Underworld - In den Schatten
» Lange Schatten
» Warrior Cats: Blutige Schatten
» Andrews, V. C. - Foxworth Hall - Teil 4 - Schatten der Vergangenheit
» Schatten über dem Düsterwald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Beendete MSG's :: Science Fiction :: Warcraft +350 II: Underworld-
Gehe zu: